Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 21. November 2007, 20:42

Anleitung zum Bauen nach Bauplan?

Hi,

ich würd mir gern im Winter zum ersten mal einen Flieger komplett selbst bauen, also nach Bauplan.

Hab hier einen Rießigen Plan eines Telemaster 400.
Balsa könnt ich auch recht günstig/schnell besorgen, allerdings mangelt es mir irgendwie an Vorstellungskraft.

Gibt es eine art Schritt für Schirtt Anleitung bei der schön erklährt wird auf was man beim Bau achten muss ect.?

Auch stehen viele Englishe Bezeichnungen auf dem Plan, die ich nicht wirklich verstehe.

Über Antworten würd ich mich freuen.

FLo
mfg
Florian

FLX

RCLine User

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 21. November 2007, 21:22

RE: Anleitung zum Bauen nach Bauplan?

Hallo Flo,
hast du schon so einen Flieger in der Holm-/Rippenbauweise gebaut?
Normalerweise fängt man mit dem Holm bzw. den Rippen an und positioniert sie auf dem Baubrett.
Oder zuerst der Rumpf: die Spanten nach Plan fixieren und dann mit den Leisten oder Platten beplanken.

Ich hab mal den Bauplan eines Telemaster 400 als Bild angehangen; ist es dieser (die Farben variieren je nach Programm)?

Viele Grüße,
Felix

Tante Edit: Für englische Begriffe hilft diese Seite hier.
»FLX« hat folgendes Bild angehängt:
  • telemaster400.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FLX« (21. November 2007, 21:23)


3

Mittwoch, 21. November 2007, 21:29

Hallo,
Nein, meine Erfahrung bezieht sich lediglich auf einen Bausatz von Graupner (Junior Sport)

Ich hatte allerdings vor 2 Jahren schonmal angefangen mit dem Telemaster, hatte dann aber mangels Zeit keinen Erfolg.

Jetzt wollte ich es mir aber den Winter über vornehmen.

Und zwar bin ich so vorgegangen.

Ich hab mir die "Draufsicht" des Rumpfes genommen, und und einfach für alle eingezeichneten "Leisten" was Passendes aus Balsa geschnitten, zusammengefügt, auf den Plan gelegt und dann verklebt.

Nun gut, solange ich das ganze nur 2D machen musste (also einfach von oben drauflegen, schneiden, kleben) hats auch geklappt, aber sobald ich das ganze dann irgendwie Dreidimensional angehen musste fehlte mir irgendwie die Vorstellungskraft wie das dann am Ende aussehen soll.

Flo
mfg
Florian

FLX

RCLine User

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 21. November 2007, 21:42

Das zweite Bild könnte dir vielleicht weiterhelfen.

5

Mittwoch, 21. November 2007, 21:46

Danke.

Ich werd mir wohl vermehrt mal Bauberichte angucken, vielleicht hilft mir das weiter.

Danke für den LInk mit der Übersetzung.

Eine Frage hab ich jedoch noch.

Auf dem Plan sind ja die Dicke der Balsa Brettchen angegeben, alllerdings frage ich mich was das für eine Einheit ist?

Ich lese da 1/16 oder 1/32 usw.

Flo
mfg
Florian

Sir Henry

RCLine User

Wohnort: Odenwälder Weininsel

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 21. November 2007, 21:51

Gude,

ich gehör auch noch zu denen die Flugmodelle komplett nach Plan (später auch ohne Plan nach eigenen Entwürfen) gebaut haben.

Normalerweise hast Du eine Stückliste.
Da steht drin welches Bauteil aus welchem Holz besteht und die Abmessungen des Holzes.
Also Balsaholz und welche Dicke und welches Gewicht. Sperrholz, Kieferholz usw.

Du kannst nicht einfach für alles Balsaholz nehmen


Gruß - Heinrich
Belt-CP
E-sky LAMA V3
F3B
HLG
Hotliner
Piper Super-Cup
Indoor-Flyer 80g

7

Mittwoch, 21. November 2007, 21:54

Das ich nicht für alles Balsa nehmen kann ist klar.
Allerdings bin ich hiermit also schon bei der nächsten Frage.

Auf dem Plan steht nicht was Balsa ist und was nicht.
Und eine Stückliste habe ich nicht.
mfg
Florian

8

Mittwoch, 21. November 2007, 22:01

Zitat

Original von FlorianZ

Eine Frage hab ich jedoch noch.

Auf dem Plan sind ja die Dicke der Balsa Brettchen angegeben, alllerdings frage ich mich was das für eine Einheit ist?

Ich lese da 1/16 oder 1/32 usw.

Flo


http://www.carstenkiehn.de/deutsch/zoll-cm.htm

Gruß
Hans-Jürgen

Sir Henry

RCLine User

Wohnort: Odenwälder Weininsel

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 21. November 2007, 22:04

Zitat

Original von FlorianZ
Das ich nicht für alles Balsa nehmen kann ist klar.
Allerdings bin ich hiermit also schon bei der nächsten Frage.

Auf dem Plan steht nicht was Balsa ist und was nicht.
Und eine Stückliste habe ich nicht.



Ich hab schon so fast alles gemacht:

Hauptholme meist Kiefer, aber bei Eigenbau-Fun-Flyern auch schon aus Balsa.
Rumpfgurte: genau das gleiche, mal so...... mal so.

Wenn du Dir in einem gut sortieren Modellbaufachgeschäft mal die Balsa- und Kiefernhölzer ansiehst, wirst Du große Unterschiede bei der Festigkeit feststellen (bei gleichen Abmessungen/Dicken).

Ne pauschale Aussage ist etwas schwierig.


Heinrich


.......... nach 30 Jahren Modell"BAU" hast Du genug Erfahrung und kannst die richtigen Hölzer auswählen.
Belt-CP
E-sky LAMA V3
F3B
HLG
Hotliner
Piper Super-Cup
Indoor-Flyer 80g

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sir Henry« (21. November 2007, 22:07)


10

Mittwoch, 21. November 2007, 22:09

Vielleicht solltest Du mit einem vernüftigen Bausatz mit Anleitung anfangen,
dann hast Du eine Stückliste und eine Bebilderte Anleitung.

Deinem Telemaster kannst Du Dich spähter widmen...

Gruß Craw :ok:
Holm und Rippenbruch :ok: Gruß Craw

11

Mittwoch, 21. November 2007, 22:16

VIelleicht hast du recht.

Mal sehen was ich so ausm Weihnachtsgeld rausholen kann.

Gefallen würd mir ja der hier.

http://www.hoelleinshop.com/e-vendo.php?…onBack%3DSEARCH
mfg
Florian

FLX

RCLine User

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 22. November 2007, 17:31

Wie wärs mit high-quality-CNC-genau das Piperle beim Höllein-Shop?
(Produkte -> Flächenmodelle -> CNC-Modelle -> Piperle)

13

Donnerstag, 22. November 2007, 17:47

Hm.. ich hab leider niemanden der mir das Bügeln mal zeigen kann.
Hab etwas angst das ich mir das Tolle Modell durch erfolglose Bügelversuche ruiniere :(
mfg
Florian

FLX

RCLine User

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 22. November 2007, 17:50

Achwas, das ist nicht so schwierig.
Schau mal bei Oracover.de, da gibts eine Anleitung wo alles gut erklärt ist.

Sir Henry

RCLine User

Wohnort: Odenwälder Weininsel

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 22. November 2007, 19:34

Zitat

Original von Felix V.
Achwas, das ist nicht so schwierig.
Schau mal bei Oracover.de, da gibts eine Anleitung wo alles gut erklärt ist.



So isses, und einfach mal an Holzresten üben. Musst ja auch mal die richtige Temperatur austesten.
Nicht gleich am Modell loslegen. Ich teste immer vorm Bügeln an nem Rest die Teperatureinstellung.

Heinrich
Belt-CP
E-sky LAMA V3
F3B
HLG
Hotliner
Piper Super-Cup
Indoor-Flyer 80g

16

Freitag, 23. November 2007, 07:09

Hallo Florian. Geh mal in eine Bücherei. Da gibt es meist Bücher über Modellbau. Da kannst du auch schon mal einiges Lernen. Von Engel gibt es den Telemaster mit 180cm
Spannweite. Der Ideale Trainer für den Anfang. Die Bauanleitung ist gut geschrieben, da sollte auch ein Anfänger mit klar kommen. Und sollte es einmal nicht sein, gibt es hier genug Leute im Forum die dir Helfen können.
Gruß
Wolfgang

swessels

RCLine User

Wohnort: 31535 Neustadt, in der Woche HH

Beruf: Arbeitsplanung in der Luftfahzeugkomponenten - Instandsetzung

  • Nachricht senden

17

Freitag, 23. November 2007, 08:30

Moin Moin,

so weit ich weiss, hat Engel den Telemaster nicht mehr im Programm.
Der von Hobby-Land soll gut sein, der steht bei mir zumindest auf der einkaufsliste.

mfg
Stefan

Baumgart

RCLine User

Wohnort: Rhein/Main

  • Nachricht senden

18

Freitag, 23. November 2007, 11:56

Zitat

Original von FlorianZ
Hm.. ich hab leider niemanden der mir das Bügeln mal zeigen kann.
Hab etwas angst das ich mir das Tolle Modell durch erfolglose Bügelversuche ruiniere :(


Vielleicht hast Du einen Modellflugverein in Deiner Nähe. Die Kameraden haben Modellflug- und Bauerfahrung und helfen Dir bestimmt weiter. Ohne Stückliste und Materialbeschreibung dürfte der Bau schwierig werden.
MFG
Tobmax

Gregor2

RCLine User

Wohnort: Allgäu

Beruf: Otoplastiker

  • Nachricht senden

19

Freitag, 23. November 2007, 16:37

...oder bei Faller einen Spantensatz bestellen, hilft ungemein...und wie
Du schon sagst, Online Bauberichte.
Hallo erstmal.

reset-leo

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: Softwareentwickler und Scrum Master

  • Nachricht senden

20

Freitag, 23. November 2007, 19:35

da fällt mir was ein: im FMT is jedes mal ein bauplan inkl. baubeschreibung und stückliste drin. toll, nicht?
Alfa Model P51-D - Robbe Super Star - BMI Fieseler Storch - FW 190D (Eigenbau) - COX Micro Corsair - Graupner Nemesis - Blade mSR S300 Scale - Blade nCP X - Blade mCP X
-- und noch einige mehr --


Und in groß: PA-18-150 Super Cub D-ELUK, PA-28-181 Archer III OE-KMV