Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 15. April 2008, 14:19

Zweibeinfahrwerk-Flugzeug: Startvorgang

Hallo,
ich habe eine kurze Frage zum Start eines (E-)Motorflugzeugs mit Zweibeinfahrwerk. Wenn ich vom Boden aus starten will: muss ich das Höhenruder am Anfang ziehen? Und dann loslassen? Oder wie funktioniert das?

Danke vielmals im Voraus!
Harley.

myfly

RCLine User

Beruf: Inschenör

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 15. April 2008, 14:45

RE: Zweibeinfahrwerk-Flugzeug: Startvorgang

Hi,
jo am Anfang Höhe voll ziehen damit du beim Gasgeben keinen Kopfstand machst. Außerdem bleibt damit das Heck steuerbar. Wenn dann Fahrt aufgenommen wird, mußt du das Höhenruder langsam nachlassen, sonst hebst Du evtl. zu früh ab und die Kiste liegt am Boden. Wahrscheinlich mußt du auch etwas mit Seitenruder nach links gegenhalten.

Gruß Holger

3

Dienstag, 15. April 2008, 14:50

RE: Zweibeinfahrwerk-Flugzeug: Startvorgang

Wie ist das bei Dreibeinfahrwerk bzw. bei Start vom Wasser aus mit Schwimmern? Da nicht voll ziehen, sondern irgendwann leicht ziehen, um abzuheben?

Gruß.

killerbill

RCLine User

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 15. April 2008, 15:00

3 Bein, Gasgeben, Richtung mit dem Seitenrunder halten und dann leicht ziehen, bis das Flugzeug dann abhebt

Ich finde Starten mit 3 Bein einfacher
Landen mit 2 Bein einfacherer

Beides aber machbar
Gruß Max

Angegebener Nick: killerbill
Angezeigter Nick: CptBalu

Hangar:
Flugzeuge: S30 Katana Extra 230
Boote: Phantom von Graupner
Funke:Mx-12

viperchannel

RCLine Team

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 15. April 2008, 15:12

Im Prinzip kannst du beim 2 Bein die ganze Zeit voll ziehen, bis das Modell abhebt. Dann natürlich loslassen und nur noch leicht ziehen.

Bei manchen Modellen klappt das nicht, wegen zu geringem Anstellwinkel.

Wenn du mit voll gezogenem Höhenruder auf Startposition rollst und nach dem Anrollen nachlässt, hebt sich irgendwann der Schwanz und du kannst mit leichtem Ziehen abheben,

Beim 3 Bein kommt es darauf an, wie das Modell ausbalanciert ist. Mache Modelle neigen bei zuviel Höhenruder dazu, dass sie das Bugrad anheben und dann lassen sie sich natürlich nichtmehr lenken. Also auch dort mit Gefühl ziehen.

Landen ist kaum ein unterscheid, ausser, dass du beim 2 Bein nach dem Aufsetzten Ziehen solltest (natürlich nicht so, dass das Modell wieder abhebt), sonst kann es passieren, dass es einen Purzelbaum macht.
Gruß Frank!

killerbill

RCLine User

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 15. April 2008, 15:22

Zitat

Original von viperchannel


Landen ist kaum ein unterscheid, ausser, dass du beim 2 Bein nach dem Aufsetzten Ziehen solltest (natürlich nicht so, dass das Modell wieder abhebt), sonst kann es passieren, dass es einen Purzelbaum macht.



Die Kunst beim 3 Bein ist dann das saubere abfangen, das du mit den Hauptfahrwerk zuerst aufkommst. Aber das ist dann schon echt das beste was man machen kann.

Wenns eine Landung auf allen 3 Rädern oder etwas fester wird, ist das auch kein Problem
Gruß Max

Angegebener Nick: killerbill
Angezeigter Nick: CptBalu

Hangar:
Flugzeuge: S30 Katana Extra 230
Boote: Phantom von Graupner
Funke:Mx-12

martin_g

RCLine User

Wohnort: D-73329 Kuchen

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 15. April 2008, 16:40

Hi!

Werdet Ihr für das Raten zum "Voll_Höhe_ziehen" von der Modellbauindustrie gesponsort? :D
Ist m.M.n. die sicherste Möglichkeit ein Modell zu entsorgen. :shake:
Im allgemeinen ist es die sicherste Methode, so viel zu ziehen daß das Modell nicht nach vorne kippt oder anders gesagt nur so viel, daß das Modell daran gehindert wird. Bei ausreichender Fahrt hebt dann das Modell von selbst ab, ohne dabei (wie bei der Vollausschlagmethode) überzogen zu sein.
(gilt natürlich für sauber gebaute, nicht vermurkste Modelle!)
Für die ersten 2-Bein Versuche stell das Modell mit der Nase direkt in den Wind (so es die Platzverhältnisse zulassen), dadurch musst Du etwas weniger mit dem Seitenruder arbeiten und kannst Dich auf den Rest konzentrieren.
Hast Du esein paar mal gemacht, dann lächelst Du drüber...

Zitat

jo am Anfang Höhe voll ziehen damit du beim Gasgeben keinen Kopfstand machst. Außerdem bleibt damit das Heck steuerbar.

Demnach ist das Modell nur steuerbar, wenn das Heck unten ist? Eher nicht...

Zitat

Mache Modelle neigen bei zuviel Höhenruder dazu, dass sie das Bugrad anheben und dann lassen sie sich natürlich nichtmehr lenken.

Aha...auch hier Modell mit Rad in der Luft nicht steuerbar? Naja...

Was aber stimmt - "Ankünfte" sehen mit 2-Bein besser aus als mit 3-Bein. (da eben beim 2-Bein kein Bugrad das Modell wieder "hochschnalzt")
Die Lage für eine saubere Landung ist jedoch bei beiden Fahrwerken gleich.
Das 2-Bein in 3-Punkt-Lage, das 3-Bein auf dem Hauptfahrwerk, dann das Bugrad.

AliasJack

RCLine User

Wohnort: Paradies

Beruf: Sch�ler, immer noch 3jahre :( ;

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 15. April 2008, 18:51

Zitat

Original von martin_g

Zitat

jo am Anfang Höhe voll ziehen damit du beim Gasgeben keinen Kopfstand machst. Außerdem bleibt damit das Heck steuerbar.

Demnach ist das Modell nur steuerbar, wenn das Heck unten ist? Eher nicht...

Zitat

Mache Modelle neigen bei zuviel Höhenruder dazu, dass sie das Bugrad anheben und dann lassen sie sich natürlich nichtmehr lenken.

Aha...auch hier Modell mit Rad in der Luft nicht steuerbar? Naja...

Was aber stimmt - "Ankünfte" sehen mit 2-Bein besser aus als mit 3-Bein. (da eben beim 2-Bein kein Bugrad das Modell wieder "hochschnalzt")
Die Lage für eine saubere Landung ist jedoch bei beiden Fahrwerken gleich.
Das 2-Bein in 3-Punkt-Lage, das 3-Bein auf dem Hauptfahrwerk, dann das Bugrad.


Hi
zum ersten:
schon mal statt nem hecksporn einen angelenkten bzw ein angelenktes spornrad angebaut?
mit heck am boden hast du damit um einiges mehr kontrolle als in der luft(natürlich nur bei langsamer fahrt)
und funflyer reagieren um einiges besser als ein trainer, scaleschüssel etc
zum zweiten: kommt auf die geschwindikeit, den antrieb und die modellart(rudergröße) an

zum dritten: :ok::D

Mfg Jakob:w
All you need is a lot of speed :evil:

9

Dienstag, 15. April 2008, 18:54

Zitat

Werdet Ihr für das Raten zum "Voll_Höhe_ziehen" von der Modellbauindustrie gesponsort?


naja, hängt vom Modell ab, irgendwas übermotorisiertes bekommst du so schon hoch, hab aber auf diese Art schonmal ne TC Piper Zerschellen sehen :nuts:
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Christian2005« (15. April 2008, 18:54)


Ultimate123

RCLine User

Wohnort: Petershagen (NRW)

Beruf: Metallbauer (Ausbildung)

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 15. April 2008, 22:07

Ich starte meine TC Piper auch ganz bestimmt nicht mit voll gezogenen Höhenruder und meine Funtana auch nicht....

Gasrein bist das Heck oben ist und dann leicht ziehen bis das Modell abhebt!!

Hier zieht bestimmt auch keiner voll........

http://de.youtube.com/watch?v=Cu6bIK8vgII
Gruß Tobias

Mein Verein:
www.msg-minimoa.de


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ultimate123« (15. April 2008, 22:10)


myfly

RCLine User

Beruf: Inschenör

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 16. April 2008, 08:51

voll Höhe sollte sich nur auf das Anrollen beziehen.

Gruß

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »myfly« (16. April 2008, 08:55)


Manfred Wagner

RCLine User

Wohnort: Rhoen

Beruf: Dipl. Ing. Kunststofftechnik

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 16. April 2008, 12:45

Hi zusammen,

ob man überhaupt resp. wie viel man ziehen muss hängt sehr vom Rollwiderstand und der Lage des Fahrwerks ab.

Bei uns am Platz (Aspalt für alle Richtungen :D ) muss ich gar nichts am HR machen. Auf Rasen siehts ganz anders aus.

Und bei manchen Modellen sind die Räder viel zu weit hinten. Sieht schick aus, die Starts und Landungen allerdings ;(

Grüsse, Manfred