Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

modellfreaky

RCLine Neu User

  • »modellfreaky« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: dutschland

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 16. Dezember 2007, 13:59

verbrenner calamato trainer sports 40

hay

ich wollte mir einen calmato trainer sporst 40 kaufen bin davor twini und acro master geflogen und nun wollte ich mir mal einen verbrenner holen könntet ihr mir villeicht ein mal helfen was bräuchte ich dafür alles und wie viel würde das kosten



vielen dank schon mal im voraus

Modellflieger33

RCLine User

Wohnort: Berlin 13088

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 16. Dezember 2007, 14:13

Hallo

Denke mal eine funke hast du oder?

Dann brauchst du noch 4 standart servos z.B. graupner 577. 7€ das stück bei 321

Akku 4 zellen 2000mAh 10€

1 Empfänger 6 Kanal. (webra DS scan 6 ist TOP kostet so um die 60€

Motor ist ja mit bei

Sprit kosten sind verschieden.

Und ein Glühset das mann schon an 10€ bekommt
CHRIS

modellfreaky

RCLine Neu User

  • »modellfreaky« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: dutschland

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 16. Dezember 2007, 14:36

ja also sender hab ich und glühset hab ich auch schon ich bräucht ja noch so eine pumpe damit ich den sprit in den tank bekomm wie viel kostet die und wie vielkostet das modell wenn de motor dabei ist also arf

4

Sonntag, 16. Dezember 2007, 15:23

Hi,

die Pumpe kostet ca. 10-15 Euro und das Modell ca. 150 Euro mit Motor (eBay, Natterer-Modellbau etc.)

modellfreaky

RCLine Neu User

  • »modellfreaky« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: dutschland

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 16. Dezember 2007, 15:27

ja ich wollte mt dem trainer auch ein bißchen kunstflug machen oder soltte ih da einen anderen motor nhmen ich hab gelesen das der webra aero 50 GT ganz gut ist wie viel würde der kosten und könnte ih mit dem kunstflug machen

6

Sonntag, 16. Dezember 2007, 15:40

Ich hab den Hochdecker mit standard motor schonmal in Aktion gesehen

Ein paar loopings rollen etc. sind möglich

Wie isn eigentlich die Tiefdeckerversion vom Calmato?
mfg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »andreas123« (16. Dezember 2007, 15:42)


modellfreaky

RCLine Neu User

  • »modellfreaky« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: dutschland

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 16. Dezember 2007, 15:47

Zitat

Original von andreas123
Ich hab den Hochdecker mit standard motor schonmal in Aktion gesehen

Ein paar loopings rollen etc. sind möglich

Wie isn eigentlich die Tiefdeckerversion vom Calmato?
mfg
kann man den mit dem standard motor auch einen F-schlepp machn oder reicht
da die kraft
nicht mehr aus und weiß jmand wie viel der webra aero 50 GT kosten würde ???




mfg :tongue:

knuffelflieger

RCLine User

Wohnort: 76744 Wörth am Rhein

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 16. Dezember 2007, 16:06

klar reicht ein trainer mit 6,5ccm zum f-schlepp :wall: :wall: :wall:

hast du schon mal was von internet-händlern gehört? schau doch einfach mal nach was die motoren kosten?
Meine Homepage

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »knuffelflieger« (16. Dezember 2007, 16:07)


Gregor2

RCLine User

Wohnort: Allgäu

Beruf: Otoplastiker

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 16. Dezember 2007, 17:07

Zitat

ja ich wollte mt dem trainer auch ein bißchen kunstflug machen oder soltte ih da einen anderen motor nhmen


Ich würd persönlich den Calmato mit Motor nehmen, wechseln kannste immer noch. Der Motor soll für sein Geld richtig gut sein. Hab meinen 60er Calmato vom Natterer, ist etwa 45 Km von mir entfernt, gabs aber leider nur noch ohne Motor.
Flog den inzwischen ca. 30 mal mit nem Os FS90 Viertakter. Nächste Saison kommt ein Webra 61er 2takt inclusive Resorohr rein. Querruderservos 577 werden jetzt durch neue 5077 ersetzt. Mir war das ein bisschen schwammig.

Der Calmato ist ein super anfängermodell, mit den üblichen Kyosho Kinderkrankheiten... Folie löst sich trotz behandlung mit Harz, das Bugfahrwerk ist für die grösse windig, musste bis jetzt aber noch nicht nachgebogen werden.
Hallo erstmal.

10

Montag, 17. Dezember 2007, 17:11

hallo modellfreaky,
nimm die Calmato sport 60, landet noch besser als der Hochdecker, ist ein bischen größer und besser zu sehen. Liegt etwas spritziger auf dem Querruder und kann fast genauso langsam geflogen werden wie der Hochdecker. Tragfläche hat das gleiche Profil.
Fahrgestell ist höher und somit besser bei Start und Landung auf Rasen, allerdings auch nur aus Draht mit demgleichen Querschnitt wie bei Calmato 40. Der 60er funktioniert, ist aber lauter als ein OS obwohl er exakt gleich aussieht wie OS max 61
Folie ist Sch....! Habe meine Calmato mit Klarlack lackiert nur auf der Oberseite der Tragfläche, den Rumpf komplett und der Sprit / das Öl macht keine Probleme mehr. Folie bleibt dran.
Vorne braucht sie Blei um den Schwerpunkt einzustellen

Wenn der Motor etwas stärker wäre würde sie senkrecht gehen. Die beiliegende Schraube war bei meiner eine 12X6, die gleiche wie beim Trainer 40, wurde ersetzt auf 13X7APC.
Wie gut der Motor hält weiß ich nicht, ist nochnicht eingelaufen ca. 3l Sprit durchgepustet. Flugzeit mit einem Tank 13 bis 15 Min je nach Stil. Hatte ich bei meiner calmato 40 auch. Der 40er Motor lief nach 5l Sprit wie eine EINS. Nur leider hat sie die Vertikallandung nicht ausgehalten! Bei der calmato 40 musste ich größere Räder und eine kleinere Luftschraube dranbauen, da die Bodenfreiheit zu knapp war für unsere Graßpiste.

viel Spaß andré

Brainpurge

RCLine User

Wohnort: Leipzig

Beruf: Selbst sein Chef

  • Nachricht senden

11

Montag, 17. Dezember 2007, 18:00

Die Folie von der Calmato Sports hat zwar ihre Schwächen, überlebt aber ein Parken in der Baumkrone ohne Probleme. Ich war selber erstaunt das sie da heil geblieben ist. Musste aber schon mehrmals nachbügeln. Verarbeitung finde ich von der Calmato nicht so schön. Ich habe die Elektroversion davon, da war sogar Außenläufer dabei, der allerdings jetzt den Geist aufgegeben hat (Welle sich im Flug gelöst vom Motor). Mit dem jetzigen Himax 350Watt Motor läuft das Teil vielllll besser.


Aber als Trainer finde ich den bis jetzt klasse.


Gruß Sven
Helicopter:
Raptor 50 Titanium + TTPro50H
Raptor 50 Titanium + TT Pro53H Redline* Flybarless
T-Rex 250
Blade Nano CPS

Flieger:
...auf der Suche

Funke:
Taranis X9E
Spektrum DX7v2

alte Modelle:
Kyosho Calmato 60 Sports
Kyosho Bf 109E (OSMax)
Kyosho Calmato Sports 1400 EP
LMH 120A Corona

MFV Leipzig-Holzhausen e.V.

Tim Pfeiffer

RCLine User

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

12

Montag, 17. Dezember 2007, 21:56

ja also die Folie lässt zu wünschen übrig...
Der Motor ist echt Top :ok: Springt bei mir echt immer an! Die leistund ist mit 8% Nitro auch gut. ich flieg mit dem Rollenkreise, Kombienierte immelmannsm, tiefe Turns über die Piste, usw. Ich hab des Teil sogar beim ertsen Flug mit sowas selber gelandet...
Also echt geil des teil!!!!!!!
Bin voll zufrieden...super anfängertauglich. Strömungsabriss kennt der net.
Echt super :ok:

Aber nimm den Sport mit 1.50m Spann weite....mit originalmotor
...

13

Montag, 17. Dezember 2007, 22:01

Ein Freun von mir hat einen Calmaato... einen Hochdecker. mit dem haben wir schon F-Schlepp gemacht (rd. 600g Sgler)- Er hat eine n Preisvorstellung vo rd 150 Euro... gebraucht aber voll intakt. Versand müsste man überlegen wie das geht. Bitte bei Interesse melden
Gruß
Christoph
PS Bin kein Verbrennerflieger

14

Dienstag, 18. Dezember 2007, 15:00

Hallo modellfreaky,
hab selbst nen Calmato Hochdecker mit dem roten Hype-Motor, und mit dem Fliegen gelernt.
Bekommen bei Ebay für 130 € inkl. Versand. Dazu noch Funke mx-16 und drei Servos 5077 nebst diversen Anlenkungsteilen, Luftschraube(n), Akku, Ladegerät, Starterkiste mit Power-Panel, Pumpe, Bleiakku, Starter, zusammen ca. 600€, inkl. 250€ Funke.
Dank der Hilfe von den Vereinskollegen gelang es sehr gut, den Motor auf Touren zu bringen.
Außer drei Luftschrauben, 2mal Fahrwerk neu einkleben und Bugfahrwerk richten hat er bei ca. 20 Flügen dieses Jahr keine Schäden abbekommen.

Bei Deiner Vorbildung und Deinen Ambitionen würde ich Dir die 60 Sport inkl. Motor empfehlen.
Sieh mal bei Ebay bzw. bei den einschlägigen Händlern nach, was die so kostet

Alles in allem machst du bei der Calmato nichts falsch.

Gruß Holmes

modellfreaky

RCLine Neu User

  • »modellfreaky« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: dutschland

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 19. Dezember 2007, 16:48

hey

also ich hab mir jetzt den calmato 40 sports bestellt
mit dem motor GX40 jetzt häät ich noch ne frage reichen die servos von Graupner
C577 aus die wrde ich mir dann dazu holen
und bräuchte ich noch extra teile ausser jetzt empfänger- akku
servos sprit usw.


mfg
modellfreaky

16

Mittwoch, 19. Dezember 2007, 16:58

Ich habe beide: den Calmato und den Calmato Sport 40: Der Calmato hat den Original GX-40-Motor, der Sport den FX46 von OS. Rein gefühlsmäßig behaupte ich mal das der Calmato mit dem GX-40 einfach spritziger fliegt, ein geiles Teil um einfach mal so rumzuheizen. Am Sport gefällt die die Fahrwerksaufnahme des Hauptfahrwerkes nicht. Die Folien sind, wie bei allen Kyosho-Fliegern die ich habe, nich besonders haltbar und bedürfen des öfteren der Nacharbeit. Am besten gleich beim Zusammenbauen die Kanten mit Klarlack sichern. Der Sport ist als Tiefdecker auch gemütlich zu fliegen und zu landen oder etwas fetziger, wie man will. Die Ruderausschläge nach Bauanleitung sind mehr für den gemütlichen Rundflug gedacht, bei einer Rolle kann man nebenher noch eine Tasse Kaffee schlürfen. :D Eingebaut habe ich überall Standardservos, das reicht locker.

Gruß
Ralf

modellfreaky

RCLine Neu User

  • »modellfreaky« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: dutschland

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 19. Dezember 2007, 17:41

ja ok das weiß ich jetzt aber meine frage war ob ich noch irgendwelche anderen sachen brauche

AUSSER empfänger usw. die m baukasten nicht dabei sind +


mfg

modellfreaky

Tim Pfeiffer

RCLine User

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 19. Dezember 2007, 17:48

Ja servos...ich hab die C577 drin :ok:
Und noch nen empfängerakku...nimm 4 Zellen, in Mignon größe, passt gut rein mit schaumstoff
...

Gregor2

RCLine User

Wohnort: Allgäu

Beruf: Otoplastiker

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 19. Dezember 2007, 18:17

Die Mitmotorversion kenn ich leider nicht. Soweit ich das gelesen hab sind Spinner und Luftschraube dabei. Spritschläuche sind verbaut.
Sekundenkleber, 2-K Harz brauchste noch, ein Klebeband am besten in hellblau, ein Schalter für Empfänger ist bestimmt nicht dabei.

Startakku, und Sprit, eine Laborflasche zum Auffüllen reicht erstmal. Falls Du bei Verbrennern bleiben willst....bau Dir gleiche eine Startbox, erspart viel Ärger und mit nem Starter Zeit.
Hallo erstmal.

20

Donnerstag, 20. Dezember 2007, 11:16

würde dir ranten neue schubstangen für die queerruder zukaufen das ist eine dumme fummelei.
oder kauf dir ein paar gestänge aufnehmer, wenn die originalen schubstangen einmal falsch gebogen hast und willst die wieder anderst biegen brechen die direkt durch.
am besten kaufst dir gestänge aufnehmer und gut ist. (beim modellbauladen um die ecke sollten so ca 2 € das stück kosten.)
Hangar

Extra 330 1,80 Cm
Voodoo 4 S Setup
Tucano
Mustang P 51 D
Pro Jeti