Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

shifty

RCLine User

  • »shifty« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern / MÜNCHEN

Beruf: KEIN ELEKTRIKER !!!!

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 31. Juli 2008, 12:58

Wer weiß wie diese "Schutzkappen" heißen und woher ich die bekomme ...

Hi,

auf den Steckern von meinem Balancer (Graupner Best.Nr. 3064) sind so "Schutzkappen" drauf. (siehe Foto / roter Kreis)

Wie heißen die Dinger und wo bekomme ich sowas??



Danke für die Hilfe!!!




Mfg
shifty
»shifty« hat folgendes Bild angehängt:
  • Kappe 1.jpg
..
.


bswoolf

RCLine User

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 31. Juli 2008, 13:02

K.A., aber kann man nicht einfach passenden Schrumpfschlauch nehmen und a) vorn zuschrumpfen oder b) etwas länger überstehen lassen?
Gruß,
Wolfgang
[SIZE=1]Es hat ganz harmlos mit einem Piccoz angefangen:
Jetzt muß ich anbauen.
[/SIZE]

xels

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 31. Juli 2008, 14:16

Zitat

K.A., aber kann man nicht einfach passenden Schrumpfschlauch nehmen und a) vorn zuschrumpfen oder b) etwas länger überstehen lassen?


Nein, kann man nicht. Erstens bekommst du den Schrumpfschlauch in der Regel nicht mehr runter. Wenn doch bekommst du ihn nicht mehr rauf. Schrumpfschlauch verhärtet nach der Schrumpfung.

Die hier abgebildeteten Kappen sind aus silikonähnlichen Material. Wo die zu bekommen sind weiß ich nicht.
Ich schütze meine Akkustecker mit kurzen Stücken von Spritschlauch. Das hält bombenfest und ist genauso gut.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »xels« (31. Juli 2008, 14:20)


Real-Fly

RCLine User

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 31. Juli 2008, 14:18

Ja geht auch mit Schlauch aber könntest auch ne Buch^se nehmen und die am ende mit Schrumpfschlauch zu schrumpfen und schoon fertig. diese Stösel die du suchst werden manchmal von Elektrikern als ISO für kabel genutzt aber fest unmöglich zu bekommen.

Wofür brauchst du die denn ??
Gruß Pascal :ok:

Fliegt nicht gibs nicht ! :dumm: :dumm:
:ok:

Baupläne und anderes zum Modellbau http://www.modellbauplaeneonline.de.vu/

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Real-Fly« (31. Juli 2008, 22:07)


bswoolf

RCLine User

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 31. Juli 2008, 14:20

Statt eines Baums geht natürlich auch eine Buchse. :D
Gruß,
Wolfgang
[SIZE=1]Es hat ganz harmlos mit einem Piccoz angefangen:
Jetzt muß ich anbauen.
[/SIZE]

axr33

RCLine User

Beruf: Verkehrsflugzeugführer (B777)

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 31. Juli 2008, 14:25

Hallo zusammen

Ich bin jetzt auch gerade am Rätseln, wofür diese Isolation eines Steckers
gut sein soll. Normalerweise und standardmässig wären Stromkabel auf der
Steckerseite stromlos, wenn sie nicht eingesteckt sind. Die dauernd strom-
führende Seite müsste mit Buchsen ausgestattet sein.

Aber gut, man könnte seinen eigenen "Standard" definieren und das Buchsen-/
Steckersystem überall vertauscht anlöten, dann brauche ich auch Isolations-
Tüllen für Stecker.

Also, bitte um Aufklärung: für was brauchst Du Stecker-Isolationen?

Gruss

Rolf
Weil die Lichtgeschwindigkeit höher ist als die Schallgeschwindigkeit, hält man viele Leute für helle Köpfe, bis man sie reden hört.

lele

RCLine User

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 31. Juli 2008, 14:51

edit: bevor es ärger gibt kommt es lieber wieder weg :angel:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lele« (31. Juli 2008, 14:52)


myfly

RCLine User

Beruf: Inschenör

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 31. Juli 2008, 15:08

Zitat

Also, bitte um Aufklärung: für was brauchst Du Stecker-Isolationen?


ist doch völlig wurst wofür, die Frage lautet: - woher?

wie schon angesprochen, nimm ein Stück Silikonschlauch.
und ich habe meine Stecker auch nicht falsch angelötet,evtl macht man ja auch einen Stecker und eine Buchse gegen Verpolung an den Akku/Regler.

Gruß Holger

axr33

RCLine User

Beruf: Verkehrsflugzeugführer (B777)

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 31. Juli 2008, 16:22

@ Holger

Ja, das mit Stecker und Buchse auf einer Seite ist ein Argument. Hab ich mal
bei einem E-Segler, den ich Secondhand gekauft habe, so übernommen.

@ all

Silikonschlauch ist sicher eine passable Lösung, oder einfach eine leere
Buchse (isoliert natürlich) aufstecken.

Die abgebildeten Tüllen erinnern mich stark an jene, die ich mal bei einem
Beschlagsatz eines Kunstflugtanks übrig hatte, dort waren sie gedacht zum
Verschliessen der Messingröhrchen. Die wären sicher für 2mm Stecker geeignet.

Gruss

Rolf
Weil die Lichtgeschwindigkeit höher ist als die Schallgeschwindigkeit, hält man viele Leute für helle Köpfe, bis man sie reden hört.

martini1806

RCLine Neu User

Wohnort: Amberg Opf

Beruf: Arbeitsvermittler

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 31. Juli 2008, 16:25

man kann Durchmesser schlecht erkennen, aber bei einigen Tanks sind solche Stöpsel, aber nur die Roten, dabei um Anschlüsse abzudichten.

Gruß Martin
Zur Zeit:
Parabolic (robbe)
Mini Titan
BMI Vision
bestellt: micro excel und HET F15, EIT und Gnumpf

shifty

RCLine User

  • »shifty« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern / MÜNCHEN

Beruf: KEIN ELEKTRIKER !!!!

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 31. Juli 2008, 16:47

Hi,

ist doch nicht so einfach wie ich dachte.:shake:
Dachte das kennt oder hat jemand. Mir würd schon die richtige Bezeichnung langen.

Ich kann nicht suchen wen ich nicht weiß wie es heißt.

Zitat

Wofür brauchst du die denn ??

Zitat

Also, bitte um Aufklärung: für was brauchst Du Stecker-Isolationen?



Also dann will ich euch mal nicht länger auf die Folter spannen: :D
(Da alle wissen wollen was ich damit mache.)
Alle meine Akkus haben Bananen Stecker (4 mm oder so).
Stecksystem: Buchse, Stecker (siehe Foto)
Zwecks Verpolungsschutz, Kurzschluß, etc. Ist ja eigentlich klar.


Nur ganz, ganz selten passiert mir halt mit den Steckern ein Kurzschluß.

Wollte die "Schutzkappen" für Transport und Lagerung verwenden.

Aber bitte jetzt nicht endlose Diskussionen über Sinn oder Unsinn dieses Stecksystems. Ich mach das so.
DANKE.






Zitat

Ich schütze meine Akkustecker mit kurzen Stücken von Spritschlauch. Das hält bombenfest und ist genauso gut.

Klingt gut!!! :ok:
Werd das mal ins Auge fassen.


Zitat

oder einfach eine leere Buchse (isoliert natürlich) aufstecken.

Geht auch aber da muss ich Buchsen Kaufen. Is mir zu teuer. ;)
Und wen ich die dann bei Fliegen verliere. Ich kenn mich.:nuts:

So "Schutzkappen" glaube ich dürfte ja nicht die Welt kosten (Pfennig Artikel).


Zitat

man kann Durchmesser schlecht erkennen, aber bei einigen Tanks sind solche Stöpsel, aber nur die Roten, dabei um Anschlüsse abzudichten.

Müssten 4 mm sein.


Danke für die Antworten.


Mfg
shifty



Foto: Akku und Ladestecker
»shifty« hat folgendes Bild angehängt:
  • Akku Stecker beisp.jpg
..
.


aerostar

RCLine User

Wohnort: Rhoihesse

Beruf: Kunststoffing.

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 31. Juli 2008, 17:13

Moin,

Inden stellt diese Teile her. Die Sortierung der Liste geht nach der ersten Zahl, 3 und 4 mm sind ein paar Seiten weiter.

Problem könnte die Mindestmenge sein, mit 4000St. bei 3,8mm bist du dabei. :D

Die PE-Kappen in 4x22 könnten geeignet sein, brauchst auch nur 1000St. zu nehmen. 8)

Ruf' doch mal an und frage, ob und wo es die in kleinen Mengen gibt.

Martin
:ansage: [SIZE=2]Failure is not an option! [/SIZE] It's basically included. :D

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »aerostar« (31. Juli 2008, 17:16)


shifty

RCLine User

  • »shifty« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern / MÜNCHEN

Beruf: KEIN ELEKTRIKER !!!!

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 31. Juli 2008, 17:30

Hi,

Zitat

Problem könnte die Mindestmenge sein, mit 4000St. bei 3,8mm bist du dabei. :D


Zitat

Die PE-Kappen in 4x22 könnten geeignet sein, brauchst auch nur 1000St. zu nehmen.8)


Ist ein bisschen viel. Werd mir noch ein paar Akkus kaufen, dann Passt das wieder.;) :dumm:


Zitat

Ruf' doch mal an und frage, ob und wo es die in kleinen Mengen gibt.

Mach ich bei Gelegenheit.

Danke für den Link. :ok:



Mfg
shifty
..
.


14

Donnerstag, 31. Juli 2008, 18:02

Ich kenne diese vom Automodellbau von früher. Da wurden diese als Abdeckung für das Antennenröhrchen verkauft. Damit wurde gleichzeitig das Kabel am Antennenrohr oben fixiert.
Gruß,
fsgraupner

Flugzeuge:
Easy Glider Pro (MPX Tuning)
Extra 300 von Graupner 1090mm (Antrieb:Pulsar20)
Sebart SU29 30e
Spektrum DX 7
Autos:
X-Ray T3 2012
Tamiya TT01
Losi 8-eight 2.0 EU
Sanwa MT 4
Spektrum DX 3

15

Donnerstag, 31. Juli 2008, 18:03

Hallo nochmal,
es gibt auch die Firma "PÖPPELMANN" ! Die stellen sämtliche Arten von Abdeckkappen her.
Gruß,
fsgraupner

Flugzeuge:
Easy Glider Pro (MPX Tuning)
Extra 300 von Graupner 1090mm (Antrieb:Pulsar20)
Sebart SU29 30e
Spektrum DX 7
Autos:
X-Ray T3 2012
Tamiya TT01
Losi 8-eight 2.0 EU
Sanwa MT 4
Spektrum DX 3

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 31. Juli 2008, 21:19

Hi,

ich verwende für den Zweck Schutzkappen, von Spritzen für Diabetiker. Passen perfekt auf die 4mm Stecker. Frag mal in ner Apotheke, selbst da sollten die samt Spritze nicht so teuer sein.

Gruß Jürgen
Mein Verein:
http://hmsv.net/

mustang p51 d

RCLine User

Wohnort: Rheinland Pfalz

Beruf: Dachdecker

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 31. Juli 2008, 21:30

re

Hy,ein Kumpel von mir steckt einfach Fischerdübel drauf und gut is
Gruß Günny
Wer schnell sein will muss profilieren

domi76

RCLine User

Wohnort: daheim

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 31. Juli 2008, 21:37

Manchmal strahlt ihr alle ganz schön, ne ?

Zitat


Also, bitte um Aufklärung: für was brauchst Du Stecker-Isolationen?


Die Stecker sind an einem Balancer, wie beschrieben.
Ist sichergestellt, dass der Balancer im Standalone-Betrieb mit einem Akku auf dieser Seite nichts durchlässt ?
Wenn doch > Isolation.

Zitat


Nein, kann man nicht. Erstens bekommst du den Schrumpfschlauch in der Regel nicht mehr runter. Wenn doch bekommst du ihn nicht mehr rauf. Schrumpfschlauch verhärtet nach der Schrumpfung.


Quatsch.

Zitat


Hy,ein Kumpel von mir steckt einfach Fischerdübel drauf und gut is


Genial - warum kommt man da nicht gleich drauf - so einfach und naheliegend.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »domi76« (31. Juli 2008, 21:38)


19

Donnerstag, 31. Juli 2008, 22:23

[EDIT Nein, kann man nicht. Erstens bekommst du den Schrumpfschlauch in der Regel nicht mehr runter. Wenn doch bekommst du ihn nicht mehr rauf. Schrumpfschlauch verhärtet nach der Schrumpfung. EDIT :::



Funktioniert 100% bei mir und bei all meinen Vereins Kameraden :ok:

Gruß Sascha

20

Donnerstag, 31. Juli 2008, 22:29

Wie auch immer :)

Die Dinger gibt es (zumindest in schwarz) in jedem Drachen-Shop als Endkappen für die Drachenstäbe.

:w
Beste Grüße, Rainer

Tigermoth
, HL-100, Stratos