Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

101

Donnerstag, 28. August 2008, 21:55

Zitat

Original von Controller

wenn die vereine das konsequent betreiben fällt man automatisch am ende auf die konsequenz deiner logik zurück


Jipieee, ich hab immer noch Hoffnung mit dem deutschen Volke :ok: :ok: :D

102

Montag, 8. Juni 2009, 14:34

Zitat

Original von BerndFfm
Wichtig : Fliegen ohne Versicherungsschutz ist keine Ordnungswidrigkeit, sondern eine Straftat und kann mit Geldbuße bis 10.000 Euro bestraft werden.

Hier noch ein guter Bericht über "Modellflug und Luftrecht" : http://www.rc-network.de/magazin/artikel…02-0001-00.html
Das macht mich nun aber stutzig. Könntest du dazu mal bitte ein Norm posten.
Das Wort Geldbuße impliziert an sich eine Ordnungswidrigkeit und in dem von dir geposteten Link wird auf Normen verwiesen, welche einen Verstoß klar als OWi ausweisen.
ESky Lama V3 2,4GHz
ESky Dauphin 2,4GHz
Walkera 5G4Q3 "Airwolf" Esky 4in1
Walkera HM 38
KDS 450S + DX6i

103

Montag, 8. Juni 2009, 16:36

soweit ich weiss, ist das keine straftat, sondern eine ordnungswidrigkeit, kost nur ein wenig mehr :D denn auf straftaten steht i.d.r. freiheitsentzug.
...und ich sag noch zu mir: "das ist total dumm, was du da gerade machst!" :D

104

Montag, 8. Juni 2009, 16:49

Zitat

Original von Carli
denn auf straftaten steht i.d.r. freiheitsentzug.

Nee nee, Geldstrafen gibts ja auch :)
ESky Lama V3 2,4GHz
ESky Dauphin 2,4GHz
Walkera 5G4Q3 "Airwolf" Esky 4in1
Walkera HM 38
KDS 450S + DX6i

105

Montag, 8. Juni 2009, 17:44

deswegen: in der regel
...und ich sag noch zu mir: "das ist total dumm, was du da gerade machst!" :D

neonerl

RCLine User

Wohnort: Starnberg

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

106

Montag, 8. Juni 2009, 17:52

Zitat

Als Straftat bezeichnet das deutsche Strafrecht eine Verhaltensweise, die durch ein Strafgesetz mit Strafe bedroht ist

Bei Straftaten gibt es noch die Unterscheidung in
Vergehen
und
Verbrechen

Verbrechen sind immer mit Freiheitsstrafe oder Geldstrafe sanktioniert
Vergehen in der Regel mit Geldstrafe bzw. Freiheitsstrafe min. unter einem Jahr sanktioniert sind.
Der Trüg scheint.

107

Montag, 8. Juni 2009, 20:30

Zitat

Original von neonerl

Zitat

Als Straftat bezeichnet das deutsche Strafrecht eine Verhaltensweise, die durch ein Strafgesetz mit Strafe bedroht ist

Bei Straftaten gibt es noch die Unterscheidung in
Vergehen
und
Verbrechen

Verbrechen sind immer mit Freiheitsstrafe oder Geldstrafe sanktioniert
Vergehen in der Regel mit Geldstrafe bzw. Freiheitsstrafe min. unter einem Jahr sanktioniert sind.
brauchst mir nicht erzählen, bin da beruflich vorbelastet ;D
Ich wollte nur wissen, obs nicht doch eine Norm gibt, die einen Straftatbestand begründet, da BerndFm ja sehr sicher und konkret behauptet, dass es so ist.

Wobei das mit dem Verbrechen und der geldstrafe nicht passt, siehe § 12 StGB.
ESky Lama V3 2,4GHz
ESky Dauphin 2,4GHz
Walkera 5G4Q3 "Airwolf" Esky 4in1
Walkera HM 38
KDS 450S + DX6i

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dubi1982« (8. Juni 2009, 20:32)


neonerl

RCLine User

Wohnort: Starnberg

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

108

Dienstag, 9. Juni 2009, 13:13

jaja, habs etwas schnell geschrieben. Bin auch beruflich nachbelastet (mittlerweile alternativjob erworben :D )
Der Trüg scheint.

109

Dienstag, 9. Juni 2009, 13:34

Zitat

Original von neonerl
jaja, habs etwas schnell geschrieben. Bin auch beruflich nachbelastet (mittlerweile alternativjob erworben :D )
Vom Rechtsanwalt zum Ingenieur? *ggg*
judex non calculat :D
ESky Lama V3 2,4GHz
ESky Dauphin 2,4GHz
Walkera 5G4Q3 "Airwolf" Esky 4in1
Walkera HM 38
KDS 450S + DX6i

neonerl

RCLine User

Wohnort: Starnberg

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

110

Mittwoch, 10. Juni 2009, 13:14

Ne, vom Polizisten zum Ingenieur :ok:
Der Trüg scheint.

iglitare

RCLine User

Wohnort: Ka-Town

  • Nachricht senden

111

Mittwoch, 10. Juni 2009, 15:30

Aber jetzt mal im Ernst,

ist irgendjemandem ein Fall bekannt, bei dem jemand zur Rechenschaft gezogen wurde weil er keine Versicherung hatte?

Damit will ich nicht die Unnötigkeit der Versicherung beweisen, sondern mal wissen, was dann wirklich passiert.

Das Problem ist doch Geldbuße bis 10000€.
Wenn ich mit einem Easystar ohne Versicherungsschutz fliege?
Wenn ich mit einer echten 747 ohne Versicherungsschutz fliege?

m.E. wird es nie zu so einem Fall vor Gericht kommen.

Selbst wenn jemand mit seinem Modellflugzeug einen beträchtlichen Schaden anrichtet, wird er sicherlich nicht wegen fehlendem Versicherungsschutz belangt.

Er muss halt dann die verursachten Kosten selbst tragen.

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

112

Mittwoch, 10. Juni 2009, 15:40

dessen währe ich mir nicht sicher es handelt sich dabei um eine verletzung der versicherungspflich bin mir ziemlich sicher das neben dem schaden noch ne strafe af den betreffenden zukommt!!!


Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

iglitare

RCLine User

Wohnort: Ka-Town

  • Nachricht senden

113

Mittwoch, 10. Juni 2009, 15:45

Zitat

Original von BlackJack
dessen währe ich mir nicht sicher es handelt sich dabei um eine verletzung der versicherungspflich bin mir ziemlich sicher das neben dem schaden noch ne strafe af den betreffenden zukommt!!!


Gruß

Jack


dann möchte ich die Bestätigung von jemandem hören, dem das bereits passiert ist.
Oder ein Gerichtsurteil.

Das Gesetz und die Praxis liegen da wohl weit auseinander.
Das LF-Gesetz deckt ja alles komplett ab.

Du wirst also als Modellflieger kaum mit den gleichen Maßstäben wie ein Airline-Betreiber behandelt werden, oder?

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

114

Mittwoch, 10. Juni 2009, 15:48

nein aber dafür giebt es ja einen bemessungsspielraum für die strafen. Und so wie ich das LBA kenne werden die da recht ungemütlich

Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

Silberkorn

RCLine User

Wohnort: Steinheim/Murr

  • Nachricht senden

115

Mittwoch, 10. Juni 2009, 15:57

Zitat

Original von BlackJack
nein aber dafür giebt es ja einen bemessungsspielraum für die strafen. Und so wie ich das LBA kenne werden die da recht ungemütlich

Gruß

Jack


Wobei das LBA nicht das Strafmaß festlegt sondern das Gericht. Gewaltenteilung, you know?

Und den Richter möchte ich sehen der ein Verfahren eröffnet gegen jemanden der eine 800g Schaumwaffel mit E-Motor ohne Versicherungsschutz geflogen ist.

Sowas wird in der Regel wegen Mangel an öffentlichem Interesse eingestellt. Wenn's überhaupt zur Anzeige kommt.

Aber wie immer gilt IANAL!

:-)

Gruß

Alex
--
lieber Gruss, Alexander

Überzeugter OpenTX Benutzer.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Silberkorn« (10. Juni 2009, 15:59)


116

Mittwoch, 10. Juni 2009, 16:06

Wieso sollte hier ein Gericht ein "Strafmaß" festlegen, wenns doch um eine Ordnungswidrigkeit und ein Bußgeld geht und keine Strafe?
ESky Lama V3 2,4GHz
ESky Dauphin 2,4GHz
Walkera 5G4Q3 "Airwolf" Esky 4in1
Walkera HM 38
KDS 450S + DX6i

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

117

Donnerstag, 11. Juni 2009, 17:11

Zitat

Original von neonerl
Bei meiner Privathaftpflicht sind Modelle ohne E und V Motor bis 5 kg versichert wenn damit nicht an Wettbewerben geflogen wird.
Aber die paar € für eine zusätzliche Versicherung ist es mir gerne wert.

Falsch!

Du hast bestimmt einen alten Privathaftpflichtvertrag, stimmts? Damals, als Du den abgeschlossen hattest, war das ja auch noch so, inzwischen aber nicht mehr!

Der Gesetzgeber hat nämlich inzwischen eine Versicherungspflicht auch für Flugmodelle, völlig unabhängig von Gewicht oder Antriebsart, eingeführt und da die Privathaftpflichtversicherung nur für Schadensarten aufkommt, die nicht pflichtversichert werden müssen, wird sie im Schadensfalle nichts bezahlen! Du bist also keineswegs versichert!

Grüße
Udo

118

Donnerstag, 11. Juni 2009, 17:54

Zitat

Original von udo260452

Zitat

Original von neonerl
Bei meiner Privathaftpflicht sind Modelle ohne E und V Motor bis 5 kg versichert wenn damit nicht an Wettbewerben geflogen wird.
Aber die paar € für eine zusätzliche Versicherung ist es mir gerne wert.

Falsch!

Du hast bestimmt einen alten Privathaftpflichtvertrag, stimmts? Damals, als Du den abgeschlossen hattest, war das ja auch noch so, inzwischen aber nicht mehr!

Der Gesetzgeber hat nämlich inzwischen eine Versicherungspflicht auch für Flugmodelle, völlig unabhängig von Gewicht oder Antriebsart, eingeführt und da die Privathaftpflichtversicherung nur für Schadensarten aufkommt, die nicht pflichtversichert werden müssen, wird sie im Schadensfalle nichts bezahlen! Du bist also keineswegs versichert!

Grüße
Udo
Weil du seine Versicherung so gut kennst ...
In den aktuellen Versicherungsbedingungen der HDI Gerling steht ähnliches.
http://www.hdi-gerling.de/docs/privatkun…haftpflicht.pdf
ESky Lama V3 2,4GHz
ESky Dauphin 2,4GHz
Walkera 5G4Q3 "Airwolf" Esky 4in1
Walkera HM 38
KDS 450S + DX6i

fuchs755

RCLine User

Wohnort: Saarbrücken/München

Beruf: Dipl.- Kfm, Dipl-. Ing.

  • Nachricht senden

119

Donnerstag, 11. Juni 2009, 17:55

Zitat

Wobei das LBA nicht das Strafmaß festlegt sondern das Gericht. Gewaltenteilung, you know?

genau deswegen dürfen polizisten auch keinen Kommentar zur rechtslage abgeben,...
leider ist die juristische Ausbildung von Polizistenund Ings. i.A. mehr als ungenügend. Die meisten kennen jedoch den Unterschied zwischen Ordnungswiedrigkeit und Straftat.
Die Diskussion über Verbrechen it doch etwas OT, abe schon dass Polizisten wenigstens diesen unterschied kennen.

Zitat

Wieso sollte hier ein Gericht ein "Strafmaß" festlegen, wenns doch um eine Ordnungswidrigkeit und ein Bußgeld geht und keine Strafe?

Vollkommen richtig! Allerdingssind die Ordnungsgelder etwas höher als für falsches parken. Auch bei einer Schaumwaffel.
Hier wird der gleiche satz fällig wie für ein anderes Luftfahrzeug unter 500kg (UL)

§58.15 LufVG ist wohl eindeutig.

Die Frage die sich mir stellt ist allerdings, wer Schäden auf grund der verschuldungshaftung nach BGB abdeckt. Gilt der Modell "Pilot" als Luftfahrzeugführer?
Streite nie mit einem Idioten - der Zuhörer könnte den Unterschied nicht erkennen.

120

Donnerstag, 11. Juni 2009, 18:22

Zitat

Original von fuchs755
Die Frage die sich mir stellt ist allerdings, wer Schäden auf grund der verschuldungshaftung nach BGB abdeckt. Gilt der Modell "Pilot" als Luftfahrzeugführer?
Ich verstehe das Problem hier nicht.
Es ist doch hier nichts anderes, als auch z.B. im Straßenverkehr. Dort stehen das StVG und der § 823 BGB auch nebeneinander, nur stützt man sich zunächst auf das StVG, da bei einer Gefährdungshaftung eben kein Verschulden nötig ist.
Da komme ich nun auch gleich auf deinen Post bezüglich der Deckungssumme zu sprechen.

Zitat

Original von fuchs755

Zitat

Wem also die doch arg knapp bemessenen 1,5Mio reichen, der spart tatsaechlich beim DMO glatte 20 Cent. Bei 3Mio zahlt er aber deutlich mehr.

Anmerkung hierzu:
wie komst du drauf, dass 3 Mio knapp bemessen sind?
Die Zusatzversicherung bis 3 Mio ist rausgechmissenes geld! warum?

§37 LuftVG:
(1) Der Ersatzpflichtige haftet für die Schäden aus einem Unfall

a)
bei Luftfahrzeugen unter 500 Kilogramm Höchstabflugmasse nur bis zu einem Kapitalbetrag von 750.000 Rechnungseinheiten,

Trifft wohl auf Modellflugzeuge zu (ebenso auf Ultralight)
entspricht meines wissens derzeit ca 1,1 Mio€


Ohne auf dem Gebiet des "Luftrechts" auch nur einen blassen Schimmer zu haben, nehme ich an, dass man über 823 BGB sicherlich doch auf 3 Mio. Schadenersatz kommen kann.
ESky Lama V3 2,4GHz
ESky Dauphin 2,4GHz
Walkera 5G4Q3 "Airwolf" Esky 4in1
Walkera HM 38
KDS 450S + DX6i

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dubi1982« (11. Juni 2009, 23:53)