Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Melle-Kai

RCLine User

  • »Melle-Kai« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Germany / Saarland

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 17. April 2008, 21:57

Funjet komponenten

Hi , Hallo ,

Warscheinlich gibt es diesen Thread schon irgendwo. Hab allerdings nichts passendes gefunden. Aber nun zu meiner Frage: Mit welchen komponenten komme ich am günstigsten durch aber habe immernoch spass an diesem modell?

Bitte um antworten denke es sind hier genügende die mit diesem modell erfahrung haben.
Es gibt mehr Menschen die aufgeben als solche die wirklich scheitern....

Emanem

RCLine User

Wohnort: Graz

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2

Freitag, 18. April 2008, 08:58

RE: Funjet komponenten

such mal bei "elektroflug". da findest du einiges.

LG
ich hab keine Klamotten ich zieh Frauen an....

3

Sonntag, 20. April 2008, 00:43

RE: Funjet komponenten

Kommt drauf an, was Du unter günstig und Spaß verstehst ;)

Melle-Kai

RCLine User

  • »Melle-Kai« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Germany / Saarland

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 20. April 2008, 13:31

RE: Funjet komponenten

Unter 100Euro .... empfänger besitz ich bereits.... spass ist für mich rummfliegen auch bei etwas mehr wind
Es gibt mehr Menschen die aufgeben als solche die wirklich scheitern....

5

Sonntag, 20. April 2008, 13:40

RE: Funjet komponenten

unter 100€ für Motor, Prop, Mitnehmer, Regler, Akku und 2 Servos?

Stefan Fischer

RCLine User

Wohnort: Soest

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 20. April 2008, 17:00

Motor Dymond 3000, allerdings ein bisschen teuer, ansonsten einen Außenläufer von www.ahm-brushless.de . Servos hab ich 2 Nano-S von Multiplex, so teuer sind die nicht und Regler einen Smart 40 von Staufenbiel.

Greetz Stefan
Multiplex FunJet
Graupner Junior Sport Plus (zu verkaufen)
diverse Shockys
KDS 450S
MX-12 auf 2,4Ghz EZC

spacy

RCLine User

Wohnort: Hessen/Deutschland

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 22. April 2008, 00:28

jau, 100 eur für nen Einkauf in D ist schon recht knapp.
ich fliege selbst den AHM 23-10 Speed im Funjet, da kommt man auf gut 150 km/h mit einer 6x6. eine 6x5,5 APC-E Luftschraube ist etwas schonender und geht spritziger senkrecht als die 6x6.
das fliegt dann etwa so:
http://www.rcmovie.de/video/53195d221030…senkrecht+Speed
Dazu nehme man einen Lipo, der mindestens 30 a, besser 40 A verträgt
http://stefansliposhop.de/shop/article_S…LSZX25003122%26

nen 30 A Regler reicht, wenn Luft drankommt - und das tut sie im Funjet üblicherweise
http://www.natterer-modellbau.de/product…-Alpha-Pro.html
sieht mir verdammt nach Turnigy Chinaregler unter EMAX Label aus, den fliege ich selbst, die sind super.

und zwei Servos nicht unter 1 kg Stellkraft

Stefan Fischer

RCLine User

Wohnort: Soest

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 22. April 2008, 07:05

@ spacy:
Wie hast du denn den AHM 23-10 am Fun Jet befestigt, scheint ja ziemlich günstig zu sein und dann bei der Leistung :nuts: . Fotos wären nicht schlecht ==[] .

Greetz Stefan
Multiplex FunJet
Graupner Junior Sport Plus (zu verkaufen)
diverse Shockys
KDS 450S
MX-12 auf 2,4Ghz EZC

spacy

RCLine User

Wohnort: Hessen/Deutschland

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 22. April 2008, 09:13

der Motor ist vor allem leicht - man kann ein Abfluggewicht von unter 500 g hinbekommen (mit einem 175 g Akku waren es bei mir genau 500 g ) und das bei ca 930 g Schub.
ideal ist auch dieser Motorspant, weil viel leichter als der originale
http://www.schnurzz.de/product_info.php?…689968ef17795fc
oder
http://www.schnurzz.de/product_info.php?…689968ef17795fc

dazu dann den Aufspanthalter
http://www.ahm-brushless.de/k005u001s001.htm
Motor sitzt dann draußen, ist ideal gekühlt und der Prop ist nicht so dicht am Rumpfende, bekommt schön Luft. Unten das war mein erster Funjet, von mir gegangen nach Empfänger Failsafe ---

Den 23-10 Speed gibt es aber auch als Hinterspant Version, da wird er dann von innen angeschraubt
»spacy« hat folgendes Bild angehängt:
  • FunjetSpacy2klein.jpg