Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

killerbill

RCLine User

  • »killerbill« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1

Freitag, 30. November 2007, 16:01

Wie den Servo da rausbekommen?

Hallo

Ich hoffe das ich hier richtig aufgehoben bin im "Modellflug Allgemein".


Ich habe ein Problem, und zwar ist das Getriebe eines meiner Flächenservos kaputt.

Es handelt sich um einen Salto, der ein sehr dünnes Profil hat.

Der Servo ist mit der großen Seite in die Fläche eingeklebt, so dass der Arm oben rausschaut.

Nun stellt sich dich frage, wie bekomme ich den Servo da raus (vom Kleber lösen) ohne das ich sehr viel Schaden anrichte.

Gerade beim Versuch, den Kleber etwas abzukratzen mit einem Messer, ist mir das Messer leider auf der andern Seite (oben) wieder rausgekommen. Zum Glück nur ein kleiner Schlitz.

Wenn garnichts hilft, muss ich wohl den ganzen Servo mit Oberseite hinausschneiden , doch dann ist leider ein Loch in der Fläche.

Habt ihr noch Ideen wie das am besten gehen könnte?
Mit einem Heißluftföhn da was warm machen das der Kleber etwas lockerer wird?


Hier ist noch ein Bild von dem Servo in der Fläche
»killerbill« hat folgendes Bild angehängt:
  • das.jpg
Gruß Max

Angegebener Nick: killerbill
Angezeigter Nick: CptBalu

Hangar:
Flugzeuge: S30 Katana Extra 230
Boote: Phantom von Graupner
Funke:Mx-12

2

Freitag, 30. November 2007, 16:19

RE: Wie den Servo da rausbekommen?

Hi,

versuche mal das Servo mit einer Zange zu drehen. So mache ich es meistens. Wenn nicht zuviel Kleber drunter ist, funzt das.

mfg, Daniel


Edit: Ahb mir mal erlaubt das Bild zu bearbeiten, damit man besser sieht was ich meine.
»viper-driver« hat folgendes Bild angehängt:
  • das.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »viper-driver« (30. November 2007, 16:23)


wenni

RCLine User

Wohnort: Buttenheim

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

3

Freitag, 30. November 2007, 16:24

Dürfte wirklich schwierig werden ohne größeren Schaden anzurichten, deshalb immer Servo einschrumpfen und so einkleben bei nem Defekt den Schrumpfschlauch aufschneiden, abziehen und wieder so einkleben.

Heißluftfön wird nicht viel bringen, musst auch aufs Styro aufpassen, damit da nix wegschmilzt.
....der bei den Maulwürfen fliegt :evil:

http://www.mc-seussling.de

4

Freitag, 30. November 2007, 16:37

Hallo Max

Das Servo mit dem Lötkolben! Stück für Stück zerschneiden und rauspuhlen.

Gruss
Reto
Heliheizer

killerbill

RCLine User

  • »killerbill« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

5

Freitag, 30. November 2007, 16:37

Also meinst das Servo opfern?
Gruß Max

Angegebener Nick: killerbill
Angezeigter Nick: CptBalu

Hangar:
Flugzeuge: S30 Katana Extra 230
Boote: Phantom von Graupner
Funke:Mx-12

6

Freitag, 30. November 2007, 16:40

Richtig, das Getriebe ist ja eh schon hinüber.
Heliheizer

7

Freitag, 30. November 2007, 17:03

Zitat

Dürfte wirklich schwierig werden ohne größeren Schaden anzurichten, deshalb immer Servo einschrumpfen und so einkleben bei nem Defekt den Schrumpfschlauch aufschneiden, abziehen und wieder so einkleben.


das kann man aber maximal einmal machen, oder?
Ich suche Erstzteile für einen Magnumotor der 50er

wenni

RCLine User

Wohnort: Buttenheim

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

8

Freitag, 30. November 2007, 17:21

Warum? der Schrumpfschlauch lässt sich wenn das Servo draußen ist relativ leicht lösen. Dann Servo einschrumpfen und an alter Stelle wieder einkleben.
....der bei den Maulwürfen fliegt :evil:

http://www.mc-seussling.de

9

Freitag, 30. November 2007, 18:31

aso, geht es beim Schrumpfschlauch rein darum das er leichter wieder herauszulösen ist?
Ich suche Erstzteile für einen Magnumotor der 50er

killerbill

RCLine User

  • »killerbill« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

10

Freitag, 30. November 2007, 18:44

Habe das Servo endlich draußen.

Hab es so gemacht wie Daniel es gesagt hat. Mit der Zange


Das erste Zahnrad (ehergesagt die ersten 2) von Oben gesehen, also da wo der Arm draufsitzt, ist total ausgeschlagen.

Bekommt man das beim Modellbauladen neu?
Also nur das Zahnrad? Oder nur ganze Getriebe?


Danke für eure vielen Antworten
Gruß Max

Angegebener Nick: killerbill
Angezeigter Nick: CptBalu

Hangar:
Flugzeuge: S30 Katana Extra 230
Boote: Phantom von Graupner
Funke:Mx-12

11

Freitag, 30. November 2007, 19:05

so viel ich weis nur gesamte Getriebe. Zumindest bei den shops in Ö.
Ich suche Erstzteile für einen Magnumotor der 50er

Agrarhummel

RCLine User

Wohnort: nähe von Bautzen

Beruf: Kosmonaut

  • Nachricht senden

12

Freitag, 30. November 2007, 19:29

Zitat

Original von wenni
deshalb immer Servo einschrumpfen und so einkleben bei nem Defekt den Schrumpfschlauch aufschneiden


Danke für den Tip. annte ich noch auch nicht.


@Cpt Balu

Guckst du hier:http://www1.conrad.de/scripts/wgate/zcop…=14&navi=oben_2


Zuverlässige Servos für wenig Geld.
Bei uns aufm Platz selbst in hochwertige Modelle verbaut worden und krasse Abstürze überlebt.
Kostet weniger wie ein Getriebesatz.
Dem Maulwurfhügel näher als den Wolken

[SIZE=1]T-Rex 450 Pro/Sport,CrownIII,Spirit Fun
Hunter,Pogo,Dornier228
FunJet, MicroJet, TwinStar, MiniMag, Gemini
Egde 540 von Hyperion,
Dromader M18,Cmelak Z-37,Kruk 106,Piper Pawnee,Air-tractor[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Agrarhummel« (30. November 2007, 19:29)


viperchannel

RCLine Team

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

13

Freitag, 30. November 2007, 19:42

Was für ein Servo ist es denn? i.d.R kosten so Kunststoffgetriebe um die 5 Euro. MG Getreibe ca 15. (Also in der Servogröße zumindest)

Einzelne Zahnräder gibt es idR nicht, nur das ganze Getreibe.
Gruß Frank!

viperchannel

RCLine Team

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

14

Freitag, 30. November 2007, 19:43

Halt, noch was vergessen: Einschrumpfen ist gut, zur Not geht auch Klebeband drumwickeln....

Beim Einschrumpfen unbedingt den Schrumpfschlauch anschleifen! Dann hält es viel besser!
Gruß Frank!

killerbill

RCLine User

  • »killerbill« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

15

Freitag, 30. November 2007, 19:57

Ich werde morgen früh zum Dealer fahren und fragen ob der ein Getriebesatz für den 81iger hat.

Hoffe mal.

Dann gehts auf den Flugplatz und der Servo wird wieder eingeklebt. Wenn es hält wird wieder geflogen:)


Aber vielen vielen Dank für eure Hilfe
Gruß Max

Angegebener Nick: killerbill
Angezeigter Nick: CptBalu

Hangar:
Flugzeuge: S30 Katana Extra 230
Boote: Phantom von Graupner
Funke:Mx-12

16

Freitag, 30. November 2007, 20:31

:D also ich klebe es immer zu Hause ein. Auf dem Flugplatz wird geflogen :D
Gruss, Berni

killerbill

RCLine User

  • »killerbill« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

17

Freitag, 30. November 2007, 20:44

Ja aber ich bin auf dem Segelflugplatz :D

Und da wir gerade Winterarbeit haben und eh die Werkstatt voll genutzt wird, kann ich auch mal eben fix den da einkleben trocknen lassen und dann da gleich fliegen:D
Gruß Max

Angegebener Nick: killerbill
Angezeigter Nick: CptBalu

Hangar:
Flugzeuge: S30 Katana Extra 230
Boote: Phantom von Graupner
Funke:Mx-12

18

Freitag, 30. November 2007, 20:48

das ist natürlich super :ok:
Gruss, Berni

viperchannel

RCLine Team

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

19

Freitag, 30. November 2007, 20:50

Das dürfte beim Händler vor Ort 3,50 Euro kosten. Da hab ich immer welche auf Reserve.

Die MG Variante kostet 15,50.... Krass, wenn man bedenkt, dass die Kst Variante neu 15,50 kostet und die MG 21,50.....
Gruß Frank!

20

Freitag, 30. November 2007, 21:18

heißkleben

Hallo, habe gute Erfahrungen damit gemacht, die Flächenservos direkt mit einem dicken Tropfen aus der Heißklebepistole einzukleben. Lässt im Beschädigungsfall leicht rausdrehen (Methode "Zange", mit dem Bügeleisen von oben nachhelfen...). Bei schockartiger Gewalt löst sich das Servo von selbst, aber nicht im Flug (bis jetzt...).

In ein Servo, dass derartiger Gewalt ausgesetzt war, dass es das Getriebe zerlegt hat, würd ich nicht mehr investieren. MG Flächenservos kosten 11.-. Was kostet Deine Arbeitszeit ?

LG Greenx
lG Gerald aka greenx

Zitat

"Das Gefährliche am Fliegen ist die Erde" (Wilbur Wright)

www.modellflug-buch.com
Mini Titan
HDX-500
Blade XL F3F
Hype Fox
FF-7/2G4, MC-22s Assan retrofit