Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

relaxr

RCLine User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

101

Donnerstag, 6. Mai 2010, 21:29

wie sagen die Amis: "don't feed the troll" :dumm:
8)

102

Donnerstag, 6. Mai 2010, 21:34

Zitat

Original von relaxr
wie sagen die Amis: "don't feed the troll" :dumm:

Ach, lass ihn doch. Der will doch nur spielen...

Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

103

Donnerstag, 6. Mai 2010, 21:58

Ach wie gut das niemand weis, das ich Rumpelstielzchen heiß!! :D :D

Ihr EPP-Flieger seit auch nur Neidisch weil im r-g Handbuch zuviel Text steht!! :tongue:
:angel:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hangfräse« (6. Mai 2010, 22:16)


Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

104

Donnerstag, 6. Mai 2010, 22:20

Zitat

Original von Windenwilly
Ich hab nun lange genug mitgelesen und muss mal einwas aufm Punkt bringen:

UDO DU BIST EINE A...LOCH!

Von den Schaumwaffelflieger gibts echt niemanden, der über die Holzflieger so herzieht wie du über die Schaumflieger und das ist schon nicht mehr allerunterste Schublade, das ist schon... da fallen mir die Worte.

Verschwind doch in irgendein Nachbar-Forum, wenns dir nicht passt!
Oder musst du hier Frust ablassen, weil dich deine Frau verlassen hat?

LG
Toby


:D :D :D

Lern richtig lesen und schreiben, gib dich nicht auf!! 8)

mfg. Udo :w
:angel:

prxq

RCLine User

Beruf: Mathematiker

  • Nachricht senden

105

Donnerstag, 6. Mai 2010, 22:45

Zitat

Original von DrM
Flugzeuge wie vor 100 Jahren zu bauen und mit Verachtung auf moderne Bauweisen zu blicken, ist kleingeistig.


In der Tat. Kleingestig bis strohdoof.

Und wer lange genug bei der slowflyabteiling mitliest, der weiss auch wieviel selbstentworfenes in Depron/EPP gemacht wird, und wieviel zum teil extrem filigrane und erstklassige Arbeit geleistet wird.

106

Donnerstag, 6. Mai 2010, 23:01

@Udo : häng´mal deinen Kopf in die Mangfall, um ein bisserl abzukühlen.
Dann steig´in die nächste Postkutsche und träume weiter davon,
daß früher alles besser war.
Weil du früher jünger warst.
Dann kannst du dich langsam mal um einen Platz im Altenheim kümmern.
Brauchst du Adressen? :D
[URL=http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/7b/United_States_one_dollar_bill,_obverse.jpg]Hier[/URL] gibt es Klickdollars! :ok:

Minihawk

RCLine User

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

107

Donnerstag, 6. Mai 2010, 23:05

Vorsichtig! Was Windenwilly da vorhin geschrieben hat, für sowas bin ich im Nachbaruniversum gebannt worden ...
Liebe Grüße
Hartmut

108

Donnerstag, 6. Mai 2010, 23:23

Zitat

Original von killozap
Vorsichtig! Was Windenwilly da vorhin geschrieben hat, für sowas bin ich im Nachbaruniversum gebannt worden ...
Tja, da waren die Mods wohl nicht viel intelligenter als Udo hier. Bisher ist hier nur ein wenig rumgepöbelt worden und das bewegt sich auch, finde ich, alles noch auf akzeptablem - hmm Niveau kann man dass nicht nennen - ihr wisst was ich sagen will.
Bis hier hin finde ich es wie gesagt noch durchaus unterhaltend. Krank, aber unterhaltend...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »xnalpf« (6. Mai 2010, 23:23)


Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

109

Freitag, 7. Mai 2010, 05:49

bla bla bla, ihr bekloppten macht doch selber noch mit!!! Aussrdem geb ich mioch sehr wohl mit moderen Kunststoffen ab, is ja auch mein Beruf!! Aber tiefer in die Materie Kunststoff und Schaum mag ich grad hier garnicht gehen. Gibt hier zuviele die alles möglichst einem im munde herumdrehen!! :no: Möchte mal wissen wieviel von euch Pöpeln hier erwachsen sind!!?

Man kann hier soviel schreiben. 8)

Anscheinend trollen sich hier nur Trolle die darauf warten ihr eigenes Forum zu kriegen damit ihnen die Holzwürmer nimmer quer kommen, oder umgekehrt!!

wünsche einen lockeren Arbeitstag, :D :D
:angel:

Peter_K

RCLine User

Wohnort: Kirchheim/Teck

  • Nachricht senden

110

Freitag, 7. Mai 2010, 07:34

Zitat

Original von Bleiente
Hallo Peter,

was Du hast Holzteile in einer Schaumwaffel ?
Gibt es da keine Kontaktkorrosion ?

Nene, das geht gut .... man muss nur genügend PU dazwischenpacken, sozusagen als Isolierung ;)

Und hier siehste die Holzteile der Fauvel, die Ruderleisten fehlen noch auf dem Foto:
6 fette Wurzelrippen mit Holmausschnitten, Haubenausschnitt-Verstärkung für den Rumpf, 2 Seitenruder, Flügelführungen, ....
den mit abgebildeten Kabinenhaubenrahmen pache ich nun zur Scale-Klarsichthaube, denn für die EPP-Haube braucht man ihn nicht.
»Peter_K« hat folgendes Bild angehängt:
  • fraesfauvel.gif
Schöner Gruß von der Teck

Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Peter_K« (7. Mai 2010, 07:39)


111

Freitag, 7. Mai 2010, 08:42

Zitat

Original von Hangfräse
bla bla bla, ihr bekloppten macht doch selber noch mit!!! Aussrdem geb ich mioch sehr wohl mit moderen Kunststoffen ab, is ja auch mein Beruf!! Aber tiefer in die Materie Kunststoff und Schaum mag ich grad hier garnicht gehen. Gibt hier zuviele die alles möglichst einem im munde herumdrehen!! :no: Möchte mal wissen wieviel von euch Pöpeln hier erwachsen sind!!?

Man kann hier soviel schreiben. 8)

Anscheinend trollen sich hier nur Trolle die darauf warten ihr eigenes Forum zu kriegen damit ihnen die Holzwürmer nimmer quer kommen, oder umgekehrt!!

wünsche einen lockeren Arbeitstag, :D :D

Ohhhhhhh. Sind wir dir jetzt nicht beleidigt genug ob deiner Provokationen? Macht's dir schon keinen Spaß mehr?

Bleiente

RCLine User

Wohnort: Landsberg a L

Beruf: Soft- und Hardwareentwickler

  • Nachricht senden

112

Freitag, 7. Mai 2010, 09:49

Segler-Lebenslauf

Hallo Peter,

Also die Fauvel ist natürlich ein Schmuckstück.
Aber wenn ich die üblichen 5mm dicke Endleisten sehe dann ist das einfach nicht schoen.
Sicher fliegt es fast so gut wie eine 0.5mm Endleiste, Langsamflug vorausgesetzt.

Mein erster Flieger nach einer sehr langen Pause war ein 2,5m Rippen-Thermikpfeil. Macht natürlich Spass zu bauen.
Wie er dann fertig war hab ich ihn von einem kleinen Hügel geworfen und er hatte eine geschätzte Gleitzahl von 20.
Nur die Landung ging dann wegen Wiesenende-Panik in die Hose.

Also 3mm Depron besorgt und einen Übungsflieger gebaut (1.3m Spannweite,Hortenähnlich). Balsa als Holm und viel Tesa.
Ist am selben Tag noch geflogen. Oh Mist das Ding braucht doch Winglets. Heim, Tesa + Depron = Winglet (Aus der Kü-Profilreihe), weiterfliegen.
Hat auch seinen Reiz, habe sehr viel Spass gehabt und viel gelernt.
Ein Bekannter hat viele grosse schoene Holzmodelle.
Am Hang ist mein Müll-Flieger aber oben geblieben ( auch Kü-Profilreihe) und der Bekannte hat auf Wind gewartet der nicht kam.
Das macht dann schon Spass wenn man erst von allen belächelt wird und am Schluss als einziger fliegt.
Nur die Schnellflugleistung war halt nix. Looping Fehlanzeige.
Da lachen wieder die Anderen.

Also 80cm Pfeil in Rippe gebaut zum Weiterüben (S5020-Profil, 13g/dm2, 2*2mm Kieferholm). Nach 2 Tagen Erstflug. Fliegt langsam und schnell.
Mein Bekannter schenkt mir einen ausrangierten 8mm Schlauchgummi, 12m lang. Ich denke er hatte schon fiese Hintergedanken.
Erst vorsichtig gezogen, dann immer mutiger. Kein Problem. Ist einfach formstabil ohne Tuning so ein kleiner Holzflieger.
Abstürze in die Wiese waren kein Problem. Nur Felsen, Stacheldraht, Eichenmaste und gefrorenen Acker ohne Schnee mag er gar nicht.

Also EPP besorgt und 1.2m Brett geschnitten. Strappingtape drauf. An den Flitschengummi... Flattert.
2mm CFK-Holm oben und unten rein geklebt. Ruder flattern. Balsaruder geschliffen. Fliegt. Aber nicht so schnell wie der 80cm Pfeil.
Also voll bespannt. War dann mehr Aufwand wie der Rippenflieger, hässlich, schwerer nicht so flatterfest aber Felsensicher.
Im Gebirge natürlich lustig da nie kaputt, aber für Rucksack zu gross. Für Thermik aber zu klein.

Also 2,5m Pfeil vom Anfang reaktiviert, kann ja jetzt besser Fliegen.
Windstill, zu Hochstart zu feige, also erstmal Motor rein.
Toller Flug, Leistung ohne Ende. Nur Landen ist richtig schwer. Zum Glück habe ich einen Motor !!!
Der Flieger mag im Leistungstrimm keinen Sackflug. Kippt immer über eine Seite ab.
Oben ist mir das egal, aber im Landeanflug macht das keinen Spass.
Hatte 3 sehr unsanfte Messerfluglandungen. Immer war der sehr leichte Rumpf zerbröselt. Die Flächen haben keine Macke.
Bei schwachen Bedingungen super Flieger.

Und er Flattert ab 70 km/h (Rippelflügel zu weich).
Mein Bekannter war nicht nur einmal mein persönliches Vario. Einmal war er so klein. Fast unsichtbar.
Was jetzt, über 70 Km/h zerlegt es ihn, unter 70 Km/h steigt er noch mehr und ist weg. Rausfliegen ist Lotterie.
Hatte aber Glück.

Deshalb 1.7m Pfeil in Balsa/Styro und CFK-Dbox gebaut der definitiv nicht flattert. Ohne Rumpf und Motor. 3-teilig zum Skifahren.
Am Jaufenpass bei -3 Grad und ordentlich Wind (eigentlich Hüttenwetter) ein unglaublicher Spass.
Dann Elektronikausfall und Aussenlandung im Tiefschnee. Weiss bespannt, kein Leitwerk, kein Winglet. Wir habe 3 Stunden gesucht. Einer freut sich im Frühjahr.

1,5m Brett (Strong Mini) gekauft und sehr viel Spass damit bei Thermik, wenig und mittlerem Wind am Hang.
2,2m Brett (Strong Run) gekauft und beim Bau gleich die Steckung rausgerissen weil ich Idiot meine Schleifkorner im Messingrohr nicht entfernt habe.
Hat sich so gefressen dass gleich das Messingrohr mit raus kam. Mit dem Durchschlag auch keine Chance ??? Ist verschweisst.
Geht heute abend weiter mit neuem Stahl.

Gerade plane ich eine 3.6m Thermiksichel ohne Seitenruder (Tipp, nicht bei Schnee mit sowas fliegen). Das war es.

Zum Thema, jede Bauweise hat ihren Reiz, Vor und Nachteile. Gut und schlecht kann man nicht sagen. Rippe und veraltet auch nicht.
EPP kann besser sein wie GFK.
Rippe kann EPP schlagen.
Kaufen ist auch schön wenn man keinen Platz, keine Zeit, oder wie in meinem Fall keinen GFK-Leichtbau hinkriegt (Strong Mini, 580g mit Motor).
EPP selber schneiden ist etwas schierig da es gerne Riefen gibt. Da ist Kaufen doch auch ganz gut.

Vieleicht hilft mein Segler-Lebenslauf ja jemanden der für seinen nächsten Flieger die richtige Bauweise finden will.

Gruss Andi

Peter_K

RCLine User

Wohnort: Kirchheim/Teck

  • Nachricht senden

113

Freitag, 7. Mai 2010, 10:41

RE: Segler-Lebenslauf

Zitat

Original von Bleiente
Hallo Peter,

Also die Fauvel ist natürlich ein Schmuckstück.
Aber wenn ich die üblichen 5mm dicke Endleisten sehe dann ist das einfach nicht schoen.
Sicher fliegt es fast so gut wie eine 0.5mm Endleiste, Langsamflug vorausgesetzt.

Die Endleisten bei vernünftig geschnittenen Modellen sind kaum dicker als bei Holzleisten - zumindest, wenn man auf Profiltreue und Schnittqualität Wert legt. Und die Ruderleisten sind ja meist aus Holz, und im Fall der EPP-Fun-Modelle auch auf die Profile optimiert zugeschnitten. Ob das ein Einzelfall ist, weiß ich nicht - ich kann ja nicht alle Modelle am Markt kennen ;)

Bei den Schäumlingen sieht es etwas anders aus, da gehts halt nicht dünner wegen der Stabilität und Spritzqualität ... aber wie du schon schreibst, im Thermikflug ist das auch kein großer Nachteil.

Für ganz schnelle Modelle würde ich übrigens auch dickere Endleisten verwenden, da diese flatterfester sind - so habe ich mir für die Turbinen-Fauvel extra dicke Endleisten machen lassen mit 9 auf 4mm ... Schub ist bei sowas ja eh genug vorhanden, da stört etwas Widerstand nicht - solange man die Endleiste hinten nicht rundschleift, das bremst nämlich viel stärker.

Aber ich sehe es ähnlich wie du - jedes Material hat seine Qualitäten und diese sollte man nutzen. Ich denke zB. gerade darüber nach, wie man einen F3B-Flügel mit EPP-"D-Box" bauen könnte ... im Streckenflug wäre das ganz nett, denn die UHM-CfK-Flügel brechen beim kleinsten Crash in der Luft.

Das Problem bei der Bauweise ist die Torsionsbelastung, dazu wüßte quasi der Profilteil nach dem Holm als D-Box ausgelegt werden .... dann sitzt aber das Gewicht weiter hinten und die Bauhöhe ist kleiner. Und obs im Speedflug Zeit kostet, müßte auch erstmal probiert werden - die Oberfläche ist ja eigentlich glatt mit ul-Tape. Zumindest ist ein Bekannte mit einem mit UL-Tape zusammengeflickten Flügel einen Streckenflug-1000er geflogen :D
Schöner Gruß von der Teck

Peter

Bleiente

RCLine User

Wohnort: Landsberg a L

Beruf: Soft- und Hardwareentwickler

  • Nachricht senden

114

Freitag, 7. Mai 2010, 11:38

Hallo Peter,

vorne eine 4 cm tiefe Nasenleiste aus EPP mit CFK-Wegwerf-Haube aus der Negativform, dann ein biege und torsionssteifer CFK-Halb-D-Box-Holm entpfeilt und mit Abachi beplankt und hinten Rippenbauweise mit GFK Rudern in RDL-Anlenkung.
Bespannt mit Papier. Rumpf aus Depron.
Das wäre es. Hab ich jemanden vergessen ?

Mal realistisch. Eine EPP Nase mit grossräumigem Holm wäre genial.

Gruss Andi

Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

115

Freitag, 7. Mai 2010, 18:16

Zitat

Original von Bleiente
Hallo Peter,

vorne eine 4 cm tiefe Nasenleiste aus EPP mit CFK-Wegwerf-Haube aus der Negativform, dann ein biege und torsionssteifer CFK-Halb-D-Box-Holm entpfeilt und mit Abachi beplankt und hinten Rippenbauweise mit GFK Rudern in RDL-Anlenkung.
Bespannt mit Papier. Rumpf aus Depron.
Das wäre es. Hab ich jemanden vergessen ?

Mal realistisch. Eine EPP Nase mit grossräumigem Holm wäre genial.

Gruss Andi


:ok: :D :D :D
:angel:

Bleiente

RCLine User

Wohnort: Landsberg a L

Beruf: Soft- und Hardwareentwickler

  • Nachricht senden

116

Freitag, 7. Mai 2010, 18:45

Hallo prxg,

also Holzwürmer kleingeistig und doof zu nennen ist etwas vermessen.
Entschuldigungen sind im Forum nicht üblich, ist mir bekannt.
Das nenne ich kleingeistig.

EPP ist eine Mode die am abklingen ist.
Auch GFK verliert oft gegen Holz.

Habe für einen Kunden ein paar Berechnungen, Simulationen und Messungen durchgeführt.
War selber überrascht was 'moderne' Aerodynamiker für einen Mist rechnen.
Vor 50 Jahren war man da schon weiter.

Beispiel: Ein negativer induzierter Anstellwinkel wird gerne als negativer Widerstand gerechnet.
Ist einfach falsch.

Ich verdiene nix an dem Werk, ist schon rum: 'Flugzeugentwurf' von Friedrich Müller.
Da stehen viele mit Messungen belegte Wahreiten drin ohne den Schaum dieses Jahrtausends.
Ist auch für Modellbauer sehr interessant.

Gruss Andi

117

Freitag, 7. Mai 2010, 18:55

Zitat

Original von Bleiente
Hallo prxg,

also Holzwürmer kleingeistig und doof zu nennen ist etwas vermessen.


Das hat weder er, noch ich getan.

Den Zusatz "und mit Verachtung auf moderne Bauweisen zu blicken, " solltest Du nicht übersehen!

Grüße
Malte

Bleiente

RCLine User

Wohnort: Landsberg a L

Beruf: Soft- und Hardwareentwickler

  • Nachricht senden

118

Freitag, 7. Mai 2010, 19:33

Hallo Dr. bla bla bla diese Jahrtausend,

hast Du es geschrieben oder nicht ?

Gruss Andi

Bleiente

RCLine User

Wohnort: Landsberg a L

Beruf: Soft- und Hardwareentwickler

  • Nachricht senden

119

Freitag, 7. Mai 2010, 20:53

Hallo Udo,

das sollte man wirklich mal bauen.

Name: Wolpertinger.

Bist Du dabei ?

Gruss Andi

lichtl

RCLine User

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

120

Freitag, 7. Mai 2010, 22:57

Woipadinga

wenn scho
servus andi
host scho an entwurf
dann bau ma des Vicherl in mischbauweise .
Mia nehma am stückal schaum macha Cfk Verstärkungen nei an Hoiz Motorspant.
Ois Wingtips nehm ma echte Voglfedern
und hint mach ma an Oachkatzlschwoaf zum laotn ==[]

das war Bayrisch

eine legastenie durchsetze Deutschfassung liefere ich bei intresse gerne nach.

Mal erhlich ?
Spielt es wirklich einen Rolle welches material da fliegt?

1. wenns fliegt isses gut!
2. Fliegts Gut isses besser! das liegt jetzt allerdings im Auge des Betrachters
3. Jedes Material für sienen Einsatz zweck . Wobei auch das Modell bauen oder basteln sicher zum Einsatzt gehört -----für Mich jedenfalls!

Ich persönlich gehöre ja zu 90% zur Segler Fraktion gut Fliegen ist für mich eine Dimension die die meisten bezahlbaren Modelle nicht erreichen!...Mein Geldbeutel ist eher der Schmale! So manch Schüler hier hat da bessere Finanzen!
Flächenprofile über 8% Dicke hab ich nicht mehr auf meinen Segelrn! = leistung
leistung ist auch ein definitionssache, diefür jeden anderst aussieht!

Die ganze Diskusion hier macht nur dann Sinn wenn sie aufzeigt welche vor und nachteile die Materialien haben und wo die Grenzen liegen!

Und genau an dem Punkt wo ihr zu streiten beginnt macht ihr jede Entwicklung lächerlich!

Eine Materialtrennung in dem Flächenflugbereich macht doch nur dann Sinn, wenn
die Vorteile jedes materials so dargelegt werden wie sie wirklich sind!

Und mal ehrlich kaum ein Modellflieger ist kein Materialmix

Die Vollholzies haben fast alle Metallsteckungen

Die Schaumies werden Mit Glasfaser Klebeband und oder CFK Profilen ferstärkt

Die Deprons verwenden auch Cfk

Die laminierFraktion verwendet geliech mal alle diese oben genanten Materialien !

Jedem das seine!

Und das Fliegen macht uns doch allen Spaß!

Für was ich kein Verständniss habe, ist
1. das sogennate hochwetige Schaumkugelproduckte überteueret verkauft werden die nach 100 flugstunden in selbstauflösung begriffen sind!

2. Flugleistungen nicht nur von Herstellern angeprisen werden, die ein Freiflugsegler aus Zeitungspapier und Spucke hergestellt weit übertreffen. das hab ich Live in Ungarn gesehen! Der vergleich einer Rc gesteureten DG irgendwas aus Kugelschaum und ne halbe Zeitung gerollt und mit spucke verkelbt an nem Flachen Hang. Die Zeitung Seglete fast doppelt soweit . Bauzeit ca 20 Min.

Baut und Fliegt doch gemeinsam habt spaß dabei....

und Informiert auch mal lustig darüber.. anstatt euch hier gegenseitig zu beleidigen und zu beschimpfen!##

Wobei der Themeneröffner sicherlich nichts anderes im sinn hatte als die Leute auf einander loszulassen.

Udo wie siehts mitm co5 aus!
















8( :D
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lichtl« (7. Mai 2010, 23:03)