Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Eule

RCLine User

  • »Eule« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -Sachsen

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 27. Februar 2008, 17:15

Frage zu Oracover ?

Hallo

Habe folgendes Probem:
Ich habe grün transparente Bügelfolie auf eine voll mit Balsa beplankte Fläche gebügelt.
Dabei ist die Folie fleckig geblieben sieht also aus wie eine Tarnlakierung .

Könnt ihr mir die Ursache sagen ???

Danke!!
bis bald Mario



überall sind Sachsen auf der ganzen Welt ....

http://www.modellsport-grossenhain.de

viperchannel

RCLine Team

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 27. Februar 2008, 17:21

Was bedeutet fleckig geblieben? War die Folie vorher schon fleckig?
Gruß Frank!

Fraett

RCLine User

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 27. Februar 2008, 17:27

Hallo!

Ich weiß was gemeint ist. ;)

Wenn die Folie beim Aufbügeln gut auf das Holz gedrückt wird geht der Heißkleber eine bessere Verbindung ein als wenn die Folie nur leicht aufgedrückt wird. Holz ändert beim klar Lackieren auch seine Farbe (in der Regel wird es Dunkler). Der Effekt dürfte derselbe sein, nur dass er bei der Folie halt ungleichmäßig ist. Damit sieht das ganze dann fleckig aus. Das habe ich selber auch schon mal beobachtet.

Gruß, Jan

viperchannel

RCLine Team

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 27. Februar 2008, 17:33

Also ist der Kleber nicht ganz aufgeschmolzen?
Gruß Frank!

Eule

RCLine User

  • »Eule« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -Sachsen

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 27. Februar 2008, 17:44

Die Folie war vorher natürlich nicht Fleckig.
Beim bügeln also bei zuführen von Hitze wird sie Dunkler und sollte sich beim Abkühlen wieder in die ursprüngliche Farbe zurückversetzen, macht sie aber nicht richtig.

das sieht aus als ob auf der folie mit einem dunkleren Grün herum gekritzelt wurde .
bis bald Mario



überall sind Sachsen auf der ganzen Welt ....

http://www.modellsport-grossenhain.de

Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 27. Februar 2008, 22:44

.....und wenn einige Stellen deutlich heller sind,weißt du,wo die Folie nicht verklebt ist :D

Transparente Folie ist so ne Sache bei komlett beplankten Modellen.
Im Idealfall bespannt man sowas mit 2 Leuten. Die Folie faltenfrei auf den Flügel legen und vorsichtig die Kanten anbügeln. Die restliche Folie wird mit einem Föhn erwärmt und mit einem weichen Lappen angedrückt.Vermeidet auch die unschönen Kratzer in der Folie. Bei der weißen Folie sieht das aus 3m Entfernung dann aus,wie lackiert.

Bei überlagerter Folie tritt dieser Effekt auch auf.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pic Killer« (27. Februar 2008, 22:44)


kb-modell

RCLine User

Wohnort: Oberfranken

Beruf: Energiegeräteelektroniker, RF-Techniker

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 28. Februar 2008, 08:06

RE: Frage zu Oracover ?

Hallo.
Mit geringer Hitze die ganze Fläche nachbügeln, damit sich keine allzu großen Luftblasen bilden können.
Um Kratzer zu vermeiden kann man ein dünnes Pergamentpapier oder ein Stück Bespannpapier unterlegen.
Mit einem Folienbügeleisen mit Stoffbezug geht das natürlich am Besten, da man direkt verfolgen kann wo man noch rubbeln muss und wo nicht.
Jedenfalls lässt sich so mit viel Geduld die Fläche einheitlich "einfärben".