Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 21. Dezember 2007, 09:58

Veränderung des Schwerpunktes

Hallo zusammen,

nach meinem Umbau meines Easy Gliders auf Brushless habe ich folgende Frage:
Durch die Umbaumaßnahmen habe ich den Easy Glider um ca 1,5 cm an der Schnauze kürzen müssen.
Bleibt danach der Schwerpunkt, also die 70 mm, gemessen von der Tragflächenvorderkante, gleich?

MFG

Alex

2

Freitag, 21. Dezember 2007, 10:08

Probiers einfach aus, wenn du die Fläche genau bei den 70mm auflegst siehst du ja schon ob das Modell noch "in der "Waage" ist, wenn nicht, dann muss der Akku einfach ein paar mm nach vorne. Normalerweise sollten die 1.5cm nicht viel ausmachen.

Gruß Philipp

alfimausi

RCLine User

Wohnort: Ich wohn in Nähe Ulm, im schönen Süda :)

Beruf: Kunststoffverfahrensmechaniker

  • Nachricht senden

3

Freitag, 21. Dezember 2007, 10:50

Der SP richtet sich hier nach der Flugzeuggeometrie. Wenn Du einzelne Komponenten tauscht, ändert sich eben der "Hebel" und die einzelne Gewichtskraft.
Das kannst du eigentlich, wie schon der Philipp schreibt, wieder leicht ausgleichen, indem Du die anderen Komponenten zum Schwerpunkt hin o. weg verschiebst.
Da reichen schon wenige mm-cm dann. Bzw. ein 3-5 gramm Bleigewicht ganz vorne/hinten im Modell, um den korrekten SP, nach Angabe wieder herzustellen.
Bastel Dir eine kleine SP-Waage dann siehst Du, wieviel 3 Gramm blei/gewicht schon ausmachen können.
Am besten natürlich ohne Zusatzgewicht, sondern, wie schon getippt, nur die anderen Komponenten verschieben.
Viel Erfolg
Hangar:
Trainer 65 / Hype3D / Airbull / Sportwing / Spitfire / Funjet / Tipsy / Picojet / Loop / CAP / Junior Wing / Interceptor / MicroJet / Mikrobe / Wild Wing / Ulti / Twinjet / SU-27 / Felix und Eigenbauten.
Modellflieger sind nette Leute :D

4

Freitag, 21. Dezember 2007, 12:40

Danke für die Antworten,

aber ich meine etwas anders. Auf der Schwerpunktwaage stelle ich ja 70 mm ein und dann muss das Flugzeug sich auspendeln. Soweit schon klar,
Aber durch die kürzung des Flugzeuges verändern sich diese 70 mm??
Sollte ich dann z.B. die Waage auf 72 oder 68 cm einstellen und dann auspendeln oder bleibt dies immer gleich?

5

Freitag, 21. Dezember 2007, 12:45

Du stellst die Waage nach wie vor auf 70mm ein und schaust dann ob der SP passt, wenn nicht packst du vorne ein paar Gramm Blei drauf bzw. schiebst den Akku etwas nach vorn, sodass das Modell ausgependelt ist.

6

Freitag, 21. Dezember 2007, 12:57

Zitat

Original von Schlappakaes
Danke für die Antworten,

aber ich meine etwas anders. Auf der Schwerpunktwaage stelle ich ja 70 mm ein und dann muss das Flugzeug sich auspendeln. Soweit schon klar,
Aber durch die kürzung des Flugzeuges verändern sich diese 70 mm??
Sollte ich dann z.B. die Waage auf 72 oder 68 cm einstellen und dann auspendeln oder bleibt dies immer gleich?



der SP bleibt an dder gleichen Stelle, so stark trägt der Rumpf beim EG nicht, dass sich da was verändern würde

außerdem merkst du +/- 5mm beim EG kaum ;)
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]