Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

chbig

RCLine User

  • »chbig« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dinkelscherben

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 11. Juni 2008, 18:28

Schnauze neu formieren

Hi alle zusammen,

ich hätt da mal ein kleines Problem. Und zwar hab ich einen Carrera Segler geschenkt bekommen, der allerdings etwas vermurkst wurde beim Versuch die Schnauze mit nem Motor zu bestücken. :no:

Mein Problem ist nun, wie kann dem ne neue Schnauze verpassen, damit das wieder ordentlich aussieht? ???

Wer weiß, dass die Carrera-Rümpfe aus Feran gefertigt sind sollte meine Problematik erkennen. :wall: Ich kann nicht kleben da auf dem Dre...-Zeug ja nichts dauerhaft verbunden bleibt, außer Dinge die verschraubt wurden. ;(

Ich bräuchte nun Tipps, wie ich die Schnauze abforme und befestige. Aus welchem Material soll ich das machen (es soll jetzt ebenfalls ein Motor vorne rein, aber BL und der Krater vorne ist da einfach zu groß).

Bin sehr gespannt auf eure Vorschläge!
Grüße

Christian


[SIZE=3]
Das Chaos sei willkommen - die Ordnung hat versagt[/SIZE]

Robbe Charter
Easystar - R.I.P. :angel:
Minimag
Ele Bee
Carrera 3,20m
Esky Lama V3

heinzelmann

RCLine User

Wohnort: Deutschland

Beruf: Verkäufer

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. Juni 2008, 19:16

Ameisensäre hilft beim Kleben... Das ist das Einzige mit dem man es halbwegs kleben kann-

chbig

RCLine User

  • »chbig« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dinkelscherben

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 11. Juni 2008, 19:29

Neue Schnauze gesucht!

Hi alle zusammen,

ich hätt da mal ein kleines Problem. Und zwar hab ich einen Carrera Segler geschenkt bekommen, der allerdings etwas vermurkst wurde beim Versuch die Schnauze mit nem Motor zu bestücken.

Mein Problem ist nun, wie kann dem ne neue Schnauze verpassen, damit das wieder ordentlich aussieht?

Wer weiß, dass die Carrera-Rümpfe aus Feran gefertigt sind sollte meine Problematik erkennen. Ich kann nicht kleben da auf dem Dre...-Zeug ja nichts dauerhaft verbunden bleibt, außer Dinge die verschraubt wurden.

Ich bräuchte nun Tipps, wie ich die Schnauze abforme und befestige. Aus welchem Material soll ich das machen (es soll jetzt ebenfalls ein Motor vorne rein, aber BL und der Krater vorne ist da einfach zu groß).

Bin sehr gespannt auf eure Vorschläge!
Grüße

Christian


[SIZE=3]
Das Chaos sei willkommen - die Ordnung hat versagt[/SIZE]

Robbe Charter
Easystar - R.I.P. :angel:
Minimag
Ele Bee
Carrera 3,20m
Esky Lama V3

heinzelmann

RCLine User

Wohnort: Deutschland

Beruf: Verkäufer

  • Nachricht senden

chbig

RCLine User

  • »chbig« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dinkelscherben

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 11. Juni 2008, 19:39

hab gedacht dass hier die frequenz an besuchern höher ist als in der bastelecke! nur deswegen!
Grüße

Christian


[SIZE=3]
Das Chaos sei willkommen - die Ordnung hat versagt[/SIZE]

Robbe Charter
Easystar - R.I.P. :angel:
Minimag
Ele Bee
Carrera 3,20m
Esky Lama V3

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 11. Juni 2008, 19:54

Na, dann brauchts den anderen Thread ja nicht mehr, lege mal zusammen. ;)

Doppelposts sind unerwünscht - sonst fängt jeder damit an und der Sinn der Unterforen geht verloren, bzw. wird alles unübersichtlich weil doppelt und dreifach zugemüllt. :shake:

Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Paul H.« (11. Juni 2008, 19:56)


chbig

RCLine User

  • »chbig« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dinkelscherben

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 11. Juni 2008, 19:57

supi, danke :ok:
Grüße

Christian


[SIZE=3]
Das Chaos sei willkommen - die Ordnung hat versagt[/SIZE]

Robbe Charter
Easystar - R.I.P. :angel:
Minimag
Ele Bee
Carrera 3,20m
Esky Lama V3

Muffe

RCLine User

Wohnort: Mühlhausen / Thüringen / DE

Beruf: Offset- + Flexodrucker

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 11. Juni 2008, 20:15

Einfach schön gerade vorne abschneiden, Kopfspannt aus Sperrholz (nicht zu dünnes) anfertigen und diesen dann inkl. Motor in der Front verschrauben. Dann mit entsprechend großem Spinner/Luftschraubenmittelstück für ein optisch schönes Auslaufen der Front sorgen.
____________

tausche Lithoblech + Haftfolie

klick

verkaufe Hart-PVC zum Tiefziehen

klack

chbig

RCLine User

  • »chbig« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dinkelscherben

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 11. Juni 2008, 20:47

Ich glaube, dass das nicht so einfach geht wie du das beschreibst Lars. Ich hänge mal Fotos an, damit man sich ein Bild von der Lage machen kann.











Wie man sieht ist da nichts mehr zum abschneiden. Außerdem ist der Krater ca 5,5cm groß und ich hab noch keine Spinner in der Größe gefunden. Oder hab ich nur an der falschen Stelle gesucht?
Grüße

Christian


[SIZE=3]
Das Chaos sei willkommen - die Ordnung hat versagt[/SIZE]

Robbe Charter
Easystar - R.I.P. :angel:
Minimag
Ele Bee
Carrera 3,20m
Esky Lama V3

10

Mittwoch, 11. Juni 2008, 21:34

Moin,
du willst also dan den Rumpf eine Schnauze so machen das dor KEEIN Motor rein soll ode doch? Ansonsten würde ich einfach ein wenig Stürodur anformen und mi Spachtel nachabeiten.

chbig

RCLine User

  • »chbig« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dinkelscherben

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 11. Juni 2008, 21:35

Doch Motor soll schon rein, aber der Ausschnitt ist zu groß, ich find keinen Spinner in der passenden Größe für KLS!
Grüße

Christian


[SIZE=3]
Das Chaos sei willkommen - die Ordnung hat versagt[/SIZE]

Robbe Charter
Easystar - R.I.P. :angel:
Minimag
Ele Bee
Carrera 3,20m
Esky Lama V3

Muffe

RCLine User

Wohnort: Mühlhausen / Thüringen / DE

Beruf: Offset- + Flexodrucker

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 12. Juni 2008, 01:14

Um einen Kopfspant aus Holz wirst Du nicht drumrum kommen.
Was Du dann draus machst ist dann wieder eine ganz andere Sache.
An das verschraubte Holz kannst Du schließlich nach Lust und Laune drankleben, was Du lustig bist... Balsaklotz, Styro...
(z.B. Vorspantmontage des Motors und Verkleiden mit [Balsa]holzringen usw.)
____________

tausche Lithoblech + Haftfolie

klick

verkaufe Hart-PVC zum Tiefziehen

klack

chbig

RCLine User

  • »chbig« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dinkelscherben

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 12. Juni 2008, 06:30

Ok, Kopfspant machen ist klar. Nur wie befestige ich den Kopfspant mit den Schrauben. Der Spant kann ja maximal eine Dicke von etwa 1cm haben und wenn ich in die Seiten reinschraube hab ich Angst dass mir das splittert.

Kann man balsaholzringe kaufen oder muß man die selbst herstellen (wie)? Hab mich bis jetzt nur mit Schaumwaffeln befasst und steige jetzt in sozusagen neue Materie ein!
Grüße

Christian


[SIZE=3]
Das Chaos sei willkommen - die Ordnung hat versagt[/SIZE]

Robbe Charter
Easystar - R.I.P. :angel:
Minimag
Ele Bee
Carrera 3,20m
Esky Lama V3

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 12. Juni 2008, 13:42

tüddel dir doch selber aus depron nen spinner in passender größe und wenn dir die oberfläche nicht gefällt kannst du ja ne lage glas drüber legen und alles schön verschleifen und lackieren

Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

15

Donnerstag, 12. Juni 2008, 20:11

Moin,
wieso daf der Spant nu 1cm dick sein? Nimm doch einfach dickes Balsaholz und verklebe und verscheubbbe das.

chbig

RCLine User

  • »chbig« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dinkelscherben

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 12. Juni 2008, 20:28

1 cm deswegen, da wenn du dir das letzte Bild anschaust noch ca 1 cm Platz ist. vom rand bis zur kabinenhaubenöffnung.

außerdem geht bei der kabinenhaubenöffnung eine kleine nase ins innere (siehe vorletztes bild) was die Sache nicht einfacher macht!
Grüße

Christian


[SIZE=3]
Das Chaos sei willkommen - die Ordnung hat versagt[/SIZE]

Robbe Charter
Easystar - R.I.P. :angel:
Minimag
Ele Bee
Carrera 3,20m
Esky Lama V3

Klaus(i)

RCLine User

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 12. Juni 2008, 21:37

Ich würde es mal mit einer Glasfasermatte und Epoxydharz versuchen. Das gibt es im Autozubehörhandel. Damit habe ich früher auch mal Löcher im Auto versteckt (böse).
Ich überlege gerade noch, wie Du die Form am besten hin bekommst.
Vielleicht funktioniert das ja wie bei den Pappmaschee Köpfen:
- einen schlanken Luftballon mit brauchbarer Kontur durch die Haubenöffnung soweit durchschieben, wie man es braucht.
- Glasfasermatte mit Epoxydharz auf den Luftballon und deinen Rumpf schleimen
- aushärten lassen, spachteln, schleifen, lackieren
-

chbig

RCLine User

  • »chbig« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dinkelscherben

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 12. Juni 2008, 21:46

Glasfasermatte und Harz hab ich. Die Idee mit dem Ballon find ich gut! Du meinst den Spinner so abformen? Is da aber nicht die Gefahr, dass das unwuchtig wird und eiert?
Grüße

Christian


[SIZE=3]
Das Chaos sei willkommen - die Ordnung hat versagt[/SIZE]

Robbe Charter
Easystar - R.I.P. :angel:
Minimag
Ele Bee
Carrera 3,20m
Esky Lama V3

Klaus(i)

RCLine User

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 12. Juni 2008, 21:52

Ne, ich dachte daran die Schnauze von Deinem Flieger wieder zu verlängern, sodass Du wieder einen kleinen Spinner nehmen kannst.
Modellierballons könnten dafür brauchbar sein.
Wenn das Harz trocken ist, kannst Du wieder einen schönen geraden Schnitt machen.
-

chbig

RCLine User

  • »chbig« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dinkelscherben

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 12. Juni 2008, 22:03

nur wie soll ich die Schnauze dann befestigen, das HArz platz bei der ersten größeren Belastung ab, somit kann ich sie nicht ankleben!
Grüße

Christian


[SIZE=3]
Das Chaos sei willkommen - die Ordnung hat versagt[/SIZE]

Robbe Charter
Easystar - R.I.P. :angel:
Minimag
Ele Bee
Carrera 3,20m
Esky Lama V3