Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 6. November 2007, 14:22

Wieviel Mehrgewicht durch Lackierung bei 3-Meter Modell ?

Hallo,

ich würde gerne meine 3-Meter Extra (Voll-GFK) neu lackieren. Die jetzige Lackierung stammt vom Hersteller (in der Form lackiert). Kann mir jemand sagen, mit welchem Mehrgewicht man in dieser Modellgröße rechnen muss, wenn man sparsam lackiert? Macht es Sinn, die alte Lackierung runter zu schleifen?

Danke
Dirk

Pilatussegler

RCLine User

Wohnort: Entlebuch CH

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 6. November 2007, 22:01

RE: Wieviel Mehrgewicht durch Lackierung bei 3-Meter Modell ?

Wenn polieren nichts mehr hilft, sollte die alte Farbe abgeschliffen werden. Das ist aber eine mordsarbeit, dafür gibts praktisch kein Mehrgewicht.

3

Mittwoch, 7. November 2007, 07:31

Hallo Pascal,

ich möchte die neue Lackierung nicht wegen dem Zustand des Lackes, sondern wegen der Farbzusammenstellung 8)

Gruß
Dirk

Sens_CH

RCLine User

Wohnort: CH-9xxx

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 7. November 2007, 07:36

Ich bin zwar nicht Lakckierer, aber soviel ich weiss ist es immer ratsam vor einer neuen Lackierung die alte zu schleifen da die Haftung der neuen Farbe dann auch viel besser ist. Zum mehrgewicht kann ich leider auch nichts konkretes sagen ausser dass je mehr man schleifet, desto weniger Gewicht. Wieviel das ausmacht kann ich Dir leider nicht sagen.


LG

S
[SIZE=1]Futaba T12FG 2.4
Hyperion EOS-0610i DUO
Yak 55 SP 87" Black Mamba // EF Extra 300 58"
MSH Protos 500, YGE 80, Scorpion 3026-1400, 12T, Savox SH-1350, HG-5000, Savox SH-1357
[/SIZE]

Korfuchris

RCLine User

Wohnort: Bern, 6 Jahre Korfu, nun Kanada

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 7. November 2007, 12:16

hallo Dirk,

ich nehm mal an du wirst den Lack mit ner Sprueh-Pistole auftragen, und nicht mit dem Pinsel.

Da werden die paar Gramm Farbe bei einem 3-Meter Modell bestimmt nicht ins Gewicht fallen.
Ich denke da an meinen alten 109 Landrover, da brauchte ich 2 Kilo Farbe insgesammt.
Also duerfte bei dir ca. 60 Gramm Lack reichen... (die Loesungsmittel verfluechtigen sich schliesslich, und sollten nicht dazugerechnet werden ;) )

LG Chris

6

Mittwoch, 7. November 2007, 13:41

Hallo Dirk,

ich glaube die Annahme von Chirs is etwas optimistisch, ich würde mal schätzen das es je nach Farbkombi, Deckkraft und Geschick des Lackiers auf ca. 50-100g/qm² rausläuft. Ich würde auch den alten Lack nur gut anschleifen und nicht groß probieren den runterzuscheifen, denn irgendwann kommt die Decklage zum Vorschein und du bekommst eine poorige Oberfläche!

Grüße

Frank

Korfuchris

RCLine User

Wohnort: Bern, 6 Jahre Korfu, nun Kanada

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 7. November 2007, 13:54

Zitat

Original von Mr. Wilson
Hallo Dirk,

ich glaube die Annahme von Chirs is etwas optimistisch....
Grüße

Frank


Da haste recht, ist eher optimistisch gedacht, kommt natuerlich auf viele verschiedene Voraussetzungen an. Dachte zuerst auch an bis 100g fuer den ganzen Flieger, nicht pro m², fands dann aber doch zuviel... :)

LG Chris

8

Mittwoch, 7. November 2007, 16:23

Hi,
ich hab im Frühsommer meine Decathlon von emhw komplett 2k lackiert.2-farbig grau und weiss.
Von der Grösse dürfte das hinkommen,Spannweite ist auch hier etwa 3m.
Verbraucht wurden hier im ersten Durchgang(einmal den Flieger komplett weiss)
300ml weisse Farbe plus 150ml Härter plus etwas Verdünner(.Satt deckend lackiert,kleiner Rest übrig)


Der Rumpf ist nur in der unteren Hälfte vom Slw bis Mot.Haube grau.
100ml graue Farbe plus 50ml Härter plus etwas Verdünner.

Verdünner verflüchtigt sich und braucht nicht mitgerechnet werden.
Ohne die Dekorfolien hat der Flieger knappüber 500 gramm zugelegt.

Ich denke den Wert kannst du auch für deine Extra anpeilen.Vorschleifen ist natürlich unumgänglich.Aber mit Gefühl und nicht bis aufs Gfk runterschleifen.
Davon abgesehen sind einem Flieger in der Grösse 200 gramm mehr oder weniger so was von egal,da würd ich mir keinen Kopf drüber machen.
gruss
Horst

Modellflieger33

RCLine User

Wohnort: Berlin 13088

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

9

Freitag, 9. November 2007, 09:17

Guten Morgen.

Wenn du gut bist kannst du es schaffen mit 2K Lack ein mehr Gewicht von 500g-700g erreichen. Kommt immer darauf an wie gut du Spritzen kannst und wie der lack deckt. Ich würde dir raten alles mit 800 Schleifpapier anzuschleifen und danach erst mal einen Haft Vermittler rauf zu machen aus Sicherheit. Der bring in höhst Fall ein mehr Gewicht von 30g-50g. Und dann keine billige Farbe sonder richtig gute Farbe von Autolackierer weil mit der kannst du im ersten durchgang alles schon fertig spritzen da diese eine sehr gute Deckkraft hat. Ich habe meine SU31 voll GFK fertig auf 8,56KG gebracht und mit der Lackierung auf 9,17KG. Und das mit 7 Farbtönen. Gut ich bin ja nun auch KFZ-Lackierer aber wenn du das schon mal gemacht hast dann sollte das auch für dich kein Problem sein.
CHRIS

10

Freitag, 9. November 2007, 09:26

Hallo Chris,

wie groß ist deine SU ?

Gruß
Dirk

Modellflieger33

RCLine User

Wohnort: Berlin 13088

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

11

Freitag, 9. November 2007, 09:37

Hallo Dirk.

Sie hat eine Spannweite von 3,20 Metern.


UPS Sorry habe mich vertan. Das war die kleine SU31 die hatte 2,6Meter.


Die 3,2 Meter wiegt doch etwas mehr Beide sind ein eigenbau. die Kleine ist mit einem 80 ccm Motor und die große mit einem 215ccm Moki Stern.
CHRIS

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »eisbaer243« (9. November 2007, 09:52)