Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Langenohl

RCLine User

  • »Langenohl« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dortmund

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 17. April 2008, 23:55

Intermodellbau Dortmund 2008

Hier ein paar Bilder vom AMD-Stand auf der IMB:
<http://www.langenohlweb.de/imb_08>
Dietmar

--

Fred

RCLine User

Wohnort: A-Niederösterreich

Beruf: Pensionist,

  • Nachricht senden

2

Freitag, 18. April 2008, 01:36

Hallo Dietmar !

bist du schon aus dem urlaub zurück ??????

Servus fred


Suche: Kolbenring für Webra 10 ccm Blackhead ich bin auf dem weg zu dir

Alter Fessler

RCLine User

Wohnort: Heinsberg Rheinland

Beruf: Produktioner

  • Nachricht senden

3

Freitag, 18. April 2008, 08:18

Hallo Diemar.

Ich war am Mittwoch auch 'live' dort. Ist das 'STERNCHEN' noch aus einem Originalbausatz oder als Nachbau entstanden? Wenn Nachbau, wie ist dann die Bedruckung mit der roten Farbe gemacht?

Schöne Grüße
Willi
What goes up, must come down! (Tom Petty)

Langenohl

RCLine User

  • »Langenohl« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dortmund

  • Nachricht senden

4

Freitag, 18. April 2008, 09:22

Zitat

Original von Fred
bist du schon aus dem urlaub zurück ??????
[/COLOR]


Ja, aus dem Urlaubsstress ging es gleich in den Ausstellungsstress. :-)
Dietmar

--

Langenohl

RCLine User

  • »Langenohl« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dortmund

  • Nachricht senden

5

Freitag, 18. April 2008, 09:24

Zitat

Original von Alter Fessler
Ich war am Mittwoch auch 'live' dort. Ist das 'STERNCHEN' noch aus einem Originalbausatz oder als Nachbau entstanden? Wenn Nachbau, wie ist dann die Bedruckung mit der roten Farbe gemacht?


Nein, das Sternchen ist nicht aus dem Originalbausatz entstanden. Wegen der Bedruckung werde ich Uli fragen, wenn er am Sonntag seine Modelle abholt.
Dietmar

--

Langenohl

RCLine User

  • »Langenohl« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dortmund

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 20. April 2008, 21:21

Zitat


Nein, das Sternchen ist nicht aus dem Originalbausatz entstanden. Wegen der Bedruckung werde ich Uli fragen, wenn er am Sonntag seine Modelle abholt.


Ich habe ihn heute gefragt: Er hat Schablonen aus DC-fix geschnitten, aufgeklebt und dann mittels Spraydose lackiert.
Dietmar

--

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Langenohl« (20. April 2008, 21:21)


Alter Fessler

RCLine User

Wohnort: Heinsberg Rheinland

Beruf: Produktioner

  • Nachricht senden

7

Montag, 21. April 2008, 08:48

Hallo.

Ah, ja! Die Farbe sah so richtig echt aus, wahrscheinlich weil ohne Grundierung direkt aufs Holz gespritzt wurde.

Danke für die Info.

Gruß
Willi
What goes up, must come down! (Tom Petty)

8

Donnerstag, 24. April 2008, 10:58

RE: Intermodellbau Dortmund 2008

34

9

Donnerstag, 24. April 2008, 11:19

RE: Intermodellbau Dortmund 2008

Hallo Rolls,

Zitat

Original von GMB
34


Gratulation zu Deinem ersten Beitrag!
;-)

Ciao
Klaus

10

Donnerstag, 29. Mai 2008, 14:07

RE: Intermodellbau Dortmund 2008

Hallo Klaus,
nachdem mein PC endlich wieder funktioniert, hier nun ein neuer Versuch, etwas zum Thema Graupner “ Sternchen“ beizutragen. Ich habe im letzten Jahr dieses schöne Flugmodell nach Bauplan detailgetreu (verfüge noch über einen Original Baukasten aus den 50iger Jahren) nachgebaut und konnte selbst bei der Luftschraube auf ein fast identisches Teil ( Form, Farbe Funktionalität) der Firma ‚Günther’ zurückgreifen. Die Farbe (Plakafarbe) des Basismodells nannte sich seinerzeit ‚Kobalt-Blau’ und ist auch heute noch im Fachhandel zu bekommen. Für die Lackierung habe ich entsprechende Schablonen angefertigt, die Schriftzüge habe ich mit dem Skalpell aus Papier ausgeschnitten, lackiert und entsprechend mit Glutofix positioniert. Werde das Modell wahrscheinlich im Juni in Brüggen zusammen mit einigen anderen Graupner Oldtimern vorführen.
Gruß Gunther

11

Donnerstag, 29. Mai 2008, 17:06

RE: Intermodellbau Dortmund 2008

Hallo Gunther,

Zitat

Original von GMB
... konnte selbst bei der Luftschraube auf ein fast identisches Teil ( Form, Farbe Funktionalität) der Firma ‚Günther’ zurückgreifen.


Sehr intersessant! Kannst Du eine genaue Bezeichnung der Luftschraube angeben? Steht die vielleicht sogar auf derselben?

Zitat

Original von GMB
Die Farbe (Plakafarbe) des Basismodells nannte sich seinerzeit ‚Kobalt-Blau’ und ist auch heute noch im Fachhandel zu bekommen. Für die Lackierung habe ich entsprechende Schablonen angefertigt, die Schriftzüge habe ich mit dem Skalpell aus Papier ausgeschnitten, lackiert und entsprechend mit Glutofix positioniert.


Tja, die Farbgebung ist wohl nicht ganz so einfach. Ich habe ein Foto (Leider nur in Schwarzweiss), auf dem man den Farbaufdruck auf den Balsateilen sehen kann. Die Baukästen wurden mit Farbaufdruck geliefert. Ich habe in Katalogen auch rote Sternchen gesehen. Gab es noch weitere Farben?



Zitat

Original von GMB
Werde das Modell wahrscheinlich im Juni in Brüggen zusammen mit einigen anderen Graupner Oldtimern vorführen.


Sehr schön. Warst Du in Kottspiel beim Sternchenwettbewerb? Hat der dieses Jahr überhaupt stattgefunden?

Ciao
Klaus
... der das Sternchen mit der Fräse baut :shake: (und wech...)

Ralph_F

RCLine Neu User

Wohnort: Lehrte

  • Nachricht senden

12

Freitag, 30. Mai 2008, 08:30

RE: Intermodellbau Dortmund 2008

Hallo Gunther,
ich habe gerade gelesen das Du in Brüggen Graupner Oldtimer vorführen willst, ich freue mich auch darauf. Ich war im letzten Jahr das erste mal in Brüggen aber das hat sich wirklich gelohnt, die Brüggener haben ein super Gelände und sind ein toller Verein. Obwohl ich doch eine relativ weite Anreise habe zieht es mich da auf jeden Fall wieder hin. Ich werde versuchen dort meinen WIK Olmpic und die kleine Graupner Piaggio zum ersten mal in die Luft zu bekommen. Es ist auch schön mal Leute zu treffen die man sonst nur aus den Foren kennt. Letztes Jahr habe ich unter anderem Dietmar Langenohl kennengelernt was mich sehr gefreut hat. Ich hoffe man sieht sich dieses Jahr wieder.
MfG Ralph

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ralph_F« (30. Mai 2008, 08:33)


Alter Fessler

RCLine User

Wohnort: Heinsberg Rheinland

Beruf: Produktioner

  • Nachricht senden

13

Freitag, 30. Mai 2008, 08:58

RE: Intermodellbau Dortmund 2008

Hallo.

Ich werde auch in Brüggen sein. Diesmal gibt es keine Terminüberschneidung mit Fesselflugwettbewerben. Sicherlich bringe ich dann neben den Oldi-RC-Modellen auch was zum Leinenfliegen mit. Armin Bruder hatte schon letztes Jahr danach gefragt.

Hoffentlich spielt diesmal auch das Wetter mit. Im letzten Jahr war es ja wohl eher durchwachsen.
Jedenfalls freue ich mich darauf.

Schöne Grüße
Willi
What goes up, must come down! (Tom Petty)

Ralph_F

RCLine Neu User

Wohnort: Lehrte

  • Nachricht senden

14

Freitag, 30. Mai 2008, 09:15

RE: Intermodellbau Dortmund 2008

Hallo Willi,
leider sieht man nur recht selten Fesselflug schön das mal live zu sehen, zumal ich gerade am Bau eines ARES von Bill Werwage bin. Da steckt aber viel Arbeit drin so das ich den ARES dieses mal noch nicht mitbringen kann.
MfG Ralph

15

Freitag, 30. Mai 2008, 14:12

RE: Intermodellbau Dortmund 2008

Hallo Klaus ,
hier die Bestelldaten für den von mir verwendeten Propeller, der mit einem Durchmesser von 23,5 cm geringfügig größer ist als das Original mit ca. 22 cm Durchmesser.Günther Flugspiele, Best.-Nr. 1616 für das Modell Airking in gelb. Der Ursprungsmodell 1954 hatte die Farbe Kobalt-Blau, ab ca. 1960 gab es das Sternchen dann in rot. Interessant ist noch, dass mein Ursprungsbaukasten von 1954 ( Photos folgen in Kürze) keine Aufschrift ' Graupner ' auf dem Baukasten aufweist und vermutlich wie auch der damalige, bundesweite Wettbewerb vom Magazin 'Stern' gesponsort wurde. Das Preisgeld betrug damals beachtliche 3000,- DM für den 1. Platz und sollte laut Stern für die Berufsausbildung einge-
setzt werden; eine wie ich finde tolle und auch heute noch nachahmenswerte Idee. Falls Interesse besteht, ich habe die gesamte Geschichte anhand von Original 'Sternchen' Ausgaben ( Kinderbeilage des Stern, Motto ' Kinder haben Sternchen gern, Sternchen ist das Kind vom Stern) recherchiert und verfüge über alle Originaldokumente aus dieser Zeit.Ein schönes Wochenende, Gunther

16

Samstag, 31. Mai 2008, 16:19

RE: Intermodellbau Dortmund 2008

Hier nun die Bilder meines ' Sternchens'
Gruß, Gunther
»GMB« hat folgendes Bild angehängt:
  • 146_4655_1_1.jpg

17

Samstag, 31. Mai 2008, 16:22

RE: Intermodellbau Dortmund 2008

Hier noch ein weiteres Bild
»GMB« hat folgendes Bild angehängt:
  • 146_4671_1_1.jpg

Friedhelm Hess

RCLine User

Wohnort: Hagen /NRW

Beruf: Rentner (früher Postler)

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 16. Juli 2008, 00:01

RE: Intermodellbau Dortmund 2008

Hallo Günter,
mit Interesse habe ich die Beiträge vom Sternchen gelesen.
Vor längerer Zeit hatte ich nach einem Bauplan (Kopie)gefragt und von einigen Kollegen auch Fotos und die graue Übersichtszeichnung bekommen.
Danach habe ich das Sternchen was mein 1.Modellflugzeug war aus Depron nachgebaut und mit einem 8 Gramm leichten Außenläufer Elektromotor
ausgerüstet.
Es flog auf sofort ohne Probleme und hat jetzt über 100 Flüge unbeschadet hinter sich.
Wenn die Möglichkeit besteht und ich eine genaue Zeichnung der Spanten, Seitenteile und der anderen Holzteile bekommen könnte,würde ich das Sternchen
noch einmal aus Balsaholz nachbauen.

Gruß
Friedhelm
»Friedhelm Hess« hat folgendes Bild angehängt:
  • SANY5013web.jpg

19

Mittwoch, 16. Juli 2008, 16:35

RE: Intermodellbau Dortmund 2008

Hallo Friedhelm,

Zitat

Original von Friedhelm Hess
Danach habe ich das Sternchen was mein 1.Modellflugzeug war aus Depron nachgebaut und mit einem 8 Gramm leichten Außenläufer Elektromotor ausgerüstet.
Es flog auf sofort ohne Probleme und hat jetzt über 100 Flüge unbeschadet hinter sich.
Wenn die Möglichkeit besteht und ich eine genaue Zeichnung der Spanten, Seitenteile und der anderen Holzteile bekommen könnte,würde ich das Sternchen
noch einmal aus Balsaholz nachbauen.


Sehr interessante Variante. Sogar mit Brushless-E-Motor und Fernsteuerung. ;-)

Wenn Du das Sternchen original nachbauen möchtest, so führt wohl kaum ein Weg am Paul-Hucke-Archiv bei den Antikmodellbaufreunden vorbei. Dort kannst Du eine Kopie des Originalplanes legal für ca. 10.-€ erwerben.

http://www.antikmodellflugfreunde.de/arc…or-internet.pdf

Ciao
Klaus

20

Donnerstag, 17. Juli 2008, 15:31

RE: Intermodellbau Dortmund 2008

Hallo Friedhelm,
dein Sternchen gefällt mir sehr gut, insbesondere durch den Einsatz des E-Motors ergeben sich doch sehr viel mehr Einsatzmöglichkeiten. Den M 1:1 Bauplan für den orginal Holznachbau kannst Du über folgende Adresse beziehen:
“Archiv Paul Hucke”
Memelweg 52
74523 Schwäbisch Hall
Tel.: 0791-2869 oder 07977-89101
Fax: 0791-9467816
E-Mail: ewald.frank-ob@t-online.de
Da mein 1954er Baukasten lediglich mit einem Montage- / Zusammenbauplan ausgestattet ist mußten seinerzeit für den Nachbau die Originalteile als Schablone herhalten. Der "Archiv Paul Hucke" Plan zeigt hingegen alle Einzelbauteile im Maßstab 1:1 und stammt entweder aus späteren Graupner Jahren oder ist eine Kopie des Planes, der 1954 von der Zeitschrift Stern, sozusagen als Alternative zum Baukasten, vertrieben wurde.
Viel Spaß beim Nachbau,
Gunther