Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 16. Dezember 2007, 16:19

Bowdenzug ölen ?

Hallo Leute !

Hab mir soeben ein neues Modell zugelegt. Nun hab ich bemerkt dass die bereits eingebaute Anlenkung der Ruder recht streng geht. Meine Frage - kann ich den
Bowdenzug ölen - wenn ja mit was - damit es nicht mit der Zeit verkelbt ?

Danke im Voraus
Gerhard

A.A.

RCLine User

Wohnort: 73066 Uhingen (BW)

Beruf: Azubi Industriemechaniker

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 16. Dezember 2007, 16:22

Hi, was für Bowdenzüge benutzt du ??? Ich hab bei meinen Stahldrahtanlenkungen auch das Problem gehabt, WD40 hat geholfen.

Gruß, Altan
Der Kerl, der die Arbeit erfunden hat, der muss nichts zu tun gehabt haben! :wall:

[SIZE=5]HIER[/SIZE] beste Hompage der Welt==[][SIZE=1] (naja, nicht wirklich)[/SIZE]

3

Sonntag, 16. Dezember 2007, 16:26

Hallo - ja hab auch solche mit einem Stahldraht - was ist WD 40 (kenn den Ausdruck vom Auto, nämlich die Bremsflüssigkeit !

Danke

viperchannel

RCLine Team

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 16. Dezember 2007, 16:29

Nene, WD40 ist eien art Kriechöl und hat DEFINITIV nichts in der Bremse zu suchen. Da gehört eine DOT Bremsflüssigkeit rein *g*
Gruß Frank!

Gregor2

RCLine User

Wohnort: Allgäu

Beruf: Otoplastiker

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 16. Dezember 2007, 16:57

Silikonölspray bewährt sich dort auch sehr gut. Aber vorsicht, Kontakt mit zu lackierenden Teilen vermeiden.
Hallo erstmal.

6

Sonntag, 16. Dezember 2007, 19:34

RE: Bowdenzug ölen ?

Hi

Als Erstes würd' ich mal schauen, warum die so schwer gehen. Bei ordentlichem Einbau funktioniert die Ansteuerung auch ohne 'Schmierung'. Sollten die Stahldrähte mit ' feuchten' Finger in Berührung gekommen sein, hilft ein Abziehen der Drähte mit ganz feinem Schmirgelpapier.

Fett und Öl binden Staub und es ist eine Frage der Zeit, dass später nichts mehr geht
Gruss, Berni