Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

viperchannel

RCLine Team

  • »viperchannel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 11. Juni 2008, 15:20

Profil für einen Hochdecker Kunstflieger/Schlepper gesucht, 2m Spannweite Klappenfähig.

Wie in der Überschrift suche ich ein profil für einen Schlepper, welches vernünftigen Kunstflug zulässt, und auch mit nach unten fahrenden Klappen funktioniert. Weiß zufällig jemand das Profil vom Taurus?

Es sollte etwas Vollsym sein, gebaut wird aus Styro/Abachi.

Vielleicht hat jemand empfehlungen für soetwas. P.S, eine Minimale V Form wird wohl mit eingeabreitet. Ich denke so an 2°
Gruß Frank!

holie

RCLine User

Wohnort: D-77654 Zell Weierbach (wer kennt den wein nicht)

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. Juni 2008, 15:25

Hi Frank,

weiss nicht ob's dir Hilft... der

PAF-TRAINER
... ideal z.B. für Powerschlepps, Kunstflugeinlagen...
Profil: NACA 0015

Gruss Holger

:w
>>> erst denken, und dann das schreiben sein lassen <<<
----- >> ----- ----- << -----

3

Mittwoch, 11. Juni 2008, 15:28

Dumme Frage: wenn du dir schon die Kunstflugeigenschaften per Hochdecker und mit 2° V-Form einschränken willst, warum muss es dann noch unbedingt ein vollsymmetrisches Profil sein?
Halte ich nicht für so sinnvoll... entweder eine völlig neutrale Auslegung für präzisen Kunstflug, oder aber eine effiziente und flugmechanisch robuste Auslegung, welche eben auch Kunstflug erlaubt.
Ich kenne das von meinem Simprop Schleppi...zwar keine V-Form, aber dennoch aufgrund der sonstigen Auslegung kein reinrassiger Kunstflieger. Dessen fehlende Profilwölbung kostet ganz ordentlich Landeperformance.

Da würden dann 1-2% Wölbung nicht wirklich viel Schaden anrichten, dann könnte man ggf. auch auf Landeklappen verzichten.

gruß

andi

viperchannel

RCLine Team

  • »viperchannel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. Juni 2008, 15:33

Ok, ich formuliere es mal anderst:

Meine Wünsche:

Ich will ein Modell mit 2m Spannweite, warscheinlich ein vergrößerter Jonny.

Ich möchte u.A. damit schleppen.

Ich möchte normalen kunstflug machen können, sprich ich will im Rückenflug nicht das Tiefenruder auf 45° Ausschlag halten.

Ich will dass das Modell dann nach oben steigt, wenn ich ich es ihm sage. Also kein Profil mit gerade Unterseite, welches alleine durch Gas geben anfängt zu Steigen wie bekloppt.


V-Form muss nicht sein, war nur so eine Idee. Ist sowiso einfacher zu bauen ohne.

Abreissen soll die Kiste auch nicht unbedingt....

Also ich bin für alles offen.


Ich habe mir mal das NACA 2415 angeschaut..... Das könnte vielleicht passen.

Und Landeklappen sind was schönes, da so ein modell ja doch ganz schön segeln kann und eine "Zwangslandung" ohne Landeklappen einfach bescheiden aussieht.

Und Hochdecker hat den einfachen Grund, weil es einfacher zu bauen ist und ein Tiefdecker mit Kastenrumpf und ohne Kabinenhaube o.ä. einfach bescheiden aussieht.
Gruß Frank!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »viperchannel« (11. Juni 2008, 15:35)


5

Mittwoch, 11. Juni 2008, 17:06

Ein HQ Profil könnte da auch passen, je nach Klappenstellung von handzahm bis flott fliegbar, braucht nur etwas Tiefenruder im Rückenflug. Fliege damit seit Jahren einen "Schmeißgeier" ähnlich einer Rasant, die kann trotz etwas Übergewicht und nur 1 Meter Spannweite so langsam fliegen wie manch ein 2 Meter Thermikschleicher.

Ein 3er mit 10 % Dicke wäre ausreichend universell, einfach mal probieren. Strömungsabriß gibt´s allerdings nur mit Gewalt, trudeln geht fast gar nicht damit.
Walkera Big Lama Alu mit E-sky 4in1 :heart:
esky Lama V3 + V4 :)
Swiss Lama 7.1
Einiges "Flächenzeugs"
Weniger tunen, mehr fliegen :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eberhard Mulack« (11. Juni 2008, 17:06)


6

Donnerstag, 12. Juni 2008, 09:22

Mein erster Griff wäre ebenfalls mal in die Quabeck-Kiste gewesen.

Für mich würde sich das zwischen HQ/W 2.0/12 und Naca 2412 oder sogar 2415 entscheiden.

Ersteres ist das deutlich "modernere" Profil mit besseren Flugleistungen, was du insbesondere in einer höheren Endgeschwindigkeit bemerken würdest. Die letzteren beiden sind nicht wirklich irgendwie optimiert, dafür idiotensicher sowohl im Handling (Überziehen etc.) als auch im Bau (Bau-Ungenauigkeiten spielen keine große Rolle).
Eine hohe Endgeschwindigkeit spielt bei nem Schleppflieger keine Rolle (im gegenteil, da will man eher schön steil absteigen können, ohne zu schnell zu werden), bei einem (dynamischen) Kunstflieger schon eher.

Wie immer in der Aerodynamik, man muss sich für einen Kompromiss entscheiden, bleibt eben die Frage, wo die Prioritäten liegen.

Ich persönlich würde mir wohl eher das HQ/W aussuchen, denn völlig idiotensicher muss ein Modell bei mir nicht sein, und es darf von mir aus etwas moderner als der technische Stand von 1930 sein.


gruß

andi

ChForrer

RCLine User

Wohnort: CH-

Beruf: dipl. Techniker HF

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 12. Juni 2008, 12:29

Hallo

Ich würde "mein Universalprofil" NACA 2415 empfhelen, damit habe ich schon diverse Motorflugmodelle zwischen 2-15kg gebaut, ein- und mehrmotorig, immer mit Landeklappen :ok: und alle Modelle sind in der Lage ordentlichen Kunstflug " zu fliegen"...
Ein weiterer Vorteil ist noch; das NACA 2415 ist relativ dick (15%) und damit sind steife Flügel gut zu bauen (Festigkeit)...

Gruss
Christian
Konstruieren > bauen > fliegen, das ist eines meiner Hobbys

Meine Homepage: RC-Modellflug, VFR und Archäologie

8

Donnerstag, 12. Juni 2008, 16:41

Das 2415 ist gut für so einen Traktor. :D Das ist, wenn einigermaßen leicht gebaut, so gutmütig da braucht man keine Klappen. Mein Tapsfield Spacewalker hatte dieses Profil, der machte gute Rollen, Rückenflug war auch drinne und sowas in der Art halt. Nur wenn die Fahrt raus war, dann fällt auch ein 2415 vom Himmel :D :wall: :evil:

I