Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 4. April 2008, 23:08

Torquen mit dem Magic 3D von Krick !?!?!

Hallo,
habe in einem anderen Beitrag gelesen das es mit dem Magic
problemlos und einfach sei zu Torquen.

Ich schaffe es aber nichtmal ansatzweise...
Kaum zu halten der Magic...

Hab den Magic auch im AFPD und da genau das gleiche...

Ich bin nicht der Superpilot, aber mit meinem Knuffel schaffe ich es schon
etwas zu Torquen und auch mit einigen Kunstfliegern im AFPD
aber halt eben nicht mit dem Magic mit dem es doch so einfach sein soll...

Hab ich vielleicht den Schwerpunkt zu weit vorne oder ahnliches??

Gruß
Sascha

2

Samstag, 5. April 2008, 10:11

Du kannst den Knuffel auch genauso wenig als vergleich setzen wie einen Simulator! Torquen ist eben nicht einfach und man braucht gerade als Anfänger sehr viel Leistung dann geht dass schon. Natürlich kannst du mal versuchen den Schwerpunkt in kleinen schritten nach hinten zu verlegen, aber nehmen kann es dir niemand. Beim anfliegen musst hald sehen dass dein Heck regelrecht abreist bzw absackt und dann mit schön beherzten gasstößen das ding an die Latte hängst. Ich weis jetzt auch nicht wie ich dass besser beschreiben soll..

3

Samstag, 5. April 2008, 11:57

Mir ist schon klar das ein Shockflyer und Simulator was anderes sind,
aber wenn im Forum geschrieben wird das es mit dem Magic extrem einfach ist
würde ich es halt mal mit Shockflyer vergleichen...
Der Magic hält sich meiner Meinung nach mämlich so gut wie garnicht er kippt fast nur weg...
Hm...

4

Samstag, 5. April 2008, 12:05

also es geht schon, aber einfach ist es wegen dem kurzen Rumpf nicht ==[]

du musst immer sofort reagieren, so dass du nur sehr wenig Ausschlag brauchst, sonst schaukelt sich das Modell auf und lässt sich nichtmehr halten
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

martin_g

RCLine User

Wohnort: D-73329 Kuchen

  • Nachricht senden

5

Samstag, 5. April 2008, 16:05

wenn man es kann, geht alles...

Hi!

Nun, der Knuffel geht seeeehhhhhrrrr einfach, wie eben alle Tapetenflieger.
Simulatoren ersetzen in keinster Weise reale Flugerfahrung.

Ich habe 3 Kollegen die Magic fliegen, bei denen er nicht torqued...wenn ich den Sender hab torquen sie alle...komisch, nicht? ;)
Klar kannst Du evtl. einen nicht so optimalen Schwerpunkt oder Motor haben, aber letztlich kann das Modell es sicher.
Für die Einstellung des Modells bist Du selbst verantwortlich und es ist in weiten Teilen letztlich auch pers. Geschmackssache.

Natürlich gibt es auch Modelle, die besser (oder einfacher?) torquen, aber selten ist eines so robust wie der Magic.
Schwerpunkt deutlich nach hinten legen - solange er im Rückenflug nicht steigt kann es nicht zu weit hinten sein.(auch deshalb nötig, weil das Seitenruder am Magic nicht unbedingt so sehr wirksam ist und mit nach hintem gelten SP die Wirksamkeit steigt.)
Max. Ruderausschläge und nach eigenem Geschmack entsprechende Expo, DR auf Schalter gelegt ist unnötig, da eh keine Zeit zum Umschalten ist.

Welchen Motor/LS hast Du verbaut?

6

Samstag, 5. April 2008, 23:51

Also ich denke das ich mir vielleicht gedacht habe das es wohl allgemein so gehen muß wie mit dem Knuffel oder ähnlich...
Aber nicht das es sooo große Unterschiede bei den einzelnen Modellen gibt, oder sie eben so leicht wegkippen...
Da brauch ich dann doch noch wesentlich mehr Übung :-)

Hab nen 7,5 ccm OS 46 AX und ne 11 x 4

Denke die LS ist wohl nicht optimal oder?
Ich finde der Motor hat gut Kraft, aber mir fehlt dazu definitiv die Erfahrung
um das zu beurteilen.

Das ich den Schwerpunkt noch nach hinten legen kann ist definitiv der Fall!
Im Rückenflug ist sie noch weit vom Steigen entfernt, werde ich mich aufjedenfall mal rantasten :-)

level320

RCLine User

Wohnort: hall in tirol

Beruf: -

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 6. April 2008, 02:25

magic 3d

glaube als luftschraube wäre eine 12,25x 3,75 ganz gut..

gruß
ladi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »level320« (6. April 2008, 02:28)


8

Sonntag, 6. April 2008, 09:52

RE: magic 3d

Zitat

Original von level320
glaube als luftschraube wäre eine 12,25x 3,75 ganz gut..

gruß
ladi



die hab ich auch drauf, geht wirklich gut damit :ok:
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

martin_g

RCLine User

Wohnort: D-73329 Kuchen

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 6. April 2008, 10:23

Zitat

glaube als luftschraube wäre eine 12,25x 3,75 ganz gut..


Ja, das ist die allgemeine verwendete LS. (APC-Funfly)

Logisch, daß Du dich da langsam rantasten musst, kommt sicher nicht "über Nacht". Aber wenn es so einfach wäre würde es auch nicht so viel Spaß machen. :evil:

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

10

Montag, 7. April 2008, 21:03

Hi,


ich bin der Meinung das du das, was du im Sim nicht fliegen kannst, auch draussen nicht hinbringst.

Am Anfang hat ich auch das Problem, das ich im Sim nicht alles an die Latte hängen konnte.

Seit dem ich im Sim alle hinhängen kann, klappts am Platz sogar mit nem übermotorisierten Easy Glider :D

Ich hab festgestellt, das draussen nichts klappt, wenn es am Sim nicht im Schlaf geht.

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

11

Mittwoch, 23. April 2008, 12:24

Hi,

meiner wollte am Anfang auch nicht so recht hoovern.

Hab dann einfach hinten 20 gr Blei rein ( unters Höhenruder )


Und seit dem tut der extrem Geil Flachtrudeln und lässt sich schön hoovern.

Grüsse Norbert