Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jörch96

RCLine User

  • »Jörch96« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 29xxx bei Celle

Beruf: Flieger

  • Nachricht senden

1

Montag, 16. Juni 2008, 18:47

Querruder!!? Wie ist es richtig?

Moin allerseits!

Leider muss ich immer wieder lesen, dass Modellflugzeuge mit falsch angelenkten Querrudern gestartet -- geschrottet werden... :shake:

Dabei ist es doch so einfach!

Ich lasse mal die Theorie weg und spreche aus der Praxis! Falls jemand die theoretische Erklärung wünscht, bitte! Kann er gerne haben, ist aber hier unnötig...

Ich komme aus der "manntragenden" Fliegerei und dort werden vor jedem Take Off die Ruder gecheckt!

...und zwar ganz einfach:

Querruder links = left side up (linkes Querruder hoch)
Querruder rechts = right side up (rechtes Querruder hoch)



Mehr muss man sich nicht merken! 8(


Viel Glück und always happy landing...


Gruss
Jörch
Nimm die Menschen wie sie sind, es gibt keine anderen...
---------
Gruß
Jörch

2

Montag, 16. Juni 2008, 19:31

RE: Querruder!!? Wie ist es richtig?

was war nochmal die Frage ?
lG Gerald aka greenx

Zitat

"Das Gefährliche am Fliegen ist die Erde" (Wilbur Wright)

www.modellflug-buch.com
Mini Titan
HDX-500
Blade XL F3F
Hype Fox
FF-7/2G4, MC-22s Assan retrofit

lele

RCLine User

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

3

Montag, 16. Juni 2008, 19:35

wierum die klappen gehn müssen, damit man nicht rechts lenkt und der flieger geht links.

merks mir auch mit dem rechts lenken rechts hoch und links lenken links hoch prinzip. Einfach zu merken. :ok:

firehouse

RCLine User

Wohnort: Münsterland

Beruf: Drehstuhlpilot

  • Nachricht senden

4

Montag, 16. Juni 2008, 19:41

Ahhhh ja.... :O
Gruss
Dirk


[SIZE=2]Auch das Denken schadet bisweilen der Gesundheit[/SIZE]

lele

RCLine User

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

5

Montag, 16. Juni 2008, 19:42

ist da jetzt irgendein witz, den ich nicht erkannt habe??

Jörch96

RCLine User

  • »Jörch96« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 29xxx bei Celle

Beruf: Flieger

  • Nachricht senden

6

Montag, 16. Juni 2008, 19:57

RE: Querruder!!? Wie ist es richtig?

Auslöser war dieser Thread:


Helft Abstürze zu vermeiden !!!!!!!! Macht mit!!!


Allein heute 2 Abstürze durch falsch angelenkte Querruder... :(


ciao
Jörch
Nimm die Menschen wie sie sind, es gibt keine anderen...
---------
Gruß
Jörch

7

Montag, 16. Juni 2008, 20:00

RE: Querruder!!? Wie ist es richtig?

Zitat

Original von Jörch96
Moin allerseits!

Leider muss ich immer wieder lesen, dass Modellflugzeuge mit falsch angelenkten Querrudern gestartet -- geschrottet werden... :shake:

Dabei ist es doch so einfach!

Querruder links = left side up (linkes Querruder hoch)
Querruder rechts = right side up (rechtes Querruder hoch)


Mehr muss man sich nicht merken! 8(

Viel Glück und always happy landing...

Gruss
Jörch


Doch, Seite und v.a. HÖHE muss auch passen.
Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. :D

lele

RCLine User

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

8

Montag, 16. Juni 2008, 20:00

achso....... :shy:

Extra300l

RCLine User

Wohnort: Neumünster

Beruf: Tischler/Treppenbau

  • Nachricht senden

9

Montag, 16. Juni 2008, 20:07

@
ich komme aus der "manntragenden" Fliegerei und dort werden vor jedem Take Off die Ruder gecheckt!

...und zwar ganz einfach:

Querruder links = left side up (linkes Querruder hoch)
Querruder rechts = right side up (rechtes Querruder hoch)


Ich hoffe das dein Flieger auch Höhenruder und Seitenruder hat.
Sonst bringt es nicht viel die Ruder zu überprüfen. :evil: :evil:
Holm und Rippenbruch
Tommy;)

http://www.sahara-tommy.de

Muffe

RCLine User

Wohnort: Mühlhausen / Thüringen / DE

Beruf: Offset- + Flexodrucker

  • Nachricht senden

10

Montag, 16. Juni 2008, 21:33

Die Sache mit den Querrudern stelle ich mir einfach wie ´nen Spoiler am F1-Auto vor; je höher, desto mehr Anpressdruck...
Auf´s Fliegerle umgemünzt; je höher ein Ruder steht, desto stärker wird der jeweilige Flügel niedergedrückt :nuts:


Zitat

Original von Extra300l
Ich hoffe das dein Flieger auch Höhenruder und Seitenruder hat.
Sonst bringt es nicht viel die Ruder zu überprüfen. :evil: :evil:


wieso ? Ich bau hier grad ´nen Delta ohne extra Seiten- und Höhenruder... ;)
____________

tausche Lithoblech + Haftfolie

klick

verkaufe Hart-PVC zum Tiefziehen

klack

11

Montag, 16. Juni 2008, 23:12

Oder du stellst es dir andersrum vor, dass der Flügel, wo das Ruder nach unten geht, mehr auftrieb erzeugt durch die stärkere Wölbung, sich der Flügel also hebt auf dieser seite!

mfg
Lasse

P.S. Auftrieb und Abtrieb spielen hierbei natürlich zusammen!
powered by Spectrum DX7

http://www.lasse-behrens.de

12

Dienstag, 17. Juni 2008, 01:49

RE: Querruder!!? Wie ist es richtig?

Zitat

Original von greenx
was war nochmal die Frage ?


Wenn man sehr niederträchtig wäre, was ich ja zum Glück weit von mir weisen kann, dann könnte man auf die Idee kommen dass der Threadersteller hier nur mal allgemein bekannt machen wollte dass er

Zitat

aus der "manntragenden" Fliegerei

kommt. Also RICHTIGE Flugzeuge fliegt und nicht nur so Spielzeug wie wir.
Also voll der tolle Hecht ist usw. :shy:

Könnte man. Was wir und vorallem ich niemals tun würden. Zum Glück.

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 17. Juni 2008, 06:18

RE: Querruder!!? Wie ist es richtig?

Ne, ich würde sagen er wollte betonen dass man mit ein bisserl Selbstdisziplin und einer klaren Vorflugkontrolle auch beim Modell Abstürze verhindern kann.
Hat schon seinen Grund warum es ohne diese Verfahren in der echten Fliegerei nicht geht - die bei Modellfliegern verbreitete Haltung "schmeiss ma mal, wird schon passen" hätte dort die gleichen Folgen wie beim Modell - mit klarerweise anderen Konsequenzen.
Wenn man das mal kennt, die Checks und die Logik dahinter, und draufkommt dass Modellflieger auch "richtige" Flugzeuge sind, und deren Piloten auch nur Menschen, dann wird einem bewusst wie sinnlos unprofessionell und schlampig man als Modellpilot eigentlich ist. ;)

Ich kenn's ja selbst, ein Rudercheck war lange "alles wackelt->ok", inzwischen hab ich mir angewöhnt auch wirklich zu schauen ob die Ruder sinnrichtig arbeiten, jeweils beide Richtungen zu kontrollieren (und mitdenken ob's auch stimmt) , und das geht nur wenn man sich eine Routine aneignet bei der man einen Punkt nach dem anderen kontrolliert, und bewusst habhakt.

Modellspeicher sind was Feines, haben aber die eine Tücke dass man auch mal den falschen drin hat. Deshalb auch alle Ruder kontrollieren, nicht nur QR.

:w Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Paul H.« (17. Juni 2008, 06:27)


comicflyer

RCLine User

Wohnort: Hilgenroth

Beruf: Schriftsetzer & Deutschliebhaber

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 17. Juni 2008, 06:57

Hat imho nix mit Selbstdarstellung zu tun.

Die Sache mit dem Rudercheck kann man sich nicht oft genug ins Gedächtnis rufen (für alle vorhandenen Ruder).

Habe selber schon daneben gestanden, wie ein gestandener Modellpilot beim Aircombat seine Kiste
beim Start in den Dreck gelegt hat.
Grund: Servowechsel nach Defekt - anderer Servohersteller - Laufrichtung nicht gecheckt!
Zeit zum Check wäre gewesen und bei den Compifunken heute nur ein Klacks, das zu ändern.

Bin mal gespannt, wann so eine Nachlässigkeit mich selber auch einholt ...

Also immer schön gucken: Links = links hoch

CU Eddy
Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert, statt durch Kritik gerettet werden.

Wer meint, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »comicflyer« (17. Juni 2008, 06:59)


rc_fly

RCLine Neu User

Wohnort: Mitteldeutschland

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 17. Juni 2008, 08:16

Hi,

ich habe dazu meine eigene Philosophie und die bezieht sich auf die gesamte Technik und nicht nur darauf:

Modellflug ist wie im richtigen Leben...
MfG

rc_fly

16

Dienstag, 17. Juni 2008, 08:34

Zitat

Original von rc_fly
[...]

Modellflug ist wie im richtigen Leben...


Immer n scheiss Spiel - aber die Grafik ist geil? :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kyropt« (17. Juni 2008, 08:34)


Jörch96

RCLine User

  • »Jörch96« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 29xxx bei Celle

Beruf: Flieger

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 17. Juni 2008, 10:32

RE: Querruder!!? Wie ist es richtig?

Zitat

Original von cyblord

Wenn man sehr niederträchtig wäre, was ich ja zum Glück weit von mir weisen kann, dann könnte man auf die Idee kommen dass der Threadersteller hier nur mal allgemein bekannt machen wollte dass er

Zitat

aus der "manntragenden" Fliegerei

kommt. Also RICHTIGE Flugzeuge fliegt und nicht nur so Spielzeug wie wir.
Also voll der tolle Hecht ist usw. :shy:


...und außerdem wollte ich euch Luschen mal klarmachen, wer hier den Größten hat... :dumm:

So'n Quatsch!

Mir ging es darum den Könner nochmal an den Rudercheck zu erinnern und vor allen Dingen dem Anfänger eine Hilfe zu geben sich die Ausschlagrichtung der Querruder zu merken!


Gruß
Jörch
Nimm die Menschen wie sie sind, es gibt keine anderen...
---------
Gruß
Jörch

Migge

RCLine User

Wohnort: Augsburg Land

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 17. Juni 2008, 10:32

Hallo

Es gibt noch eine andere methode.
Wenn man hinter dem fliger steht. und quer steuert, da wo der knüppel hinzeigt muss was
hoch gehen.
Passt auch bei Höhe und bei Seite mit dem Knüppel.

Gruß Migge

K4M3R4D

RCLine User

Wohnort: St. Johann (Lonsingen)

Beruf: Student

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 17. Juni 2008, 14:20

Zitat

Original von kyropt

Zitat

Original von rc_fly
[...]

Modellflug ist wie im richtigen Leben...


Immer n scheiss Spiel - aber die Grafik ist geil? :D



GBO-Leser wissen mehr... :tongue: :D

Zitat

Original von Paul Hopfgartner

Ich kenn's ja selbst, ein Rudercheck war lange "alles wackelt->ok", inzwischen hab ich mir angewöhnt auch wirklich zu schauen ob die Ruder sinnrichtig arbeiten, jeweils beide Richtungen zu kontrollieren (und mitdenken ob's auch stimmt) , und das geht nur wenn man sich eine Routine aneignet bei der man einen Punkt nach dem anderen kontrolliert, und bewusst habhakt.




Bei mir ist es mitlerweile so, dass ich auch nur noch kurz vor dem Start am Hebel rühre und dann sehe, ob alles passt.
Wenn man sich es (möglichst am Anfang) aneignet, dann ist es später kein zeitraubender Akt mehr, sondern geht mehr nebenher.

haschenk

RCLine User

Beruf: Dipl. Ing.

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 17. Juni 2008, 17:02

Hallo,

vielleicht hilft beim Querruder folgende "elementare" Vorstellung:

Wenn man Querruder rechts steuert, muß das rechte Querruder nach oben gehen (und das linke nach unten). Der Luftstrom drückt auf das nach oben stehende Querruder und damit den rechten Flügel nach unten -> Rechtskurve.

Den Aerodynamikern biegen sich jetzt wahrscheinlich die Zehennägel hoch...

Übrigens: Ich hab mal Einen gekannt, der war ein echt guter Modellbauer und Pilot, vielfacher Wettbewerbssieger in RC1 (so hieß früher F3A). Der ist mit einem ganz neuen Modell (damals noch in Holz gebaut) zum Einfliegen gegangen; nach der ersten Querlagenkorrektur nach dem Start war das Modell Schrott. Rudercheck hatte er gemacht, aber die falsche Ausschlagsrichtung nicht bemerkt.
Es kann also auch "Experten" passieren, wenn sie gelegentlich mal pennen.


Gruß,
Helmut