Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 5. November 2007, 08:52

Frage zur Flächenbelastung

HAllo, die Flächenbelastung ist ja das Gweicht des Modells dividiert durch die gesamtoberfläche der Flügel... kg/dm²

Rechnet man bei der Fläche auch das Höhenruder dazu?

Wenn man nun die Qerruder anstellt (zum Beispiel landen) verringert man dabei die Flächenbelastung? also vergrößert man die effective Fläche?

lg
Ich suche Erstzteile für einen Magnumotor der 50er

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

2

Montag, 5. November 2007, 09:06

Die Landeklappen (Ausschlag nach unten) vergrößern nicht die Fläche ( :shake: ), sie erhöhen die Wölbung und machen das Profil Auftriebsstärker, dabei wird der Widerstand des Profils ebenfalls erhöht.

Querruder hochgestellt erhöhen den Widerstand der Profils und bremsen.

Ob jetzt Höhenruder zur Gesamtfläche gezählt werden, weiss ich nicht, z.T. erzeugen sie Abtrieb um die Fluglage zu stabilisieren
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (5. November 2007, 10:11)


aerostar

RCLine User

Wohnort: Rhoihesse

Beruf: Kunststoffing.

  • Nachricht senden

3

Montag, 5. November 2007, 09:06

Moin,

1.) Im Modellflug rechnet man üblicherweise mit g/dm²
2.) Mal so, mal so. "Gesamtflächenbelastung" ist meist mit HR angegeben. M.E. macht das keinen Sinn, da das HR nicht trägt.
3.) Nein, Du erhöhst die Flächenbelastung. Die effektiv tragende Fläche verringert sich beim Hochstellen der QR. Werden sie runter gestellt, bleibt die Flächenbelastung gleich.

Martin
:ansage: [SIZE=2]Failure is not an option! [/SIZE] It's basically included. :D

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

4

Montag, 5. November 2007, 09:54

Ob sich die Flächenbelastung nun erhöht, verringer oder gleich bleibt ist egal, das die Änderung nur sehr gering ist.

Bei einem Klappenausschlag von 45° verkürzt sich die projezierte Fläche der Ruder um den Faktor 0,7. Bei einer Rudertiefe von 20% der Fläche wird sie somit 6% kürzer, d.h. es bleiben 94 % der Flächentiefe übrig.
Wenn du 60 g/dm^2 Flächenbelastung hast erhöht sie sich auf 64 g/dm^2. Das sind gerade 5-6% mehr...
Ich habe hier mit einer Rechteckigen Fläche mit durchgehenden Rudern gerechnet. Da dies aber nicht immer der Fall ist, kannst du mit weniger als 6% Änderung rechnen, eher um die 3%
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (5. November 2007, 09:57)


aerostar

RCLine User

Wohnort: Rhoihesse

Beruf: Kunststoffing.

  • Nachricht senden

5

Montag, 5. November 2007, 12:01

Moin Thomas,

ich bin nicht auf die Geometrie eingegangen, das ist zu vernachlässigen. Was ich meinte ist, dass hochgestelltes QR Abtrieb am Aussenflügel erzeugt und dieser dann in der Rechnung wegfällt. Der unverwölbte Rest der Fläche muß den Flieger in der Luft halten, für diesen Teil der Fläche erhöht sich effektiv die Flächenbelastung.

Martin
:ansage: [SIZE=2]Failure is not an option! [/SIZE] It's basically included. :D

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

6

Montag, 5. November 2007, 12:48

OK, so habe ich das nicht gesehen.
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte