Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 15. Juni 2008, 00:13

Moviestar Seitenruderanlenkung

Was soll ich tun? Links geht normal und rechts verbiegt sich nur der draht von der Anlenkung. :wall: Was soll ich mit dem Schei**flieger machen? :angry: Ich will morgen fliegen!

Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 15. Juni 2008, 01:27

RE: Moviestar Seitenruderanlenkung

Ruder leichtgängig machen und den Außenzug mal am Rumpfaustritt ankleben ;)

3

Sonntag, 15. Juni 2008, 08:27

Wie meinst du ankleben.

4

Sonntag, 15. Juni 2008, 13:15

:w :w Hallo :w :w
Ich denke er meint das du den zug am anfang und am ende des Aluvierkantrohres so verkleben sollst das sich die Hülle des Bowdenzugs micht mehr bewegen kann.
Läuft dein Seitenruder freigängig??
Andernfalls zug aushängen und mehrmals mit der Hand hin und her bewegen.
Oder im zweifelsfall einfach das Ruder abschneiden und mit Scharnierband anschlagen :nuts:
:ansage: Fliegen heisst Landen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FJ1200« (15. Juni 2008, 13:16)