Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 23. Juni 2008, 11:01

YOYO Epp-Funflyer von ACT - Welcher Antrieb?

Servus miteinander,

die Frage steht eigentlich schon im Titel. Ich habe einen YOYO von ACT hier liegen, neu und unbenutzt, ebenso wie einen Castle Creatiosn 45A Regler. Aufgrund des hohen Modellgewichts reche ich mit einem Abfluggewicht von etwa 1200 bis 1400 Gramm. Welcher Motor ist für das Modell zu empfehlen? Bei der Akkuwahl bin ich noch frei, deswegen bin ich mir auch noch so unschlüssig. Die Auswahl fällt wohl auf Hobbycity, da der Bekannte für den das Modell aufgebaut wird nicht so viel Asche hat.

Danke und Gruß,

Philipp

2

Dienstag, 1. Juli 2008, 11:43

hat keiner einen Vorschlag?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Philipp_Schneider« (1. Juli 2008, 11:43)


3

Dienstag, 1. Juli 2008, 18:50

hc

Bei dem Gewicht...
guck Dir mal die Bewertungen an...
http://www.hobbycity.com/hobbycity/store…er_eq:_AXi_2820
micha

4

Dienstag, 1. Juli 2008, 20:32

der 2820/12er Axi schwebt mir momentan auch vor. Ich denke jedoch dass es aus Kostengründen ein vergleichbares Modell von HC wird.

Gruß Philipp

5

Donnerstag, 10. Juli 2008, 22:23

ich denke mal so 150 - 200 watt soll der motor haben also so ca.70g

6

Freitag, 11. Juli 2008, 09:50

mit 150 Watt kommt man nicht weit. Geschätztes Fluggewicht liegt bei etwa 1,2 bis 1,4 kg. Grob geschätzt sollten etwa 300 Watt/kg Antriebsleistung vorhanden sein. Ich habe mich nun für einen 2820er Axi Klon mit 1000 k/V entscheiden, zuerst komtm er auf den Prüfstand, ich denke jedoch dass dieses Setup ganz gut passen sollte.


Gruß Philipp

7

Freitag, 11. Juli 2008, 14:39

hi
Der wiegt 1,2kg -1,4kg
Der wiegt ja mehr als meine 1,20m yak mit einem 550watt motor
Ja dann miniminúm ein 300Watt Motor,
Was fr eine Spannweite hat er

MFG Simon

9

Freitag, 11. Juli 2008, 21:45

^hi
Wiege doch mal den leeren Flieger und dann rechnest du mal mit lipos die sind ja leichter als die normalen zellen.

Mfg Simon

10

Samstag, 12. Juli 2008, 10:47

das von mir angegebene Fluggewicht bezieht sich sowieso auf die von mir gewogenen bzw. errechneten Werte.

11

Samstag, 12. Juli 2008, 14:00

ich würde mal gerne wissen wo da ganze Gewicht herkommt.Der hat nur 1m Spannweite und wiegt so viel wie meine yak mit 1,20m aus Holz.

MFG Simon

12

Samstag, 12. Juli 2008, 14:04

schwere Epp-Teile :D

13

Samstag, 12. Juli 2008, 18:08

lol
Das ist ein Eppbomber in form eines Kunstflugmodells
:D :D :D :D

happyfly

RCLine User

Wohnort: Lenzburg (Schweiz)

Beruf: Elektroniker, Student

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 13. August 2008, 09:49

Hi!
Ich habe gerade meinen Yoyo fertig gebaut, werde ihn mal wiegen.
Als Motor habe ich einen Turnigy 35-42 von UH eingebaut (mit einer 12x6 er Latte gibts etwa 350W), dazu einen 3S2P Lipo mit 4400mAh. Für den Schwerpunkt musste ich ca. 250g Blei in die Nase kleben, also dein Motor darf schon was wiegen!

Weiteres kann ich dir nach meinem Erstflug erzählen.

Gruss, Raffi

jogi123

RCLine User

Wohnort: Krs. Ludwigsburg/ Baden Württemberg

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 3. September 2008, 19:38

Hi zusammen,
gibt es doch noch YoYo Erbauer/ Flieger? :nuts:

Habe mir vor einigen Monaten auch den YoYo zugelegt. Das Teil war fast geschenkt, gabs für 29.- Euro.
Habe alles soweit, bis auf die Heckservos zusammen gebaut.
Dann wieder zunächst in Eck gelegt, da ich einen zu leichten Motor (80gr. Brushless Außenläufer 200W)drin hatte und vor lauter Balastblei dachte, dass mit die Front im Flug abreißen wird. :D
Nun bin ich grad wieder dabei, bei dem "Sauwetter" den YoYo nochmals in Angriff zu nehmen.
Habe mir jetzt den Diamond IL 2856 zugelgt. 1530Umin/V, 310W, Gewicht 164 gr., Innenläufer und Pulsar 40A Regler.
Bau mir nun eine andere Motorhalterung aus einer Gewindestange und reiße meine Carbonstäbchen raus.
Ich denke, dass ich nun mit dem Schwerpunkt recht gut hinkommen müßte, sodass ich nur noch wenig Balast reinpacken muss.
Nach meinen Berechungen dürften es nur noch ca. 60gr. sein, was vertretbar ist. Angetrieben wird er dann von einem 3S 2500mA.
Bin mal gespannt, wie die schwarze Kiste fliegen wird. Carbonfahrwerk und riesengroße Schaumgummiräder von Robbe. Das Teil sieht schon gut aus
:O

Gruß
Jörg
Raketenwurm, Aeronaut Joker, Simprop Fuego, Hopf Fly Cat, MPX Funray, Solius, Blizzard, Merlin, Alula EVO, Spektrum DX9, DX8

stein

RCLine User

Wohnort: Juelich, NRW

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 4. September 2008, 08:45

Hi !

Der hier geht auch:
Robbe Roxxy 3545/08
Technische Daten:
Leerlaufdrehzahl: 1300 Umin/V
Spannung: 10-15 Volt
LI_Zellenzahl: 3-4
Vollaststrom: 53.00 A
Gehäusedurchmesser: 35.20 mm
Länge: 48 mm
Wellendurchmesser: 5 mm
Gesamtgewicht mit Kabel und Adapter: 150 g

Mit 3S Lipo oder 4S LIFEPO kommt man da locker über 400 Watt bei akzeptablen 40 Ampere Strom und noch gutem Wirkungsgrad und mit 38,00 EUR ist dieser Motor noch bezahlbar.

Der YOYO ist eigentlich genial gewesen. Die schwarze Pappe war zwar etwas schwerer als das normale EPP aber nahezu unkaputtbar und vor allen Dingen auch noch bei Sturm fliegbar.

Gruss
Hans-Willi

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »stein« (4. September 2008, 08:49)


jogi123

RCLine User

Wohnort: Krs. Ludwigsburg/ Baden Württemberg

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 4. September 2008, 19:30

YoYO

Habe mein YoYo wieder ausgepackt und werde ihn nun bei dem bescheidenen Wetter fertig stellen.
Durch den ein- oder anderen Tipp von Forumsmitgliedern, Danke hier nochmals, werde ich die Servos für Höhe und Seite nahe dem Schwerpunkt einbauen.
Die schöne weiße Motorhaube muss ich noch airbrushen, evtl. werde ich meine Airbrushpistole noch über den gesamten Flieger ansetzen.....mal sehen 8) .
Ich habe mal alles mit einem 3S 2.5 A LiPo auf die Waage gelegt und komme ohne Blei auf knapp 1100gr. . Was eigentlich für die Größe gegenüber der Herstellerangabe doch wesentlich leichter ist.

Hier habe ich noch ein Video über den YoYo gefunden.

http://acteurope.de/html/yoyo.html


Gruß
Jörg
:w
»jogi123« hat folgendes Bild angehängt:
  • YoYo 111.jpg
Raketenwurm, Aeronaut Joker, Simprop Fuego, Hopf Fly Cat, MPX Funray, Solius, Blizzard, Merlin, Alula EVO, Spektrum DX9, DX8

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jogi123« (4. September 2008, 19:50)


stein

RCLine User

Wohnort: Juelich, NRW

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

18

Freitag, 5. September 2008, 08:12

RE: YoYO

Zitat

Original von jogi123
evtl. werde ich meine Airbrushpistole noch über den gesamten Flieger ansetzen.....mal sehen 8) .
Gruß
Jörg
:w


Vorsicht, mal mach nen Test vorher, wenn ich es noch richtig im Kopf habe,war das schwarze EPP des Yoyos relativ resistent gegen Lackierungen, will sagen, da hält evtl. kein Farbe dran. Wir haben damals den Yoyo mit Schaufensterwerbegestalter-Folie (gibt es in den meisten Läden, die Beschriftungen für Schaufenster und Autos machen) etwas ansprechender gemacht.

Gruss
Hans-Willi

happyfly

RCLine User

Wohnort: Lenzburg (Schweiz)

Beruf: Elektroniker, Student

  • Nachricht senden

19

Freitag, 5. September 2008, 09:22

Farbe am YoYo

Ich habe meinem YoYo rote Streifen an der Flügelunterseite verpasst. Dazu habe ich einen Primer genommen und später problemlos mit einem Lackspray satte Streifen sprayen können. Den Primer habe ich aus dem Künstlergeschäft.

Ohne Primer wurde es nicht farbig, es war wie wenn das EPP die Farbe schlucken würde.

Gruss, Raffi

jogi123

RCLine User

Wohnort: Krs. Ludwigsburg/ Baden Württemberg

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 21. September 2008, 12:26

RE: YoYo

Hallo,
habe nun einen anderen Motor gewählt.
Der Innenläufer war zu hochtourig. Möglicherweise wäre er mir durchgebrannt.
Nun habe ich mir einen Außenläufer mit 930 RPM/V mit 175gr., Dauer 25-27A, kurzzeitig 55A zugelegt. Gewicht 175gr. Also schön schwer, damit nicht soviel zusätzlichen Balast vorne noch rein muss.

Gruß
Jörg
»jogi123« hat folgendes Bild angehängt:
  • Brush.png
Raketenwurm, Aeronaut Joker, Simprop Fuego, Hopf Fly Cat, MPX Funray, Solius, Blizzard, Merlin, Alula EVO, Spektrum DX9, DX8