Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

neonerl

RCLine User

Wohnort: Starnberg

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

301

Montag, 19. Mai 2008, 19:57

Der Schalter ist "glaube" ich für das mechanische Umschalten von Futabe und JR Servo Steckern.
Beim Ausprobieren ist er mir gleich kaputt gegangen - aber ohne Auswirkung auf die Empfangsleistung.
Der Trüg scheint.

tuxian

RCLine User

Wohnort: Zwettl

  • Nachricht senden

302

Montag, 19. Mai 2008, 20:11

Ok danke.
Welches Quarz verwendest du?
Modellflug: Futaba FF-10, Sebart Wind S50E, Robbe Arcus, MPX Acromaster, Rainbow Autogyro, e-flite Deuces, Kyosho Spitfire 90, MPX Funjet Ultra, Wasser: e-flite Beaver, Planet Hobby Cessna 185
Segelflug: Puchacz, SF-25C, Super Dimona

neonerl

RCLine User

Wohnort: Starnberg

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

303

Montag, 19. Mai 2008, 22:58

Bei mir war ein Quarz mit dabei. Kanal 70.
Der Trüg scheint.

tuxian

RCLine User

Wohnort: Zwettl

  • Nachricht senden

304

Montag, 19. Mai 2008, 23:06

Bei mir war Kanal 75 dabei.
Verwende aber sonst einen anderen Kanal, daher würde ich gerne ein Futaba Quarz einsetzen. Muss ich mal ausprobieren.
Modellflug: Futaba FF-10, Sebart Wind S50E, Robbe Arcus, MPX Acromaster, Rainbow Autogyro, e-flite Deuces, Kyosho Spitfire 90, MPX Funjet Ultra, Wasser: e-flite Beaver, Planet Hobby Cessna 185
Segelflug: Puchacz, SF-25C, Super Dimona

305

Samstag, 24. Mai 2008, 09:40

Hallo

Habe mit 3 Turnigy Motoren 2217 (ähnlich AXI 2217) für meine Hyperion Modelle

Su-31, Cap 232 und YAK 55 bestellt.

Der Motor kommt mit allem Zubehör (Goldis, Schrumpfschlauch, Heckmontage und Propsaver)

An einer APC 10*5 und einem 3S 1800er gibts ca. 10 Muinuten Flugzeit. Danach ca. 1300 nachladen. Mit diesem Antrieb gehts senkrecht weg. Mit einer 11*5 wäre die senkrechte Beschleunigung besser, aber wirklich nicht nötig.

http://www.hobbycity.com/hobbycity/store…=5690&cda=38154

Gruss Patrick

EDIT: Dieser Regler ist der Hammer. Fliege den in meinem Pylon-Modell VIP und in allen 3 Hyperion Modellen. Geht prima. BEC hält problemlos und wird NICHT warm.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Patrick78« (24. Mai 2008, 10:01)


306

Samstag, 24. Mai 2008, 10:24

Hallo Patrick !

Freut mich das deine Hyperion Modelle mit dem Turnigy 2217 so gut senkrecht beschleunigen.

Wenn du uns noch sagen könntest wie schwer die Modelle sind, wäre uns wirklich geholfen.

Danke

307

Samstag, 24. Mai 2008, 10:50

Hallo Steinbeisser :nuts:

Gewicht zwischen 640 und 730 gr.

Gruss Patrick

308

Samstag, 24. Mai 2008, 11:04

Hallo,

danke Patrick für die schnelle Antwort. Sobald lieferbar wird bestellt.

Gruß Engelbert

Alexander15

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

309

Samstag, 24. Mai 2008, 13:16

Hi

Habe auch wieder ein wenig getestet :D

Hab den Motor in meinem 160g Schocky, an einer Gws 8x4,3 beschleunigt der sehr gut aus dem Torquen !

Als Akku verwende ich die hier : Klick
Die wiegen ohne Schrumpfschlauch nur 25g und haben eine gute Spannungslage !

Für kleine Funflyer aus Depron kann ich die Servos empfehlen !
Die haben zwar nur 50 Steps, sind aber dafür schnell und billig !

Absolut unbrauchbar sind die Servos :VS9 4.4g
Die haben eine sehr schlechte Rückstellgenauigket und brummen bei jeder kleinsten Berührung :no:

@steinbeiser : Der KDA A-22 M wäre vielleicht noch eine Alternative zum Turnigy!
Ich fliege den in einem 550g Funflyer und der geht bereits ab Halbgas senkrecht !
Prop ist ein Gws 10x4,7 und 3s Lipo .


MfG Alex
Su-29 rocks !!!

Addicted

RCLine User

Wohnort: LK DA-DI

Beruf: Dipl.-Ing. Bauingenieur

  • Nachricht senden

310

Samstag, 24. Mai 2008, 21:29

Mega Power Poseidon 860DS 1-6 Lipo Ladegerät

Hallo zusammen,
da dieser Lader nun wieder verfügbar ist, wollte ich einen kurzen Erfahrungsbericht abgeben. Allerdings geht es auch einfacher: Da es sich um den Klon des EOS0606i AC/DC von Hyperion handelt, kann man sich alles hier bei Gerd Giese genau durchlesen. Ich persönlich habe den Lader eigentlich nur testweise gekauft, weil dieser von mir auserkorene Robbe-Klon "Mega Power Infinity 960SR" bei HC nicht verfügbar war/ist. Allerdings hat er mich richtig überzeugt und seitdem sind meine Schulze-Lader für die "kleinen" Jobs (2-4S bis 3300mAh) arbeitslos...

Gruß
Chris
...nein Schatz, das ist das gleiche Modell...!

:angel:


Auf Wunsch eines Mods wurde dieser Teil der Signatur gelöscht. Und dass nur, weil sein Virenscanner bei Java "dichtmacht"...

lichtl

RCLine User

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

311

Sonntag, 25. Mai 2008, 10:23

Fox vom Rvm

Am Freitag war Jungerflug der 4ten Billig Fox von Rvm
alle bauteile gute Qualität .
TURBORIX kann man schon als gute Marke bezeichnen!
die verarbeitnug wie immer 1 ohne A
Bruschless regler und Digitalservos vom Selben Chinesen wie immer einwandfrei!
Auch die Lipos sind weit aus besser als ihr Ruf.

Beiginn Ot
Kurz auf den Punkt gebracht!

Und weg Editiert wegen Zu freier Meinungsaüsserung.
Ende OT
Gruß Bernd :D
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »lichtl« (25. Mai 2008, 21:39)


312

Sonntag, 25. Mai 2008, 15:17

Noch mal zum Thema China Bestellungen etc. Es ist kein Problem über den Gebrauchswert des Zuberhörs zu schreiben. Aber was hier nicht hingehört, sind sonstige Argumente zu diesem Thema. Scheinbar gibt es keine anderen Sachen mehr die so wichtig sind, wie der ganze Chinakram. Sollte es weiterhin, hier und die zig anderen Themen im Forum, nicht nur um Funktionsfähigkeit oder Qualität der Teile gehen, wird es hier über kurz oder lang, gar keine Beiträge zum Thema geben. Denkt mal nach, über was hier geredet wird!! So mal als Wink mit dem Zaunpfahl. Ich hoffe hab mich klar, wenn auch ersteinmal vorsichtig, ausgedrückt.


Jupiter42

RCLine User

Wohnort: von Daheim

Beruf: nix

  • Nachricht senden

313

Sonntag, 25. Mai 2008, 17:34

Mit den Turnigy Reglern von Uh bin ich bis jetzt sehr zufrieden.

ICh habe inzwischen 4 Stück.

3mal den: 25A

und 1mal den:
80A

mit der
Programmierkarte lassen sie sich einfach und schnell programmieren.


Mit dem
Motor bin ich auch zufrieden. Messdaten liefere ich eventuell nach.

Dieser
Spinner inkl. Mitnehmer läuft bei mir 100%tig rund.

Mit diesen
und
diesen
Steckern bin ich auch zufrieden, man sollte sie aber nicht mit anderen vermischen, da sie ssonst entweder "zu leicht" oder "zu schwer" stecken gehen.

Mit diesen
Servos bin ich nach wie vor sehr zufrieden, ich empfehler auch gleich 1-2 Ersatzgetriebe
mitzubestellen, kosten ja fast nichts.

mfg Aaron
[SIZE=4]VERKAUFE[/SIZE]
[SIZE=3]oder Vertausche[/SIZE]

Powerschnürzze und Schnürzze mit Wicklung nach Wunsch bis 3 fach Statorgröße für 3D Modelle bis 600g und Segler bis ca 1,2kg.

Drehteile jeder Größe für Motoren oder andere

lichtl

RCLine User

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

314

Sonntag, 25. Mai 2008, 22:04

ich bemüh mich doch eh

Mächtig nur Erfahrungen zu Posten

Drum noch eine dazu!
Turborix regler 30a Defekt sagte einer der Foxabholer
hat ihn Heute vorbeigebracht ....platine Gebrochen Kabel abgequetscht
ich muß ihn nicht reklamieren! Er hat ne neue Fox bestellt den der Rest der Fox alten Fox 3Flüge ist in desolaterem Zustand ( nicht wiedervedbare zurückverwandlung in undefinierbare Einzelteile)

Er hat bei 200m senkrecht rollen den Boden übersehen! der boden war ne Betonplatte

Übrigens Brushless in ordnung Servos in Ordnung die Digitalen 1.7kg nicht mal Karies

Das owohl der Einschlag so heftig war das selbst das Höhenruder in 4 Teile zerlgt war.
bei den Hafen spltiier der aus sein Kofferraum lugte war wirklich nur noch ma material zu erkennen ds es sich mal um nen Flieger handelte.

@ pascal alle rvm Komponeten die ich im betrib habe und das sind einige funktioniern noch einwandfrei.
Die Flieger sind in der Luft bei hartem Einsatz nicht zu zerstöern.
Was ich mit dem Petro und der Fox anstelle, stellt jedem Modeelfliger die rückenHaare auf jeder sagt nur das die Flächen das aushalten ist unglaublich.
Den Fox jag ich mit 1,1kg 100m senkrcht runter und Ziehe dann voll in einen engen Speed loop ca 15m Durchmesser die Balsarippen Flächen bilden dabei ein 15°Vaus
hab ich jetzt bestimmt 150 mal gemacht da bricht nix.Höhrt sich aber Furchterregend an.
die ersten Lipos haben ca 120 ladungen überstanden das ist dann auch genug!
In der fox flige isch bei 30A last 2 1700 3s 15c lipos immer vollgas hoch bis reglerabschltung bei 3.1v jetzt ca 50 zyklen.
Die Motorzeit ist jetzt um 20 Sekunden gesunken von 4min 30 auf 4 min 10
Alle brushless die ich in betrib habe vertragen bei guter kühlung ca 50% überstrom im dauerbetrib,ohne einen Verlust bis jetzt.
ich habe 2 blaue 9 gr servos Reklamiert und dafür 2 neue bekommen + nen 100w Brushless und einen 20A regler zum halben Preis.Ohne versandkosten!

Dann gabs mit der Fernsteureung eines Komplettsets probleme zurückgeschickt un bei der nächsten bestellung Geld ersetzt bekommen(gutschrift)

das die 9gr Tower pro servos im harten Einstaz ihren Geist aufgeben wissen wir alle bei einem Ruderklemmer oder festgefrorenen Ruderzugzug sterben die halt aber dafür ist ein 9gr servo halt nicht gebaut!

Da ich Arbeitslos bin Fliege ich so gut wie jeden Tag bei so ziemlich jedem Wetter
die Ausfallquote bei sinvollem Einsatz ist gleich null.

Ich hoffe das reicht Gruß Bernd



Gruß Bernd
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lichtl« (25. Mai 2008, 22:29)


tuxian

RCLine User

Wohnort: Zwettl

  • Nachricht senden

315

Sonntag, 25. Mai 2008, 23:37

Welche 3,7g Servos meinst du?
Modellflug: Futaba FF-10, Sebart Wind S50E, Robbe Arcus, MPX Acromaster, Rainbow Autogyro, e-flite Deuces, Kyosho Spitfire 90, MPX Funjet Ultra, Wasser: e-flite Beaver, Planet Hobby Cessna 185
Segelflug: Puchacz, SF-25C, Super Dimona

pcDoc

RCLine User

Wohnort: Raasdorf

  • Nachricht senden

316

Montag, 26. Mai 2008, 10:31

Zitat

Original von tuxian
Welche 3,7g Servos meinst du?


Hi!

Diese

Die Bluearrow mit 3,7g hatte ich auch, aber in Österreich gekauft. Die waren noch schlechter! Die hielten grad mal ein paar Flüge bis sich alle 3 der Reihe nach verabschiedet haben.

Sie dürften aber vom gleichen Hersteller sein. Sehen eigentlich genau gleich aus.

mfg
Doc

317

Montag, 26. Mai 2008, 16:55

So meine Herren, habe mir mal erlaubt die letzten Seiten ein wenig aufzuräumen. Ich gebe gerne meine Meinung als User wieder. Bin aber auch Moderator hier im Forum und wenn mich eines in meiner Freizeit ärgert, dass einzelne manchmal nicht die Masse der User berücksichtigt und uns dazu treibt einzugreifen.Und das, obwohl wir uns gerade das nicht unbedingt auf die Fahnen geschrieben haben. Hier in diesem Thema ging es um Produkt/Waren Erfahrungen. Nicht um Diskussionen über Sinn und Unsinn nationaler und internationaler Marktaspekte. Noch geht es um irgendwelche Zoll und Versandangelegenheiten, sowie um irgendwelche Klicks. Ich möchte hier auch keine Meinungen zu obig genanntem hören. Leben und Leben lassen. Aber irgendwann ist mal Schluss. Sowie es meine Zeit erlaubt, werde ich weiterhin jeden Beitrag der am Thema vorbeigeht entsorgen.

Ich sag es nochmal, für Diskussionen die am Thema vorbeigehen, haben wir die Plauderecke.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »-Micha-« (26. Mai 2008, 17:45)


tuxian

RCLine User

Wohnort: Zwettl

  • Nachricht senden

318

Montag, 26. Mai 2008, 17:33

Zitat

Original von tuxian

Zitat

Original von tuxian

Hat jemand Erfahrung mit diesem Empfänger:
http://www.hobbycity.com/hobbycity/store…?idProduct=6432

Habe den nun bestellt und bin gespannt was der taugt.


Habe den Empfänger bereits erhalten aber noch nicht ausprobiert (Quarz Nr. 75 war dabei). Der hat einen Schalter, weiß jemand was da umgeschalten werden kann?


Also Futaba Quarze funktionen nicht.
Weiß jemand woher ich einen passenden 80 Kanal Quarz bekomme?
Ich mussst auf F (Futaba) umschalten (nach links). Dabei habe ich das Zäpfchen beim Schalter abgebrochen.
Sehr sehr schwergängig der Schalter.
Habe dann das Gehäuse geöffnet und mit einem spitzen Gegenstand auf "F" umgeschalten.
Auch wenn dieser Empfänger nicht so schlecht sein soll werde ich keinem mehr kaufen weil 1.) der Schalter extrem schwergängig geht und ich von J (Graupner) auf F (Futaba) umschalten muss und 2.) weil es kaum passende Quarze gibt und man bei der Bestellungen irgendeinen dazubekommt.
Habe zwar die FF-9 mit Synthesizer, will aber nicht jedesmal auf einen anderen Kanal umschalten.
Modellflug: Futaba FF-10, Sebart Wind S50E, Robbe Arcus, MPX Acromaster, Rainbow Autogyro, e-flite Deuces, Kyosho Spitfire 90, MPX Funjet Ultra, Wasser: e-flite Beaver, Planet Hobby Cessna 185
Segelflug: Puchacz, SF-25C, Super Dimona

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tuxian« (26. Mai 2008, 17:34)


Chief_Rocker

RCLine User

  • »Chief_Rocker« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberbayern

Beruf: Industriekaufmann

  • Nachricht senden

319

Dienstag, 27. Mai 2008, 08:58

Kuck mal heir in dem Treat, ab Seite 9 ff gibts paar Tips zu Quellen der Quarze...

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…ghtuser=&page=9
Runter kommen sie alle :D

MX 16 s
Extra 300 L - R.I.P
Fun Air 40
FunJet
Gemini

tuxian

RCLine User

Wohnort: Zwettl

  • Nachricht senden

320

Dienstag, 27. Mai 2008, 14:02

Ok danke, werde ich mal genauer durchlesen.

Habe heute diesen Empfänger erhalten:
http://www.hobbycity.com/hobbycity/store…?idProduct=6441

Der Scan-Vorgang war einfach.
Muss ihn erst in einem Modell testen.
Modellflug: Futaba FF-10, Sebart Wind S50E, Robbe Arcus, MPX Acromaster, Rainbow Autogyro, e-flite Deuces, Kyosho Spitfire 90, MPX Funjet Ultra, Wasser: e-flite Beaver, Planet Hobby Cessna 185
Segelflug: Puchacz, SF-25C, Super Dimona