Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 16. Februar 2008, 23:28

Messerflug üben mit dem FMS oder AFPD?

Hallo ihr da draußen. Ich möchte mich jetzt mal langsam an Messerflug wagen. Es macht sicher Sinn vorher am Sim ein wenig zu üben. Reicht da der FMS? Oder soll ich mir den AFPD holen?

2

Samstag, 16. Februar 2008, 23:57

Natürlich macht es sinn :ok:
Aber ich glaube für solche sachen sollte man schon min. den AFPD nehmen. Mit dem FMS kann man das Steuerprinzip und ein ganz ganz grobes Verhalten eines Flugzeuges lernen aber wirklich mehr nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jürgen S.« (16. Februar 2008, 23:58)


Minihawk

RCLine User

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 17. Februar 2008, 10:22

Ich habe den AFPD und habe da Messerflug ohne Ende geflogen, dann mein erstes Motormodell (bin vorher nur Segler/Motorsegler geflogen), und direkt beim ersten Flug klappte der Messerflug wie die Wutz. Mein Flieger ist eine Mustang von Ripmax/Phase3, die hat aber auch einen riesig großen Rumpf, der beim Messerflug herrlich trägt.

Es gibt aber noch einen anderen kostenfreien Simulator, der hat nur zwei Motormodelle drinnen, einen absolut leicht zu fliegenden Trainer (2Achs) und eine Maschine, die auch Messerflug-Loops zulässt. Das Teil heisst RCF-Sim und stammt von Manuel Guillen. Das kann ich für das Üben von Messerflug nur empfehlen, ist auf alle Fälle realistischer als FMS.
Liebe Grüße
Hartmut