Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

punkerpat

RCLine User

  • »punkerpat« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Biel, Schweiz

  • Nachricht senden

1

Montag, 17. März 2008, 11:58

Flaps an 2 Servos auf einem Kanal des Empfängers?

Hallo Leute
ich hätte da mal eine Frage. Sorry falls die Antwort zu einfach ist, aber ich checks grad nicht:

ich möchte an meinem Cularis die 2 Wölbklappen auf einem Empfängerkanal betreiben. Es ist mir klar, dass ich das mit einem Y-Kabel muss. Aber dann laufen ja beide Servos in die gleiche Richtung. Da aber die Servos entgegengesetzt montiert sind, laufen sie gegeneinander.

Wie kann ich das lösen?

Steuerung ist eine Hitec Optic 6 - mit 6 Kanälen. Der Empfänger ist ein 8-Kanal Hitec!

Gruss und danke für die Antworten
pat
Es gibt nur 2 Arten von Männern: Solche die Modellfliegen, und solche die davon träumen!
Unsere Filme / Unsere Homepage (neu gestaltet) - Jetzt mit Blog!

neonerl

RCLine User

Wohnort: Starnberg

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

2

Montag, 17. März 2008, 12:00

Ich befürchte, das wird nichts werden.
Die einzigen Servos die sowas könnten sind die von Parkzone. Die arbeiten aber nicht mit normalen Empfängern zusammen.
Bei MPX könntest Du ein virtuelles Y Kabel im Sender machen, bringt aber bei der Hitec leider nichts.
Der Trüg scheint.

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

3

Montag, 17. März 2008, 12:08

RE: Flaps an 2 Servos auf einem Kanal des Empfängers?

Hi,

es gibt doch V-Mixer-Module.
Damit kann man ein Eingangssignal auf zwei Servos ausgeben, je nach
Anwendungszweck gleich- oder gegensinnig.

Das hier z.B.:
http://www.hobbydirekt.de/product_info.p…oducts_id=42182
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

4

Montag, 17. März 2008, 12:41

RE: Flaps an 2 Servos auf einem Kanal des Empfängers?

Zitat

Original von grmpf
Hi,

es gibt doch V-Mixer-Module.
Damit kann man ein Eingangssignal auf zwei Servos ausgeben, je nach
Anwendungszweck gleich- oder gegensinnig.

Das hier z.B.:
http://www.hobbydirekt.de/product_info.p…oducts_id=42182



jo, genau das brauchst du !

alternativ kannst dus auch für die funke nachrüsten, ist aber (glaube ich) nicht gerade günstig ... :ok:
Flächenflieger und Bodenheizer :ok:

punkerpat

RCLine User

  • »punkerpat« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Biel, Schweiz

  • Nachricht senden

5

Montag, 17. März 2008, 12:58

Danke für die schnellen Antworten!
Schaut Euch bitte mal die folgende Kanalbelegung an (aus dem Optic 6 Manual):

Könnte ich Flaperons auf 1 und 6 legen, und das QR auf 5 mit normalem Y-Kabel? Wobei ADIF und FLPN nicht gleichzeitig laufen können...
Zu diesem Mixer, da sind doch 2 Kabel und der Stecker hat auch 6 Pins, wie funktioniert denn das?
Pat
Es gibt nur 2 Arten von Männern: Solche die Modellfliegen, und solche die davon träumen!
Unsere Filme / Unsere Homepage (neu gestaltet) - Jetzt mit Blog!

kmx4fun

RCLine User

Wohnort: Bad Oeynhausen

Beruf: Student, Elektrotechnik

  • Nachricht senden

6

Montag, 17. März 2008, 13:01

das geht auch ohne zusätzliche Elektronik, aber nur wenn du halbwegs fit im löten bist ;)

Ganz einfach:

Servo öffnen und zuerst den Motor umpolen, dann die beiden äuseren abgriffe des Potis miteinander Vertauschen. Servo wieder zusammenbauen und feststellen das es genau andersherrum als vorher läuft :ok:

Gruß
Marcel

Johannes Merz

RCLine User

Wohnort: Kreis Schwäbisch Hall

  • Nachricht senden

7

Montag, 17. März 2008, 13:03

Hi

Kannst du die Servos nicht einfach gleich verbauen, also nicht Spiegelverkehrt?
Das dürfte doch eigentlich Problemlos gehen, oder wie sehen die Einbauverhältnisse aus?

mfg hannes :)

punkerpat

RCLine User

  • »punkerpat« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Biel, Schweiz

  • Nachricht senden

8

Montag, 17. März 2008, 13:14

@Marcel Meyer - Das traue ich mir nicht zu!

@Hannes - es ist ein nagelneuer Cularis, Servos schon eingebaut und verleimt :wall: ich müsste also den Flüger wieder auseinander reissen, daran rumschnippeln, damit das Servo passt, usw. das möchte ich lieber verhindern...
Es gibt nur 2 Arten von Männern: Solche die Modellfliegen, und solche die davon träumen!
Unsere Filme / Unsere Homepage (neu gestaltet) - Jetzt mit Blog!

Johannes Merz

RCLine User

Wohnort: Kreis Schwäbisch Hall

  • Nachricht senden

9

Montag, 17. März 2008, 13:30

oh

dann hast du recht!
Ich kenne den Cularis leider nicht!

Aber der tipp von Marcel ist genial! :ok:
Wie sind denn deine Löterfahrungen?
Auf der platine musst du nichts löten, nur vier käbelchen...
Das musst du aber wissen :)
Falls du du an die servos rankommst, kannst du sie ja einfach mal aufschrauben und dann entscheiden!

mfg

punkerpat

RCLine User

  • »punkerpat« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Biel, Schweiz

  • Nachricht senden

10

Montag, 17. März 2008, 13:42

dazu müsste ich das Servo auch ausbauen, ist beim Cularis ne recht grosse Baustelle! Meine Löt-Fähigkeiten halten sich extrem in Grenzen!

Die Idee ist natürlich super, aber eben...

Könnte mir bitte jemand erklären wie dieser V-Mixer funktioniert? Nicht das ich das Teil kaufe, und dann läuft es nicht so wie gewünscht. Wie programmiert man die Funktionen?

Danke und Gruss
Pät
Es gibt nur 2 Arten von Männern: Solche die Modellfliegen, und solche die davon träumen!
Unsere Filme / Unsere Homepage (neu gestaltet) - Jetzt mit Blog!

punkerpat

RCLine User

  • »punkerpat« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Biel, Schweiz

  • Nachricht senden

11

Montag, 17. März 2008, 14:23

V-Mixer

ich nehme an, dieser V-Mischer würde auch funktionieren:
http://www.hobbycity.com/hobbycity/store…?idProduct=6321
Der Preisunterschied ist gewaltig...
Es gibt nur 2 Arten von Männern: Solche die Modellfliegen, und solche die davon träumen!
Unsere Filme / Unsere Homepage (neu gestaltet) - Jetzt mit Blog!

Johannes Merz

RCLine User

Wohnort: Kreis Schwäbisch Hall

  • Nachricht senden

12

Montag, 17. März 2008, 17:42

Hi

Eigentlich muss jeder V-Mixer, oder delta-mixer funktionieren! :ok:
Die mixer haben immer zwei eingänge, der eine Eingang steuert die Ausgangsservos gleichsinnig an, der andre gegensinnig!
(Ist eigentlich auch logisch, wenn man die Funktionsweise von V-Leitwerk, oder Delta-Flächen betrachtet)
Somit kannst du allein schon durch die Wahl des entsprechenden Eingangs deine gewünschte einstellung erreichen!
Manche haben anscheinend noch servo-reverse-funktionen, die bei dir aber überflüssig sind, bei dir reicht die umpolung des gesamten Kanals am Sender!

Den, den du verlinkt hast, kannst duch sicher auch nehmen! :ok:
(guck mal nach den versandkosten, das kann je nach Standort auch teuer werden)

mfg Hannes :)

punkerpat

RCLine User

  • »punkerpat« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Biel, Schweiz

  • Nachricht senden

13

Montag, 17. März 2008, 18:05

Ah super! Danke für die Antwort! :ok:
Ja die Versandkosten sind höher als der Preis des V-Mischers, aber trotzdem nur 4.79$! Habe gleich noch ein Motörchen für 7 Dollar genommen :D

@Marcel und Alle: Blöde Frage: hätte ich nicht einfach die Polung auf dem Stecker ändern können? Statt beim Servomotor die Polung zu drehen.
Es gibt nur 2 Arten von Männern: Solche die Modellfliegen, und solche die davon träumen!
Unsere Filme / Unsere Homepage (neu gestaltet) - Jetzt mit Blog!

Johannes Merz

RCLine User

Wohnort: Kreis Schwäbisch Hall

  • Nachricht senden

14

Montag, 17. März 2008, 18:45

Dann lohnt sich das Bestellen auf jeden fall! :ok:
Ich hab für meinen mischer glaube ich so um die 15€ gezahlt bei Conrad! 8(

Auf keinen Fall die Leitungen vertauschen, die servoelektronik braucht die richtige Polung, sonst funktioniert sie nicht und geht vermutlich sogar kaputt!

Über das steuersignal wird auch nicht gesteuert, in welche richtung sich das servo drehen soll, sondern nur dem Servo die SOLL-Position mitgeteilt!
Das servo erkennt dann selbstständig, wie es steht und steuert den Motor entsprechend an!

mfg Hannes :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Johannes Merz« (17. März 2008, 18:47)


punkerpat

RCLine User

  • »punkerpat« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Biel, Schweiz

  • Nachricht senden

15

Montag, 17. März 2008, 18:56

habe bei Conrad keines gefunden, wobei bei dem Dollar Kurs, 15 Euro immer noch zuviel wären :D
sowas habe ich mir gedacht, dass es nicht so einfach sein kann, mit dem Kabel tauschen... :dumm:
So ein Servo ist halt schon was cleveres ;)
Es gibt nur 2 Arten von Männern: Solche die Modellfliegen, und solche die davon träumen!
Unsere Filme / Unsere Homepage (neu gestaltet) - Jetzt mit Blog!