Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

shifty

RCLine User

  • »shifty« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern / MÜNCHEN

Beruf: KEIN ELEKTRIKER !!!!

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 22. Juni 2008, 15:29

Neuer Lastesel / Arbeitpferd gesucht !! Easystar oder was anderes nehmen???

Hi,

War heute seit langer Zeit mit meinem Skyflex wieder in der Luft.
Hab den mit Verbrenner.

Benutz Ihn eigentlich nur noch zum Spaß oder zum hochschleppen von Fallschirmen, Kamera, etc.

Hab hier schon oft gelesen das viel für solche Sachen den EasyStar benutzen.
Bin am überlegen meinen Skyflex auszumustern und Ihn durch was anders zu ersetzen.
Dieses mal durch ein richtiges Flugzeug. ;)

Weiß bloß noch nicht welches???



Mich würd eigentlich am meisten interessieren wie viel ein [SIZE=4]Gut[/SIZE] bzw. [SIZE=4]Sehr Gut[/SIZE] motorisierter EasyStar schleppen kann.
Und wie sind dann die Flugzeiten.

Als Schleppflugzeug geht der nicht??



Mfg
shifty
..
.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »shifty« (22. Juni 2008, 15:32)


2

Sonntag, 22. Juni 2008, 16:04

RE: Neuer Lastesel / Arbeitpferd gesucht !! Easystar oder was anderes nehmen???

beim Easystar hast du halt eine begrnzte Auswahl, was den Antrieb angeht (Luftschraubendurchmesser)

wie wärs mit der TS2 oder dem neuen Mentor? :w
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

shifty

RCLine User

  • »shifty« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern / MÜNCHEN

Beruf: KEIN ELEKTRIKER !!!!

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 22. Juni 2008, 17:11

Neuer Lastesel / Arbeitpferd gesucht !! Easystar oder was anderes nehmen???

Hi,

ich hätte halt gerne ein Kammer als Abwurfschacht im Flieger.
Klick mich

Geht sowas bei der Twin Star??
Brauch da ja auch zwei Motoren, etc. .
Werd mal drüber nachdenken.


EasyStar wäre vielleicht besser, weil möchte mir in nächster Zeit ein FPV-Set zulegen.
Dann schon wieder ein neuer Flieger.


Zitat

beim Easystar hast du halt eine begrnzte Auswahl, was den Antrieb angeht (Luftschraubendurchmesser)

Davon abgesehen wie viel "KILOGRAMM" schaft der gut motorisiert??



Mfg
shifty
..
.


4

Montag, 23. Juni 2008, 12:36

RE: Neuer Lastesel / Arbeitpferd gesucht !! Easystar oder was anderes nehmen???

Zitat

Davon abgesehen wie viel "KILOGRAMM" schaft der gut motorisiert?

Ich glaube nicht, dass du mit dem EasyStar auch nur ein Kilogram Zusatzgewicht in die Luft bekommst.

Gruß,
Johannes

shifty

RCLine User

  • »shifty« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern / MÜNCHEN

Beruf: KEIN ELEKTRIKER !!!!

  • Nachricht senden

5

Montag, 23. Juni 2008, 13:29

RE: Neuer Lastesel / Arbeitpferd gesucht !! Easystar oder was anderes nehmen???

Hi,

Zitat

Ich glaube nicht, dass du mit dem EasyStar auch nur ein Kilogram Zusatzgewicht in die Luft bekommst.


Das ich damit keine Kilos hebe ist ja woll jedem klar.
Mir auch. ;)
Hab die Kilo auch extra in Klammern gesetzt.

Aber schätze so um die 200g müssten doch mit Ihm gehen???


Mfg
shifty
..
.


MaxxEnergy

RCLine User

Wohnort: - Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

6

Montag, 23. Juni 2008, 13:42

kannst froh sein wenn du den ES mit Standardantrieb überhaubt einigermaßen in die Luft bekommst.
Nimm liber Minimag oder Mentor mit BL und Lipo. da kommt es auf 200-300g nicht an
gruß Peter

shifty

RCLine User

  • »shifty« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern / MÜNCHEN

Beruf: KEIN ELEKTRIKER !!!!

  • Nachricht senden

7

Montag, 23. Juni 2008, 13:45

Hi,

Zitat

ES mit Standardantrieb überhaupt einigermaßen in die Luft bekommst.

ehrlich??

Dachte weil einige ihre Digi-cams rein bauen, das da 200g keine Rolle spielen.

Und mit mehr Leistung??



Mfg
shifty
..
.


MaxxEnergy

RCLine User

Wohnort: - Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

8

Montag, 23. Juni 2008, 13:51

ja er steigt recht gemächlich auf Höhe, bei Wind wirds dann schon schwierig.
BL einbauen ist arges gefummel und Luftschraube geht auch nur begrenzt.
Hol die eine Minimag, glaube die kostet das gleiche und ein Billig BL-Set Regler/Motor für 50 Euro. Und Lipo 1200-2400 3S das gehr wirklich gut.
gruß Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MaxxEnergy« (23. Juni 2008, 13:52)


BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

9

Montag, 23. Juni 2008, 14:29

wieso ist bl einbau gefummel?? ich habe für dsa zusammensetzen des Rumpfes mit bl ne knappe viertelstunde begraucht und da habe ich mir noch zeit gelassen.
das ist überhaupt kein problem!!


Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

MaxxEnergy

RCLine User

Wohnort: - Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

10

Montag, 23. Juni 2008, 14:47

wenn er gerne eine ES haben will dann soll er sich halt einen kaufen :nuts:
gruß Peter

shifty

RCLine User

  • »shifty« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern / MÜNCHEN

Beruf: KEIN ELEKTRIKER !!!!

  • Nachricht senden

11

Montag, 23. Juni 2008, 15:01

Hi,

Zitat

wenn er gerne eine ES haben will dann soll er sich halt einen kaufen

Schlimmer als der Drachen den ich jetzt hab kann der auch nicht sein! :evil:


Zitat

Hol die eine Minimag

Das Modell gefällt mir eigentlich nicht so. Ist ja auch Geschmackssache.
Ist halt auch das Problem mit der "Mentor".

Hab aber auf der Seite von Multiplex gesehen da gibts such Schwimmer für das Ding. :ok:
Wäre mal was anderes.



Die Twin Star wie viel "Gramm" schafft die???


Mfg
shifty
..
.


MaxxEnergy

RCLine User

Wohnort: - Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

12

Montag, 23. Juni 2008, 15:06

TS geht auch gut. Mußt halt wissen was du willst. Skylex fliegt halt schon anderst als ein Twinstar oder Easystar.
Finde Easystar auf dauer langweilig wie dein Drachen.
gruß Peter

Ludger

RCLine User

Wohnort: Oer-Erkenschwick/NRW

  • Nachricht senden

13

Montag, 23. Juni 2008, 15:11

Wie wäre es mit dem "Big Brother" von Jomari?

www.jomari.de

Ein Video gibt es ebenfalls auf der Seite :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ludger« (23. Juni 2008, 15:13)


shifty

RCLine User

  • »shifty« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern / MÜNCHEN

Beruf: KEIN ELEKTRIKER !!!!

  • Nachricht senden

14

Montag, 23. Juni 2008, 16:38

Hi,

Zitat

ideal für F-Schlepp geeignet

Steht auf der Seite. Was heißt das genau???


Zitat

Mußt halt wissen was du willst.

Es geht halt darum das es nicht "schön" sein soll für den Zweck. Aber wen es einem optisch nicht so zusagt.

Aber die "Big Brother" von Jomari. :ok:


Von der Größe ist das ja schon wie ein Trainer (so ein Verbrenner).
Wie lang Flieg ich da normal, nicht extrem mit einer Akku Ladung??

Frag schon wieder::shy:
Von der Beladung gehen da schon 200 Gramm.
Mehr wäre gut aber das langt auch. :D

Ein Verbrenner wäre ja auch ne Alternative.
Wegen Flugzeit, Leistung. Elektro wäre mir aber Lieber.


Wichtig wäre das Bodenstarts etwas schwierig bei mir sind. Habe keine Piste.
Die geht aber auch aus der Hand???



Mfg
shifty
..
.


15

Montag, 23. Juni 2008, 22:31

ad brushless im easystar: ich hab unlängst einen minimag-motorspant in den easystar gebaut. das geht super, hält bombig und alles was in die minimag passt, passt dann da auch rein. bei mir ist jetzt ein 200W innenläufer drin
Multiplex Pico Cub
Maultiplex MiniMag
Graupner Junior S
Robbe Charter

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 24. Juni 2008, 00:02

die TS schafft einieges mit den Richtigen motoren(ich würde sagen ab 480er) kannst du da locker 500-700g extra rein packen insbesondere dann wenn du Lipos drin hast weil die nich mal die Hälfte von den dicken Nimh wiegen.
wenn du da Brushless rein packs geht auch sicher n killo und schleppen sollte auch kein problem sein.

Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

MarkusHöhne

RCLine Neu User

Wohnort: Westerstetten, Alb-Donau-Kreis, Deutschland

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 24. Juni 2008, 20:35

Hi!

Habe den Einstieg mit einer gebrauchten TwinStar II gemacht und bin fleißig am rumbasteln. Momentan noch Serienantrieb mit 8 Zellen NiMH / NiCd, recht schwere Lackierung, Anbau einer Canon IXUS 40 mit Auslösemechanismus --> selbst ohne Ausgleichsgewicht am gegenüberliegenden Flügel lässt sich das Ding noch gut steuern und gewinnt noch brauchbar an Höhe.

Mein Urteil also: Idiotensicheres Arbeitstier, das selbst grobe Umbauten verzeiht. Die Querruder halte ich beim Einsatz einer Kamera o.ä. für praktisch und für einen Vorteil ggü. dem EasyStar.

Gruß, Markus

18

Mittwoch, 25. Juni 2008, 20:20

RE: Neuer Lastesel / Arbeitpferd gesucht !! Easystar oder was anderes nehmen???

Zitat

Aber schätze so um die 200g müssten doch mit Ihm gehen?

Ja, ist kein Problem. Ich fliege ihn mit Brushless&Lipos sowie einer HD-Videocam (~220g) problemlos, da geht auch noch mehr ;-)

Gruß,
Johannes

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 25. Juni 2008, 22:13

Jo mitbrushless schafft die Easystar 200 locker weg da gehts sogar noch kräftig nach oben.

Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de