Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ralph_F

RCLine Neu User

  • »Ralph_F« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lehrte

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 6. Mai 2008, 08:53

Wer kann sich noch erinnern?

Hallo Freunde des Antikmodellbau,
ich habe gerade eine Cessna 180 nach einem Graupner Bauplan fertigestellt. Der Bauplan der Cessna 180 wurde 1956 von Karl Heinz Denzin gezeichnet und ab 1958 bei Graupner vertrieben. Karl Heinz Denzin hat das Modell für den Freiflug entworfen und deshalb auch die Maße entsprechend angepasst.
Vielleicht kennt ja jemand das Modell noch oder hat es gar selber gebaut. Da ich mich schon etwas zu alt fühle um hinter einem Freiflugmodell hinterher zu rennen habe ich eine Fernsteuerung eingebaut.
MfG Ralph
»Ralph_F« hat folgendes Bild angehängt:
  • cessna180.jpg

Wohnort: Gstaad, Schweiz

Beruf: Kaufmann/ Geschäftsinhaber, ex. Maschinenmechaniker

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 7. Mai 2008, 10:34

Hallo Ralph

Willkommen im Forum und Gratulation zur schönen 'Cessna 180'!

So ums Jahr 1958 habe ich mit dem Modellbauen/-Fliegen angefangen und vom Karl-Heinz Denzin habe ich den Kapitän zweimal gebaut. Alle beide Freiflug...
Die hübsche Cessna hatte ich schon damals bewundert, doch mit der wäre ich damals überfordert gewesen.
Schön zu sehen, dass sich Leute wie Du (wieder) mit dem Bau von Antik-Flugmodellen befassen. Ein ferngesteuerter Kapitän werde ich ganz sicher nochmals bauen!
Schöne Grüsse aus der Schweiz,
Daniel

NB. Sag mal, hast Du zur Bespannung diese neue 'Folie' verwendet, die dem damaligen Bespannpapier ganz ähnlich sieht? Hab das mal gesehen, sieht sehr schön aus.
Zum Glück gibts heute andere Lacke/ Farben als damals: Alkyfix, Spannfix-Immun und deren Verdünner rissen gewaltige Löcher in die Hobbykasse!

viperchannel

RCLine Team

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 7. Mai 2008, 10:38

Scheint mir normale Folie zu sein, wie ich das auf dem Bild deuten kann. Sieht aber auch klasse aus, mit dieser Folie, weil eine Cessna auch so eine Oberfläche hat.

Bei Scale und Antikmodellen gefällt mir die Oratex-Folie. Also eine Gewebefolie. Aber bei einer Cessna würde ich auch auf glatte Folie zurückgreifen.

@Ralph:

Wirklich wunderschön. Kaum zu glauben, dass es noch Leute gibt, die soetwas nach Bauplan bauen....

Hast du noch ein paar Bilder vom Modell?
Gruß Frank!

Ralph_F

RCLine Neu User

  • »Ralph_F« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lehrte

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 7. Mai 2008, 10:47

Freut mich ehrlich das die Cessna euch gefällt. Die Tragflügel des Modells sind wie damals üblich mit Papier bespannt dann mit Spannfix behandelt und anschließend lackiert. Ich versuche immer so zu bauen wie der Konstrukteur es vorgesehen hat allerdings habe ich den Rumpf aus Gründen der Stabilität mit Glasgewebe überzogen. Mehr Bilder und den kompletten Baubericht habe ich auf meiner kleinen website veröffentlicht http://run.to/pylon
Karl Heinz Denzin hat viele schöne Modelle konstruiert und die Cessna wird nicht mein letztes Modell von Ihm sein.
@Daniel: Spannfix Immun und Spannfix Verdünnung sind auch heute noch recht teuer aber dafür gibt es auch diesen unvergleichlichen Geruch mit dazu
MfG Ralph

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ralph_F« (7. Mai 2008, 11:12)


5

Mittwoch, 7. Mai 2008, 15:50

Hallo Ralph,

nach der Graupner Piaggio, der WIK Picchio, der WIK Olympic nun mit der Graupner/KHD Cessna 180 der nächste Hammer. Alle Achtung, Deine Produktivität und die Qualität deiner Arbeiten imponiert mir. Ich bin gespannt, was als nächstes kommt. ;-)

Ciao
Klaus

Ralph_F

RCLine Neu User

  • »Ralph_F« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lehrte

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 8. Mai 2008, 11:38

Hallo Klaus,
seitdem ich im Besitz des Bauplan Kataloges vom Paul Hucke Archiv bin kommt bei mir keine Langeweile mehr auf. Jedes mal wenn ich den Katalog durchblättere finde ich neue Projekte die ich noch in Angriff nehmen will. Das nächste Modell wird wohl ein ARES von Bill Werwage oder eine MINNOW von Topp werden. Die MINNOW konnte ich letztes Jahr praktisch noch im Lieferzustand in der Bucht ersteigern und den Original Motor dafür habe ich gerade in der Mache. Nächste Woche geht es dann so oder so mit dem bauen wieder los.
MfG Ralph

Fred

RCLine User

Wohnort: A-Niederösterreich

Beruf: Pensionist,

  • Nachricht senden

7

Montag, 19. Mai 2008, 23:47

Cessna 180

Hallo !

Kann mich noch gut erinnern habe so eine an Decke meiner Werkstatt hängen

war mein erstes Modell ferngesteuert , nur mit Seitenruder

Servus Fred

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fred« (19. Mai 2008, 23:48)


ducraider

RCLine Neu User

Beruf: Dipl Ing. Flugversuch

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 12. Januar 2011, 15:20

RE: Wer kann sich noch erinnern?

Hallo Ralph,

diese und die Piper Tri-Pacer von Graupner haben mir damals schlaflose Nächte der Vorfreude bereitet. Hab beide als Freiflugmodelle gebaut, die Piper lebt noch (an der Decke :angel:

Die 180 ist wunderschön geflogen, war mir aber mit dem Taifun Hobby zu lahm.

Also umgerüstet auf OS-Pet und ab ging die Post, in Spiralkurven senkrecht nach oben.....bis die Messingröhrchen der Streben für die Tragflügelhalterung ausrissen 8(
dann gings ohne Flächen aber mit Pet auf Vollgas Richtung Erdmittelpunkt ins Staufner Moos.

Hoffnung stirbt zuletzt, da ein Moos ja bekanntlich viel Energie auffangen kann....wenn nicht dummerweise ein kleiner Felsen dies verhindert. Also, Pet mit verbogener Kurbelwelle da, wo Cockpit war :wall:, aber Flügel (kamen eine Minute später angesegelt) ganz, Schwanz und Leitwerk auch.

Die liebe Cessna wurde leider nie restauriert. Ich schau mal, ob ich noch alte Schwarzweiss-Fotos finden kann.

Liebe Grüsse einstweilen,

Walter

Mr.Slow-Fly

RCLine User

Wohnort: Grefrath bei Krefeld

  • Nachricht senden

9

Freitag, 14. Januar 2011, 15:02

Hallo zusammen

@ Walter, ist aber Nett das Du den Thread nochmal ausgegraben hast ;)

Ja die Cessna 180 is echt ein schönes Modell. Ich habe letztens bei meinem Opa einen Sehr! Alten Graupner Katalog ich glaub von 1956 gefunden, da steht sie drin genau wie auch Kadett und Kapitän. Mein Dad hat unter anderem mit dieser Cessna das Fliegen gelernt (vor ca 35-40 Jahren) und ob ihr es glaubt oder nicht sie lebt noch bis Heute. Sieht zwar nicht mehr ganz so schön aus wie die von Ralph aber immerhin...

Vor einigen Jahren wurde sie mal versucht zu reaktivieren, mit einem Mabuchi 540 und 7 schweren NiCd Zellen (zu der Zeit gab es weder Brushless noch Lipos), naja das ergebnis könnt ihr euch wahrscheinlich vorstellen.... mittlerweile stehen Planungen an die kleine mit Brushless und Lipos nochmal zum Leben zu erwecken, ich denke das dürfte doch was nettes werden, fragt sich nur was man da für einen Motor nehmen kann und ob mit 2 oder 3 Zellen ???

Naja mal schauen was sich da so finden lässt
Gruss Thomas :)

Mein HANGAR:

"UMX Micro Beast" / "Parkzone Micro P-51D" / "EMB-314 Tucano von HET-RC (der kleine)" / "YAK 55-SP"


ab Sofort Powered by SPEKTRUM DX7 8)