Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

NoBody20013

RCLine User

  • »NoBody20013« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bonn, Germany

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 3. Januar 2008, 18:28

Std. Motor v. BAE Hawk als Push Antrieb?

Hallo,

ersteinmal muss ich direkt anmerken, dass ich hier evtl. nicht richtig bin vom Thema her, aber ich konnte in dem Forum keine Sparte für Push Antriebe finden und da es sich um einen Motor handelt, der aus einem Impeller kommt dachte ich, kann mir evtl. hier am besten geholfen werden.

Es geht um folgendes:

ich habe meine Hawk von JSB umgebaut auf einen Mini 480 und habe nun den Motor uas dem Original Fan übrig.

Nun will ich mir gerne aus Depron einen ParkJet zum üben bauen. Auf http://www.parkjets.com/free-plans.html gibt es ja genügend Pläne.

Ich werde mich wohl an die MIG29 mit 83 cm Spannweite begeben.

Kann ich den Original Motor der Hawk (der Türkisfarbene-also der neue) mit dem 25A Regler der dabei war als Push Prop. benutzen?
Dran soll eine 6x5 Latte (ca). Und das ganze ohne getriebe als direktantrieb. Der Motor hat 4300 Umdrehungen /V das steht drauf...

Funktioniert das vom schub her? Ich will keinen ultra schnellen Jet, ich will einfach was zum Trainieren haben, was ich schnell reparieren kann da ich alle teile selber bauen kann. Zur not Kann ich so das ganze Flugzeug neu bauen...

Ich hoffe mir kann wer da info´s geben...

Danke

Kai

Lathy

RCLine User

Wohnort: Schwäbisch Hall

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 3. Januar 2008, 19:15

RE: Std. Motor v. BAE Hawk als Push Antrieb?

Zitat

Original von NoBody20013
.....Der Motor hat 4300 Umdrehungen /V das steht drauf...


Das wird für einen Direktantrieb mit Propeller wohl zu hochdrehend sein! Bei 3S-Lipo wärest du rechnerisch bei etwa bei 43.000 Umdrehungen!
Haushaltstipp: Milchreis schmeckt am besten, wenn man ihn direkt vor dem Verzehr durch ein kräftiges Steak ersetzt!

NoBody20013

RCLine User

  • »NoBody20013« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bonn, Germany

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 3. Januar 2008, 19:26

hi

danke für deine antwort....

aber dreht der motor nicht automatisch wegen der last des Prop. langsamer?

wenn er zu hoch dreht heisst das ich darf halt nciht vollgas fliegen? oder was heisst das?

hab mal eine tabelle für einen megamotor gesehen, da waren es dann nur noch ca 15 000 oder 17 000 umdrehungen...

es geht mir darum, ob der motor nicht wegen irgendwas kaputt geht zum beispiel weil mit der Latte zuviel wiederstand ode3r soetwas da ist... wie gesagt der war vorher in nem impeller 64 mm an 3S.

was ist entscheidend dafür, ob ich ein getriebe brauche oder nicht?


Grüße

kai

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NoBody20013« (3. Januar 2008, 19:27)


NoBody20013

RCLine User

  • »NoBody20013« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bonn, Germany

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 3. Januar 2008, 19:32

das steht zu dem flieger in den der antrieb rein soll auf einer webseite:


Flew the Mig on Sunday, very nice ,very smooth, fitted a mega 16/15/5 6x5.5 prop 3s 2p loads of power, I love it, many thanks!!

ist nen mega motor, ok aber der wurde auch als direktantrieb genommen....

der hat 1800 umdrehungen pro volt.... meiner hat 4300 umdrehungen pro volt...


was heisst das jetzt genau für mich? darf ich nciht vollgas geben? oder hat der motor bei gleicher umdrehung (kein vollgas) weniger power dahinter?


Grüße

Kai

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 3. Januar 2008, 19:50

Das heisst dass dein Motor so dafür ungeeignet ist. Nicht Vollgas geben fackelt nur den Regler ab.

Nun, es könnte an 2s gehen, mit einem sehr, sehr kleinen Prop, müsste man nachrechnen, gefühlsmässig würde auf eine 4,3 x4,3 tippen. Der Antrieb würde aber eher zu einer Rakete als zu einem Depronparkjet passen.

Ein Ferrarimotor passt nicht wirklich in eine Zugmaschine.

Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Paul H.« (3. Januar 2008, 19:51)


Captain Kork

RCLine User

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Student

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 3. Januar 2008, 20:11

Den Ferrari-Motor müsste man halt entsprechend untersetzen, genau wie den Motor, Sprich: Getriebe.

Gruß Timo
Meine Videos bei RC-Movie
Modelle:
Mirage von robbe(HET4W an 4s)
ECO8
Partenavia mit Landeklappen und Licht
Mustang Voodoo
Elektro-Filou (Schulungsflieger)

NoBody20013

RCLine User

  • »NoBody20013« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bonn, Germany

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 3. Januar 2008, 21:28

hallöchen,

ok...das hab ich verstanden...

wie sieht das denn mit diesem motor aus:

http://www1.conrad.de/scripts/wgate/zcop…=14&navi=oben_2

oder dieser?

http://www1.conrad.de/scripts/wgate/zcop…=14&navi=oben_2

der hat mehr schub aber bei weniger umdrehungen???

könnte ich da den hawk regler dran setzen? der ist nicht einstellbar soweit ich weiss...

oder ich setz meinen jazz 80 dran... ist was übertrieben.... oder ich kauf noch einen günstigen regler dazu...


gruß

Kai

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »NoBody20013« (3. Januar 2008, 21:34)


NoBody20013

RCLine User

  • »NoBody20013« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bonn, Germany

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 3. Januar 2008, 22:10

hallo,

die conrad links gehen nicht...

der hier schon:

http://www.conrad.de/goto.php?artikel=231891

und dieser:

http://www.conrad.de/goto.php?artikel=231866

es geht mir darum, überhaupt mal auszuprobieren wie ein selbstgebauter Parkjet fliegt- deswegen müssen die komponenten kein hightech sein. sollten nur sinnvoll funktionieren. Und Conrad ist mit dem auto nur 15 min. entfernt... wollte am Wochenende mit dem flug-tests starten....

danke

Kai

9

Freitag, 4. Januar 2008, 12:28

Bu die Mig doch mit Impeller

Gruß Tim
Der mit dem roten Heli ;)

NoBody20013

RCLine User

  • »NoBody20013« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bonn, Germany

  • Nachricht senden

10

Freitag, 4. Januar 2008, 12:36

hi,

daran habe ich auch schon gedacht.

da hab ich nur 2 bedenken:

1. wie bekomme ich den impeller unter (65mm) ist der original impeller der Hawk den ich noch habe- wo muss ich ihn plazieren? wie lang und eng das schubrohr ...und einen richtigen vernünftigen einlauf hinzubekommen ist auch recht schwer - wenn er gebrauhct wird....

2. der brachte in der hawk 300 gr. standschub- ist das nicht was wenig?


reizen würde es mich ja schon.

ich hab auch noch einen minifan 480 mit nem Mega 16/15/3. aber 4 zellen lipo ist was schwer- meiner wiegt gut 370 gr. und ich weiss nicht was der motor an 3S bringt...


Gruß

Kai

Lathy

RCLine User

Wohnort: Schwäbisch Hall

  • Nachricht senden

11

Freitag, 4. Januar 2008, 13:14

Nimm den 16/15/3 doch als Direktantrieb mit ner 4.7x4.7 oder 5x3 (o.ä.) an 3s-Lipo.
Das sollte gut abgehn!
Zieht dann so um die 30A!
Haushaltstipp: Milchreis schmeckt am besten, wenn man ihn direkt vor dem Verzehr durch ein kräftiges Steak ersetzt!

NoBody20013

RCLine User

  • »NoBody20013« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bonn, Germany

  • Nachricht senden

12

Freitag, 4. Januar 2008, 13:19

hey,

ja da denke ich auch grad drüber nach... hab auch noch einen JAZZ 80 regler der das mühelos mitmacht ;-)

meinst du eine 5.2 x 5.2 latte wäre zuviel? die fliegt ein freund von mir auf nem thunderbird 62- ist quasi sowas wie ein microjet. oder macht das der motor nichht mit und wird zu heiss?

Gruß

Kai

Lathy

RCLine User

Wohnort: Schwäbisch Hall

  • Nachricht senden

13

Freitag, 4. Januar 2008, 13:41

Hmm, 5,2x5,2, denke das ist zu heftig!

Ich hab den 16/15/3 mit den beiden oben genannten Props geflogen. Prblemlos!

Der Jazz macht das problemlos, die Frage ist nur, ob deine Lipos den Strom auch abkönne! So 2500'er zellen mit 20C wären imho das Richtige.
Haushaltstipp: Milchreis schmeckt am besten, wenn man ihn direkt vor dem Verzehr durch ein kräftiges Steak ersetzt!