Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Chorge

RCLine User

  • »Chorge« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kempten (Allgäu)

Beruf: Biologe, Pharmaberater

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 3. April 2008, 09:15

Wie kann man beschichtetes Elapor lackieren?

Hallo!
Welche Farben gehen problemlos? Tamiya, oder besser was auf Wasserbasis aus dem Baumarkt?
Danke für eure Hilfe!
[SIZE=2]Mit V-Stabi: ThreeDeeRidid
Mit MicroBEAST: Protos 500, T-Rex 450 Pro, T-Rex 550E[/SIZE]

Ammersee '11 - wir kommen!

viperchannel

RCLine Team

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 3. April 2008, 09:17

Suche - > Elapor lackieren :ok:
Gruß Frank!

Chorge

RCLine User

  • »Chorge« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kempten (Allgäu)

Beruf: Biologe, Pharmaberater

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 3. April 2008, 10:00

Kommt leider keine eindeutige Aussage bei raus... Bin mir halt nicht sicher, ob man UNBEDINGT den MPX-Primer verwenden MUSS, wenn das Modell eh schon nen Farbauftrag ab Werk hat, so wie es bei meiner MX-2 von Hype der Fall ist.
[SIZE=2]Mit V-Stabi: ThreeDeeRidid
Mit MicroBEAST: Protos 500, T-Rex 450 Pro, T-Rex 550E[/SIZE]

Ammersee '11 - wir kommen!

Modellbauknaller

RCLine User

Wohnort: Bensheim / Bergstrasse

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 3. April 2008, 12:39

was bitte ist "beschichtetes Elapor"?

Nur Multiplex verwendet Elapor und das ist doch nicht beschichtet?!

Chorge

RCLine User

  • »Chorge« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kempten (Allgäu)

Beruf: Biologe, Pharmaberater

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 3. April 2008, 14:22

Na gut, dann ist es halt ein Material, welches Elapor SEHR ählich ist... Werkeseitig ist es bereits lackiert. Will halt nichts kaputt machen...
[SIZE=2]Mit V-Stabi: ThreeDeeRidid
Mit MicroBEAST: Protos 500, T-Rex 450 Pro, T-Rex 550E[/SIZE]

Ammersee '11 - wir kommen!

Coma

RCLine User

Wohnort: 48147 Münster

Beruf: Kommunikationselektroniker

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 3. April 2008, 16:38

Also kaputt machen kannst du bei Elapor nichts. Ich hab mehrere Elapor-Modelle, alle lackiert, unterschiedlichste Farben genommen. Acryl geht sowieso, und selbst Kunstharze haben das Elapor nicht zerstört. Von daher weiss ich gar nicht wo das Problem ist. Du hast Elapor, du hast Farbe, also drauf damit und fertig. ;)

Chorge

RCLine User

  • »Chorge« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kempten (Allgäu)

Beruf: Biologe, Pharmaberater

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 3. April 2008, 17:07

Alles klar - merci für dieses klare Statement! :ok:
Wollte halt nicht, dass sich mein neuer Flieger gleich in Suppe auflöst... :)
[SIZE=2]Mit V-Stabi: ThreeDeeRidid
Mit MicroBEAST: Protos 500, T-Rex 450 Pro, T-Rex 550E[/SIZE]

Ammersee '11 - wir kommen!