Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

gecko_749

RCLine User

Wohnort: südl. München

  • Nachricht senden

141

Montag, 4. Februar 2008, 15:08

Zitat

Original von paraglider42
@Claus
"Allgemein" nicht richtig.
Es gibt in D "grundsätzlich" mal KEINE Höhenbeschränkung für Modellflug.
...
Reinhard


Moin,

soweit ich das verstanden habe darf man in kontrolliertem Luftraum eben nur mit Freigabe der Zuständigen einfliegen. Das ist in günstigsten Fall der Luftraum E. Und da in D eigentlich überall zumindest ein E - Luftraum zu finden ist ...

Ich habe grade mal der DFS eine eMail geschrieben - mal sehen was die sagen.

Bei der DFS kann man übrigens auch die ICAO - Karten online einsehen: http://vfr-bulletin.de/web20/index.htm

Gruß

gecko

Thallius

RCLine User

Wohnort: 58313

Beruf: Uhrmachermeister / Software Entwickler

  • Nachricht senden

142

Montag, 4. Februar 2008, 15:30

Zitat

Original von gecko_749

Bei der DFS kann man übrigens auch die ICAO - Karten online einsehen: http://vfr-bulletin.de/web20/index.htm

Gruß

gecko


Das ist mal ne super Info.

Danke

Claus
T-Rex 450SE / 40-8-16 / LTG21000+LTS3100
T-Rex 250 / LTG21000+LTS3100
MPX Twinstar II
MPX Gemini / Himax Outrunner
FF10

Forum der Dortmunder Indoor Flieger

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

143

Montag, 4. Februar 2008, 15:48

Zitat

Und da in D eigentlich überall zumindest ein E - Luftraum zu finden ist ...


Wenn man nicht in der CTR einen Flughafen ist. Die reicht normalerweise bis Ground.
Gruß Frank

144

Montag, 4. Februar 2008, 20:41

super link !!

gleich Lesezeichen setzen :D
Flächenflieger und Bodenheizer :ok:

Hage*

RCLine User

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Sklave der Lehrer

  • Nachricht senden

145

Dienstag, 5. Februar 2008, 20:09

So Leute ich bin auch mal wieder hier. Das ist jetzt mein erster Beitrag seit über nem Jahr ;)

Also ich war früher auch wildflieger mit 2 bis 3 Kanal Schaumwaffeln. Da dabei aber meistens Abstürze rauskamen, bin ich irgendwann doch zum Verein gegangen.
So toll ist mein Verein aber auch nicht. Ca. 80% der Mitglieder ist über 50 und die restlichen 20% zwischen 30 und 50 Jahre alt. Da kommt man sich als 16-jähriger schon bisschen komisch vor.
Rasenmähen und walzen usw. machen bei uns eigentlich immer die gleichen Freiwilligen. Aber so richtig Hilfe hab ich als Anfänger damals auch nicht bekommen. Keiner hat mir das Fliegen beigebracht und ich bin zig mal abgestürzt... Ich hab zwar nie jemanden direkt danach gefragt, weil ich die Leute ja nicht nerven will, aber anscheinend ist da bei uns keiner zuständig. Also so toll mit Kollegialität ists nicht überall...
Aber ne 150 Meter lange Startbahn ist vor allem für Verbrennermodelle dann doch sinnvoller.

dgollubits

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

146

Dienstag, 5. Februar 2008, 20:31

Hallo Hage,

ich finde es nur immer wieder Schade, dass sich niemand um Anfänger kümmert
oder dass es so wenige Personen gibt die gerne unter die Arme greifen ohne
darum gebeten zu werden. Damit meine ich, wenn ich schon sehe, dass sich
jemand schwer tut, dann frag ich doch ob ich helfen kann, es ist doch
schön wenn man jemanden helfen darf und so auch ein bisserl zum Erfolg beitragen darf.

Ich verstehe diese verkorkste Ignoranz und Sturheit einfach nicht.

Aber ich hab das auch in unseren Vereinen und Clubs in der Umgebung schon gehört
und miterlebt - wieso das so ist, ist mir einfach schleierhaft.

Schade jeden Falls, ich bin gerne immer bereit mit jemanden die ersten Versuche
im L/S System zu fliegen, oder auch mal gerne etwas von der Technik und dem
Fliegen zu erklären - so ein Profi bin ich auch nicht - aber gewisse Basics
können da gerne helfen und so manchen Absturz verhindern.

Beste Grüße,
Dieter

Hage*

RCLine User

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Sklave der Lehrer

  • Nachricht senden

147

Dienstag, 5. Februar 2008, 21:09

Ich bin jetzt ca. ein Jahr bei dem Verein, und hab insgesammt noch nicht eine einzige Flugstunde zusammen. Die Flugzeuge sind immer viel zu früh kaputt gegangen weil ich zum einen nicht fliegen konnte, und zum andern die Modelle schlecht / schlecht gebaut waren. In ein Paar Tagen ist aber zum Glück mein Kunstflugzeug fertig (Eigenbau nach Plan 1,50 spw.) und dann solls mal richtig losgehn :)
Naja, wenn der Verein nicht hilft, muss eben der FMS herhalten und ich muss halt ein paar mehr Modelle bauen ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hage*« (5. Februar 2008, 21:10)


motoman

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

148

Dienstag, 5. Februar 2008, 21:31

Ehm, schomal überlegt dir nen Einsteiger Flieger zuzulegen?
Viele Grüße, Dominik

Hage*

RCLine User

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Sklave der Lehrer

  • Nachricht senden

149

Dienstag, 5. Februar 2008, 21:39

Hatte ich.
Das erste war ein 2-Kanal "Spielzeug" von Conrad (ich schäm mich selber dafür, das gekauft zu haben ^^)
Das Zweite war ne Piper J3 von Jamara, 90cm Spw. elekto 3 Kanal. War nicht übel. Da aber nach ein paar Flügen der Akku schrott war, bin ich damit öfters Abgestürzt und somit hatte ich nach ner Zeit einen Schaumhaufen.
Dann hab ich mir selber einen Bauplan zu einem 2-Meter-Motoregler gezeichnet, den in Monatelanger Arbeit gebaut und damit zum Platz. Das war auch das erste mal beim Verein. Die "alten Hasen" meinten dann alle, dass das Ding nie fliegt. Allein schon, weil da ein Elektromotor drin ist. Und was nicht qualmt und lärmt kann ja gar nicht nach oben fliegen. Ich habs dann trotzdem mal versucht und der is besser geflogen als ich es mir jemals erträumt hatte. Bin dann 15 Minuten am Stück mit ihm Geflogen. Bei der Landung ging allerdings einiges Kaputt, weil ich damals einfach nicht die Ehrfahrung hatte, wie stabil die Teile sein müssen.
Und dann hab ich auch schon mit meinem derzeitigen Projekt angefangen, der oben beschriebenen Kunstflugmaschine. Diesmal aber zumindest nach Plan. Am Simulator hab ich jetz ein Paar Stunden geübt und flieg eigentlich alles absturzfrei auch mit realer Perspektive und so.
lg
Hage

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hage*« (5. Februar 2008, 21:41)


motoman

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

150

Dienstag, 5. Februar 2008, 22:01

FMS ist aber auch nicht so der reale Sim...
Ich meinste eher sowas wie EasyStar oder EasyGlider als Anfängerflieger.
Aber das bauen scheisnt du ja schon zu berherschen :ok: Sieht jedenfalls super aus, auch der Segler :D
Viele Grüße, Dominik

151

Dienstag, 5. Februar 2008, 22:05

Gründen wir doch einen Freifliegerverein ;-)

Zitat

Original von neonerl
Ich bevorzuge ja den Namen Freiflieger. Ich fliege frei von Vereinen, aber nicht wild.

1) Ich will Modellfliegen - Wenn ich Gemütlichkeit brauche geh ich in einen Trachtenverein. Ich kauf ja auch kein Auto beim Feinkostkäfer weil´s da gemütlicher ist.
2) Für mich ist die Landschaft ein wesentlicher Teil des Flugspaßes. Und die Landschaft muß wie die Modelle wechseln. Hängt auch vom Wind und Sonnenstand ab wo ich fliege.
3) Ich hatte mit Passanten und Bauern als Freiflieger nur positive Erfahrungen.
4) Ich bau viele Experimentalflieger. Mit sowas wird man nicht gerne im Verein gesehen.
5) Weil ich gerne frei bin und frei Fliege engen mich die Regularien von Vereinen ein. Ich suche Freiheit - keine Grenzen (die finde ich in der Aerodynamik früh genug)


Guter Beitrag, Boris.

Mir geht's da ähnlich.

Vielleicht sollte man einen Bundes-Freifliegerverband e.V. als Interessenvertretung gründen.

Johannes

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GiovanniB« (5. Februar 2008, 22:06)


Hage*

RCLine User

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Sklave der Lehrer

  • Nachricht senden

152

Dienstag, 5. Februar 2008, 22:09

Ah, da hat wohl wer die Suche benutzt und meine Bauberichte gelesen ;)
Ja, in der Flugtheorie, Aerodynamik, usw. bin ich schon recht fit. Mir fehlt einfach nur ein bisschen Flugpraxis.

Daniel Kiechle

RCLine User

Wohnort: Lindau (Bodensee)

Beruf: hat leider nix mit Modellfliegen zu tun.......

  • Nachricht senden

153

Dienstag, 5. Februar 2008, 23:45

Wildflieger oder nicht?
Das ist doch jedem seine Sache. Viel wichtiger ist doch das miteinander. Ich bin auch Wildflieger,seit fast 20 Jahren .Ich habe aber auch engen Kontakt zu Clubmitglieder,wo ich auch an Flugtagen eingeladen werde,mit zufliegen.Wir machen eine Frequenzkontrolle für alle ,da auch Clubmitglieder wildfliegen.Wird ein neuer Wildflieger bekannt,wird er darauf aufmerksam gemacht eine freien,oder wenig belegten Kanal zu wählen.So ist bekannt wer wo auf welchen Kanal fliegt. Wir haben einen Hang in der Nähe eines Modellflugplatzes. Wir melden uns da an,wenn wir fliegen.Klappt wunderbar...
Ich fliege direkt hinterm Haus und das fast täglich,dazu brauche ich keine Zuschauer .Bis zum nächsten Platz sind es 30 min. Soviel Freizeit habe ich garnicht, hin und zurück zufahren.
Es sollte einfach Plicht sein ,das jede Anlage einen Channelcheck hat ,dann gäbe es sowieso keinen Grund zur Diskussion.Egal ob 35 ,40 Mhz oder 2,4 Ghz, Wildflieger oder nicht.
Denkt da mal drüber nach.............

Gruß
Daniel

www.shockflyer1.de
Es bleibt alles besser ....

Mr.Ditschy

RCLine User

Wohnort: Unterfranken

Beruf: Handwerk

  • Nachricht senden

154

Mittwoch, 6. Februar 2008, 06:58

:w ,

Zitat

Aber so richtig Hilfe hab ich als Anfänger damals auch nicht bekommen. Keiner hat mir das Fliegen beigebracht und ich bin zig mal abgestürzt...

da spart man doch den Vereinsbeitrag und leistet sich lieber einen Flug-simulator für den PC und eine Flat fürs Internett!!! :D :D :D

Da kann man mehr Erfahrung sammeln als im Verein!

Zitat

Ich bin auch Wildflieger,seit fast 20 Jahren .Ich habe aber auch engen Kontakt zu Clubmitglieder,wo ich auch an Flugtagen eingeladen werde,mit zufliegen.

So macht mir das Fliegen auch spaß! Aber manche Vereine machen nicht mal einen Flugtag, ist zuviel Stress!!! ;)

Thallius

RCLine User

Wohnort: 58313

Beruf: Uhrmachermeister / Software Entwickler

  • Nachricht senden

155

Mittwoch, 6. Februar 2008, 08:45

Zitat

Original von Mr.Ditschy
:w ,

da spart man doch den Vereinsbeitrag und leistet sich lieber einen Flug-simulator für den PC und eine Flat fürs Internett!!! :D :D :D



Da wundert es einen eigentlich nicht das in Deutschland das sozialverhalten immer schlechter wird. Wenn die Leute lieber vor einem Computer sitzen als sich mit anderen Menschen zu treffen und zu unterhalten und zusammen Spaß zu haben.

Komische Welt

Gruß

Claus
T-Rex 450SE / 40-8-16 / LTG21000+LTS3100
T-Rex 250 / LTG21000+LTS3100
MPX Twinstar II
MPX Gemini / Himax Outrunner
FF10

Forum der Dortmunder Indoor Flieger

magolves

RCLine User

Wohnort: Siegerland

  • Nachricht senden

156

Mittwoch, 6. Februar 2008, 09:14

Hi,
ich weiß nicht wo dieser Fred hinführen soll. Sofern es die Modelle zulassen fliegt doch jeder Vereinsflieger mal nicht irgendwo, und wenn es nur im Urlaub ist. Ist damit also Wildflieger.
Unser Verein hat nur einen Hallentermin und einige Wiesen, die wir nach Absprache mit den Bauern nutzen dürfen. Allerdings haben wir keine Verbrenner oder Modelle über 5kg.
Wenn hier schon jemand über IG-Freiflieger im Bundesverband nachdenkt, oder sich immer an der selben Stelle trifft und für den Baueren eine "freiwillige" Entschädigung zahlt, sehe ich keinen Unterschied mehr zu einem (guten) Verein.

Ich sehe ganz klar den Nutzen und die Notwendigkeit von Vereinen und Verbänden, um die Interessen besser vertreten zu können. Aber jeder bekommt den Vorstand den er verdient. Also nicht meckern, sondern den Verein so gestalten, dass es Spass macht.

Gruß Thomas
:nuts:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »magolves« (6. Februar 2008, 09:14)


157

Mittwoch, 6. Februar 2008, 10:23

...ich weiß nicht wo dieser Fred hinführen soll ... ???

----------------------------

Ganz einfach ... zurück zu den Anfängen !!!
:ok:

In Zeiten von ARF-Schaumwaffeln und 2,4Ghz macht Fliegen nur noch Spass, wenn man es so richtig wild treibt. :evil: :dumm: 8)


Jürgen

Niels_Holgerson

RCLine User

Wohnort: Im grünen Herzen Deutschlands

  • Nachricht senden

158

Mittwoch, 6. Februar 2008, 12:48

Servus,


Also da will ich auch mal meinen Senf dazu geben.

Ich war, bis letztes Jahr auch in einem ansässigen Verein. Dieses Jahr bin ich wieder in einem großen (MfsD), da mir das Vereinsleben in dem ansässigen Verein überhaupt nicht mehr zugesagt hatte. Da wurden fast nur noch Großmodelle geflogen, oder Helis oder Verbrenner. Den Ortsansässigen Modellbauhändler hatten Sie schon vergrault, weil Er hin und wieder mal mit ein paar Anfängern auf dem Platz aufgetaucht ist und Sie dann nicht mehr schalten und walten konnten wie sie wollten, sondern sich absprechen mussten.
Und dann jammern, das es keinen Nachwuchs gibt und der Verein vergreist!
Das war auch einer der Gründe warum ich gewechselt habe, jedes mal wenn ich geflogen bin, und ich fliege fast ausschließlich Elektromodelle, stand auf einmal ein Kollege mit einem Verbrennermodell hinter mir, aber vorher haben sie Stundenlang irgendwelchen Schwachsinn gelabert und sich über diverse Modellhändler ausgelassen, die ja überhaupt keine Ahnung haben, na ja egal.

Das es aber auch anders gehen kann habe ich dann in einem anderen Verein erfahren, welchem ich dieses Jahr beigetreten bin, da wird noch das miteinander noch groß geschrieben.

Ich bin auch bekennender Wildflieger, und jetzt mit der 2,4 Ghz-Technologie habe ich auch keine Schmerzen mehr. :evil: :evil: :evil:



Gruß Niels

PS: und im Forum habe ich mehr gelernt und es ist mir besser geholfen worden als in irgendeinem Verein zuvor ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Niels_Holgerson« (6. Februar 2008, 12:51)


Hage*

RCLine User

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Sklave der Lehrer

  • Nachricht senden

159

Mittwoch, 6. Februar 2008, 13:24

Zitat

PS: und im Forum habe ich mehr gelernt und es ist mir besser geholfen worden als in irgendeinem Verein zuvor

Oh ja, so gehts mir auch ;)

Matthias Ruh

RCLine Neu User

Wohnort: Bürstad Hessen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

160

Mittwoch, 6. Februar 2008, 15:36

servus

ich bin beides aber ich fliege mehr "wild" als im verein da ich immer schauen muss vie ich hinkom mit fahrad, flieger und sender gen die 7km schlecht und da ich en nur leichte schaumwafeln hab hat sich noch nimand beschwert

gruß
Skyline