Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

yamahabiker

RCLine User

  • »yamahabiker« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

1

Montag, 14. Juli 2008, 18:46

Wieviel Abstand zum Modellflugplatz

Hello
Wieviel Abstand sollte man zu einem Modellflugplatz beim fliegen lassen um mit Sicherheit die dort fliegenden Modelle nicht zu stören ( 35 Mhz ) und auch beim eigenen Modell keine Störungen zu haben ?
Grüße Helmut

Fabian.Je

RCLine User

Wohnort: Tirol

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Montag, 14. Juli 2008, 18:59

Die Reichweite hängt vom Sender und dem Empfänger ab. Du weißt allerdings nie, was der am Flugplatz fliegende Pilot für eine RC hat. Darum lieber 5 km oder so weit weg, dann bist du auf Nummer sicher...

mfg Fabian
[align=middle]Weniger ist mehr - Ohne Bürsten gehts viel besser! :evil:



www.msc-ausserfernerfalke.at

Futaba T10C[/align]

MADSEN

RCLine User

Wohnort: Ochsenfurter Gau

Beruf: TZ

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 15. Juli 2008, 20:35

wiso fliegst du nicht auf dem modellflugplatz, wenns den schon einen bei dir in der nähe gibt?

:W
©Thomas
"SED" - "SED-PDS" - "PDS" - "Die Linkspartei.PDS" - "WASG" + "Die Linkspartei.PDS" => "Die Linke" - Und wenn Sie sich noch 10 mal umbennen...
www.radio-legende.de

chbig

RCLine User

Wohnort: Dinkelscherben

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 15. Juli 2008, 21:27

Mir gehts genauso! Ich bin derzeit nicht bereit dass ich die Aufnahmegebühr, den Mitgliedsbeitrag und die höhere Versicherung zahle um in nen Verein zu kommen (sind immerhin mehr als stolze 210€).

Manchen Vereine sind eh so voll, dass sie keine mehr aufnehmen!
Grüße

Christian


[SIZE=3]
Das Chaos sei willkommen - die Ordnung hat versagt[/SIZE]

Robbe Charter
Easystar - R.I.P. :angel:
Minimag
Ele Bee
Carrera 3,20m
Esky Lama V3

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 15. Juli 2008, 21:58

ich bin zwar student und müsste in dem Verein der für mich in frage käme keine aufnahme gebühr zahlen die sonnst auch 200€ beträgt aber ich bin auch nicht bereit mitgliedsbeitrag zahlen zu müssen mich dann noch mit flugzeiten rumschalgen zu müssen weil die Heliflieger und die Flächenflieger getrennt fliegen müssen und dann auch noch zum teil nicht fliegen zu können weil der himmel schon Voll ist. ausserdem dürfte ich als anwerter nur dann fliegen wenn ein volels mitglied dabei ist und sonen mist

Ne ich fahre lieber zu meinem Feld. da ist der anfahrtsweg auch nur 1/10 vom Verein

ausseredem wechsel ich auch gerne mal den ort immer an der gleichenstelle fleigen ist auch irgendwie langweilig

Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

neonerl

RCLine User

Wohnort: Starnberg

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 15. Juli 2008, 22:19

Rein rechtlich darfst Du direkt neben dem Modellflugplatz fliegen.
Wenn Du kein Mitglied werden möchtest, frag doch einfach mal nach welche Frequenzen dort geflogen werden. Evt. ist Deine gar nicht dabei. Falls doch kannst Du ja vorher bekannt geben daß Du gleich um die Ecke mit Deiner Frequenz fliegst. Ist auf jeden Fall besser als 300 Meter einfach die Funke einzuschalten.
Der Trüg scheint.

Fabian.Je

RCLine User

Wohnort: Tirol

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 15. Juli 2008, 22:24

Zitat

Original von BlackJack

ausseredem wechsel ich auch gerne mal den ort immer an der gleichenstelle fleigen ist auch irgendwie langweilig


Stimmt! :D :)

Ich flieg auch gern immer wo anders. Manchmal nehm ich den AcroMaster einfach irgentwo hin mit, wenn wir wo hinfahren...

mfg Fabian
[align=middle]Weniger ist mehr - Ohne Bürsten gehts viel besser! :evil:



www.msc-ausserfernerfalke.at

Futaba T10C[/align]

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 15. Juli 2008, 22:49

genau dafür bau ich gerade die Epptasy bisher habe ich nur modell die rech sperrig sind und auch recht viel platz brauchen weils bis auch die Twin alles selger sind und und die Twin segelt ja auch ganz gut.


Ich freu mich schon richtig egal wo ich hinfahre einfach mal den Flieger auspacken zu könne und ne runde zu drehen


Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

9

Mittwoch, 16. Juli 2008, 01:13

Möglichst viel Abstand halt, ist auch stark vom Geländeprofil abhängig, so dass es kaum/nicht möglich ist eine sichere Entfernung zu nennen :shy:
Auf eine Frage nach einer freien Frequenz wird wahrscheinlich nur die Antwort kommen es sei alles belegt und das teilweise doppelt, also bleibt nix übrig als Abstand halten ;)


Zitat

ausseredem wechsel ich auch gerne mal den ort immer an der gleichenstelle fliegen ist auch irgendwie langweilig

Andere gehen Abends nochmal mit ihrem Hund spazieren, ich nehm ne kleine EPP-Waffel, Akkus für 45-60 Minuten Motorlaufzeit (je nach Flugstil...) und geh mit der Waffel spazieren :)

Matthias

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (16. Juli 2008, 01:16)


BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 16. Juli 2008, 01:24

Zitat

Original von Matthias R

Zitat

ausseredem wechsel ich auch gerne mal den ort immer an der gleichenstelle fliegen ist auch irgendwie langweilig

Andere gehen Abends nochmal mit ihrem Hund spazieren, ich nehm ne kleine EPP-Waffel, Akkus für 45-60 Minuten Motorlaufzeit (je nach Flugstil...) und geh mit der Waffel spazieren :)

Matthias


ich kann beides verbinden ich habe nen Kleinen Bello und modellflieger. und da mein kleiner mit vorliebe startende modelle jagt brauche ich selber nicht mal zu laufen sondenr nur immer wieder den flieger in die Luft schmeißen

und nach gut 45min ist sogar mein kleiner aussie richtig platt. Das schaffe ich sonnst in 3h Frisbee werfen oder durch den wald wandern nicht hin.

Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

11

Mittwoch, 16. Juli 2008, 01:28

Ich hab auch schon Hundebesitzer getroffen, die froh waren nicht mehr so weit laufen zu müssen, nachdem sich ihr Hund beim Modelljagen ausgetobt hat :ok: Man darf sich dabei nur in Bodennähe keinen Flugfehler leisten, sonste könnte es evtl. Bißspuren geben :D

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 16. Juli 2008, 01:36

jo aber da habe ich mit meinem Kleinen echt glück der beißt nicht richtig zu sondern hällt nur so fest wie es nötig ist den jeweiliegen genstand zu tragen schlimmstenfalls habe ich eben ein paar löche im elapore also nicht schlimmer als wenn man auf stoppelfeld landet

aber normalerweise will der dem Flieger nur hinterher rennen wenn ich dann doch mal notlande rennt der kleine nur drum rumm und bellt weil der blöde Flieger nicht weiter abhaut und et nicht mehr hinterher laufen kann

Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BlackJack« (16. Juli 2008, 01:39)


13

Mittwoch, 16. Juli 2008, 08:54

ich kann nur raten dem verein in der nähe kurz bescheid zu sagen.
das argument:"es ist alles belegt" hilft keinem weiter......vor allem weil auch ein verein und seine jeweiligen mitglieder kein recht auf einen bestimmten kanal besitzen. so beugt man von anfang an neid und mißgunst vor.......
........
:O Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber nur die 2. Maus kriegt den Käse ! :O

hgm

RCLine User

Wohnort: -

Beruf: Werkzeugfachmann / Flugzeugbau

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 16. Juli 2008, 13:50

Hallo Modellflieger,
ich würde auch jedem raten, von einem Modellflugplatz mindestens einen Abstand von 5 km zu halten.

Eine Abstimmung kann doch nicht wirklich funktionieren. Dann müsste ja auf der Frequenztafel auch die Frequenz von dem nicht im Verein mit verwaltet werden.
Es kann ja sein, das zwischenzeitlich ein anderes, neu hinzugekommenes Vereinsmitglied auf dem Platz auf der Frequenz sein Modell steuern möchte.

Alles andere hat für mich mit vorsätzlicher Gefährung der Modellflugzeuge auf dem Vereinsgelände oder gar von anwesenden Personen zu tun.

Die Beiträge in den Vereinen sind doch nun wirklich nicht so hoch. Ausserdem benötigt man ja ohnehin eine Versicherung.

mfg
Hans

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 16. Juli 2008, 13:59

also ich finde durchschnittlich 200€ aufnahmegebühr und dann noch120€ jahresbeitrag also ich finde das ziemlich happig da bin ich mit meiner versicherung beim DMO mit 40€ im jahr deutlich günstiger dabei!!!ausserdem habe ich Zwei wohnsitz bräuchte also einen Verine in Aachen für unterder Woche und einen in Gladbach fürs Wochenende das sindd dann schon 640€ im ersten jahr. und dann kann ich auch nur im verein fliegen weil die versicherung wildfliegen nicht einschließ. Nenen kommt gar nicht in die Tüte da währe ich ja bekloppt wenn ich das machen würde!!!

Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

chbig

RCLine User

Wohnort: Dinkelscherben

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 16. Juli 2008, 13:59

Der Jahresbeitrag wäre nicht so das Problem, es sind die "Einstiegskosten" die mich abschrecken. Die Aufnahmegebühr von 150€ plus der erste mietgliedsbeitrag von 60€ plus Differenz was mir an der Versicherung noch fehlt. Da sind Ruckzuck 230€ oder mehr zusammen, das ist ungefähr soviel, wie ich in 4 - 5 Monaten an Modellbau Gesamt ausgebe. Außerdem weiß ich nicht, wie lange ich in der Gegend wohnen bleibe und ne Rückerstattung wirds wohl kaum geben! Und wenn ich dann nach 1 oder 2 Jahre wieder wegziehe hat sich die Investition nicht gelohnt und beim nächsten Verein geht das wieder von vorne los!
Grüße

Christian


[SIZE=3]
Das Chaos sei willkommen - die Ordnung hat versagt[/SIZE]

Robbe Charter
Easystar - R.I.P. :angel:
Minimag
Ele Bee
Carrera 3,20m
Esky Lama V3

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »chbig« (16. Juli 2008, 14:00)


17

Mittwoch, 16. Juli 2008, 14:02

und nicht jeder hat genügend zeit um die arbeitsstunden zu leisten ...
[SIZE=4]Suche Mini D R E H B A N K[/SIZE] bitte via PN melden
danke

chbig

RCLine User

Wohnort: Dinkelscherben

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 16. Juli 2008, 14:03

stimmt, die Arbeitsstunden kommen ja auch noch dazu!
Grüße

Christian


[SIZE=3]
Das Chaos sei willkommen - die Ordnung hat versagt[/SIZE]

Robbe Charter
Easystar - R.I.P. :angel:
Minimag
Ele Bee
Carrera 3,20m
Esky Lama V3

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 16. Juli 2008, 14:15

ach stimmt die kämen ja auch noch dazu.

nene dann lieber ne ig gründen und mit nem bauern die nutzung einer wiese absprechen


Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

chbig

RCLine User

Wohnort: Dinkelscherben

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 16. Juli 2008, 14:28

leider haben sich auf meine Anfrage nach wildfliegern in meiner Umgebung keine Interessenten gemeldet :(
Grüße

Christian


[SIZE=3]
Das Chaos sei willkommen - die Ordnung hat versagt[/SIZE]

Robbe Charter
Easystar - R.I.P. :angel:
Minimag
Ele Bee
Carrera 3,20m
Esky Lama V3