Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Sonntag, 8. Juni 2008, 17:39

Einen Empfänger Akku brauchst du nicht

Der Regler versorgt die Serovs und den Empfänger ja über das BEC

lele

RCLine User

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

62

Sonntag, 8. Juni 2008, 17:41

empfängerakku brauchst du nur bei 4 zellen oder mehr oder bei goßen modellen, bei denen das bec nicht mitmacht.

63

Sonntag, 8. Juni 2008, 17:51

Zitat

Original von treztrez
@christoph ich brauch doch dann noch einen empfänger akku oder??
dann wäre das computersystem doch billiger...

noch mal edit :-)
also ich habe jetzt
1. MX-16s COMPUTERSYSTEM 35/35B MHz (245,60 EUR)
2. BK TwinStar II Combo Set; inkl. Regler, Servos, Verlängerungskabel, Akku. Ohne
Empfänger. (174,20 EUR)

kann mir dann noch jemend ein universelles ladegerät raus suchen von http://www.natterer-modellbau.de


Entladen nötig?
Gruß Cedric

Anonym im Internet ist so versteckt, als wenn du auf der Strasse nackt mit einem Kondom rumläufst.

64

Sonntag, 8. Juni 2008, 17:56

kann dir dieses
empfehlen!
Hab ich auch, und es reicht wirklich für alle Akkutypen

lele

RCLine User

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

65

Sonntag, 8. Juni 2008, 18:12

warum nciht die von mir vorgeschlagenen komponenten?

66

Montag, 9. Juni 2008, 17:43

na ja d ich es mir sehr gut vorstellen kann den modellflugsport weeiterzuführen kann ich mir doch gleich einen empfänger akku bestellen also das computersystem nehmen sollte
oder???<- ich hasse dieses männchen
ach komm das sind 20EUR die ich sparenwürde und der sender akku kostet um die 25 oda so... also...

@önsen boa noch mal 100 EUR na aj da hat man was gutes

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »treztrez« (9. Juni 2008, 17:47)


67

Montag, 9. Juni 2008, 19:11

Zitat

Original von treztrez
na ja d ich es mir sehr gut vorstellen kann den modellflugsport weeiterzuführen kann ich mir doch gleich einen empfänger akku bestellen also das computersystem nehmen sollte
oder???


Nein, du brauchst nur nen Empfängerakku, wenn du Segelflug betreiben willst
Gruß Cedric

Anonym im Internet ist so versteckt, als wenn du auf der Strasse nackt mit einem Kondom rumläufst.

68

Dienstag, 10. Juni 2008, 14:48

oder doch mit einem echten motor oder?

69

Dienstag, 10. Juni 2008, 14:51

Fals du mit echter Motor Verbrenner Motor meinst:no: dann brauchst du einenen Empfängerpack.

70

Dienstag, 10. Juni 2008, 15:59

okay ich möchte mir evtl. auch ein verbrennermotorflugzeug anlegen... also doch das computersystem von mx 16s

71

Dienstag, 10. Juni 2008, 16:12

diese Akkus kosten nicht viel, und außerdem gewinnst du sie später ohne Ende... Sagen wir so, ich flieg keine Verbrenner und hab schon zig davon gewonnen ;)
Gruß Cedric

Anonym im Internet ist so versteckt, als wenn du auf der Strasse nackt mit einem Kondom rumläufst.

72

Dienstag, 10. Juni 2008, 16:16

Verbrenner = Laut, stikt, Treibstoff kaufen,

Elektro = Gleich lange fliegen, Leise, Mehr Leistung bei weniger Gewicht

73

Dienstag, 10. Juni 2008, 17:10

@compitech was heißt gewonnen?

1. ich intressiere mich aber für verbrennermotoren
und 2. was ist so falsch daran gleich ein set zu kaufen??


EDIT: ach vergesst es ich kauf mir jetzt einfach das computersystem und gut is evtl kauf ich mir ja auch einen segler und ein flugzeug mit verbrenner motor also denke ich das ich mit dem set nichts falsch mache... wenn doch, bitte unverzüglich sagen da ich sonst 245 EUR in den sand setzen würde...

so ich warte jetzt nur noch auf das ok der profis dann bestell ich mir alles dass es zu den sommerferien da ist

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »treztrez« (10. Juni 2008, 18:22)


Muffe

RCLine User

Wohnort: Mühlhausen / Thüringen / DE

Beruf: Offset- + Flexodrucker

  • Nachricht senden

74

Mittwoch, 11. Juni 2008, 02:41

wow... hast ja Dein Profil richtig gut ausgefüllt ;)

OK, dann brauchst Du noch ´ne Modellfliegerhaftpflicht - aber da Du ja scheinbar sowieso eher an Verbrennern interessiert zu sein scheinst, musst Du ja sowieso in ´nen Verein, weil Wildfliegen und Verbrenner geht nicht wirklich lange gut :no:

Warum bist Du so versessen drauf, 250 Okken für ´nen Computersender auszugeben, der hier im Forum ständig gebraucht für die Hälfte zu haben ist ???

Ich zum Beispiel habe mit ´ner 7-Kanal Computerfunke angefangen, die ich bei eBay für 7,- Euro (!) ersteigert habe :D OK, war´n absoluter Glücksgriff, sah nicht mehr allzu super aus und hatte nur 3 Modellspeicher... aber mit der alten Funke war (bis auf Helis) vom Delta bis zum Großsegler so ziemlich alles zu steuern und hatte so ziemlich alle Features dran, die an anderen Funken gegen teuer Geld nachgerüstet werden müssen.

Erst erzählst Du, dass Du eine möglichst günstige Grundausstattung haben möchtest, und dann lässt Du Dir ohne weiteres gleich ´nen Tausender aus der Tasche ziehen (da wirst Du wohl letztendlich hinkommen, wenn Du wirklich nur Neuteile ins Feld kloppen willst), obwohl Du noch nichtmal wirklich sicher bist, ob dieses Hobby wirklich was für Dich ist. :wall:
____________

tausche Lithoblech + Haftfolie

klick

verkaufe Hart-PVC zum Tiefziehen

klack

FTFF

RCLine User

Wohnort: münchen

  • Nachricht senden

75

Mittwoch, 11. Juni 2008, 09:39

RE: erstfliegermodell

Zitat

Original von treztrez
weil ich hab nicht sehr viel geld...


dafür hast du dir aber einiges vorgenommen:

Zitat

ach vergesst es ich kauf mir jetzt einfach das computersystem und gut is evtl kauf ich mir ja auch einen segler und ein flugzeug mit verbrenner motor

76

Mittwoch, 11. Juni 2008, 10:33

Elektro is der eigentliche standart.:ok:
Verbrenner is quatsch.:no:
Eine Computerfunke is :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »offline« (11. Juni 2008, 10:40)


77

Mittwoch, 11. Juni 2008, 13:36

also das ist eine lange geschichte mit dem geld denn ICH habe habe nicht sehr viel geld um alles zu kaufen aber ich habe mit meinem vater ausgemacht das er mir die fehrnbedienung vorgezogen zum geburtstag schenkt.. hab erst im oktober geburtstag.. also da ich vorher nicht auf die idee gekommen bin das so zu machen...
sorry aber ich halte nicht so viel von ebay und änlichem wo man gebrauchte sachen kauft weil da auch ein gewisses risiko ist... und wenn ich das nicht möchte...
ich kaufe lieber was neues...

und zur haftpflichtversicherung:
http://www.wer-weiss-was.de/theme67/article960312.html

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »treztrez« (11. Juni 2008, 14:06)


Muffe

RCLine User

Wohnort: Mühlhausen / Thüringen / DE

Beruf: Offset- + Flexodrucker

  • Nachricht senden

78

Mittwoch, 11. Juni 2008, 18:41

*lol*
Du weisst aber schon, dass Du da einen über 7 Jahre alten Thread verlinkt hast!!! :D
Seitdem hat sich da einiges geändert (z.B. gesetzliche Versicherungspflicht usw. von privater Haftpflicht im Übrigen NICHT abgedeckt!)

Wie gesagt mit Deiner Nur-neu-Einstellung wirst Du vor dem Erstflug mit Sicherheit bei ´nem 1.000er ankommen!

Hier im Forum wurde z.B. gerade wieder ein Twinstar im Komplettset mit Fernsteuerung vergleichsweise günstig angeboten... mit wenig Geld und alles neu brauchst Du dieses Hobby garnicht erst anzufangen. Das ist ein Widerspruch in sich! Also entweder wenig Geld und viele Gebrauchtteile oder mächtig Schotter übrig und alles neu. Gerade dem interessierten Anfänger würde ich generelll zum Ersteren raten.

und; "No risk, no fun"!
wenn´s Dir also schon zu riskant ist, was gutes Gebrauchtes zu kaufen, solltest Du Dir vielleicht lieber Stricken zum Hobby machen! Der Nervenkitzel bei ´ner gefallenen Masche (oder wie das heisst) ist schon gigantisch. ;)
____________

tausche Lithoblech + Haftfolie

klick

verkaufe Hart-PVC zum Tiefziehen

klack

darkwing duck

RCLine User

Wohnort: Niederrhein (Kreis WES)

  • Nachricht senden

79

Mittwoch, 11. Juni 2008, 23:31

1000€ - son Quatsch

Hi TrezTrez

lass dich nicht veräppeln!
1.000€ ??? - son Quatsch!!!

Mein Anfangspaket:

Flexifly XLM
Jamara LiPo 400-Motor
LiPo-Regler
1.300mAh-Akku
Klappluftschraube
Buschi`s --- 127,55€

2 Servos
Messe Rheinberg --- 9,00€

MX16s-Set mit Synth-Empfänger
Händler am Ort --- 219,00€

Ladegerät
Simprop Intelli BiPower special
Händler am Ort --- 119,00€

Kleinkram: Kleber, Farbe, Anlenkungen...
Händler am Ort --- 20,00€

Summe: 494,55€

... und es ist kein Schrott dabei !

das Ergebnis:




Gruß MICHAEL

Muffe

RCLine User

Wohnort: Mühlhausen / Thüringen / DE

Beruf: Offset- + Flexodrucker

  • Nachricht senden

80

Donnerstag, 12. Juni 2008, 01:04

:D

ist aber die Tendenz schon seeehr schön absehbar ;)

schon 500,- € für den 3-Kanaler mit nur 1 Akku...
aber mal ehrlich - wenn Dir jemand hier im Forum das gleiche als Set für 300,- Euro angeboten hätte, hättest Du es auch abgelehnt, nur weil´s ein paar Wochen alt wäre, aber im gleichen, guten Zustand?


Nein, ich will hier niemandem was vermiesen! Im Gegenteil ich möchte sogar eher zu diesem Hobby ermuntern. Auch wenn sich meine Worte manchmal etwas hart anhören - sie sind in diesem Fall keinesfalls an jemanden persönlich gerichtet, sondern generell an den Neueinsteiger in dieses Hobby. Die finanziellen Aufwendungen sind keinesfalls zu unterschätzen! Mit wenig Kohle ist da auf Dauer nun mal nicht viel zu wollen - ausser man ist bereit auch Gebrauchtteile zu verwenden (oder halt ein paar Wochen auf Teile aus China zu warten :D ).
____________

tausche Lithoblech + Haftfolie

klick

verkaufe Hart-PVC zum Tiefziehen

klack