Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 8. März 2008, 17:59

DA 50 Choke-Anlenkung

Hallo,

ich bin gerade beim Bau meiner Weiershäuser Ultimate 185.
Nun baue ich gerade meinen DA 50 ein und bin am verzweifeln, weil mir momentan keine Möglichkeit einfällt wie ich die Chokeklappe von aussen vernünftig anlenken könnte.

Über eure Hilfe wäre ich echt sehr sehr dankbar.
Wenn ihr das ein oder andere Bild mit anhängen könntet wäre ich euch zuu10000 fachen Dank verbunden.


Viele Grüße Benny :w

xels

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

2

Samstag, 8. März 2008, 21:08

http://www.koisser.net/coppermine/displa…lbum=108&pos=61

So habe ich das gemacht. Du sieht etwa auf 1 Uhr rechts über der Propellernabe ein eingeklebtes Holzteil mit einem silbernen Stellring. Der Stellring befindet sich auf einem Gestänge welches zur Chokeklappe führt. An dem Stellring anfassen und ziehen um zu choken, dann reinschieben und starten.

3

Montag, 10. März 2008, 12:10

Hallo Benny,

auf den Choke-Hebel habe ich einen Kugelkopf-Ruderhorn (Graupner Nr. 3673) aufgeschraubt, nachdem ich zuvor ein M3-Gewinde in den Hebel geschnitten habe. Das passende Kernloch war ja idealerweise schon vorhanden. Die Ansteuerung habe ich dann mit einem Kunststoff-Bowdenzug ausgeführt, der in einem abgewinkelten Messingrohr geführt wird, Rest siehe Bild....

Gruß
Rolf
»mach3« hat folgendes Bild angehängt:
  • Chokeanlenkung2.jpg
C ARF Extra 2,30 m / DA50 R
3W Xtrafun 2,00 m / 3W28i
Hughes MD 530 / E550-Mechanik
Raptor E550 / Trainerversion
T-Rex 600 CF
Funkey Airwolf 50-size
HK450

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mach3« (10. März 2008, 12:12)


4

Montag, 10. März 2008, 12:50

Viele Herzlichen Dank....

herzlichen Dank für eure Hilfe und die Bilder.

Ich war anscheinend echt voll auf dem Schlauch gestanden. Ich wollte da irgendwas mit umlenkhebeln usw machen. Tja manchmal hat man einfach nen gewaltigen hänger!

Also vielen Dank!

Gruß Benny