Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 30. Juli 2008, 09:57

Wasserschiebebilder

Vielleicht verfolgt der ein oder andere,den Baubericht meiner PT 13?!

Wollte nun auf dem Rumpf (mit Oracover cupgelb bespannt) Wasserschiebebilder, genauer Zahlen und Buchstaben anbringen.

Nun zu den Fragen: Muß ich die Dinger mit irgendwas "Methanolfest"
machen? ???

Halten die ohne "Behandlung" ???

Wenn ich z.B.mit Klarlack überziehen müßte sieht das
Sch... auf der umliegenden Oracover aus? ???

Wenn ja, welcher Lack ist in Bezug auf die
Optik "unsichtbar"? ???

Bin für alle Tipps aus eigenen Projekten/Erfahrungen dankbar!!
Fliegen bis zur Sichtgrenze macht Schwerelos!


Pitts Spw.1,4m
Stearman Spw.1,6m
Stampe Spw.2,09m
ME 109 Spw.1,7m
Miss Millie Spw.1,8m
Katana Spw.1,4m
Extra Spw.2,1m
AT-6 Texan 1,8m
DG 1000 2,6m

2

Mittwoch, 30. Juli 2008, 14:17

RE: Wasserschiebebilder

hmmmm das ist ja nicht so viel, 8(

also wenn jemand eine Seite zum Thema im Netz kennt, schickt mir einfach den Link. zzz
Fliegen bis zur Sichtgrenze macht Schwerelos!


Pitts Spw.1,4m
Stearman Spw.1,6m
Stampe Spw.2,09m
ME 109 Spw.1,7m
Miss Millie Spw.1,8m
Katana Spw.1,4m
Extra Spw.2,1m
AT-6 Texan 1,8m
DG 1000 2,6m

3

Mittwoch, 30. Juli 2008, 14:18

RE: Wasserschiebebilder

schau mal hier: www.tailormadedecals.com
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

bswoolf

RCLine User

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 30. Juli 2008, 14:19

Wasserschiebebilder und Verbrenner ist man nicht so doll. Irgendwie wird das vielleicht gehen. Ich würde aber Selbstkleber bevorzugen.

Sei geduldig. Viele können erst abends antworten. Die arbeiten nämlich.
Gruß,
Wolfgang
[SIZE=1]Es hat ganz harmlos mit einem Piccoz angefangen:
Jetzt muß ich anbauen.
[/SIZE]

5

Mittwoch, 30. Juli 2008, 14:31

Die arbeiten nämlich.[/quote]

Ha,ha guter Witz ich auch, hab erst am 3.09. Urlaub!

Trotzdem hab ich noch Hoffnung
Fliegen bis zur Sichtgrenze macht Schwerelos!


Pitts Spw.1,4m
Stearman Spw.1,6m
Stampe Spw.2,09m
ME 109 Spw.1,7m
Miss Millie Spw.1,8m
Katana Spw.1,4m
Extra Spw.2,1m
AT-6 Texan 1,8m
DG 1000 2,6m

bswoolf

RCLine User

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 30. Juli 2008, 14:42

Nun, dann gehören Du und ich zu den privilegierten, die dabei auch surfen können. :D

Das dürfen nur wenige.

Bin auch erst Ende August dran.
Gruß,
Wolfgang
[SIZE=1]Es hat ganz harmlos mit einem Piccoz angefangen:
Jetzt muß ich anbauen.
[/SIZE]

myfly

RCLine User

Beruf: Inschenör

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 30. Juli 2008, 14:57

Hi,
bin auch so einer ;)
Klebebilder würde ich nicht nehmen, da die ein dickes Trägermaterial haben und sich so unschön markieren. Bei Wasserschiebebildern wirst du ums Lackieren nicht rum kommen, was aber bei Oracover kein Problem ist. Mit Silikonentferner die Oberfläche richtig entfetten.

Gruß Holger

8

Mittwoch, 30. Juli 2008, 17:38

:D Okay schon mal ein Hinweis!

Besten Dank, nur weiter so:puke: kotzt Euch aus
Fliegen bis zur Sichtgrenze macht Schwerelos!


Pitts Spw.1,4m
Stearman Spw.1,6m
Stampe Spw.2,09m
ME 109 Spw.1,7m
Miss Millie Spw.1,8m
Katana Spw.1,4m
Extra Spw.2,1m
AT-6 Texan 1,8m
DG 1000 2,6m

martini1806

RCLine Neu User

Wohnort: Amberg Opf

Beruf: Arbeitsvermittler

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 30. Juli 2008, 19:12

wenns die Drucker farbe aushält geht jeder Acrylllack. Für besonders Vorsichtige Mr Metal Primer. Der verträgt sich auch bestens mit Laserdrucken.
Meine Erfahrung: bei Tintenstrahlern sehr wenig Tinte benutzen (Einstellung Normalpapier), bei Laser Standardqualität. ich arbeite lieber mit Laser, weil dann bestimmt keine Verlaufer o.ä.
Übrigens: bei Acryllacken (dünn aufgetragen) kann man ganzes Baltt einsprühen, und danach erst abschieben und aufkleben, habe den Eindruck, das macht das Trägematerial etwas stabiler.

Also ran ans Probieren,
Gruß Martin
Zur Zeit:
Parabolic (robbe)
Mini Titan
BMI Vision
bestellt: micro excel und HET F15, EIT und Gnumpf

10

Mittwoch, 6. August 2008, 09:57

Wasserschiebebilder

Noch mehr Meinungen ??? ;(

(P.S. damit rutsche ich wieder nach oben in die aktuellen)
Fliegen bis zur Sichtgrenze macht Schwerelos!


Pitts Spw.1,4m
Stearman Spw.1,6m
Stampe Spw.2,09m
ME 109 Spw.1,7m
Miss Millie Spw.1,8m
Katana Spw.1,4m
Extra Spw.2,1m
AT-6 Texan 1,8m
DG 1000 2,6m

Joachim222

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 6. August 2008, 10:57

Ich mache das immer wie folgt: Balsarest mit Oracover-Rest bespannen und Test-Wasserschiebebilder aufkleben. Nach 24h (meine sind XeroDekor, mit Laser bedruckt) mit Tamya Klarlack übersprühen. Dann kann man schon recht gut beurteilen, ob das gut aussieht. Anschließend kannst Du noch abreibetests machen.
Grüße aus Braunschweig
Alexander

[SIZE=1]Douglas DC-6A Baubericht [/SIZE]

12

Mittwoch, 6. August 2008, 12:37

:ok: Tamiya 2K Klarlack,soll gut sein habe ich jetzt schon öfter gehört.Hat der eine spezielle Bezeichnung oder einfach so wie oben geschrieben? :dumm:
Fliegen bis zur Sichtgrenze macht Schwerelos!


Pitts Spw.1,4m
Stearman Spw.1,6m
Stampe Spw.2,09m
ME 109 Spw.1,7m
Miss Millie Spw.1,8m
Katana Spw.1,4m
Extra Spw.2,1m
AT-6 Texan 1,8m
DG 1000 2,6m

Joachim222

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 6. August 2008, 14:04

ich nehme immer den ganz ordinären Tamiya Lack aus der Sprühdose (TS-13). Das ist aber kein 2 Komponenten Lack.
Grüße aus Braunschweig
Alexander

[SIZE=1]Douglas DC-6A Baubericht [/SIZE]