Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 28. Januar 2008, 12:05

Querruderanlenkung wie am besten

hallo zusammen, ich baue mir gerade einen zlin tiefdecker ( elektro) mit einer spannweite von ca 1,70m. die querruder sind pro seite 80cm lang und 3cm tief.
angeben wird die anlenkung mit einem servo in der mitte der fläche. das scheint mir aber sehr riskant. würdet ihr jeweils pro seite ein servo verbauen? ca. in der mitte jeder fläche, so das die wirkung größer ist ,sowie die sicherheit?über eine antwort würde ich mich freuen.

myfly

RCLine User

Beruf: Inschenör

  • Nachricht senden

2

Montag, 28. Januar 2008, 12:31

RE: Querruderanlenkung wie am besten

Hallo,
ich nehme mal an du meinst via Torsionsanlenkung über ein Zentralservero. Kann man bei der Rudertiefe sicher noch machen, und wurde früher auch so gemacht. Voraussetzung ist natürlich das die Ruder torsionssteif genug sind. Wenn du es ohne großen Aufwand machen kannst , würde ich 2 Servos einbauen, hat auch noch den Vorteil, daß du die Differenzierung einfach per Sender einstellen kannst (sofern es der Sender hergibt).

Gruß Holger

3

Montag, 28. Januar 2008, 17:10

RE: Querruderanlenkung wie am besten

Zitat

Original von xfifo
würdet ihr jeweils pro seite ein servo verbauen?



Ja, das andere würde ich garnicht mehr machen. Zwei Servos bringen dir sogar Vorteile. Anlenkung ist viel präziser als die Klapperanlenkung und du kannst die Servos getrennt voneinander einstellen. Auch wenn zwei Servos mehr wiegen als eins, es bringt nur Vorteile. Vor allem bei 1,70 Spw. :D

Korfuchris

RCLine User

Wohnort: Bern, 6 Jahre Korfu, nun Kanada

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

4

Montag, 28. Januar 2008, 21:46

Hab ich auch so gemacht, entgegen dem Bauplan ( Airsail-Beaver spw.1550mm ).

Lieber 2 kleine Servos direkt an den Rudern, als ein Gestänge mit Spiel ohne Ende.
Ach ja, und Landeklappen (nicht im Bauplan vorgesehen) hab ich auch gleich dazu gepackt, auch einzeln mit Servo angesteuert...

LG und viel Erfolg, Chris

Minihawk

RCLine User

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

5

Montag, 28. Januar 2008, 22:17

Ich halte von den Torsionsanlenkungen auch nix mehr, die Drahtbiegerei, das Spiel. Wenn das Profil der Fläche (und das sollte bei 1,7m der Fall sein) Servos unterbringen kann, so bau sie in die Fläche...
Liebe Grüße
Hartmut

6

Dienstag, 29. Januar 2008, 00:09

danke für die antworten. wunderbar. baue eben zwei ein.
soll ich dann auch noch ruhig landeklappen einbauen oder ist das bei einer akrobat zlin sinnlos. kunstflugzeug. genauer gesagt zlin 326 akrobat. im original sowie im bauplan gibt es keine landeklappen.

7

Dienstag, 29. Januar 2008, 00:11

Hi, also mal 1. eine Zentralservo-Querruderanlenkung ist weder riskant, noch hat sie 2. Spiel, noch ist sie 3. klapprig.

Wenn das Design des Modells es vorsieht, spricht nichts dagegen. Die Vorteile liegen im Minimalismus: ein Servo, ein Empfängerkanal, keine Querruderservo-Schächte in den Flächen, weniger Widerstand, weniger Kabelsalat, weniger Umstände. Weniger ist manchal mehr... :D

Natürlich ergeben sich daraus auch Nachteile. Die fallen aber bei dem beschriebenen Objekt mit Band-Querruder (3 cm) nicht ins Gewicht, weil eine Mischung als Querruder-Wölbklappen hier keinen Sinn macht.

Thema Sicherheit: Wenn eines von zwei Flächenservos in Vollausschlag ausfällt, hat man auch ein Problem. Als Zentralservos werden in der Regel unempfindliche, robuste, große Standardservos verwendet. Wie oft gibt so eins schon den Geist mitten im Flug auf ? Redundanz ist im Modellsport eben nicht üblich und oft auch nicht notwendig, wenn der Pilot selbst ein Gefährdungsrisiko nicht provoziert (in dem er zB. sehr nahe an Personen heranfliegt), hat die Zlin denn 2 Motoren, 2 Höhenruderservos, 2 Empfänger ? Doppelt hält nicht immer besser, es bringt manchmal auch doppelte Schwierigkeiten...
lG Gerald aka greenx

Zitat

"Das Gefährliche am Fliegen ist die Erde" (Wilbur Wright)

www.modellflug-buch.com
Mini Titan
HDX-500
Blade XL F3F
Hype Fox
FF-7/2G4, MC-22s Assan retrofit

8

Dienstag, 29. Januar 2008, 00:17

nein die zlin 326 hat nur 1 motor, ein empfänger von graupner c17, ein höhenruderservo. dann sicherlich 2 servos für querr.
wie sieht es mit den landeklappen aus. soll ich oder nicht. der rumpf gibt den einbau aller komponenten locker zu genauso wie die fläche diese hat übrigens ein vollsymetrisches profil 2415. der fliegt auf den rücken genauso gut wie normal mit dem profil. wie sieht es aber mit dem landen aus? zu schnell oder nicht. landeklappen wären aus meiner sicht kein problem die dinger einzubauen.ich bin ein holzwurm. meine fernsteuerung mc 19 packt das auch alles.

9

Dienstag, 29. Januar 2008, 00:18

ach, entschuldigung wenn ich jetzt kommas vergesse und klein schreibe. bin eben von der arbeit gekommen.

myfly

RCLine User

Beruf: Inschenör

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 29. Januar 2008, 09:03

Moins erstmal, hoffe du hast gut geschlafen ;)
Landeklappen würde ich nicht einbauen, da es erstens bei der Größe und dem vermuteten Gewicht von 4,5kg (?) und dem dicken Profil nicht nötig ist, und zweitens viel an der Fläche umgebaut werden müßte um die nötige Festigkeit wieder zu erhalten. Das würde ich höchstens machen um dem Original näher zu kommen, da das Original aber auch keine Streifenquerruder hatte, würde ich es wie gesagt lassen.

Gruß Holger

11

Dienstag, 29. Januar 2008, 12:09

Ja OK Holger ich lasse die Klappen weg. Denn wie du schon sagst, bei dem Profil wäre das glaube ich doch nicht notwendig. Habt mich überzeugt.
PS. :.......und eben auch 2 Servos gespart. Danke für die Hilfe.

12

Dienstag, 29. Januar 2008, 16:41

Hi

Das 2415 ist ansich ein geniales Profil, trägt super und kann auch noch langsam geflogen werden, wenn es mit dem Gewicht ein bischen mehr wurde. :D

13

Dienstag, 29. Januar 2008, 21:29

symmetrisch ist es aber nicht.