Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 20. Februar 2008, 13:02

Risse in der GFK Oberfläche

Hallo, Wer weis Rat ? Habe eine Cessna 152 von Eurolight bei ebay ersteigert . Beim genauen Hinschauen habe ich gesehen, dass das Modell an bestimmten Stellen feine Risse in der Lackierung hat. Sind das nun Risse die tiefer gehen oder sind die nur in der Lackschicht. Fasst man die Rumpfstellen etwas fester an hat man nicht das Gefühl, dass die Risse durchgehen. Wie all die Gfk Rümpfe die aus Cina kommen besteht der Rumpf aus einer Art Polyester, dass merkt man beim Bearbeiten. :w

Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 20. Februar 2008, 13:10

RE: Risse in der GFK Oberfläche

:w

Oftmals sind das nur Risse in der Deckschicht.Richtig feststellen läßt sich das erst,wenn man die Deckschicht runterschleift. Sind es hoch belastete Stellen,wo die Risse auftreten?
Polyester bemerkt man beim verarbeiten.Riecht seltsam beim verschleifen und vor allem hält kein Epoxydharz dauerhaft darauf. ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pic Killer« (20. Februar 2008, 13:10)


myfly

RCLine User

Beruf: Inschenör

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 20. Februar 2008, 13:13

RE: Risse in der GFK Oberfläche

Hallo Ecki,
möglicherweise wurde ein sog. Gelcoat verwendet. Diese Deckschichtkunstharze sind ziemlich spröde, so daß schon mal ein paar Haarrisse auftreten können. Solange Du keine Risse im Gewebe feststellst ist das zwar unschön aber nicht dramatisch.

Gruß Holger

4

Mittwoch, 20. Februar 2008, 13:32

RE: Risse in der GFK Oberfläche

Hallo Ralf . Ich weis gar nicht ob es Polyester ist ?Oder ob es eine Art Epoxy ist die nur nach Polyester richt. Ich wüßte gerne was die Cinesen da verabeiten.

5

Mittwoch, 20. Februar 2008, 15:02

RE: Risse in der GFK Oberfläche

Es könnte sein, daß das Laminat an bestimmten Stellen zu dünn ist und durch Vibrationen schwingt und dadurch reist bzw. abplatzt. Wenn Du von innen an die Stellen dran kommst, wärs evtl. ratsam Gewebe mit Polyesterharz (Autobedarf) einzulegen. Vorher anschleifen nicht vergessen.
Fly with the eagles or scratch with the chickens.

Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 20. Februar 2008, 15:51

RE: Risse in der GFK Oberfläche

Laut Eurolight sind die Rümpfe mit 2k-Lack lackiert .

Bei weichem,dünnen Laminat und spröder Farbe,können Risse in der Lackierung auftauchen. An welchen Stellen sind denn diese Risse sichtbar? An stark beanspruchter Stelle? Hat der Vorbesitzer vielleicht den Rumpf überstrapaziert?

Wenn du herausfinden möchtest,ob es Polyester ist,an unauffälliger Stelle mal kurz mit der Dremel etwas anschleifen.Polyester erkennt man am Geruch.Stinkt fürchterlich das Zeugs.

Und bei Reparaturen,Polyesterharz bitte nur bei Polyester Laminat verwenden.

aerostar

RCLine User

Wohnort: Rhoihesse

Beruf: Kunststoffing.

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 20. Februar 2008, 16:07

...und uffpasse! In diesem Fall nicht zutreffend, da 2K-Lack, aber Gelcoat ist auch auf Polyesterbasis, während das Laminat durchaus Epoxy sein kann. Also nicht das Gelcoat anschleifen, schnüffeln und auf das Laminat schliessen!

Martin
:ansage: [SIZE=2]Failure is not an option! [/SIZE] It's basically included. :D

Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 20. Februar 2008, 16:08

Ups...habe vergessen zu sagen,das er innen anschleifen soll. :O