Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 27. November 2007, 17:59

reperatur funliner

bin heut in der dämmerung mit ner fernsteuerung eins kollegen geflogen wo gas rechts und höhenruder rechts war... wollt landen und hab im eifer des gefechts in der dämmerung dann den falschen hebel erwischt und bin in die wiese gebrettert.

Die Konstruktion mit den 4 Schreuben ist ja ned so der hit mit hats eine Schraube im gewinde abgerissen 2 schreuben sind im gewinde geblieben und haben das flexit um sich rum mitgerissen,sodass die tragläche in der mitte bei den schrauben durchgebrochen ist und ziehmlich verzogen...

Kann man das flexit wie bei elapor wieder irgendwie geradebringen'(föhnen oder warmes wasser???)

naja gibts ne möglichkeit diese schlechte konstruktion der 4 schrauben zu umgehen?
Honey Bee King 2
Tuning: 43 Riemenrad, Alu Heck, Brushless 3900kv Motor
S 3114 Heckservo, drei digital 8 g Servos, Ltg 2100T Gyro
Phase 3 F16
Akkus: 3s1p Lipo ec Power 2200 mAh 30 c Burst
Spektrum dx7 mit ar 7000 ar 500 und ar 6100 Empfängern

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 27. November 2007, 18:04

Das passt in diesen Fred:

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…e&hilightuser=0

Fazit: Nie mit einer Fernsteuerung in einem anderem Mode fliegen.
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

FTFF

RCLine User

Wohnort: münchen

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 28. November 2007, 12:57

Zitat

wo gas rechts und höhenruder rechts war


ich glaub da würde jeder abstürzen ... ;)

Jupiter42

RCLine User

Wohnort: von Daheim

Beruf: nix

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 28. November 2007, 16:45

und ich glaube er hat sich verschrieben
[SIZE=4]VERKAUFE[/SIZE]
[SIZE=3]oder Vertausche[/SIZE]

Powerschnürzze und Schnürzze mit Wicklung nach Wunsch bis 3 fach Statorgröße für 3D Modelle bis 600g und Segler bis ca 1,2kg.

Drehteile jeder Größe für Motoren oder andere

Top-Gun

RCLine Neu User

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 28. November 2007, 19:13

Zitat

Original von FTFF

Zitat

wo gas rechts und höhenruder rechts war


ich glaub da würde jeder abstürzen ... ;)


Außer die Leute die beides fliegen können... ;)

(Wie ich z.b)

Gruß:w:w:w
Erst hatte ich kein Glück,
und dann kam auch noch das Pech dazu!

Martin92

RCLine User

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Abiturient

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 28. November 2007, 19:20

Zitat

Original von Top-Gun

Zitat

Original von FTFF

Zitat

wo gas rechts und höhenruder rechts war


ich glaub da würde jeder abstürzen ... ;)


Außer die Leute die beides fliegen können... ;)

(Wie ich z.b)

Gruß:w:w:w


Ääähm lies dirs nomma genau durch....(gas UND höhe rechts)

Top-Gun

RCLine Neu User

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 28. November 2007, 22:42

ufffffff sorry......:D

Tut mir Leid! ==[]
Erst hatte ich kein Glück,
und dann kam auch noch das Pech dazu!

8

Donnerstag, 29. November 2007, 21:49

sorry

ja richtig hab mich verschrieben gas und seitenruder rechts quearruder und höhenruder links und bin das normal genau andersrum gewohnt..naja aber trotzdem is das porblem noch da egal welche belegung ich hatte:-d naja ich find den twinstar 2 is jetz wo ich beide gefogen bin schon besser....
Honey Bee King 2
Tuning: 43 Riemenrad, Alu Heck, Brushless 3900kv Motor
S 3114 Heckservo, drei digital 8 g Servos, Ltg 2100T Gyro
Phase 3 F16
Akkus: 3s1p Lipo ec Power 2200 mAh 30 c Burst
Spektrum dx7 mit ar 7000 ar 500 und ar 6100 Empfängern

9

Sonntag, 16. Dezember 2007, 14:08

flexit von Stauchung befreien

habe meine funliner heute fast senkrecht in den boden gerammt und der rumpf ist vorne ziemlich verzogen. gibt es eine möglichkeit das Flexit wieder von der Stauchung zu befreien? dass es wieder fast in den ur Zustand zurück kehrt?
Honey Bee King 2
Tuning: 43 Riemenrad, Alu Heck, Brushless 3900kv Motor
S 3114 Heckservo, drei digital 8 g Servos, Ltg 2100T Gyro
Phase 3 F16
Akkus: 3s1p Lipo ec Power 2200 mAh 30 c Burst
Spektrum dx7 mit ar 7000 ar 500 und ar 6100 Empfängern