Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 7. Mai 2008, 16:33

Was ich kann ich mit den Teilen anfangen...

Erstmal Hallo!

Bin jetzt ganz spontan auf die Idee gekommen. Habe noch einen Twister CP in der Ecke rumliegen, da will ich jetzt Geld mehr reinstecken. Also einzelteile verkaufen oder woanders verbauen. Will jetzt etwas, was sich nicht so leicht in Luft auflöst. Ein EPP Flieger wäre eine feine Sache.

Was ich also habe:
3 Servos 7,5g oder so
370er Bürsten Motor
eine 4 in 1
1200 3s lipo

Kriege ich damit was in die Luft? Hätte am liebesten was unter 1m Spannweite, wenn es geht noch kleiner. Zu klein kann er wohl nicht werden, da die Teile doch recht groß sind. Habe jetzt keinen Vergleich, da noch nie einen R/C Flieger aus der nähe gesehen.
Glaube ein BL zu verbauen ist mit der 4in1 problematisch. Reicht der 370er?

Gruß!

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 7. Mai 2008, 16:41

RE: Was ich kann ich mit den Teilen anfangen...

Ich flieg einen rel. leichten 1m Nuri mit 280er und 8 650er Kan, ist aber ein gemütlicher Wiesenschleicher, nix zum rumbolzen, verträgt aber mehr Wind als ich erwartet hätte.

Mein Nuri ist zwar aus Trittschalldämmung, ein leichter EPP-Nuri sollte aber nicht wesentlich schwerer sein.

Alternative wäre einen Felix 100 (oder 80, wenn's wirklich klein sein soll) oder sowas elektrifizieren - fliegt bei mir zwar mit BL, aber auch 1200mAh 3s und schleppt ohne Murren Kamera und Sender mit, auch mit einem 1500mAh 2s - da hat er geschätzt nicht viel mehr Leistung als ein 280er.
Bekommt jetzt noch ne Schleppkupplung für einen DLG verpasst :)

Wieviel Leistung/Ampere kann denn so ein 370er sinnvoll umsetzen?

:w Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Paul H.« (7. Mai 2008, 16:43)


3

Donnerstag, 8. Mai 2008, 12:00

Hallo Paul,

keine Ahnung was der Motor so an Leistung umsetzt.
Habe in der Bucht eine Corsair (kennt man von Torro) recht günstig bekommen. Gestern Abend gekommen. 85cm Spannweite. Habe gesehen, dass die den gleichen Motor drin hat. Habe sie mir echt kleiner vorgestellt. Wegen gewicht brauche ich mir wohl keine Gedanken zu machen, da ist der NIMH akku alleine schon ein ganz schöner Broken vom Gewicht her.


Die 4in1 habe ich auseinander genommen. Sind zwei kleine Platinen, kann ich über paar Kabel zusammenlöten und somit platzsparende verbauen oder das Plastik drum herum.


Ein Nuri, weiss nicht ob er mir Spass machen würde. Zu wenige Steuermöglichkeiten.
Habe mir ein paar Modelle mal genauer angeschaut. Etwas mit Querruder wäre nicht schlecht. Wie das hier
http://www.dt-modellbau.de/product_info.…e-Nemo-RTF.html
Hätte ich den nur gesehen, bevor ich die Corsair bestellt habe.

Gruß,
Martin.

McQuack

RCLine User

Wohnort: Frankfurt / Main

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 8. Mai 2008, 13:47

Hi,

also in der 4in1 ist normalerweise ein Empfänger (1 Platine) und die Helisteuerung (Gyro und 2 Bürstenregler, die zweite Platine) verbaut, Die Belegung findest Du bestimmt in den Heliforen. dann sollte es kein Problem sein den Bürstenregler für den hauptrotor für den Propeller zu nehmen und die Servos über die entsprechenden kanäle für Seite, Höhe und evtl Quer zu nutzen,

Die Easy Piper von Jomari wäre ein nettes Bauprojekt. die mit Deinen Komponenten ordentlcih fleigen sollte.


Gruß
McQuack

5

Freitag, 9. Mai 2008, 12:05

Die Easy Piper finde ich schon echt gut. Ist eine überlegug wert.

Würde der auch gehen? Kennt den jemand?
http://www.sperrmuellflieger.de/EPP/EPPExtra.htm

Gruß

6

Montag, 19. Mai 2008, 11:44

Habe mich jetzt an die easy piper gemacht. Tragflächen fertig der Rumpf zu hälfte.. Macht echt spass.
Bei den Tragflächen habe ich wohl einen Fehler gemacht. Da stand was von V Form 10°. Da habe ich einfach pro Flügel 10° zu Boden genomen. Naja, wenn er nicht fliegt, dann sie schnell neu gemacht.

Mal eine Frage zu der Motorisierung...
Habe ja einen 370er Motor (von den abmessungen identisch mit speed 280) hat einen Zahnkranz vorne dran. Kriege ich den irgendwie ab? Wie mache ich da einen Propeller dran? Und welchen am besten? Eine gute Idee bei 11.1V? Fürs Getriebe hat die Piper keine Platz, muss also direkt sein.

Der speed 280 ist nicht teuer. Habe aber da noch immer das Problem mit den 11.1V

Alternative günstigen BL mit Regler aus China? Welchen? oder einen 2s Lipo? Würde aber schon gerne meinen Benutzen, sonst verstaubt er nur..

Meine Heli Teile komplett wiegen 170g. Ist ein 1000er Lipo und nicht 1200 wie zuvor geschrieben.

McQuack

RCLine User

Wohnort: Frankfurt / Main

  • Nachricht senden

7

Montag, 19. Mai 2008, 12:16

Hi,

also der 370er Motor geht schon, dass Ritzel bekommst Du ganz einfach mit ne Zange ab, nur nach vorne Runter ziehen, dann sollte da ne 2mm Welle drunter sein.

Als Propeller am besten den Günni-Prop. der hat zwar ne Aufnahme für 2,3 mm aber mit etwas Kleber hält er gut am 370er (so viel Power hat der ja auch nicht).

Akku: mit 11,1 wird der Motor halt nicht so lange halten. habe einen Speed 400 testweise mit 11,1V laufen, aber noch keine Erfahrung wie lange er hält. Ich habe 280er und 370er schon länger an 7,4 laufen gehabt, da haben Die Lager aufgegeben bevor die Bürsten kaputt waren.


Gruß

Uwe

Darkwing

RCLine User

Wohnort: D-04329 Leipzig

  • Nachricht senden

8

Montag, 19. Mai 2008, 13:33

entweder 2s oder anderer Motor (Speed 400 7,2V)
mit 3s brennt Dir im besten falle der Motor, im schlechtesten Fall die 4 in 1 ab, der Regler da drin verkraftet eventuell 8 A und der Blockierstrom deines Motors ist wesentlich höher. An 3s Lipo mit Günni wird der Motor so ziemlich nahe an der Grenzte zum Lötkolben betrieben.


:w Carl-Heinz