Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Donnerstag, 10. Juli 2008, 09:14

RE: selifun

Hatte mit dem oben angegebenen Motor ein Abfluggewicht von 480g. Er sollte mit dem neuen Motor kurzzeitig, bei Vollgas, auch mal senkrecht gehen können. Ich dachte an einem Motor von UH. Mittlerweile habe ich den gesehen: http://www.hobbycity.com/hobbycity/store…?idProduct=5687
Meint ihr der würde seinen Zweck erfüllen?

ropp

RCLine User

Wohnort: - Stuttgart

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 10. Juli 2008, 09:57

RE: selifun

Hi,
der Link geht bei mir nicht.
Ich habe mir den GWS 2215/12T bei Ebay für 20,- gekauft und der geht für den Preis echt gut mit einer GWS 10x4,7 und S3 2400 habe ich 440g Abfluggewicht.
Da fliege ich ca. 25 - 30 Minuten, geht senkrecht von Anfang bis ende.

Ein AXI 2212/26 wäre natürlich das bessere.

Mfg
Stefan

HAucki

RCLine User

Wohnort: Hünxe

Beruf: Student

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 10. Juli 2008, 16:08

Kurz zur Info, die UH Links gehen alle nicht, weil es so eine Aktion gab, dass man Geld dafür bekommt, wenn man Links reinstellt und die angeklickt werden, also am besten die Namen der Motoren schreiben oder in den Link ein Leerzeichen o.ä. einbauen.

Gruß
Christian :w
- Fliton Inspire Mini
- EPP Speed Canard
- Epptasy 80cm
- MPX Panda (Oldschool baby)
- MPX Easy Glider (reiner Segler)
- Frettchen

Wenn hinter Fliegen Fliegen fliegen, fliegen Fliegen Fliegen nach... :dumm:

Qax

RCLine User

Wohnort: Spiesen, LK-Neunkirchen, Saarland

Beruf: Servicetechniker

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 20. Juli 2008, 21:13

Hallo Leute...

Jens@ super Seite die du da hast, großes Kompliment an dich. :ok: :ok: :ok:

Genau sowas suche ich ein leicht zu handhabendes Modell das man auch mal um die Ecke auf der Wiese fliegen kann, und dann auch noch KuFl trainieren.

Ich werden morgen gleich mal in den Baumarkt fahren SELITON suchen :D


Gruß Stefan
<--- endlich auch den Umstieg auf 2,4 Ghz geschafft hat !!!

uli haupt

RCLine User

  • »uli haupt« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Münsterland

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

45

Montag, 21. Juli 2008, 12:28

selifun

Hallo Jungs,

heute ist mein 4. Selifun fertig geworden.
Habe diesmal die Fläche so verstärkt wie es Jens in sein Video angibt.
Zusätzlich habe ich die Flächenholme mit einander durch Sperrholzlaschen, die ich seitlich jeweils an ein Holm angeleimt habe, verbunden.

Ich glaube jetzt müssten die Flächen wirklich einiges aushalten.
Das gesamt Gewicht einschließlich Lipo und Motor liegt bei 1100 gr.
Spannweite beträgt ( da ich das Modell vergrößert habe ca 120 cm).

Sobald das Wetter mitspielt werde ich den Erstflug wagen.

Bis dann
mfg Uli.
»uli haupt« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN1232.jpg
uli

46

Freitag, 24. Oktober 2008, 07:17

hallo uli

und, bist du deine 120cm version schon geflogen? wie geht sie?

gruß jens

uli haupt

RCLine User

  • »uli haupt« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Münsterland

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

47

Freitag, 24. Oktober 2008, 14:31

selifun

Hallo Jens,
Modell geht super.
Habe die Flächen jetzt auch verstärkt gebaut und halten alles aus.

Jetzt habe ich noch ein 7,5 ccm Magnum rum liegen, den ich für mein nächstes Projekt gebrauchen möchte.

Ein Selifun mit ca 160 cm Spannweite , verstärkter Rumpf und Flächen, ( zusätzliche Spannten im Rumpf und in der Fläche ) sowie die Fläche als Tiefdecker ausgelegt.

Sobald ich damit angefangen bin werde ich ein paar Fotos reinstellen und einen kleinen Bericht.

Kann aber noch etwas dauern.

mfg Uli
uli

Friedhelm Hess

RCLine User

Wohnort: Hagen /NRW

Beruf: Rentner (früher Postler)

  • Nachricht senden

48

Montag, 3. November 2008, 19:22

Hallo Jens,

ich hab den Selifan letzte Woche gebaut und eingeflogen,ein super tolles Modell!
es fliegt einfach traumhaft schön und wirklich völlig unkritisch!
Mein Selifan wiegt komplett 330 Gramm - allerdings ohne Landegestell und wird von einem GWS Außenläufer/Regler (42Euro) mit 9x4,7 Latte und 3S 800mh Lipo
angetrieben.
Deine Hompage ist Gold wert!

viele Grüße aus Hagen
Friedhelm
»Friedhelm Hess« hat folgendes Bild angehängt:
  • _MG_9817web.jpg

49

Dienstag, 4. November 2008, 12:10

@friedhelm


danke, danke. es gibt übrigens seit einer stunde einen neuen bauplan auf meiner hp. wer lust hat kann ja mal schauen.


gruß jens

ropp

RCLine User

Wohnort: - Stuttgart

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 4. November 2008, 14:13

Ultimate

Hallo Jens,

was ist den mit deiner Ultimate? Hast du die schon geflogen? wenn ja wie geht die denn (die Sieht echt sau gut aus).
Gibt es da auch mal einen Bauplan?

Gruß
Stefan

uli haupt

RCLine User

  • »uli haupt« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Münsterland

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 5. November 2008, 20:42

Selifun

Hallo,

wie bereits angekündigt habe ich ja noch einen 7,5 ccm Motor von OS hier rum liegen.
Also was könnte ich besser machen als in dieser Jahreszeit in meinem Keller zu verschwinden und ein neues Modell zu bauen.

Als Idee kam mir gleich ein Selifun in der Größe von ca. 140 cm Spannweite in den Modellbau Kopf.
Also alle Maße aus den Plan vom Jens dementsprechend vergrößert und schon war oder besser gesagt ist der Rohbau fertig.

Als Verstärkung in den Rumpf wurden zusätzliche Spanten eingebaut sowie ein mit Gfk verstärkter Motorträger.
Auch die Flächen wurden verstärkt ( durchgehender Holm aus 4 mm Massivholz und zusätzlich Gfk und Balsa) in den Flächenverbinder.

Mein einzige Hoffnung ist, ob das Silipor auch normalen 2 Takt Gemisch verträgt.
Wobei ich die Flächen sowie auch den Rumpf mit der Klebefolie beklebe.
Von da her einiger Maßen geschützt hoffe ich. :dumm: ???

mfg Uli
»uli haupt« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN1456.jpg
uli

uli haupt

RCLine User

  • »uli haupt« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Münsterland

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 5. November 2008, 20:43

noch ein Foto
»uli haupt« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN1457.jpg
uli

uli haupt

RCLine User

  • »uli haupt« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Münsterland

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 5. November 2008, 20:44

und noch eins
»uli haupt« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN1462.jpg
uli

Maverick67

RCLine Neu User

Wohnort: Gelsenkirchen

  • Nachricht senden

54

Montag, 10. November 2008, 18:56

Hallo,
ich hab mir auch einen Selifun gebaut.(Ist mit den Beschreibungen auch nicht wirklich schwer)
Leider hab ich ein Problem, wenn ich die Motorhaube Tiefziehe .
Ich bekomm den Gipsabdruck nicht vom Kunststoff los ohne ihn einzureissen, das sitzt zusammen wie angeklebt.
Wie macht ihr das oder was ist falsch?

mfg Michael
[SIZE=1]Modelle: versch. X-Twins ,einige Schaumwaffeln,Belt Cp und Reely Coax
Funke:DX 7
Status Fläche: gemütliches fliegen ohne Absturz
Status Heli: schwebenlernen[/SIZE]

uli haupt

RCLine User

  • »uli haupt« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Münsterland

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

55

Dienstag, 11. November 2008, 20:33

Selifun

Hallo,
ich hatte da keine Probleme.
1. die Masse des Kunststoffs ausreichend wählen ( ca 3 cm dick an allen Stellen).
2. Gips rauß nehmen wenn der Kunststoff noch feucht ist ( ca nach einer halben Stunde ) vorsichtig um stülpen.
3. auch wenn der Kunststoff zerbröselt es kommt doch nur auf die Gipsform an. Denn darüber mußt du später ( nach dem die Gipsform schön glatt nach bearbeitet ist ) die Haube tiefziehen.
mfg Uli
uli

Maverick67

RCLine Neu User

Wohnort: Gelsenkirchen

  • Nachricht senden

56

Dienstag, 11. November 2008, 21:38

Erst mal danke für die Antwort,
ich glaube wir reden etwas aneinander vorbei ich meinte das ABS nach dem Tiefziehen und nicht beim Abdruck mit Alginat
mfg Michael
[SIZE=1]Modelle: versch. X-Twins ,einige Schaumwaffeln,Belt Cp und Reely Coax
Funke:DX 7
Status Fläche: gemütliches fliegen ohne Absturz
Status Heli: schwebenlernen[/SIZE]

uli haupt

RCLine User

  • »uli haupt« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Münsterland

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 12. November 2008, 20:57

selifun

Hallo,
ja tut mir Leid ich meinte die Kabinenhaube.
Bei der Motorhaube kann ich dir auch nicht weiter helfen aber frag mal beim Jens nach der weiß bestimmt einen Rat.
Sorry..
mfg Uli
uli

58

Freitag, 21. November 2008, 14:51

hallo,

können die erfolgreichen erbauer mal schreiben, welches material sie verwendet haben und wie schwer der rohbau wurde?

mfg didan

uli haupt

RCLine User

  • »uli haupt« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Münsterland

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

59

Freitag, 21. November 2008, 18:28

selifun

Hallo,
gehe doch einfach auf Jens seine Seite.
Ein paar Antworten höher hast du direkt seine Adresse.
Wenn du auf diese Seite gehst sind einige Videos dabei wo der Bau genau beschrieben wird. Auch welches Material verwendet wird.
Meine Modelle haben im Rohbau je nach Spannweite gewogen
1 Ca 90 cm um die 400 gr.
2. mein jetziger der eine Spannweite von ca 140 cm hat wiegt im Rohbau ca 900 gr. allerdings verstärkt für Verbrenner gebaut.
Es lohnt sich wirklich die Seite vom Jens zu besuchen.
Bis dann.
mfg Uli
»uli haupt« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN1466.jpg
uli

60

Samstag, 22. November 2008, 16:07

hi uli,

danke für die rückmeldong, aber ich meinte das gewicht komplett fertig gebaut, aber OHNE RC :)
ich hab das ja mal so grob überschlagen aber würde gern etwas verläßlichere zahlen haben, da ich noch nicht viel selber gebaut habe.


mfg didan