Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ritschi_17

RCLine User

  • »ritschi_17« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 10. Juni 2008, 14:45

LEKI Querruderservo

Hallo,
habe heute meine LEKI bekommen.
In der Anleitung steht jedoch das man die Querruderservos so im Flügel versenken müsste und mit soeinem Plättchen abdecken.
Bei meiner Leki geht das abe irgendwie nicht, weil dafür kein Platz ist.
Hab ich ein falsches Modell bekommen?GIbts da verschiedene Varianten von Graupner?

2

Dienstag, 10. Juni 2008, 15:36

RE: LEKI Querruderservo

??

Also.

Die Querruderabdeckung abnehmen, servo liegend festschrauben, querruderabdeckung mit den vier kleinen schrauben festschrauben. fertig.

wie ich dir schon 2 mal im bezug auf die graupner leki gesagt habe: benutz die Suche, hier sind soviele bilder der leki drin......
........
:O Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber nur die 2. Maus kriegt den Käse ! :O

ritschi_17

RCLine User

  • »ritschi_17« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 10. Juni 2008, 16:20

geanu das ist falsch was du gesagt hast:-)
die kann man nämlich nich so anbauen. Das steht zwar in der Anleitung ist aber falsch.
abe ich habs jetzt schon selber hinbekommen!

4

Dienstag, 10. Juni 2008, 19:34

Also: Querruder sind die komischen Teile an den Tragflächen. An den Tragflächen sind über den Servoschächten Holzabdeckungen, die mit 4 Schrauben befestigt sind. Klappe aufmachen, Servo an die Klappe schrauben (liegend) und wieder zu machen.

Das ist richtig so!...immerhin hatte ich 4 Stück davon.

Es sei denn:

1. Graupner hat in den letzten 1,5 Jahren vom liegenden Querruderservo auf stehende Querruderservos gewechselt

2. Das Modell welches du als Leki bezeichnest ist in Wirklichkeit die Graupner Extra 300 S und du verwechselst beide miteinander

Am Besten machst du ein Foto und stellst es hier rein. Sollte ich wirklich Falsch liegen, zolle ich dir Tribut.
........
:O Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber nur die 2. Maus kriegt den Käse ! :O

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dusk_till_dawn« (11. Juni 2008, 06:15)


anziwi

RCLine User

Wohnort: D-65xxx Wiesbaden

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 10. Juni 2008, 21:09

Hallo Richard,

es gibt 2 Versionen der Leki. Ich hatte beide schon mal in den Händen.
Die (nach meiner Erfahrung ältere) hat die Servos liegend in den Flächen verbaut so wie es "dusk_till_dawn" bescheibt und die andere hat die Servos einfach von unten stehend eingebaut. Da sind dann noch so (hässliche) rot lackierte ABS-Teile dabei die die Servos abdecken sollen (hatte ich bei mir weggelassen)

Der Spant der den Tank hält ist in der "neueren " Version auch etwas anders als in der Anleitung...
CU Andreas :w

(Best viewed with open eyes and a human brain ver. 1.0 or above).

6

Dienstag, 10. Juni 2008, 21:53

bei meiner sind die servos auch stehend. ich hab die plastik-abdeckung ebenfalls weggelassen.
edit: die leki heisst 300L. die "s" ist die Graupner Extra mit den karos. beide haben 1,6m spw..
clickOrn
gruß, andi
:w

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »abö« (10. Juni 2008, 21:58)


7

Mittwoch, 11. Juni 2008, 06:14

Hmmm......

welche extra welche ist, das kann ich trennen.

Ich hatte in den Jahren 2005-2007 4 Lekis von Graupner. Alle hatten liegende Querruder. Ich bin davon ausgegangen die älteren versionen haben stehende servos.

aber dem kann geholfen werden:

die versionen unterscheiden sich ausßerdem noch in:

-dem spant mit welchem der tank befestigt wird
-dem heck wo das leitwerk eingeharzt wird (bodenplatte zu höhenruder verklebung oder keine bodenplatte)
........
:O Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber nur die 2. Maus kriegt den Käse ! :O

ritschi_17

RCLine User

  • »ritschi_17« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 11. Juni 2008, 08:08

ich Hab die Extra 300L. Die rote mit dem LEKI Schriftzug.
Bei mir werden die Servos auch stehen eingebaut. In der Anleitung steht liegen, deswegen hats mich verwirrt. Aber dann hab ich wahrscheinlich die neuere Version davon!
Noch ne Frage:
Werden die Tragflächen zusammengeklebt???
Wenn ja wie? Oder wie sonst?
Wo müssen Die servokabel dann hin?
In der Anleitung find ich nicht dazu!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ritschi_17« (11. Juni 2008, 08:14)


9

Mittwoch, 11. Juni 2008, 09:43

die tragflächen werden nicht verklebt. im lieferkarton sind so schwarze plastikschrauben mit denen die flächenhälften arretiert werden (löcher sind vorgebohrt). Zur durchführung der servokabel ist pro flächenhälfte ebenfalls ein loch vorgebohrt (von folie verdeckt)
gruß
:w

ritschi_17

RCLine User

  • »ritschi_17« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 11. Juni 2008, 13:25

bei mir sind 4 schrauben dabei um die tragfläche anzuschrauben.
Aber ich finde pro Tragflächenhälfte nur ein Loch.
Ist das richtig so?
Und wo geanu ist das Loch für die Servoleitung durchzuführen?
So ein großes?
Was heißt arretieren?

11

Mittwoch, 11. Juni 2008, 19:12

2 schrauben sind richtig, die anderen sind als ersatz gedacht. hast du mal das alurohr eingesteckt und die fläche an den rumpf gehalten? dann siehst du das schon.
die löcher für die servokabel sind relativ groß und dicht an der wurzelrippe (denke mal die sind so groß, damit man im falle eines servodefektes die stecker mit durchziehen kann).
hast du den großen leki-thread mal ganz gelesen, da steht sehr viel wissenswertes über die leki drin. :ok:
:w

ritschi_17

RCLine User

  • »ritschi_17« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 11. Juni 2008, 19:20

ne ganz gelesen nicht ist viel zu viel. aber danke!!!
bin gerade voll am basteln^^
noch eine Frage.
wie schneidet man am besten in die Motorhaube löcher?
Bei meiner alten extra hab ich das voll verhunt und die Farbe ist abgeblättert!
Will jetzt kein Fehler machen!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ritschi_17« (11. Juni 2008, 19:21)


13

Mittwoch, 11. Juni 2008, 20:40

Es ist einfach Irre.....

du hast keine Lust die Tips durchzulesen....das ist dir zuviel......und willst auf alles eine Antwort haben.....

LESEN BILDET !!!!!!! :wall: :wall:
........
:O Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber nur die 2. Maus kriegt den Käse ! :O