Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Christianrp

RCLine User

  • »Christianrp« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rheinland-Pfalz

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 24. Oktober 2007, 20:08

QR-Anlenkung: wie ist es richtig ===> oben oder unten ?

Hallo
nochmal ne Frage (jaaa, es geht auf den Herbst und die Keller-Bastel-Zeit zu... ==[] - und in der Folge stellen sich mir rechtzeitig zu meinem neuen Projekt wieder einige Fragen)
ich habe hier m.E. erfolglos nach Qurrudereinbau hier gesucht; SONST BITTE Link)

also
auf der HP von Alex Schleicher kann man so Fotos runterladen
u. a. auch von der neuen ASG 29
und siehe: die QR und WK werden doch da VON OBEN angelenkt ?
===>
Aus Gründen eines größeren Schutzes der Servos sollten doch dann die QR/WK-Servos auch auf der Oberseite eingebaut werden ?

Es heißt ja z.Bsp. bei Nurflüglermodellen auch, unten die QR ankleben mit Folie, Tesa o ä. und in der Folge die dazugehörigen Servos wegen aerodynamischer Vorteile, (natürlich speziell bei Nuris auch deshalb, weil sonst bei der Landung natürlich die Servohebel unnötig belastet würden :shake:)

Wieso wird/wurde das aber bei den "normalen" Fliegern dann aber nicht auch angewandt ? Zumind. doch das Argument der aerodynamischen Vorteile zählt doch auch noch bei den Leitwerklern (Seglern) ?
Also Modelle wie ASW19, ASW27..... Sooo neu wird doch der Gedanke einer "Obenmontage" nicht sein ?

Danke schon mal / schon wieder im Voraus
Christian


(Ah ja,
kann sein daß ich ab morgen erstmal wieder nicht ins Internet kann - SCH..ß-Anbieter :no: )
...mein Antrieb ist die Sonne...

Jettaheizer

RCLine User

Wohnort: D-53773 Hennef

Beruf: Prozessleitelektroniker, Werkstattleiter Schaltschrankbau

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 24. Oktober 2007, 20:28

Hallo Christian,

im allgemeinen ist es bei profilierten Flächen aerodynamisch günstiger, die Anlenkung auf der Unterseite zu machen. Wird nur bei manchen Modellen aus Sicherheitsgründen nicht gemacht (z.B. damit nicht bei jeder Landung auf der Wiese die Anlenkung rausreißt). bei ebener Platte (z.B. Shocky) isses dagegen aerodynamisch vollkommen wurscht.

Gruß,
Franz
Sei einfach Du selbst!

Schon ein einziger Buchstabendreher kann den ganzen Satz urinieren...

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 24. Oktober 2007, 21:08

Hm

Oben:
Vorteile: Servo gut geschützt, Anlenkung gut zugänglich
Nachteile: Optik(vielen ist das G'stanglwerk ein Graus), bei oben anscharnierten Rudern muss der Ruderarm weiter herausschauen als an der Unterseite (um die Ruderdicke mehr), die ganze Anlenkung steht deshalb etwas weiter aus der Fläche raus-> Aerodynamik

Unten:
Vorteile: Optik da weniger auffällig, Ruderhebel kürzer wenn oben anscharniert,
Nachteile: Bodennähe der Anlenkung - gute Gelegenheit für Servo- und sonstige Schäden.

Was denn nun für die jeweilige Anwendung richtig ist bleibt eine Kompromissfrage, die auch durch den persönlichen Geschmack beeinflusst wird.

Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Paul H.« (24. Oktober 2007, 21:09)


Christianrp

RCLine User

  • »Christianrp« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rheinland-Pfalz

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 24. Oktober 2007, 21:20

Anlenkung QR

aaahhja,

vielen Dank Euch beiden
dann ist das für mich kein unbekanntes Rätsel mehr


Danke :)








PS:
(muß jetzt schon den PC jetzt abtrennen vom Netz... :(

blöder Anbieter - irgendwelches dämliches Umgeschalte ab morgen wieder)
...mein Antrieb ist die Sonne...