Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

eterian7

RCLine User

  • »eterian7« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: zu Hause

  • Nachricht senden

1

Freitag, 16. Mai 2008, 17:34

Enten-Probleme

Hallo,habe eine reparaturbedürftige "Ente"(LongEZ) gekauft,und brauche ein paar Daten!
Die Fläche hat 2,5°+(gegeben),Höhenruder hat 0°?! jetzt kommt`s
Der Moter/sturz?/Zug?.
Wo liegt der Schwerpunkt????
http://www.avia-richmodel.com/Product/LONG-EZ-46-(In-Stock).html
Kann ich die"normalen" Prog´s zum bestimmen verwenden?
Wer fliegt sie? oder kann helfen?
Gruss eterian7 ;( :w

2

Freitag, 16. Mai 2008, 20:07

Hi
ich hab zwei von den Dingern gehabt und die flogen einwandfrei.
Die EWD lass mal so,sonst unterschneidet das Fliegerle.

Motorzug brauchst du keinen,es ist ja keine Fläche/Rumpf mehr hinter dem Propeller vorhanden auf den der Propellerdrall auftreffen kann.
Montage in beiden Achsen parallel zum letzten Rumpfspant.

Der Schwerpunkt war bei beiden Fliegern zwischen 150 - 155mm ab Vorderkante Nasenleiste,gemessen direkt am Rumpf,dort wo die (ich sags mal so) abgewinkelte Nasenleiste die Rumpfwand berührt.

Sieh zu das du das Höhenruder wirklich absolut spielfrei anlenkst.
Und denk dran......Höhenruder "ziehen" bedeutet hier ,das sich das Ruder nach "unten " bewegen muss,sonst gibts lange Gesichter.
Ansonsten recht zahm zu fliegen und recht gutmütig.
gruss
Horst