Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 16. März 2008, 20:55

Mit welchem Kleber Seitenleitwerk auf Rumpf kleben?

Die Thematik ist folgende: Ich muss bei einem Flieger das Seitenleitwerk (Holz) stumpf auf den Rumpf (Holz) kleben, Aber mit welchem Kleber?

Sekundenkelber - scheidet von vornherein aus denke ich
5-min Epoxy - da muss fix gearbeitet
Uhu Endfest 300 - da bleibt genügend Zeit um noch Korrekturen vorzunehmen
Weißleim - ??

Ich würde den Uhu bevorzugen, aber ist die Verbindungs auch stabil genug?
If you can dream it - you can do it

Backe

RCLine User

Wohnort: Hatten

Beruf: ich arbeite ganz oben

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 16. März 2008, 21:24

Holz auf Holz?
Ist doch ganz klar. Weissleim. Wenns gehts dabei auch Pressen. Das bekommst Du sicher nicht wieder auseinander.
:w Bis denn denn

Frank Müller :ok:

3

Sonntag, 16. März 2008, 22:04

Zitat

Ich muss bei einem Flieger das Seitenleitwerk (Holz) stumpf auf den Rumpf (Holz) kleben


gibt es keine möglichkeit das leitwerk zu versenken?

gruß jens

4

Sonntag, 16. März 2008, 22:17

Zitat

Original von jk-modellflug

Zitat

Ich muss bei einem Flieger das Seitenleitwerk (Holz) stumpf auf den Rumpf (Holz) kleben


gibt es keine möglichkeit das leitwerk zu versenken?

gruß jens


wollte grad die gleiche frage stellen :D
warum nicht eine kleine aussparung ausschneiden und das LW versenkt
Flächenflieger und Bodenheizer :ok:

5

Montag, 17. März 2008, 07:30

Pressen geht nur bedingt wenn ichs mit den Händen festhalte. Ich habe die Klebefläche schon vergrößert indem ich 2 größere Dreikantleisten ans Leitwerk angebracht habe als vorgesehen. Versenken geht auch nicht.

Der Flieger ist ein NoName Funflyer aus Vietnam.. (Mitbringsel vom Urlaub). Laut Bauplan ist vorgesehen dass das Leitwerk stumpf auf den Rumpf geklebt wird. Ich werde es nachträglich aber mit Zahnstochern "draufdübeln".
If you can dream it - you can do it

myfly

RCLine User

Beruf: Inschenör

  • Nachricht senden

6

Montag, 17. März 2008, 08:59

Hi,
Weißleim und Dreikantleisten ist eine gute Lösung die wohl dauerhauft hält und auch Querkräfte aushält ohne das dir das Leitwerk an der Klebestelle wegbricht.
Gruß Holger

7

Montag, 17. März 2008, 12:42

ich hatte bei nem segler mal ein ähnliches problem.
allerdings war da das leitwerk abgebrochen :evil:

ich habe ein langes "u" gemacht und dann drumgeklebt ... ich mach gleich mal n foto...
Flächenflieger und Bodenheizer :ok:

8

Montag, 17. März 2008, 12:52

hier bitte, ich hoff ich konnt dir ein bisschen weiterhelfen !

Flächenflieger und Bodenheizer :ok:

MaxxEnergy

RCLine User

Wohnort: - Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

9

Montag, 17. März 2008, 14:36

mit Weissleim und mit Stecknadeln fixieren.
gruß Peter

10

Montag, 17. März 2008, 17:29

Weissleim hört sich gut an. Macht das nichts aus wenn ich nicht groß pressen kann. (Ich kann ja keine Schraubzwinge ansetzen). Weissleim hat den Vorteil dass die Verarbeitungszeit genügend Spielraum läßt um noch Korrekturen vorzunehmen.

Wie siehts es eigentlich mit UHU hart aus?
If you can dream it - you can do it

11

Montag, 17. März 2008, 19:16

Hi,
wenn du schon Dreikantleisten dran hast, kannst du alle genannten Kleber (außer vielleicht Seku) bedenkenlos verwenden. Auf das Seitenleitwerk wirken ja nur "Scherkräfte" die du durch die Dreikantleisten ohne Probleme aufnehmen kannst.

Gibt übrigens genug Leute die das LW auch ohne Dreikantleisten oder versenken einfach stumpf mit 5min Epoxi draufkleben, hält anscheinend auch ganz gut, würde ich persönlich allerdings nicht machen.