Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

martini1806

RCLine Neu User

  • »martini1806« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Amberg Opf

Beruf: Arbeitsvermittler

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 7. August 2008, 10:18

Alternative zu Calmato sports?

Hallo,
bin mal wieder so am Planen und ne Calmato sports 1400 käme meiner Bastelleidenschaft recht entgegen. Aber vielleicht kennt jmd ne Alternative. Gesucht wäre (optimal):

Tiefdecker, Schulterecker ginge auch, SPW ca. 1,3- 1,4 m
3 Bein Fahrwerk
Styroflügel
Trainerauslegung oder gemütliche Kunstflugmaschine, vielleicht bissl eleganter als Calmato ( Trapezflügel oder so)

Bauiweise egal ob selber kleben oder ARF,gestrippt ist das Ding schnell...
alos, bitte Vorschläge

Martin
Zur Zeit:
Parabolic (robbe)
Mini Titan
BMI Vision
bestellt: micro excel und HET F15, EIT und Gnumpf

Flurnügler

RCLine User

Wohnort: Früher Dortmund, dann Regensburg, jetzt Schwabach bei Nürnberg !

Beruf: Elektronik-Ing

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 7. August 2008, 10:55

Hallo Martin,

Ich glaube der Calmato Sports ist ein so gut gelungerner Wurf, da gibt es keine wirkliche Alternative. Bei uns im Verein vermehren sich die DInger wie die Karnickel.

Bis dann denn
Stephan Urra
Wo keine Strömung ist, kann auch nix abreißen

Jetzt wieder Online !

Mein Verein in Regensburg: VMR
Mein Verein im Raum Nürnberg: Noch auf der Suche

Fliegerassel

RCLine User

Wohnort: Angermünde

Beruf: Erzieher

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 7. August 2008, 14:21

Zitat

Original von Flurnügler
Bei uns im Verein vermehren sich die DInger wie die Karnickel.

Bis dann denn
Stephan Urra


Herrlich, schön gelacht. :ok: :ok: :ok: :ok: :ok:

Mir fällt aber im Moment auch nichts vergleichbares ein... Calmato ist schon klasse.

Mirko
Meine Seite: www.fliegerassel-modellbau.de.tl

4

Donnerstag, 7. August 2008, 14:40

Optisch schöner dürfte die Graupner Super Air 2 sein (Ansichtssache), fliegt auch super!!!
Gruß, Tobias

Richy0

RCLine User

Wohnort: Horw (Schweiz)

Beruf: Schulleiter, Schulevaluator, Lehrer

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 7. August 2008, 14:41

Den neuen Shark von Sebart. Da es sich aber um ein Modell handelt, das erst jetzt in den Verkauf gelangt ist, fehlt es an Erfahrungen.
lg
Richy

6

Donnerstag, 7. August 2008, 17:16

Der Falcon 56 MkII von Carl Goldberg:

http://www.carlgoldbergproducts.com/airplanes/gbga1050.html

Das war damals mein erster Trainer. Den Bausatz habe ich Ende der 70er Jahre im örtlichen Modellbaugeschäft gekauft. Ausgezeichnete Ausstattung, leicht zu bauen und als Trainer schon damals ein sehr guter Wurf. So gut, dass Carl Goldberg ihn nun als ARF wieder auf den Markt gebracht hat :-)

Leider ist er nur noch in den USA erhältlich und inklusive Versandgebühren kein Schnäppchen mehr :-(

In zwei Wochen bin ich drüben und hole ihn mir :-)

Gruß,
Günther
LS6-a, D-0616
robbe Arcus
Purist (nach Plan von jk-modellflug)
Falcon 56 MkII (Carl Goldberg)
MiG-15 (Art-Tech)

Richy0

RCLine User

Wohnort: Horw (Schweiz)

Beruf: Schulleiter, Schulevaluator, Lehrer

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 7. August 2008, 17:39

Gelernt habe ich auf dem Trainer von RCM. Günstig, schrauben statt leimen, also schnell gebaut. Mein Fluglehrer schult Anfänger immer damit.

http://www.classicmodell.ch/product_info…ner-40-ARF.html

lg
Richy

Laton

RCLine User

Wohnort: DE-67549 Worms

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 7. August 2008, 17:50

RE: Alternative zu Calmato sports?

Hallo,

meine Vorschläge:
ARF:
Dragon Lady
Bausatz:
Somethin Extra

MfG
Laton

C.Est....nn

RCLine User

Wohnort: Nähe Würzburg

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 7. August 2008, 17:54

Oder der Big Stick von Simprop.

MfG
Carsten
Als das Teleklingel fonte, treppte ich die Rannte runter und türte vor die Bumms. Bonne Seule!


Mein Verein

10

Freitag, 8. August 2008, 09:04

Seagull 40, fliegen bei uns vier Stück. Nahezu unverwüstlich und die Folie bleibt auch dort wo sie hin gehört.

Gruß Martin

Real-Fly

RCLine User

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

11

Freitag, 8. August 2008, 09:20

Sig Rascal fällt mir da sein weil sonso schon viele hochdenker empfohlen haben.
Kwik Fly wäre auch was.
Gruß Pascal :ok:

Fliegt nicht gibs nicht ! :dumm: :dumm:
:ok:

Baupläne und anderes zum Modellbau http://www.modellbauplaeneonline.de.vu/

12

Freitag, 8. August 2008, 11:53

Antares von Simprop

Zwar kein Dreibeinfahrwerk aber trotzdem wunderschöne Optik!!!!
„Dein Gegner muss den Schlag erst spüren, dann darf er Ihn sehen!“

by Bruce Lee

Ingolf

RCLine Neu User

Wohnort: Eggenfelden

  • Nachricht senden

13

Freitag, 8. August 2008, 12:30



...Super Air II von Graupner ...gutmütig und macht jeden Spaß mit...und die Bügelfolie bleibt auch drauf. :ok:
Gruss Ingolf

[SIZE=1]Style 50 SE
Super Air II
Brettflügler 2m
Piper Tomahawk (Airsail)
Fauvel AV45 3m [/SIZE]

14

Freitag, 8. August 2008, 19:44

Oder ein PAF Trainer. Gibt's mit 120 und 150 cm (und auch größer), kostet nicht viel, lässt noch Modellbaugefühl aufkommen, fliegt sicher nicht schlecht und mit entsprechendem Folienfinish sieht das eckige Ding sogar ansprechend aus.

Cursor

RCLine User

Wohnort: Kerpen

  • Nachricht senden

15

Samstag, 9. August 2008, 09:33

ALLE genannten Modelle sind eine Alternative zum Calmato !
Und es wird noch eine Handvoll mehr geben noch dazu ...

Somit ist diese Aussage ...:

Zitat

Original von Flurnügler
Ich glaube der Calmato Sports ist ein so gut gelungerner Wurf, da gibt es keine wirkliche Alternative.


... ein absoluter Running Gag in Sachen Werbeträger .

Jeder Fachverkäufer , jeder Anbieter am Telefon bietet den Calmato an , ohne sich auch nur den "Anfängersatz" zu Ende angehört zu haben .

Aber gewiss nicht aus Überzeugung , sondern aus dem "Fachverkäufer" heraus . Er , der Verkäufer , verkauft aus dem Fach .
Eine Alternative anzubieten hiesse auch , sich mehrere Modell auf Lager zu legen , hiesse sich eingehender mit dem "Anfänger" unterhalten und auf seine Gedanken einzugehen usw.
So ist es viel einfacher ...
Auf die Frage :
Anfänger : "Ich würde gerne mit Modellflug anfangen , was würden ..."
(noch nicht ausgesprochen kommts)
Verkäufer : "Calmato ... jeder ..." blablabla ... "kostet xyz Euro" / habe fertig :-)

Sicherlich könnte der Einwand gelten , warum es soviele Calmatos gibt , das müsste auch einen Grund haben .
Genauso gilt auch , auf die Frage des Themanstarters nach Alternativen , dass es soviele andere Modelle genannt werden , wird auch seinen Grund haben , zumal die meist genannten sogar preiswerter sind .

Ich selber hatte auch einen Sports am Anfang und würde ihn heute nicht mehr mit der Kneifzange anpacken :
- zu schwer
- zu behäbig
- zu schlecht verarbeitet
Lediglich als Pluspunkt gilt anzumerken dass er sehr robust ist .

andererseits macht jedes der hier w.o. genannten Modelle 10x mehr Spass wie ein Calmi und sind auch fliegerisch ausbaubarer wie der Calmi .

Ich fliege heute noch gerne die Super Air von Graupner ; auch wenn es ein Trainer ist . Damit "übe" ich halt ...

Wenn der Themenstarter jemanden an seiner >Seite hat der Landungen mit ihm üben kann , so würde ich vom Calmi abraten .
Landungen solle sowieso die ERSTE ÜBUNG sein die man erlernt .

Ist der Themenstarter ein Wald und Wiesenflieger , alleine-Flieger oder ein Auto Didakt oder Wildflieger so greife er lieber zum Calmato , denn der ist schwerer kaputtzukriegen auf einer Wiese .
Und als "alleine-Anfänger" geht er eh kaputt bzw. wird Nachbesserungen nötig haben .
Jedenfalls ist die Wahrscheinlichkeit sehr gross ; Ausnahmen bestätigen die Regel ...

Gruß
Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cursor« (9. August 2008, 09:36)


Richy0

RCLine User

Wohnort: Horw (Schweiz)

Beruf: Schulleiter, Schulevaluator, Lehrer

  • Nachricht senden

16

Samstag, 9. August 2008, 10:34

Ich habe den Thread verfolgt und mich zusehends gefragt, wie lange denn die Aufzählung weitergehen soll (an der ich mich ja auch beteiligt habe!).

Dein Beitrag, Peter, bringt es auf den Punkt und ich gratuliere dir zum gelungenen Beitrag. Kompliment. :ok:

Lg
Richy

Flurnügler

RCLine User

Wohnort: Früher Dortmund, dann Regensburg, jetzt Schwabach bei Nürnberg !

Beruf: Elektronik-Ing

  • Nachricht senden

17

Samstag, 9. August 2008, 10:49

Hallo Peter,

Du hast Recht, ich neige zu plakativen Aussagen und Übertreibungen, aber nur um die Diskussion in Fahrt zu bringen. Bei uns im Verein sind eine Reihe von Piloten mit Calmato Sports 40 oder auch 60 am Werke. Darunter auch ehemalige Wettbewerbspiloten, die jetzt im Rentenalter sind. Und wenn man die fragt, kommt dabei folgendes heraus: Einfach zu fliegen, kaum kaputt zu kriegen, aber langweilig. Jedoch allemal besser als ein Hochdecker als Querrudertrainer. Auf jeden Fall sehr gut geeignet zur Anfängerschulung. Und einfachen Kunstflug kann man damit auch machen. Weil das Profil sehr überziehfest ist, kann der Anfänger damit sehr schön die Landung trainieren. Und das Fahrwerk steckt so manchen Hüpfer weg. Eine Alternative, die diese Eigenschaften vereint, ist mir nicht bekannt.

Bis dann denn
Stephan Urra
Wo keine Strömung ist, kann auch nix abreißen

Jetzt wieder Online !

Mein Verein in Regensburg: VMR
Mein Verein im Raum Nürnberg: Noch auf der Suche

Cursor

RCLine User

Wohnort: Kerpen

  • Nachricht senden

18

Montag, 11. August 2008, 07:54

Zitat

Original von Flurnügler
... , ich neige zu plakativen Aussagen und Übertreibungen, aber nur um die Diskussion in Fahrt zu bringen.


Dieses hast du erreicht ; Angaben/Möglichkeiten sind hier genug genannt worden .

Zitat

Original von Flurnügler
Bei uns im Verein sind eine Reihe von Piloten mit Calmato Sports 40 oder auch 60 am Werke. Darunter auch ehemalige Wettbewerbspiloten, die jetzt im Rentenalter sind. Und wenn man die fragt, kommt dabei folgendes heraus: ...


Deren Aussagen decken sich also im grossen und ganzen mit den Aussagen hier in diesem Thread .


Zitat

Original von Flurnügler
Einfach zu fliegen, kaum kaputt zu kriegen, aber langweilig. Jedoch allemal besser als ein Hochdecker als Querrudertrainer. Auf jeden Fall sehr gut geeignet zur Anfängerschulung. Und einfachen Kunstflug kann man damit auch machen.


Diese Bestätigungen hast du also auch ...

Zitat

Original von Flurnügler
Weil das Profil sehr überziehfest ist, kann der Anfänger damit sehr schön die Landung trainieren. Und das Fahrwerk steckt so manchen Hüpfer weg. Eine Alternative, die diese Eigenschaften vereint, ist mir nicht bekannt.


Diese Eigenschaften haben die anderen auch ; sie sind nicht "Calmato"-spezifisch ...
Es bleibt nur die Frage wo du anfängst und wo hörst du auf ; um es etwas plakativ auszudrücken ...
Wenn du bei "A" anfängst und möchtest bei "D" aufhören so ist der Calmi okay ....
Wenn du bei "C" anfängst und möchtest bei "F" aufhören so greif lieber zu anderen Modellen ...

btw.
Jetzt mal Hand aufs Herz : (für alle gemeint)
Die wichtigste Übung ist die Landung (nochmals gesagt) ; falls man während dieser Übung den Flieger starpaziert wird jedes Fahrwerk bzw. die 5mm Drähte nachgeben mit der Zeit .
Oder man sagt sich :
- okay , ich will einen Flieger mit dem ich nur die Landungen üben kann ; zwischendurch möchte ich aber auch fliegen .


Falls man jemanden zur Seite stehen hat der das einem beibringt , so ist diese Übung mehr oder weniger an einem Tag absolviert .

Besonders die Landeeinteilung , in der letzten Kurve Gas raus , Höhe abbauen , mit Schleppgas reinkommen , kurz vor/unmittelbat bei dem aufsetzen einen kurzen
Gasstoss um das Fahrwerk zu entlasten ...

Falls man dieses bei bestimmten Windverhältnissen , auf seinem eigenem Platz , aus einer bestimmten Richtung problemlos hinbekommt , so ist ein "überaus, mächtig-stabiles,hyperverleimtes Fahrwerk" auch nicht mehr vonnöten .

Falls jedoch tagelang , monatelang die Landungen so aussehen wie ein "kontrolliertes weit-werfen eines Telefonbuches" , so sollte man zu dem Calmi auf jeden Fall greifen (und hoffentlich gibts dann auch bald noch stabilere Fahrwerke)


Also um nochmals weiter logisch vorzugehen :
- der Calmi hat alle nötigen Eigenschaften um einem Anfänger das fliegen/landen leichter zu machen bzw. um den Anfänger durch diese Phase zu begleiten ...

Die meisten anderen Flieger die genannt wurden gilt es etwas einnähernd zu begutachten .
- viele haben ein weitaus geringeres "V" in der Tragfläche
- die Geometrie der meisten anderer Flieger : Rumpf ist nicht so lang wie beim Calmi ...
- eine grössere Seitenruderwirkung ( das SR des Calmi ist mehr oder weniger "pro Forma" da)
- Zwei Querruderservos (die Möglichkeiten der Querruderdifferenzierung)
- breitere Ruder und grössere Ausschläge
... usw.

Ich möchte es nochmals etwas anders ausdrücken :
1. falls du die Möglichkeit hast im Verein die 1te Phse ; tagelang oder 2 bis 3 Wochenenden ; am Kabel bei einem mit zu fliegen der dir die ganze Zeit "stützend" zur Seite steht ... dann kannst du zu jeder Alternative greifen die genannt wurde , und hast einen langen Flugspass garantiert über mehrere Monate hinweg .
Dieser "derjenige" sollte dir gerne zur Seite stehen und dich nicht alleine auf dem Platz lassen mit ausreden wie "heute kann ich nicht ; morgen wasch ich den Wagen ...übermorgen will ich grillen und überhaupt" ...
Er wird dein "personal Trainer" der dich natreibt und dir keine Pause gönnt :-) ==[] :-)(-:

2. hast du keinen solchen Menschen auf dem Platz , so greife auf jeden Fall zu dem Calmi und .... tja , da musst du dann durch :-)

Zum Abschluss :
bei uns auf dem Platz war es jahrelang so wie in Fall "2" ...
mittlerweile gilt für uns Fall "1" !!! bei Anfänger ; mehr kann man für die "Newcomer" wirklich nicht tun .

Gruß
Peter

19

Montag, 11. August 2008, 17:37

RE: Alternative zu Calmato sports?

Ich werf gerade nochmal Martins Eröffnungpost als Zitat rein, inklusive der Signatur darunter :D
So wie ich das verstehe sucht er ncith den optimalen Anfängertrainer, sondern einen unkomplizierten aber trotzdem nicht langweiligen Alltagsflieger :O

Zitat

Original von martini1806
Hallo,
bin mal wieder so am Planen und ne Calmato sports 1400 käme meiner Bastelleidenschaft recht entgegen. Aber vielleicht kennt jmd ne Alternative. Gesucht wäre (optimal):

Tiefdecker, Schulterecker ginge auch, SPW ca. 1,3- 1,4 m
3 Bein Fahrwerk
Styroflügel
Trainerauslegung oder gemütliche Kunstflugmaschine, vielleicht bissl eleganter als Calmato ( Trapezflügel oder so)

Bauiweise egal ob selber kleben oder ARF,gestrippt ist das Ding schnell...
alos, bitte Vorschläge

Martin

__________________
Zur Zeit:
Parabolic (robbe)
Mini Titan
BMI Vision
bestellt: micro excel und HET F15, EIT und Gnumpf



Ihr habt geradezu mustergültig sachlich diskutiert :ok: , aber trotzem irgendwie am Thema vorbei :D

Matthias

20

Montag, 11. August 2008, 18:02

...liegt wohl auch mit daran, dass der Themenstarter sich nicht mehr mit einbringt.
Thema gestartet und dann....???
Gruß, Tobias