Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

HotFlyAlex

RCLine User

  • »HotFlyAlex« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Schüler:(

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 26. Dezember 2007, 16:54

Wie soll ich bei diesem Stecker das Kabel anschließen?

Hallo,
Habe mir ein PowerPanel gekauft. :ok:
Habe folgendes Problem:
Bei dem Power Panel ist als Anschluss für die Glühkerzenklemme ein Cynchstecker vorgesehen.Doch was ist + und was ist -? Im Bild sieht man die Buchse,wo die Glüklemme eingesteckt wird und den Stecker.
Ist es egal,wie ich es anlöte ?

Ich hoffe ihr könnt mir helfern!!
»HotFlyAlex« hat folgendes Bild angehängt:
  • BILD0029.jpg
MFG
Alex



F3A Info. net

Das wahre Fliegen!!!

HotFlyAlex

RCLine User

  • »HotFlyAlex« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Schüler:(

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 26. Dezember 2007, 16:55

1
»HotFlyAlex« hat folgendes Bild angehängt:
  • BILD0028.jpg
MFG
Alex



F3A Info. net

Das wahre Fliegen!!!

HotFlyAlex

RCLine User

  • »HotFlyAlex« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Schüler:(

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 26. Dezember 2007, 16:55

2
»HotFlyAlex« hat folgendes Bild angehängt:
  • BILD0023.jpg
MFG
Alex



F3A Info. net

Das wahre Fliegen!!!

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 26. Dezember 2007, 16:56

Eigentlich egal, mach Minus aussen und Plus innen, an der Glühkerze ebenfalls
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

HotFlyAlex

RCLine User

  • »HotFlyAlex« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Schüler:(

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 26. Dezember 2007, 17:00

Also der Glühstecker soll da ran!
»HotFlyAlex« hat folgendes Bild angehängt:
  • BILD0031.jpg
MFG
Alex



F3A Info. net

Das wahre Fliegen!!!

Baumgart

RCLine User

Wohnort: Rhein/Main

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 26. Dezember 2007, 17:01

RE: Wie soll ich bei diesem Stecker das Kabel anschließen?

So ein Problem möchte ich gerne mal haben.
Ist doch wurschtegal wo + und - ist.
Hauptsache die Lötung wird sauber ausgeführt.
Schönes Jahr noch.
Tobmax

Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 26. Dezember 2007, 17:04

RE: Wie soll ich bei diesem Stecker das Kabel anschließen?

Das ist wie bei einer Glühbirne,die brennt auch vorwärts,wie rückwärts :D

Verpolen kannst du nichts,bei einer Glühkerze.Wo Plus und Minus ist,ist völlig egal :shy:

HotFlyAlex

RCLine User

  • »HotFlyAlex« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Schüler:(

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 26. Dezember 2007, 17:08

@Tobmax
Ich will halt lieber auf Nummer sicher gehen!!! :wall:




DANKE :heart:
MFG
Alex



F3A Info. net

Das wahre Fliegen!!!

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 26. Dezember 2007, 17:17

RE: Wie soll ich bei diesem Stecker das Kabel anschließen?

Zitat

Original von Pic Killer
Das ist wie bei einer Glühbirne,die brennt auch vorwärts,wie rückwärts :D

Verpolen kannst du nichts,bei einer Glühkerze.Wo Plus und Minus ist,ist völlig egal :shy:


Wenn Elektrisches Obst verpolt wird, wird es dunkel, richtig gepolt hell ;) :evil:
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

HotFlyAlex

RCLine User

  • »HotFlyAlex« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Schüler:(

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 26. Dezember 2007, 17:53

Danke an die , die mir ernsthaft geholfen haben!!! :ok:
Funktioniert tadelos!!!
MFG
Alex



F3A Info. net

Das wahre Fliegen!!!

martin_g

RCLine User

Wohnort: D-73329 Kuchen

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 26. Dezember 2007, 18:15

Hi!

Naja, solange Du nicht Heli fliegst ist es Wurst...
Bei Heli (der ja mittels Starter gestartet wird) kann es sein, je nach Starter und Panel, daß dir 12V über die saussen.
Merkst Du aber dann, wenn es Dir jede Kerze zerbröselt. :D
In den meisten Fällen reichte es die Polarität der Kerzenanschlüsse zu tauschen.

Nur der Vollständigkeit halber möcht ich es erwähnt haben - ´s isch net immer Wurscht... :ok:

xels

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 26. Dezember 2007, 18:55

Zitat

Naja, solange Du nicht Heli fliegst ist es Wurst...
Bei Heli (der ja mittels Starter gestartet wird) kann es sein, je nach Starter und Panel, daß dir 12V über die saussen.
Merkst Du aber dann, wenn es Dir jede Kerze zerbröselt.
In den meisten Fällen reichte es die Polarität der Kerzenanschlüsse zu tauschen.

Nur der Vollständigkeit halber möcht ich es erwähnt haben - ´s isch net immer Wurscht...


Sorry, aber das ist ausgemachter Blödsinn. Die Polung einer Glühkerze ist IMMER egal, wurscht ob du Heli oder Fläche fliegst. Die Motoren sind (fast) die gleichen, und ob du mit einem Starter startest ist auch vollkommen egal für die Glühung!!
Vielleicht ist es dir entgangen, aber Flugzeuge kann man auch mit einem Starter starten.

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 26. Dezember 2007, 19:16

Hmm, wenn die Startwelle des Starters positiv gepolt ist (kann vorkommen das keine Isolierung vorhanden ist) und der Kerzenstecker aussen negativ....dann funkt es.

Hier kommt Metall auf Metall, bei Fliegern ist noch Kunststoff dazwischen.
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (26. Dezember 2007, 19:17)


martin_g

RCLine User

Wohnort: D-73329 Kuchen

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 26. Dezember 2007, 19:21

Hi!

Bevor Du von

Zitat

ausgemachter Blödsinn
schreibst mach Dich mal schlau.
Leider ist es bei den meisten Helis so, daß zwischen Starter und Motor eine elektrisch leitende Verbindung zustande kommt und exakt da liegt der Unterschied.
Nicht umsonst haben manche Hersteller mit "isolierter Motorwelle" geworben, bzw. haben manche Adapter isoliert gebaut.
Weshalb glaubst Du, haben manche Heliflieger eine separate Stromversorgung für die Glühung (anderer Akku, nicht mit Starterakku verbunden) trotz vorhandenem Powerpanel? Vielleicht weil sie Akkus übrig haben? :O

Also mach dich mal schlau Du Oberprofi! :wall:

Gregor2

RCLine User

Wohnort: Allgäu

Beruf: Otoplastiker

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 26. Dezember 2007, 19:21

Es ist normalerweise egal wie rum die Kerze angeschlossen wird, die Glüht in beide richtungen gleich. Nimm für + den Innenleiter. Man gewöhnt sich daran und schliesst stets die Phase bei Lampen... an die nicht sofort angefasst werden will... immer so an, dass schon genauer gezielt werden muss, um Hautkontakt zu haben. Kleiner Tipp am Rande. Netzteile haben den + auch meist innen.

Edit: verhinder Kurzschlüsse auf anderen Bauteilen. ;)
Hallo erstmal.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gregor2« (26. Dezember 2007, 19:22)


xels

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 26. Dezember 2007, 19:47

Zitat

Leider ist es bei den meisten Helis so, daß zwischen Starter und Motor eine elektrisch leitende Verbindung zustande kommt und exakt da liegt der Unterschied.
Nicht umsonst haben manche Hersteller mit "isolierter Motorwelle" geworben, bzw. haben manche Adapter isoliert gebaut.
Weshalb glaubst Du, haben manche Heliflieger eine separate Stromversorgung für die Glühung (anderer Akku, nicht mit Starterakku verbunden) trotz vorhandenem Powerpanel? Vielleicht weil sie Akkus übrig haben?

Also mach dich mal schlau Du Oberprofi!


Sorry, das habe ich tatsächlich nicht beachtet, dass die Welle bei Helistartern ja aus Metall ist. Aber ist es tatsächlich so, das das Teil was bei einem Starter rauskommt spannungsführend ist? Ist schwer vorstellbar.

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 26. Dezember 2007, 19:50

Bei Niederspannungsanwendungen denkbar....müsste man mal messen.
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

bernd_57

RCLine User

Wohnort: Niedersachsen Emsland Lohne

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 27. Dezember 2007, 12:27

Polung Glühkerzenstecker

Hallo Leute

Der Glühkerze ist die Polung egal ist technisch gesehen ein Widerstand.
Aber wie einige geschrieben haben liegt teilweise aussen am Elektrostartergehäuse der Minuspol an.
Ist jetzt bei Glühkerzenstecker der Pluspol außen an den blanken Teilen
und kommen die beiden Teile zusammen ( in der Kiste / beim weglegen nach dem Start)gibt es einen Kurzschluß mit teilweiser Zerstörung des Powerpanels.

Ähnliches wurd ja auch von den Helipiloten berichtet also dann doch bitte die Polung beachten außer ihr benutzt keinen Elektrostarter.


By Bernd

HotFlyAlex

RCLine User

  • »HotFlyAlex« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Schüler:(

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 27. Dezember 2007, 12:30

Also ich habe jetzt plus innen und minus ausen.

Gibt das dann Probleme mit dem Starter? ???
MFG
Alex



F3A Info. net

Das wahre Fliegen!!!

Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 27. Dezember 2007, 12:56

Da frage ich gleich mal neugierig nach,wer es schon geschafft hat,einen 10ccm Helimotor zu starten,wenn der Anlasser am Power Panel angeschlossen war.Vor allem wenn der Motor dezent abgesoffen ist. :shy: