1

Mittwoch, 7. Mai 2008, 19:41

RC Schalt - Modul / RC Switch OHNE Relais gesucht....

Hallo zusammen

Ich habe den ganzen Tag verzweifelt auf der Suche nach einem RC Schaltmodul verbracht um einen Verbraucher im Modell bequem über den Sender EIN/AUS schalten zu können.

Ich habe bestimmt 10 verschiedene Module gefunden aber nur "Schrott" nämlich entweder mit Relais (völlig überholt, zu schwer, zu groß) oder wenn schon mit FET dann zu teuer ( > 30 Euro, da stimmt der FUN Faktor nicht mehr..) oder AUCH zu groß... Einen Servoumbau bringt mir nichts da ich 2A schalten will und eine solide Lösung möchte keine Bastelei. Die Conrad Lösungen haben mich auch nicht so sehr begeistert und müssen selber noch "verpackt" werden....

Kennt jemand ein ordentliches Modul?!? ??? ???

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »DennisB« (7. Mai 2008, 19:42)


Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 7. Mai 2008, 20:16

RE: RC Schalt - Modul / RC Switch OHNE Relais gesucht....

Warum kein Servoumbau? Statt dem Motor einen preiswerten Fet (BUZ11oder sowas), oder auch nur einen 2n3055 oder etwas, das 2 A standhält ansteuern müsste mit einer Diode und 1, 2 Widerständen doch gehen, oder?

Ok, zugegeben, wär etwas Bastelei, aber nicht sonderlich kompliziert.

Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Paul H.« (7. Mai 2008, 20:22)


knuffelflieger

RCLine User

Wohnort: 76744 Wörth am Rhein

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 7. Mai 2008, 21:59

RE: RC Schalt - Modul / RC Switch OHNE Relais gesucht....

von engel bekommst du doch schalter! aber die werden dir zu teuer sein! eine einfacherer alternative kenne ich nicht! oder du machst es wie paul es gesagt hat mit dem umbau der servo elektronik
Meine Homepage

SFL

RCLine User

Wohnort: Weyhe b. Bremen

Beruf: Energieelektroniker

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 7. Mai 2008, 23:17

Ist eben je nach Schaltleistung.
Beim großen "C" bekommst du ein RC-Schaltmodul für günstig Geld.
Hab ich auch zwei stück im Einsatz.

Schau mal >>>Hier<<< oder >>>Hier<<< oder >>>Hier<<<


Gruß
Stephan
Kraft kommt von Kraftstoff -> Das ist eben so !!!

Diverse Flächenmodelle &
TRex 600N, Webra 55P5, NitroPipe, G600, 3x Savöx SC-1258TG, Hitec 6975HB, GY401 & 9254, Jeti MaxBec

tuxian

RCLine User

Wohnort: Zwettl

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 7. Mai 2008, 23:32

Leider funktioniert keiner der Links.
Rechts gibt es die Funktion "Link auf diesen Artikel".
Modellflug: Futaba FF-10, Sebart Wind S50E, Robbe Arcus, MPX Acromaster, Rainbow Autogyro, e-flite Deuces, Kyosho Spitfire 90, MPX Funjet Ultra, Wasser: e-flite Beaver, Planet Hobby Cessna 185
Segelflug: Puchacz, SF-25C, Super Dimona

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tuxian« (7. Mai 2008, 23:32)


Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 7. Mai 2008, 23:48

Zitat

Original von SFL

Schau mal >>>Hier<<< oder >>>Hier<<< oder >>>Hier<<<


Conrad-Suchergebnisse oder was auch immer das ist lassen sich so nicht verlinken, ausser dir kann das keiner sehen da die Session ID in einem Cookie auf deinem Rechner sitzt.
Besser die Artikelnummer angeben.

Mach ich mal [SIZE=1](Mods können das :D)[/SIZE] , oder zumindest was ähnliches ;), auf www.conrad.de gehen, in die Suche
191779
225126
116602

eingeben, dann kommt ihr zu den Artikeln

:w Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Paul H.« (7. Mai 2008, 23:51)


7

Donnerstag, 8. Mai 2008, 09:19

THX für die Hilfe :ok:

Naja ich bin ein Fan von soliden Lösungen auch wenns mal mehr kostet aber 40 Euro für einen RC Schalter ist einfach übertrieben (ich kenne den Schaltungsaufwand dahinter..)

Wo finde ich denn eine Anleitung wie man den Servo umbaut und welche FETs sich hier bewährt haben? Der IRLZ 34 ist zwar übertrieben aber liegt bei mir vielfach herum, der müsste aucj gehen oder?

Modellbauknaller

RCLine User

Wohnort: Bensheim / Bergstrasse

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 8. Mai 2008, 09:41

Wird aber bestimmt auch zu groß und zu teuer sein - siehe hier

Quellcode

1
(ich kenne den Schaltungsaufwand dahinter..)

Dann sollte der Servoumbau ja auch keine größere Herausforderung sein.

9

Donnerstag, 8. Mai 2008, 10:03

Wenn Du selber Hand anlegen willst guck mal auf unserer Homepage.
http://www.toeging.lednet.de/flieger/pro…/pwmblinker.htm

Sollte von der Größe her passen. Allerdings braucht Du dazu einen kleinen Programmieradapter ( Druckerportstecker mit 2 Widerständen ).

Gibt zwar auch noch ein paar andere Module, schau mal bei Google unter Modell Schaltmodule.
Brauchbare Teile sind auch von Versendern zu kriegen die Truckmodellbau machen.

SFL

RCLine User

Wohnort: Weyhe b. Bremen

Beruf: Energieelektroniker

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 8. Mai 2008, 10:09

Wieso zu teuer ?
Die Schalmodule die ich verlinkt habe, kosten zwischen 13€ und 15€, das geht doch.... ;)


PS:
Wenn ihr einmal den Conrad-Shop geöffnet habt, funktionieren die Links von mir.



Gruß
Stephan
Kraft kommt von Kraftstoff -> Das ist eben so !!!

Diverse Flächenmodelle &
TRex 600N, Webra 55P5, NitroPipe, G600, 3x Savöx SC-1258TG, Hitec 6975HB, GY401 & 9254, Jeti MaxBec

Modellbauknaller

RCLine User

Wohnort: Bensheim / Bergstrasse

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 8. Mai 2008, 11:12

@ Stephan

Funktioniert dennoch nicht!

Das wäre ein richtiger Link zu Conrad!

BlueAngel

RCLine User

Wohnort: Center of Upperaustria

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 8. Mai 2008, 12:34


Strupsi

RCLine User

Wohnort: Österreich, Salzburg (Maria Alm)

Beruf: Schulbankdrücker

  • Nachricht senden

13

Freitag, 9. Mai 2008, 22:24

HI

Hab mal ne Frage zum Umbau von Sevoelektronik. Wie kann ich berechnen welchen widerstand ich für meinen Poti brauche?
Ich weiß das ich fehler mache!!
Ich habe fertig :
mfg
:D Dominik :D