1

Donnerstag, 17. April 2008, 11:28

querruder ausrichtung

hi. ich frag mich grad wie man die querruder einstellen muss um eine linkskurve zu fliegen.
intuitiv hätt ich gesagt rechtes ruder hoch linkes runter, damit der rechte flügel rauf und der linke runter geht. jetzt hab ich aber neulich gelesen es sei andersrum.
wie isses nun? würd das gern VOR dem ersten flug klären ^^

neonerl

RCLine User

Wohnort: Starnberg

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 17. April 2008, 11:32

Linkskurve:
Linke Tragfläche - Querruderauschlag nach oben
rechte Tragfläche - Querruderausschläge nach unten.

Merken kannst Du Dir das so:
Wenn das Querruder nach unten geht, wird das Tragflächenprofil verlänger und sorgt somit für mehr Auftrieb. D.h. die Tragfläche steigt.
Geht das Querruder nach oben, wirkt es wie ein Höhenruder und drückt die Tragfläche nach unten.


Anmerkung: Ich bin mir bewust, daß dies nicht der Flugphysik entspricht - halte es aber für eine Eselbrücke ausreichend.
Der Trüg scheint.

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 17. April 2008, 11:32

RE: querruder ausrichtung

Das nach unten ausgeschlagene Ruder erzeugt mehr Auftrieb -> dieser Flügel geht hoch, der andere runter.

Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Paul H.« (17. April 2008, 11:33)


holie

RCLine User

Wohnort: D-77654 Zell Weierbach (wer kennt den wein nicht)

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 17. April 2008, 12:31

Zitat

Original von neonerl
...
Anmerkung: Ich bin mir bewust, daß dies nicht der Flugphysik entspricht - halte es aber für eine Eselbrücke ausreichend.
...


so leite ich das für mich auch immer ab :ok:
>>> erst denken, und dann das schreiben sein lassen <<<
----- >> ----- ----- << -----