Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Norbert3f

RCLine User

  • »Norbert3f« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Westerwald

  • Nachricht senden

1

Freitag, 11. April 2008, 02:48

von was schreiben die da

Hallo,

als Newbie habe ich mir brav das Sonderheft von JetPower für Einsteiger reingezogen, nur mit dem kapieren hapert es noch etwas. Was ist mit ECU oder DPSI gemeint. Okay ECU ist eine blaue Plastbox, da tut sicher der Modellpilot seine Brotzeit rein, oder doch nicht ... ???
Die Polemik ob mit oder ohne Hooper-Tank ging auch glatt an mir vorbei. War auch nicht so schlimm, der Autor bentutz auch keinen ... ;)
Und dann kam es knüppeldick. Das Modell des Autors hatte plötzlich eine Speedbrake, Landeklappen, Höhen- und Querruder. Wo holt er die plötzlich alle her? An meinem Modell werden gerade mal 2 Paar Ruder sein. Ich vermute innen liegen die Höhenruder und aussen die Querruder. Aber wo verstecken sich Landeklappen und Speedbrake ... ???
Zur Verdeutlichung habe ich eine Skizze in den Anhang geladen.
»Norbert3f« hat folgendes Bild angehängt:
  • sr71.gif
Gruss und Dank
:) Norbert :)

xels

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

2

Freitag, 11. April 2008, 09:29

Ich gehe davon aus dass deine Fragen nicht ernst gemeint sind, oder?

Trotzdem:

ECU = Engine Control Unit (damit wird die Turbine kontrolliert und angesteuert)
DPSI = Elektronik für Doppelstromversorgung um genug Strom für viele Servos zu liefern

Speedbrakes sind meistens Klappen im Rumpf die geöffnet werden um die Geschwindigkeit zu verringern. Wenn mans nicht weiß dann sieht man die am Modell nur wenn sie ausgefahren sind.

Landeklappen liegen meistens neben den Querruder, bzw. als Spreizklappen unter der Tragfläche, dienen zur Erhöhung des Auftriebs bei geringeren Geschwindigkeiten.

Höhen und Querruder hast du ja schon gefunden. Ist bei dem gezeigten Modell eine Eigenheit. Beim "normalen" Flugzeug sieht das anders aus.

Wenn in deinem Modell gerade mal 2 Ruder sind, dann hättest du zum Einstieg das JetPower Sonderheft nicht kaufen müssen.

wanderfalke

RCLine User

Wohnort: Kreis Lippe (NRW)

Beruf: Richter am Sozialgericht

  • Nachricht senden

3

Freitag, 11. April 2008, 11:19

tach zusammen,

grrr, das sind Fragen, die die Welt nicht braucht :angry:

Gruß
Markus

myfly

RCLine User

Beruf: Inschenör

  • Nachricht senden

4

Freitag, 11. April 2008, 11:29

irgendwie scheint sich keiner mehr mit seinem Hobby zu beschäftigen

Gruß

5

Freitag, 11. April 2008, 11:35

Max hat´s schon prima erklärt :ok: bleibt noch der Hopper-Tank.

Das ist ein kleiner Zusatztank, der in allen Fluglagen eine kontinuierliche Versorgung mit Kraftstoff sicherstellen soll. Ist bei einigen Verbrennner-Helis wie dem Raptor übrigigens sehr gut zu sehen. Dieser kleine Tank füllt sich aus dem Haupttank und falls von dort aus die Kraftstoffzufuhr kurzfristig unterbrochen wird, kann der Hopper-Tank übergangsweise den "Saft" liefern. Er füllt sich dann aus dem Haupttank wieder auf.

Zitat

grrr, das sind Fragen, die die Welt nicht braucht


Das sind Antworten, ide die Welt nicht braucht :no:

Wer etwas nicht weiß, soll und darf ruhig fragen :)
Walkera Big Lama Alu mit E-sky 4in1 :heart:
esky Lama V3 + V4 :)
Swiss Lama 7.1
Einiges "Flächenzeugs"
Weniger tunen, mehr fliegen :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eberhard Mulack« (11. April 2008, 11:35)


Martin_Austria

RCLine User

Wohnort: Saalfelden - Salzburg - Österreich

Beruf: Banker, Devisenabteilung

  • Nachricht senden

6

Freitag, 11. April 2008, 11:53

Ich glaube der Threadersteller kauft sich erst mal einen Easystar....

myfly

RCLine User

Beruf: Inschenör

  • Nachricht senden

7

Freitag, 11. April 2008, 11:55

Zitat

Wer etwas nicht weiß, soll und darf ruhig fragen


da hast Du sicher Recht, dazu ist ein Forum ja schließlich da. Aber manchmal glaube ich das einige nicht mehr wissen wo vorne und hinten am Flieger ist, OK im Falle von Speedbrakes ist das schwieriger, die Dinger können ja auch noch oben und unten am Flieger sein :nuts:

sicher auch eine Antwort die keiner braucht , sorry mußte aber mal sein ;)

Chief_Rocker

RCLine User

Wohnort: Oberbayern

Beruf: Industriekaufmann

  • Nachricht senden

8

Freitag, 11. April 2008, 12:05

Was soll das denn hier?
Der Kollege hat doch eine (sogar vernünftig formulierte) Frage gestellt und ihr haut jetzt drauf rum? Kann ja nicht jeder alles wissen, find ich nicht schön was ihr hier macht...


Sorry für OT ==[]
Runter kommen sie alle :D

MX 16 s
Extra 300 L - R.I.P
Fun Air 40
FunJet
Gemini

TimH

RCLine User

Wohnort: Eberbach

  • Nachricht senden

9

Freitag, 11. April 2008, 12:16

Ich finde das kann hier nicht sein! So antworten kann keiner gebrauchen!
Wir sind hier ein Forum um wissen auszutauschen wenn mal jemand was nicht weiß etc.
und Ihr haut drauf.
Das sollte und darf nicht sein.
Wenn ihr nichts produktives Beitragen könnt am besten gar nichts schreiben!

Wenn ihr euch darüber beschweren wollt das die Frage unsinnig ist geht an den Moderator der Abteilung und beschwert euch da, dieser entscheidet dann entsprechend!

Norbert3f

RCLine User

  • »Norbert3f« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Westerwald

  • Nachricht senden

10

Freitag, 11. April 2008, 13:02

Zitat

Original von Max Mümmelmann
Ich gehe davon aus dass deine Fragen nicht ernst gemeint sind, oder?
eigentlich schon, ausser mit Papierfliegern hatte ich bislang mit Luftfahrzeugen fast nix am Hut.
Dumm, dass ein "Einsteiger Spezial" das komplette Fachchinesich voraussetzt. Nun hatte ich vor einiger Zeit schon mal nach einer Fachbegiffsseite/Datenbank gefragt, aber die damaligen User meinten, dass ich sowas ruhig hier posten könne.
Na-ja, wahrscheinlich ist von denen hier keiner mehr aktiv ... ;(

Oops , beinahe hätte ich es vergessen, danke Max :ok:
Gruss und Dank
:) Norbert :)

11

Freitag, 11. April 2008, 13:08

möchtest Du Dir so eine etwa als einsteiger Flugzeug kaufen?Und billig sind die teile auch nicht!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »offline« (11. April 2008, 13:09)


12

Freitag, 11. April 2008, 13:21

Zitat

Original von Norbert3f
eigentlich schon, ausser mit Papierfliegern hatte ich bislang mit Luftfahrzeugen fast nix am Hut.


Du bist im falschen Zug gelandet, um Jets und ihre Fachbegriffe kannst du dich kümmern, wenn du ein paar wichtige Punkte erledigt hast:

Mit einem einfachen Modell fliegen lernen und dann mit immer anspruchsvolleren Modellen die nächsten Schritte machen bis zum Kunstflug-Modell. Bevor du das nicht geschafft hast, brauchst du dir um´s Jets fliegen keine Gedanken machen - das gäbe nur einen kapitalen Einschlag direkt nach dem Start.
Walkera Big Lama Alu mit E-sky 4in1 :heart:
esky Lama V3 + V4 :)
Swiss Lama 7.1
Einiges "Flächenzeugs"
Weniger tunen, mehr fliegen :ok:

Norbert3f

RCLine User

  • »Norbert3f« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Westerwald

  • Nachricht senden

13

Freitag, 11. April 2008, 13:23

Zitat

Original von offline
... billig sind die teile auch nicht!
Danke dass Du fragst. - JA - ich suche noch Sponsoren ... :-)(-:
Gruss und Dank
:) Norbert :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Norbert3f« (11. April 2008, 13:25)


myfly

RCLine User

Beruf: Inschenör

  • Nachricht senden

14

Freitag, 11. April 2008, 13:27

Hallo Norbert,
nochmal nix für ungut. Die Begriffe bekommst Du mit der Zeit schon mit wenn du Dich etwas mit der Materie weiter befasst. Einfach nicht nur auf eine Quelle verlassen. Hast Du die Machine schon und bist du vorher schon was geflogen?

Gruß Holger

wanderfalke

RCLine User

Wohnort: Kreis Lippe (NRW)

Beruf: Richter am Sozialgericht

  • Nachricht senden

15

Freitag, 11. April 2008, 13:36

tach zusammen,

sorry für die harte Antwort, aber mal ehrlich, kann man wirklich auf die Idee kommen, vom Papierflieger auf nen Modelljet umzusteigen?

Ich kann es einfach nicht glauben, dass man ernsthaft dieses wunderschöne Hobby betreiben will und sich nicht mal wenigstens etwas ausführlicher mit dem Thema beschäftigt.

Mich erinnert das stark an meine Zeit als ich noch aktiv die Falknerei betrieben habe. Da kamen auch ständig in den entsprecheneden Foren Fragen wie :"Ich möchte mir einen Turmfalken halten, was muß ich beachten".

Deshalb bin ich vieleicht auch etwas angenervt von solchen Threads. Aber natürlich habt ihr Recht, dass jeder eine sachliche Antwort verdient hat.

Werde das daher nicht wieder tun.

Gruß
Markus

16

Freitag, 11. April 2008, 13:53

Das Gesicht der Versicherung würde ich gerne sehen,wenn die erfahren das es dein erstes RC Flugzeug war......


Mein Tipp: Vergesse es und fange klein an!!!




Nur ein beispiel

http://www.myvideo.de/watch/1146263/Ultimate_RC_Jet_CRASH




Gruß

offline

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »offline« (11. April 2008, 13:54)


17

Freitag, 11. April 2008, 16:17

Zitat

Original von Norbert3f

Zitat

Original von offline
... billig sind die teile auch nicht!
Danke dass Du fragst. - JA - ich suche noch Sponsoren ... :-)(-:


oje lass es einfach......
Als Anfänger einfach nach nem Easy Glider Pro RR schauen. ist sehr aktuell und fliegt sehr gut. Reparieren ist auch sehr leicht und einstellen ebenfalls. Der Robbe Arcus soll auch sehr gut sein. Ist etwas größer, aber lass den Jet einfachl. Ohne Erfahrung wirst du es nicht mal schaffen das Teil nur annähernd aufzubauen, so dass es sicher fliegen kann. Und selbst wenns dir jemand baut der Ahnung hat wirst du das Ding unangespitzt in den Boden rammen!
Tut mir Leid, aber alles andere ist unrealistisch!!

Gruß Tim
Der mit dem roten Heli ;)

daniel u

RCLine User

Wohnort: 46459 haldern, nrw

  • Nachricht senden

18

Freitag, 11. April 2008, 17:26

ihr scheint alle zu überlesen, dass er sich ein "einsteiger special" gekauft hat...was wohl nicht soooo einsteigertauglich gewesen sein kann.

nur weil einer fragt, heist dass nicht dass er sich gleich so nen ding kaufen will..
das sind wohl die deutschen oberlehrer gene...
flieger history:
Twinstar II
CMPRO Cessna (1,65m)
Multiplex Mentor
Spectrum DX7i

wanderfalke

RCLine User

Wohnort: Kreis Lippe (NRW)

Beruf: Richter am Sozialgericht

  • Nachricht senden

19

Freitag, 11. April 2008, 18:52

tach zusammen,

doch doch, das Einsteiger Spezial ist schon Einsteiger tauglich, aber eben für Einsteiger in die Jetfliegerei und nicht in den Modellflug geschrieben. Dieses Sonderheft setzt natürlich langjährige Kentnisse des Modellfliegens voraus. Da der typische Jeteinsteiger eben schon etliche Jahre Motorflug Erfahrung hat.

Und nach meiner persönlichen Meinung muß das auch nicht extra dabei geschrieben werden. Wir sind hier doch nicht in den USA. Sonst müsste das Heft ja zur Hälfte aus Warnhinweisen bestehen.

Gruß
Markus

20

Freitag, 11. April 2008, 22:36

also alles in allem ist der threadersteller doch sehr mutig das muss man ihm ja lassen. aber als einsteiger ohne jeglich erfahrung, naja, da kann ich auch nur abraten. ich fliege jetzt 2 jahre schaumwaffel, so ein jet würde mich schon reizen, wirklich, mir brennen jedesmal meine finger wenn ich so ein teil sehe, aber meine vernunft sagt ganz klar NEIN, NOCH NICHT. mein "können" würde ich selbst als fortgeschritten einstufen. um einen jet sicher durch die luft zu führen gehört aber um einiges mehr dazu denke ich. einen easystar oder ne minimag kaufen und üben üben üben. wenn die schaumwaffeln dann 2 oder 3 reperaturen hinter sich haben wird er sicher auch verstehen warum ihm alle davon abraten mit einem jet einzusteigen.


E-Flite Blade CP+
E-Flite Blade CP Pro
MPX MiniMag
MPX Easy Star
Graupner MX-12
Graupner MC-12
Ansmann Virus 2.0 Nitro
Carson Specter 2 Nitro
HPI Sprint 2 Flux - Camaro