Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 1. Januar 2008, 11:59

Katana 3D Spw. 1970 mm von Pacific Aeromodel

Hallo,
kann jemand was über diese Maschine sagen und was haltet ihr von folgender Auktion?


http://cgi.ebay.de/Katana-3D-Spw-1970-mm…1QQcmdZViewItem

2

Mittwoch, 2. Januar 2008, 18:29

Wennst genügend Geld über hast. Würd eich mir zulegen wenn ichs hätte.
Schaut wirklich super aus das teil und auch noch recht neu motor ist noch nich mal richtig eingelaufen.

LG Chriss
wir fahren nicht schnell, wir fliegen nur tief ==[]
---------------------
Mein Flugpark:
Katana S30e
diverse shockys
Piper 1,80m
Funtana S40 Eurolight
Hangteil 1m (eigenbau Nurflügler)
Easyglider
Exel (Segler)
EppSegler 50cm mit Faigao
...

3

Donnerstag, 3. Januar 2008, 03:04

Naja auf den Moment warten wo man genug Geld über hat kann man lange.... ==[] , nur wenn hier auch noch dafür gesprochen wird hm dann solls wohl so sein :evil:

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 3. Januar 2008, 09:40

Hi,


um nochmal eine andere Meinung anzubringen :D

Was willst du damit machen ? 3D oder dynamischen KuFlu ?

Wieviel wiegt sie denn flugfertig ?

Übrigens ist ein Baubericht irgendwo im Forum unterwegs, einfach mal suchen...

In der Klasse werden selten Methanoler eingesetzt, ob das jetzt gut ist oder nicht, ist ne Glaubensfrage, ist halt die richtige Größe zum Benzin Einstieg. Das beschert dir nen kleineren Tank, und die Möglichkeit den Tank in den SWP zu legen.

Solltest du auf 3D aus sein, gibts anderes was besser zu empfehlen wäre.

Für KuFlu dürfte das Mehrgewicht nix ausmachen, so kann man auch bei etwas mehr Wind noch leichter geradeaus fliegen.

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

5

Donnerstag, 3. Januar 2008, 11:52

Ok danke schonmal.
Ich wäre eigentlich schon auf 3D flug aus ist ja immerhin ne Katana...
Klar ne Xtra fun oder was in der art wäre bestimmt besser aber ist das finanziel gesehen nicht eine Alternative?

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 3. Januar 2008, 13:02

Hallo,

man merkt definitiv ob das Modell 5 oder 6 Kg hat.

Die Langsamflugeigenschaften sind wesentlich besser, je leichter sie ist.

Den Tank im SWP zu haben ist auch ein deutlicher Vorteil, da du dann die Flugeigenschaft von Start bis Landung gleich hast. Wenn der Tank vorne ist, ist sie beim Start Kopflastig und wird immer neutraler je weniger drin ist.

Machst du sie von Haus auf Neutral, wird beim vorne liegenden Tank am Schluss eine Hecklastigkeit auftreten, die ja so nicht gewünscht ist.

Zum 3D tendiere ich persönlich zu sowas wie der Katana UL / Giles 202 UL vom Lindinger / RC-Now mit nem leichten Benziner oder Methanoler mit Pumpe.

Xtra Fun / Votec Fun / Sebart Funtana sind immens teurer, fliegen aber nicht besser. Die EF Modelle sind noch teurer ( Yak z.b )

Als Preis Anhang : Katana UL / Giles UL ca. 350 Euro
MVVS 26 mit Reso 350,-
Methanol OS 160FX, preislich etwas günstiger als der Benziner / Leistung gleich, Gewicht etwas weniger
Was auch noch gut geht ist diese Extra 260 vom Lindinger, kostet 215,- Euro, ist leicht und ein ZG20 würde da schon eine sehr gute Figur drin machen ( unter 4,5 Kg möglich )

Gewicht um die 5 Kg - Flugeigenschaften = Traumhaft

Als Servos dann sowas wie die Dymond 9500 oder 9900 - langen vollkommen aus und kosten ab 30,- Euro / stück

Es gibt viel, wenns eine Katana werden muss, tendiere ich zu der UL Katana.

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

7

Donnerstag, 3. Januar 2008, 15:33

Danke für die sehr ausführliche Auflistung :ok:
Das bringt mich schon ins Grübeln.

8

Freitag, 4. Januar 2008, 16:57

Thema hat sich von meiner Seite aus erledigt, habe sie nicht gekauft.

9

Sonntag, 6. Januar 2008, 04:15

Also die Dymond 9900 sind der Letzte dreck.
haben Spiel ohne ende und so Rückstellgenau sind se auch nich.

Will sein das die Billig sind, aber das sind sie wirklich zu viel.

LG Chriss
wir fahren nicht schnell, wir fliegen nur tief ==[]
---------------------
Mein Flugpark:
Katana S30e
diverse shockys
Piper 1,80m
Funtana S40 Eurolight
Hangteil 1m (eigenbau Nurflügler)
Easyglider
Exel (Segler)
EppSegler 50cm mit Faigao
...

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 6. Januar 2008, 22:06

Zitat

Original von ChristianMayer
Also die Dymond 9900 sind der Letzte dreck.
haben Spiel ohne ende und so Rückstellgenau sind se auch nich.




Is scho gut :dumm:

Deshalb werden sie auch immer mehr in Modellen von 2m - 3m verbaut.

Habe selbst 15 stück und da kann ich leider deine Meinung gar nicht teilen.

Wahrscheinlich hast du die mit nem 8411 verwechselt, die entsprechen nämlich nach einer Saison genau deiner Beschreibung :D

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

11

Montag, 7. Januar 2008, 18:58

naja man hört ja bekanntlich über eine Sache immer viele Meinungen, deswegen würde ich sagen lässt man das hier mal so stehen. Fakt ist du(Evil) hast mir auf jeden fall sehr geholfen danke dafür. Die Katana UL ist wirklich interesannt vorallem weil man alles zusammen unter 1000€ hat und dabei doch noch Qualität ist.. Stimmt das eigentlich das MVVS Motoren zwar gut Leistung haben aber keine hohe Lebensdauer haben?

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

12

Montag, 7. Januar 2008, 20:40

Zitat

Original von Jürgen S.
Stimmt das eigentlich das MVVS Motoren zwar gut Leistung haben aber keine hohe Lebensdauer haben?



Hallo,

die neuen sollen die Probleme nicht haben.

Bei den alten wurde ein anderes Pleuel und andere Lager verbaut.

Die Lager waren bei 1:50 und 30 Litern einfach hinüber 8(

Danach wurde in der Anleitung der Öl-Anteil auf 1:40 geändert.

Das Problem war die hohe Leistung, meist schlechte Kühlung ( vom EInbau her ) und schlechtes oder zu wenig Öl.

Meiner hatte nach Exact 5 Litern einen Kolbenfresser. Laut MVVS noch nie passiert. Wahrscheinlich hatte ich einfach beim mischen nen Fehler.

Der Motor ( also ne neue Laufgarnitur ) hat 50,- Euro gekostet, gemacht wurde der Motor in CZ bei MVVS selbst.

Habe nur zahlen müssen, da das mit dem mangelndem Öl sehr offensichtlich war und ich auch keine Rechnung vorlegen konnte.

Der Service war Erstklassig :ok:

Der Motor wurde dann gleich auf die neuen Teile umgebaut.

Danach lief er wie nie zuvor, von der Laufruhe her gesehen.

Fakt ist :

geringes Gewicht

Bärenleistung ( 18x8 Engel mit Reso bei spitzer Einstellung und 1:30 Mischung über 9000 Umdrehungen, wobei fette Seite mit 8600 für über 5 Kg auch gut langen )

geringer Preis. Bei nem defekt ist die Reparatur günstig.

Ich würde mir jederzeit wieder einen kaufen. Die, die ich kenn und die vom Einbau her in Ordnung sind, laufen bombig und problemlos.

Ich betreibe seitdem mit 1:30, zwar ab und an etwas Auswurf aus dem Reso, dafür weiss ich, das Öl drin ist :nuts:

Es gibt nen neuen mit Seitlicher Kerze, der baut noch geringer und hat nen anderen Kerzenstecker drauf.

Nen Montagsmotor kannst du überall erwischen. Ich finde die MVVS Motoren Top :ok:

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

Matze101989

RCLine User

Beruf: Feinwerkmechaniker

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 8. Januar 2008, 16:42

Zitat

Original von evil dead

Zitat

Original von ChristianMayer
Also die Dymond 9900 sind der Letzte dreck.
haben Spiel ohne ende und so Rückstellgenau sind se auch nich.




Is scho gut :dumm:

Deshalb werden sie auch immer mehr in Modellen von 2m - 3m verbaut.

Habe selbst 15 stück und da kann ich leider deine Meinung gar nicht teilen.

Wahrscheinlich hast du die mit nem 8411 verwechselt, die entsprechen nämlich nach einer Saison genau deiner Beschreibung :D

Gruß, Ralf


Nach einer Saison würde eher sagen von Anfang an.
5955TG da sind Probleme nurnoch Geschichte.
Gruß:3DMatze


Meine Page

14

Dienstag, 8. Januar 2008, 17:01

OK danke :ok:

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 8. Januar 2008, 17:29

Zitat

Original von Matze101989

5955TG da sind Probleme nurnoch Geschichte.


Ja, aber auch ein Ferrari Motor macht eine Trabbi nicht schneller, zumindest nicht lang :D

30 Kg Servos sind in einem 2m Flieger absolut Oversized. Wenn ich welche übrig hätte, würd ich sie auch da rein bauen. Aber extra dafür kaufen ? Naja.....

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

Matze101989

RCLine User

Beruf: Feinwerkmechaniker

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 8. Januar 2008, 22:04

Ja das ist natürlich wahr. Und 120€ für ein Servo würde ich auch nicht in ein 2m Modell einbauen.
Gruß:3DMatze


Meine Page