Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 29. Oktober 2007, 21:17

Was für ein Modell nach dem Easyglider?

Hallo,
ich fliege einen Easyglieder mit Brushless Antrieb.
Was für ein Modell kaufe ich mir am besten als nächstes unter folgenden Aspekten:
- das Modell sollte recht schnell sein
- muss kein spezieles Kunstflugmodell sein( wie z.B. Kantan)
- 3 er Lipo sollte ausreichen
- kein Jet
- Spannweite ab 1m
- sollte optisch auch etwas darstellen ( z.B. Pitts)

Was könnt Ihr empfehlen?
Wo kaufe ich günstig?
Habt Ihr links und,oder Bilder?

Danke vorab ,
Frank
Gruß,
fsgraupner

Flugzeuge:
Easy Glider Pro (MPX Tuning)
Extra 300 von Graupner 1090mm (Antrieb:Pulsar20)
Sebart SU29 30e
Spektrum DX 7
Autos:
X-Ray T3 2012
Tamiya TT01
Losi 8-eight 2.0 EU
Sanwa MT 4
Spektrum DX 3

2

Dienstag, 30. Oktober 2007, 11:23

RE: Was für ein Modell nach dem Easyglider?

Hi,

ich habe auch mit dem EGE angefangen.

Nachdem ich diesen auch gut beherschte (auch BL-Aufrüstung) habe ich mir nen kleinen Warbird aus EPP geholt. Eine FW 190 von LM-Model. Sehr zu empfehlen der kleine Vogel. Macht immer noch ordentlich Spaß. Ist sehr wendig, robust (dank EPP) und kann, mit entsprechender Motorisierung, auch recht schnell werden.

Jetzt, nach nem halben Jahr wächst bei mir aber auch schon der Wunsch nach einem Kunstflieger ala Acromaster.

Die FW 190 ist kein Kunstflieger. Halt ein Wardbird und will auch so geflogen. Klar geht "kleiner" Kunstflug (Loops/Rollen/Rückenflug...) aber es ist und bleibt ein Warbird der "nur" über Höhe und Quer gesteuert wird. Also es ist alles machbar wo man kein Seitenruder braucht.

Willst du mehr in Richtung Kunstflug gehen wären die Modelle von Effektmodell vieleicht was für dich...

Haga

RCLine User

Wohnort: Austria

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 30. Oktober 2007, 13:34

Ob du nach dem trägen und so ziemlich jeden Fehler verzeihenden EGE mit einer Pitts glücklich wirst, weiß ich nicht. Als nächsten Schritt würde ich einen Acromaster, die Gemini oder eines der bereits genannten LM-Modelle empfehlen. Auch ein Funjet wäre denkbar, wenn du ihn nicht explizit ausgeschlossen hättest.

Servus Haga

bantura

RCLine User

Wohnort: Wr.Neustadt, Niederösterreich

Beruf: Steuerzahler und Modellbau Konsument ;)

  • Nachricht senden

4

Samstag, 3. November 2007, 20:50

RE: Was für ein Modell nach dem Easyglider?

OK spät aber doch ;)

Ich bin auch den Easy Gilder mit BL geflogen und der war einfach klasse.

Hab mir nach dem einackern dieses Modells den Cullaris zugelegt.

Kann ich schwer empfehlen das Teil !!!
Grüsse aus Österreich
Martin

...keine Gnade dem Material...