Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

menthos

RCLine User

  • »menthos« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Landkreis Ravensburg

Beruf: Azubi Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung

  • Nachricht senden

1

Samstag, 26. April 2008, 16:20

Der Erste F-Schlepp

Hallo! :ok:

Will heute mit meinem Nachbar das erste mal einen F-Schlepp probieren! :D

Er mit seinen SAL-Wurfsegler soll geschleppt werden, und mein Motorsegler soll die Schleppmaschine sein, die Power sollte reichen um seinen zu schleppen, der wiegt ja fast nix! :D

Beide muss man Werfen, wir wollen die "Schleppkupplung" einfach mit einem Tesa am SAL-Segler befestigen, und zum Ausklinken einfach in einem Ruck wegfliegen.

Soweit so gut...

Habt ihr noch Tipps dafür?


MFG
Chris
[SIZE=1]
T-Rex 250
T-Rex 450 Pro
T-Rex 450 SE V2
T-Rex 600 GF
[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »menthos« (26. April 2008, 16:50)


menthos

RCLine User

  • »menthos« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Landkreis Ravensburg

Beruf: Azubi Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung

  • Nachricht senden

2

Samstag, 26. April 2008, 16:54

Hat niemand TIpps muss es in 1 1/2 Stunden wissen! :ok:
[SIZE=1]
T-Rex 250
T-Rex 450 Pro
T-Rex 450 SE V2
T-Rex 600 GF
[/SIZE]

dgollubits

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

3

Samstag, 26. April 2008, 17:01

Das mit dem Werfen und dem Tesa wird beim Gas geben schief gehen,
nehmt wenn dann einen Selbstgebastelte Hoschtarteinrichtung und kling mit einem Schlüsselangänger ring, der etwas schwerer ist als nur einen Schlaufe nach Oben hin aus.

Sonst wird das eher nix werden ;-)

hakim

RCLine User

Wohnort: 64711 Erbach

  • Nachricht senden

4

Samstag, 26. April 2008, 21:30

Hab schon oft mit Tesa/Iso/Krepp Klebeband geschleppt, funzt ganz gut.
Acrobat SE mit AC3X, Rex 500 und Twister DLG
Flugstatus: Seitenschweben (nur rechtsrum). neXt: piro reverse crack funnel achten. überneXt: Seitenschweben Linksrum. 3,1416 Akkus geflogen

dgollubits

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

5

Samstag, 26. April 2008, 21:51

Mich würd jetzt interessieren, wie es Euch ergangen ist ?

menthos

RCLine User

  • »menthos« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Landkreis Ravensburg

Beruf: Azubi Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung

  • Nachricht senden

6

Samstag, 26. April 2008, 22:09

Ohh ja!

Also wir habens Probiert.. mit Tesa! :ok:

Ging auch... :D

Aber dann... er dachte Schleppseil wär schon weg und zieht weg nach links! :D :D :D

Meinen Segler reisst es weg und es war ein langes hin und her bis dann endlich WIRKLICH der TEsa weggegangen ist und wirklich höher als Handstart war es dann auch nicht mehr! :ok:
Zum glück kein Crash! :angel:

Morgen vielleicht nochmal, diesmal mit weniger Tesa... : :evil: :evil: :evil:
[SIZE=1]
T-Rex 250
T-Rex 450 Pro
T-Rex 450 SE V2
T-Rex 600 GF
[/SIZE]