Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

MaxxEnergy

RCLine User

Wohnort: - Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 5. Februar 2008, 11:51

Zitat

Original von rcFIA
Hallo Peter

Zitat

looooool Kopf gegen die Wand Soll mich das beeindrucken? Herr Weltmeister? großes Grinsen


Überhaupt nicht, denn ob Du beieindruckt bist oder nicht ist mir völlig egal



schade :D :w
gruß Peter

bluestar74

RCLine User

Wohnort: Otzberg/Odenwald

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 5. Februar 2008, 12:03

Zitat

Original von rcFIA
Hallo Peter

Zitat

looooool Kopf gegen die Wand Soll mich das beeindrucken? Herr Weltmeister? großes Grinsen


Überhaupt nicht, denn ob Du beieindruckt bist oder nicht ist mir völlig egal

R..

Hallo Bluestar,

habe die Signaturen abgeschaltet. ist es hier wichtig eine bestimmte zu sehen?


Hallo!
Nö, nicht wirklich, ich mag halt das Schaumzeug nicht - aber zugegebenermaßen erleichtert es der Jugend den Einstieg in die Modellfliegerei.

Gruß, Marc

MaxxEnergy

RCLine User

Wohnort: - Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 5. Februar 2008, 12:07

dein Segler im Avatar? Beblanktes Styropoor oder Kohlefaser-Flächen? :D
gruß Peter

bluestar74

RCLine User

Wohnort: Otzberg/Odenwald

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 5. Februar 2008, 12:12

Zitat

Original von MaxxEnergy
dein Segler im Avatar? Beblanktes Styropoor oder Kohlefaser-Flächen? :D


Weder noch :tongue:

GFK- Schalenbauweise mit Balsastützstoff (Ellipse) :ok:

Und ich glaube wir kennen hier alle den Unterschied zwischen GFK/CFK-Modellen und Schaumwaffeln...

Chief_Rocker

RCLine User

Wohnort: Oberbayern

Beruf: Industriekaufmann

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 5. Februar 2008, 12:22

Für die, die keine Signaturen sehen, hab ich mir mal erlaubt die von bluestar zu zitieren

Zitat

Styropor,Elapor,Depron...
...Verpackungsmaterial gehört in den gelben Sack - und nicht in die Luft!!!
Runter kommen sie alle :D

MX 16 s
Extra 300 L - R.I.P
Fun Air 40
FunJet
Gemini

Chief_Rocker

RCLine User

Wohnort: Oberbayern

Beruf: Industriekaufmann

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 5. Februar 2008, 12:23

Hups, bitte löschen...
Runter kommen sie alle :D

MX 16 s
Extra 300 L - R.I.P
Fun Air 40
FunJet
Gemini

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chief_Rocker« (5. Februar 2008, 12:25)


MaxxEnergy

RCLine User

Wohnort: - Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 5. Februar 2008, 12:28

Zitat

Original von bluestar74

Zitat

Original von MaxxEnergy
dein Segler im Avatar? Beblanktes Styropoor oder Kohlefaser-Flächen? :D


Weder noch :tongue:

GFK- Schalenbauweise mit Balsastützstoff (Ellipse) :ok:

Und ich glaube wir kennen hier alle den Unterschied zwischen GFK/CFK-Modellen und Schaumwaffeln...


ach und das ist dann also Modellbau? Hättest du das alles sebst gemacht laminiert usw, hätte ich vo dir den Hut gezogen, so ist das auch nur ARF.
gruß Peter

28

Dienstag, 5. Februar 2008, 12:39

Mit der Schaumwaffel in die Thermik ??? na ja...
als E-Segler ... einfach mal ne Runde rumfliegen ... ok
als MotorKunstflugmodell ...nein danke
als Parkflyer ... gut
als Indoor-Shocky ... sowieso


als Verpackungsmaterial für die "guten Modelle" ...gerne :dumm: :nuts:

jürgen

Baumgart

RCLine User

Wohnort: Rhein/Main

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 5. Februar 2008, 12:40

Zitat

Original von Fafnir
Hallo Jamaika
Ich wollte jetzt eigentlich nicht auch noch zwischen "richtigen " und "unrichtigen" Holzmodellen unterscheiden.
Nur so als Beispiel.Ich habe ein richtiges Holzmodell (war nicht billig!) gekauft.Bei der ersten Landung hat sich das Fahrwerk so durchgebogen das es in die Tragflächen gedrückt wurde. :evil:
Gruss Gunter

Dann lag es doch am Fahrwerk und nicht weil es Holzmodell ist. Man sollte halt doch darauf achten, ob ein Fahrwerk für ein Modell geeignet ist oder verstärkt werden muss. Sicher ist ein wenig Erfahrung dazu von Vorteil.
MFG
Tobmax

MaxxEnergy

RCLine User

Wohnort: - Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 5. Februar 2008, 12:45

Zitat



als Verpackungsmaterial für die "guten Modelle" ...gerne :dumm: :nuts:

jürgen


hatten wir schon. Verpackungsmaterial und blauen Sack. Bei uns kommt sowas in den gelben Sack. Da ist Holz schon besser, das kann man gleich an Ort und Stelle verbrennen :D
gruß Peter

lichtl

RCLine User

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 5. Februar 2008, 13:26

Tief gesunken!

was soll die streiterei?
wenn das fligende Personal so schnell so tief sinkt wie in diesem Thread gibts unweigerlich ne BRUCHLANDUNG!

also egal ob für und wieder Schaumwaffeln
egal ob bauen oder basteln
Ich hoffe ihr habt Spaß an eurem Hobby!

Nus selber fliegen is schöner! :angel:
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok:

bluestar74

RCLine User

Wohnort: Otzberg/Odenwald

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 5. Februar 2008, 13:39

Zitat

Original von MaxxEnergy
...

ach und das ist dann also Modellbau? Hättest du das alles sebst gemacht laminiert usw, hätte ich vo dir den Hut gezogen, so ist das auch nur ARF.


aha. Danke für die Aufklärung. :shake:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bluestar74« (5. Februar 2008, 13:40)


Brainpurge

RCLine User

Wohnort: Leipzig

Beruf: Selbst sein Chef

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 5. Februar 2008, 13:57

Ich habe auch mit Robbe Cardinal angefangen zu fliegen. So schlecht ist der für den Anfänger nicht. Sehr leicht zu fliegen und zu landen. Nachteil ist nur die hohe Windempfindlichkeit, der tanzt dann mehr in der Luft und bei Gegenwind schaut es auch ganz mies für ihn aus. Aber muss sagen, das Teil ist voll anfängertauglich und ein Kofferraummodell, was man fast überall und jederzeit fliegen lassen kann.

Doch egal was besser ist und was nicht. Meistens entscheidet halt der Geldbeutel, der Geschmack und die Zeit was man sich für ein Modell zulegt. Ich persönlich mag keine Slowflyer, sehen für mich unsinnig aus und das 3D Gezappel von Helis nicht. Würde aber deswegen niemanden diskriminieren.


Gruß Sven
Helicopter:
Raptor 50 Titanium + TTPro50H
Raptor 50 Titanium + TT Pro53H Redline* Flybarless
T-Rex 250
Blade Nano CPS

Flieger:
...auf der Suche

Funke:
Taranis X9E
Spektrum DX7v2

alte Modelle:
Kyosho Calmato 60 Sports
Kyosho Bf 109E (OSMax)
Kyosho Calmato Sports 1400 EP
LMH 120A Corona

MFV Leipzig-Holzhausen e.V.

Gewurtz

RCLine User

Wohnort: D-34560 Fritzlar Danziger Straße 9

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 5. Februar 2008, 14:02

Hallo,

Zitat

erleichtert es der Jugend den Einstieg in die Modellfliegerei.

in die Fliegerei ja, aber wehe es muss mal was repariert werden. Wir kennen doch alle die Beiträge. Kaum einer weiss doch noch, wie was gebaut wird. Die Jungs kaufen doch nur noch, "Fast food" eben. Heute ist es die Fliegerei , morgen vielleicht Snowboarden übermorgen??
Schaum ist und bleibt Verpackungsmaterial. Übrigens fliege ich auch in der Halle mit "Untertapete", allerdings selbst gebaut und konstruiert, weil fertig kaufen kann jeder.
:D
Gruß Gerhard

Hasta la victoria siempre (Che)

HP des MFV-Colibri-Fritzlar

FrankR

RCLine User

Wohnort: Geeste

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 5. Februar 2008, 14:06

Also ich oute mich auch.

Habe zwei Verpackungsmüllflieger (Funjet und Typhoon 3d) und werde mir auch noch mal nen Schockflyer bauen.

Für mich sind die Flieger eine ergänzung aber mit sicherheit kein Ersatz für ein Holz/Gfk Modell.


Frank

Chief_Rocker

RCLine User

Wohnort: Oberbayern

Beruf: Industriekaufmann

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 5. Februar 2008, 14:41

Was eine unsinnige Diskussion :shake:

Was soll das gestreite? Ist das nicht egal was da durch die Luft fleigt? Ist doch gut wenn durch die vortschreitenden Produktionsmöglichkeiten nun einer breiteren Masse möglich gemacht wird, diesem schönen Hobbie zu fröhnen.
Mir persönlich ist der persönliche Umgang am Platz wichtiger als "he das ist ja ne Schaumwaffel" Gehabe. Ich fleige auch beides, Holz und Schaum. hat alles seine Vor und Nachteile.
Runter kommen sie alle :D

MX 16 s
Extra 300 L - R.I.P
Fun Air 40
FunJet
Gemini

bluestar74

RCLine User

Wohnort: Otzberg/Odenwald

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 5. Februar 2008, 14:56

Zitat

Original von Gewurtz
Hallo,

Zitat

erleichtert es der Jugend den Einstieg in die Modellfliegerei.

in die Fliegerei ja, aber wehe es muss mal was repariert werden. Wir kennen doch alle die Beiträge. Kaum einer weiss doch noch, wie was gebaut wird. Die Jungs kaufen doch nur noch, "Fast food" eben. Heute ist es die Fliegerei , morgen vielleicht Snowboarden übermorgen??
Schaum ist und bleibt Verpackungsmaterial. Übrigens fliege ich auch in der Halle mit "Untertapete", allerdings selbst gebaut und konstruiert, weil fertig kaufen kann jeder.
:D


Da hast du 100% recht.

Gruß, Marc

viperchannel

RCLine Team

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 5. Februar 2008, 14:57

Zitat

Fliege selber auch "richtige Holzmodelle " bei denen schon nach den ersten Flügen die Folie ablöst.Die schon beim Zusammenbau faltig sind und Tragflächen etc nicht richtig passen.Bei der ersten Landung im Gras reißt das gesamte Fahrwerk mit Rumpfteilen heraus.(hier im Forum nachzulesen)
Bei der leichtesten Bodenberührung zerbröselt die Holzkonstruktion.Der Motor macht sich selbständig weil die Klebestellen nicht halten. Etc. Etc.



Nein, DAS ist die unterste Stufe der Modellfliegerei!

ein richtig gebautes Holzmodell (GEBAUT nicht nur ARF zusammengestöpselt) übertrifft meiner Meinung nach in der Optik jede Schaumwaffel um Längen!

Sicherlich, stecken die nicht so viel weg, wie eine SW, sollen sie ja auch nicht. Meine Twinstar muss ich nicht landen, da mach ich den Motor aus, leg den Sender weg, das Teil ist immernoch ganz, wenn es runterkommt. Bei einem "richtigem" Modell muss man eben fliegen können.

Sorry, aber wenn du Schaumwaffeln mit so einem "Schrott" wie oben beschrieben vergleichst, hab ich dafür kein Verständniss. Ich kenne das beschriebene Modell jetzt nicht, will es auch garnicht wissen, aber es scheint mir sehr, dass es ein "geiz ist geil" Modell ist.

Ich habe nichts gegen Schaumzeugs, hab selber ne Menge davon. Aber als ernsthaften Modellflug kann ich die Flieger nicht bezeichnen. Sicherlich, für Einsteiger ganz toll, macht auch Spaß die Teile zu fliegen aber das sehe ich wie ein Koax-Heli..... Es ist mehr ein Spielzeug wo richtige Modelltechnik drin steckt.


Ich habe noch keine 3m Schaumwaffel-Mustang mit 200ccm Boxermotor gesehen.....


Also ich will die nicht diskrimineren, nein, für den Einstieg ganz toll! Auch wenn man nur gelegentlich fliegt oder auch mal für Zwischendurch. Aber mit ModellBAU selber hat das nichts oder nur sehr wenig zu tun. Mit Modellflug schon.

Also das liegt sicherlich im Auge des Betrachters. Ich würde mit keinem Holzmodell in einer Halle fliegen. Ich setze Schaum dort ein, wo es eben Vorteile gibt. Das ist im Indoor, Nuri und Anfängerbereich oder wenn ich ein Modell suche, wo einfach nur fliegen soll und auch dort landen können soll, wo keine gute Piste ist (Urlaub, am Hang etc)



Hab ich schon erwähnt, dass dieser Thread absolut sinnlos ist?
Gruß Frank!

MaxxEnergy

RCLine User

Wohnort: - Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 5. Februar 2008, 15:08

ich möchte mal sehen wie du mit nem 200er Boxer bei uns im Park fliegst :D

Erinnert mich sehr an meine Vereinszeit. Flugzeuge mit 10 qcm Motoren war Spielzeug. Männerflugzeuge fangen erst ab 50qcm.

Der ein fährt gerne BMW dem anderen reicht ein Polo, zum Ziel kommen sie alle.

Fimde es albern über so was zu diskutieren. Mich regt auf das Holzflieger meinen sie wären was besseres.
Ich fliege nen Holzbomber genauso gut wie wie ein Styromodell, was soll das ganze?

Warum freuen wir uns nicht das wir fliegen können, zu albern das hier.

Beten wir lieber für schönes Wetter
gruß Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »MaxxEnergy« (5. Februar 2008, 15:11)


Chacky12345

RCLine User

Wohnort: Lindau

Beruf: Student

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 5. Februar 2008, 15:28

Zitat

in die Fliegerei ja, aber wehe es muss mal was repariert werden. Wir kennen doch alle die Beiträge. Kaum einer weiss doch noch, wie was gebaut wird. Die Jungs kaufen doch nur noch, "Fast food" eben.


Also ums vorweg zu nehmen, mir gefallen Holz- und vor allem CFK Flieger besser als Schaumwaffeln.
Aber was du da geschrieben hast find ich nicht ganz richtig.
Wenn jemand das Modellfliegen anfangen will kann er am Anfang noch nicht wirklich fliegen und würde jedes Holzmodell spätens beim Erstflug erden.
Nach dem ersten zwei Modellen hat er dann kein Bock und kein Geld mehr und höhrt wieder auf.

Ich bin Firmen wie Multiplex echt dankbar. Die habens meiner Meinung nach erst ermöglicht dass auch Leute ohne dicken Geldbeutel das Modellfliegen anfangen können.

Wenn ich mit nem Holzflieger angefangen hät wär ich schon längst nicht mehr dabei.

Bei uns auf dem Platz Fliegen einige mit Schaumwaffeln denen mit den dicken Holzmodellen was vor, von dem her ist es doch falsch zu sagen dass Schaumwaffeln nichts mit echter Modellfliegerei zu tun haben.